Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 28. März 2015, 21:16

Update für Graupner HOTT Sender mit Modellmatch und neuer FS-Norm

Ab sofort steht auf der Graupner Homepage ein neues Update für die Graupner HOTT Sender MX-12 / MX-16 bereit.

Hiermit entsprechen die HOTT Sender der neuen EN300328 1.8.1 Fernsteuerungsnorm.

Desweiteren gibt es nun auch bei Graupner die Modell-Match Funktion.

Das neue HoTTSync Verfahren ermöglicht die Bindung
wahlweise global (wie bisher) oder ausschließlich mit einem Speicher des
Senders. Auswahl bei Bindungstyp: Global oder Memory

http://www.graupner.de/de/supportdetail/…d908bc27d#mx-16
Graupner MX-16 Hott
FW-190, BF-109, P-47, Spitfire, Funjet, Mentor, MiniMag, Twister, Eurofighter, BAE Hawk, Easycub, EasyGlider Pro, Junior S
und und und ... 8)

2

Sonntag, 29. März 2015, 03:15

Wobei der Begriff "Modelmatch" Spektrum "gehört" ;)

Wäre interessant wie das implementiert ist. Spektrum hält darauf ja ein Patent (über Sinn und Unsinn der Patentierung von "Methoden" kann man ja streiten ;) ), und es ist heutzutage eigentlich erschreckend daß man immer noch mit falschem Modellspeicher losfliegen kann.....
Mein Spektrum Know-How gibts weiterhin bei RC-Heli und RC-Groups.

3

Sonntag, 29. März 2015, 03:52

Graupner hat auch kein "Modelmatch", sondern "HoTTSync" :dumm:

4

Sonntag, 29. März 2015, 09:50

Wäre interessant wie das implementiert ist. Spektrum hält darauf ja ein Patent (über Sinn und Unsinn der Patentierung von "Methoden" kann man ja streiten ;) ), und es ist heutzutage eigentlich erschreckend daß man immer noch mit falschem Modellspeicher losfliegen kann.....
Verraten wie das gemacht wurde, werden sie nicht ;) Graupner hat aber eine andere Methode gefunden die von diesem "sagenumwobenen" Patent nicht tangiert wird. Man kann die Bindung auch wahlweise nutzen, Global wie bisher oder Modell = HoTTSync.

Wichtig bei diesem Update ist vor allem die Erfüllung der neuen Norm die nun auch bei Graupner (die fehlenden Anlagenupdates werden hoffentlich bald folgen) gegeben ist. Für die dreimonatige Verzögerung gab es ja einige Kritik.
Gruß Patrick

5

Sonntag, 29. März 2015, 09:53

Na hoffentlich ein 2 Seitiger Sync.
Am Besten hatte ich das bisher bei der Nomadio React (Pistolen) da wurde richtig Sender, Modellspeicher, EmpfängerID abgeglichen, nur wenn alles 3 stimmte wurde verbunden