Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Tomhunter

RCLine User

  • »Tomhunter« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Steiermark

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 15. April 2015, 20:57

Empfangsprobleme Dx6i? Reichweitentest funktioniert oder nicht? Antennenstellung am Sender?

Hallo,
besitze die dx6i und hab jetzt mal bei ein paar Modelle sprich: Lift off, Allusive, Dogfighter, Yak 54 3x carbon den Reichweitentest durchgeführt wo man sich 27m vom Modell entfernen soll und dan den Test machen soll. Wenn ich wirklich ca 27m weit weg bin und auf start drücke dan funktioniert alles einwandfrei aber gehe ich noch 10m zurück, funktioniert nichts mehr.
Brech ich den Test ab, funktioniert alles sofort. Auch beim fliegen hat ich bis jetzt nie Probleme.
Bin heute auch mit dem stuntmaster und der allusive geflogen und alles funktionierte.
Ist der Test nur für die 27m Gedacht oder hat mein Sender was? Und was ist ein failsafe? Hat die dx6i so was?
Antenne verlege ich immer entlang den Rumpf. Empfänger hab ich ar400,ar6115e, ar610.
Wie habt ihr eure Antenne am Sender während dem Flug? 90 oder 45grad angewinkelt?

Danke im vorraus.

Lg Tom

konrad1795

RCLine User

Wohnort: Waldsassen

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 15. April 2015, 21:23

Hallo,

mit dem Test wird die Reichweite bei reduzierter Sendeleistung überprüft. Mindestens sollte man halt (bei allen Ausrichtungen des Modells) die 27 Meter erreichen,dann ist zumindest von der Reichweite her alles Safe.

Die Failsafefunktion steckt im Empfänger,nicht im Sender. AR 400 z.B. cuttet bei Signalverlust das Gas (oder man kann eine Stellung programmieren? siehe Anleitung), alle anderen Servos gehen in Neutralstellung.
Eine richtige Failsafe-Funktion wäre es, wenn der Empfänger bei Signalverlust die beim Bindevorgang eingestellten Funktionen auf Höhe,Quer,Seite und Gas automatisch einstellt, sodass ein Modell z.B. nicht sofort abschmiert (wenn man in nicht gerade in einer allzu verzwickten Fluglage steckt). Die gibts auch bei einigen Empfängern (Anleitung hilft).

Die Antenne hab ich bei meiner DX6I 90° abgewinkelt und parallel zum Gehäuse.

MfG Konrad
Quadcopter:
Eyefly Quadrixette 30 , 250er Eigenbau
Flächenmodelle:
Dreamflight Alula EVO , Turnigy Tek Sumo , diverse Eigenbauten für FPV
Funken:
Spektrum DX6i / DX9

Thomas.Heiss

RCLine User

Wohnort: bei Nürnberg

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 15. April 2015, 21:48

Hi Tom,

30-35m könnte schon gehen. 37m ggf. etwas weit, je nachdem wie die Abschirmung der Antenne durch Stromkabel, Lipo o.ä erfolgt.

Trainer Knopf loslassen = Full Range.

Failsafe hat der Empfänger. Meist THR -100. Höhere Empfänger haben Preset, also feste Werte für Failsafe für Spoiler, SR & Co. beim Bind.
Wichtig beim Binden für Failsafe: Gas aus.

Hatte mit DX8 und AR6210 auch schon ca. 60-65m geschafft.

Für Boden RangeTest kannst auch Antenne senkrecht hoch stellen.
Hab meist 90 Grad geknickt. Mit Quad Carbon-Rahmen hab ich 45 Grad schräg probiert. Kumpel fliegt immer so. Ist auch nicht schlechter wenn leicht schräg.

Ohne FlightLog läßt sich m.E wenig sagen.

Flightlog Range Analyse: MPX EasyGlider PRO, Ausfall Höhenruder
Walkera Devo 10/DeviationTX (12CH DSMx & Telemetrie)...Ex-DX8...Blade 4503D...Walkera V120D02s...Blade 200QX BL Quad...StrykerQ (LEDs, QR M2 Umbau)...Ex-NanoCPX...Ex-120SR...Ex-MPX EGP...PPZ P51-D Mustang mit LEDs (crashed)...PZ Wildcat (crashed, Rumpf-Firewall suchend)
Suche: Unterstützung (telef., vor Ort) mech. Einstellerei f. XK K110 Heli wegen versch. Probleme

Tomhunter

RCLine User

  • »Tomhunter« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Steiermark

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 15. April 2015, 22:44

Danke euch. Das komische war zB. Bei der Allusive ging das mit dem Test noch bei 50m Entfernung wobei die Yak schon bei 35m aufgab.
Aber da ich ja die mindeste Reichweite sprich 27m eingehalten habe passt das dan eh oder?
Und danke Thomas werde es morgen auf einen Holzständer in 1,5m Höhe nochmal probieren.

5

Mittwoch, 15. April 2015, 23:33

Wenn du mindestens 30m zusammenbekommst, dann passt es. Ich komm typischerweise mit der DX18 und AR8000 in Helis auf über 50m, dann dreh ich um weils mir zu blöd wird :). Wobei die DX9 und DX18 2 Antennen haben, das hilft auch etwas.
Daß du bei dem einen Modell weniger weit kommst und beim anderen weiter hängt sehr von der Antennenverlegung ab. Ich vermute du kommst mit AR400 und 610 wesentlich weiter. Liegt daran, daß der AR6115 nur eine Antenne hat (ist ein einfacher Dipol), 400 und 610 haben 2 echte Antennen, eine sogar mit Verstärker.

Failsafe haben deine Empfänger nur am Gas. Das was beim Bindevorgang am Gaskanal anliegt wird bei Signalverlust angefahren. Alle anderen Kanäle bleiben wie sie waren. Bessere Empfänger können auf allen Kanälen auch einen Preset ansteuern (AR6255, 6260 und alles ab 7 Kanälen).
Mein Spektrum Know-How gibts weiterhin bei RC-Heli und RC-Groups.

Tomhunter

RCLine User

  • »Tomhunter« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Steiermark

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 16. April 2015, 22:33

Danke für eure Antworten.
Und Schuld war: das ich die Antenne immer gerade hatte. Hab den Test mit gerader und angewinkelter Antenne gemacht. Mit der angewinkelten ist es ganz egal wie weit man weggeht.
Und mit gerader bin ich immer geflogen... Wundert mich das da noch nie was ins Auge ging. Aber aus Fehlern lernt man!

alfaroberto

RCLine User

Wohnort: Oberösterreich

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 16. April 2015, 23:19

Danke für eure Antworten.
Und Schuld war: das ich die Antenne immer gerade hatte. Hab den Test mit gerader und angewinkelter Antenne gemacht. Mit der angewinkelten ist es ganz egal wie weit man weggeht.
Und mit gerader bin ich immer geflogen... Wundert mich das da noch nie was ins Auge ging. Aber aus Fehlern lernt man!

Es sollte wohl bekannt sein, das man mit der Senderantenne nicht auf das Fluggerät zeigen soll!

Meine zeigt auf meinen Kopf! 8)
Grüsse Robert

MC20/HoTT, TT - Helis und ein paar Flieger!

Thomas.Heiss

RCLine User

Wohnort: bei Nürnberg

  • Nachricht senden

8

Freitag, 31. Juli 2015, 12:06

.
Walkera Devo 10/DeviationTX (12CH DSMx & Telemetrie)...Ex-DX8...Blade 4503D...Walkera V120D02s...Blade 200QX BL Quad...StrykerQ (LEDs, QR M2 Umbau)...Ex-NanoCPX...Ex-120SR...Ex-MPX EGP...PPZ P51-D Mustang mit LEDs (crashed)...PZ Wildcat (crashed, Rumpf-Firewall suchend)
Suche: Unterstützung (telef., vor Ort) mech. Einstellerei f. XK K110 Heli wegen versch. Probleme