Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 21. Juni 2015, 11:03

Taranis Mode 1 Gaskanal Reverse

Hallo

Ich bin seit gestern Besitzer einer Taranis X9d plus. Bekommen habe ich das Teil im Mode 2 Modus. Den Deckel abschrauben die Federn und Bremsen einstellen für den Mode 1 Modus, ging ratz fatz.
Leider finde ich im Internethandbuch (welches schon sehr umfangreich ist ) keinen Punkt wo die Gasreverse erklärt wird. Sicher hatte ich irgendwo Tomaten auf den Augen. Mittlerweile habe ich es auch " vollbracht " die Taranis mit dem PC zu verbinden und komme auch problemlos ins Open TX Menü. Kann mir jemand weiterhelfen mit der Gasreverse ? Vielen Dank schon mal für die Antworten.

2

Sonntag, 21. Juni 2015, 11:13

Im Menü "Ausgänge" , wo du sub trim , servo reverse und Ausschlagsmaxima einstellst, kannst du auch deinen Gaskanal reversieren.
Wobei ich erwähnen muss, daß meine Taranis noch auf einer älteren Firmware läuft. Aber ich glaube nicht, daß das geändert wurde. Schaust halt mal. Viel Spass mit deiner Taranis !
Ein Herz für Drohnen! Gruß Rainer

3

Sonntag, 21. Juni 2015, 11:15

Vielen Dank Hoki, dass werde ich gleich mal versuchen. Ich melde mich wieder :ok:

4

Sonntag, 21. Juni 2015, 11:59

Es hat geklappt. Ich habe die neue Firmware Mai 2015 drauf. Im Sender mit Menü und Page bis zum Unterpunkt -Servo Weg - tippen. Dann den gewünschten Kanal mit plus oder minus Taster anwählen, anschließend soweit in der Zeile tippen, bis Richtung erscheint. Nun nur noch mit der ENT (Entertaste ) den Pfeil ändern und schon gehts.
Im Moment, bin ich noch in der "Trockenübungsphase" und kann mich nicht für die Richtigkeit der Servoumkehr verbürgen, dass muß ich erst am Modell testen . Ich hoffe, ich konnte dem einem oder anderen weiterhelfen.

IngoH

RCLine Team

Wohnort: Mittelfranken

Beruf: Industriemechaniker

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 21. Juni 2015, 13:14

Ich denke aber, die Servoumkehr musst du dann bei jedem Modell machen. Sollte eigentlich so sein, dass Gas Null automatisch immer unten ist.

Ingo

6

Sonntag, 21. Juni 2015, 15:10

Ja Ingo, so war das auch eigentlich gedacht. Bleibt diese Einstellung denn nicht für alle Modelle bestehen ?

IngoH

RCLine Team

Wohnort: Mittelfranken

Beruf: Industriemechaniker

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 21. Juni 2015, 15:17

Hast du denn den Sender im Menü schon auf Mode 1 umgestellt? Dann sollte das eigentlich bei allen Modellen von Anfang an so sein. Warum habe ich nicht vorhin schon daran gedacht?

Ingo

8

Sonntag, 21. Juni 2015, 15:25

Ja klar ingo, dass war wohl der leichteste Part. Ich persönlich, fliege den Mode 1 aber mit Gasknüppel nach hinten, also ZIEHEN.

grmpf

RCLine User

Wohnort: Ludwigsburg-Oßweil

Beruf: EDV-Mitarbeiter Backup und Testcenter

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 21. Juni 2015, 15:56

Warum macht ihr das so kompliziert?
Modelleinstellungen -> Gas Kontrolle -> "Vollgas hinten?" aktivieren
Die Option gibt es schon seit einiger Zeit
Grüße

Harald

aktiv: Fläche, Quad, Heli :angel:
im Aufbau: Eyecatcher 2
Elektronik: FrSky Taranis X9E mit Multiprotokoll-Modul, UDP50
abgelegt: diverses :D

IngoH

RCLine Team

Wohnort: Mittelfranken

Beruf: Industriemechaniker

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 21. Juni 2015, 16:01

Oh, stimmt. Die Möglichkeit gibt´s ja auch noch.

grmpf

RCLine User

Wohnort: Ludwigsburg-Oßweil

Beruf: EDV-Mitarbeiter Backup und Testcenter

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 21. Juni 2015, 16:58

Hat vor allem den Vorteil, dass damit nicht nur ein einzelner Kanal umgedreht wird, sondern der Komplette Input, was vor allem bei Helis (Pitch-Steuerung) wichtig ist.
Grüße

Harald

aktiv: Fläche, Quad, Heli :angel:
im Aufbau: Eyecatcher 2
Elektronik: FrSky Taranis X9E mit Multiprotokoll-Modul, UDP50
abgelegt: diverses :D

12

Sonntag, 21. Juni 2015, 16:58

Hallo grmpf.

Ach DAS wäre doch zu einfach ;) . Manchmal macht man(n) es sich wirklich komplizierter als es sein muß. Nachdem ich ja nun das Gas auf Reverse geschaltet habe, kommt beim einschalten der Funke immernoch die GASWARNUNG. Erst wenn ich den Gasknüppel wieder in die andere Richtung bewege hört die Gaswarnung auf, grübel,grübel.

13

Sonntag, 21. Juni 2015, 18:47

Gaswarnung abschalten und Ruhe kehrt ein. Man programmiert doch sowieso einen "Kill-Schalter" für Elektroflieger.
Wenn du deinen ersten Flieger in der Taranis programmiert hast ( ist richtig Arbeit - mit allen Telemetrie-Ansagen...), dann nimmst du diesen, kopierst ihn für das nächste Modell usw . - das geht dann ruck-zuck. Den Companion brauchst du dann nicht mehr.
Ansonsten gilt die Taranis - Grundregel: viele Wege führen nach Rom - und dein eigener ist immer der Beste.
Ein Herz für Drohnen! Gruß Rainer

14

Mittwoch, 24. Juni 2015, 18:17

Ich schon wieder :D

Hallo Hoki. Bin gerade mal wieder mit der Taranis beschäftigt und habe nun "endlich" den neuen X8R Empfänger mit der Funke verbunden, war auch überhaupt kein Problem ( Dank YT ). Obwohl ein klitzekleines Problemchen wäre da doch noch, aus irgendeinem Grund läuft mein Testmotor NICHT an. Am Empfänger habe ich zusätzlich ein Testservo angeschlossen, welches auch super auf die Knüppelstellungen reagiert. Der Regler piept genauso wie es sein soll, doch passiert nichts... ? Ich habe auch sämtliche Schalter durchprobiert doch ohne Reaktion. Ganz sicher muß irgendwo ein Häkchen hin-oder weggemacht werden, nur wo ? Seid so gut, und helft mir mal wieder auf die Sprünge.

Vielen Dank, Marko

15

Donnerstag, 25. Juni 2015, 07:06

Hi Marko - schau´mal im Servomonitor nach, ob der Balken hochkommt, wenn du Gas gibst.
Ein Herz für Drohnen! Gruß Rainer

16

Donnerstag, 25. Juni 2015, 13:46

Hallo
Ja, im Servomonitor ist alles in Ordnung . Die Balken, bewegen sich vorschriftsmäßig und haben die richtigen Werte, jeweils für Gas nach vorn minus und wenn ich ziehe plus . Auch im Mischerkanal habe ich nachgeschaut, doch auch da stehen die Kanäle am richtigen Platz.
Übrigens, ist auch der Regler nicht defekt und auch der Motor ist Ordnung . Ich bin jetzt schon neugierig, woran es liegt.
Ist halt so bei neuen sachen, bis man(n) sich da so richtig eingefuchst hat.

grmpf

RCLine User

Wohnort: Ludwigsburg-Oßweil

Beruf: EDV-Mitarbeiter Backup und Testcenter

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 25. Juni 2015, 14:26

Der Regler ist auch am richtigen Steckplatz angeschlossen? Beim X6R/X8R kann man sich leichte verzählen, da neben dem K1 noch der SBUS ist.
Grüße

Harald

aktiv: Fläche, Quad, Heli :angel:
im Aufbau: Eyecatcher 2
Elektronik: FrSky Taranis X9E mit Multiprotokoll-Modul, UDP50
abgelegt: diverses :D

18

Donnerstag, 25. Juni 2015, 14:54

Hallo grmpf

Ja, der Reglerstecker ist richtig eingesteckt, nichts verpolt. Er steckt bei Mode 1 bei Kanal 1. Am Empfänger steht Bus dran. Habe gerade gesehen, dass man an der anderen Empfängerseite besonders auf Verpolung achten muß .

Horgul123

RCLine User

Wohnort: Heßheim (Pfalz)

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 25. Juni 2015, 15:17

Mach mal ein Bild bitte....
Bye,
Oliver

Modelle: E-Segler, Nuris, Warbirds, E-Flieger, Quadcopter, Para-RC
Sender: FrSky Taranis
Mein Verein: Modellflugverein Bad Dürkheim - Ludwigshafen e.V.

20

Donnerstag, 25. Juni 2015, 17:08

Hallo Horgul

Gerne, nur was soll ich knipsen. Den Empfänger, mit Motor,Lipo und Regleranschluß ?