Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

101

Samstag, 1. August 2015, 19:23

MC-16 HOTT oder die mc-20 Hott. Nur da ist da so nen Gefrikkel mit den Sensoren bei der Stom-/ Spannungsüberwachung.
Wenn du zur MC/MX auch einen Graupner RX und Regler nutzt, brauchst du nur ein Kabel, dann hast du:
-Flächenkreisel,
-FBL
-Vario
-Drehzahl
-Strom
-Spannung
-Kapazität
-Temperatur des Regler
alles über den Sender programmierbar.
Bis bald, Wolfgang.

BOcnc

RCLine Team

Wohnort: 26349 Jade

  • Nachricht senden

102

Samstag, 1. August 2015, 19:23

Gibt es nicht Graupner Regler die alles integriert haben? Und vom Sender programmiert werden können.
Ich habe nicht genug Geld um billig einzukaufen.

moddel

RCLine User

Wohnort: Im Schwäbischen Wald

Beruf: Werkzeugmacher

  • Nachricht senden

103

Samstag, 1. August 2015, 19:52

Hallo zusammen,
ich steuere seit nunmehr 17 Jahren meine Modelle mit der Multiplex 3030 Master Edition, im Zuge einer Werksüberprüfung umgebaut auf M-Link.
Ich hatte während dieser relativ langen Zeit keinerlei Probleme mit meiner Anlage.
Sie redet zwar nicht mit mir, aber darauf lege ich absolut keinen Wert.
Meine vorwiegend elektrisch angetriebenen Flächenflieger aus Holz (selbstgebaut) und Gfk (teilweise selbstgebaut) brachte ich bis dato ohne erkennbare Störungen oder Anlagenausfälle sicher zu Boden. Wenn`s geknallt hat, dann nur wegen Störungen zwischen den Ohren.
Wenn meine 3030 irgendwann einmal ersetzt werden muß, werde ich höchst wahrscheinlich eine ProfiTX anschaffen.

Gruß
Thomas

Wohnort: 08132 Mülsen (Sachsen)

Beruf: Schweißer

  • Nachricht senden

104

Samstag, 1. August 2015, 19:55

Ich fliege ja auch Verbrenner, ha hilft ein Regler wenig :D !
AG Flugmodellbau Glauchau- Von Flugmodellbauern für Flugmodellbauer
Mein Verein- FMSV Callenberg e.V.
FLUGMODELLBAU- EIN VIRUS, DEN MAN NICHT HEILEN KANN!

Die meiste Zeit seines Lebens, wartet der Pilot vergebens (auf gutes Wetter)!
Ein guter Pilot hat gleich viele Starts wie Landungen!

Bellanca Decathlon, TC Piper PA-18, TwinStar II, Yuki ASW17, Modster ASW 28 und viele andere


grossiman

RCLine User

Wohnort: Engelau, Schleswig-Holstein

Beruf: KFZ-Meister, spez. Karosserieinstandsetzung

  • Nachricht senden

105

Samstag, 1. August 2015, 20:01

Gibt es nicht Graupner Regler die alles integriert haben?

Und vom Sender programmiert werden können.

Zu 1) Alles leider nicht, aber alles was wichtig für den Antrieb ist: Spannung, Strom, Drehzahl, Temperatur und Kapazität.

Zu 2) Ja

Ich selbst nutze UniSens-E, und die 3 Anschlußkabel möchte ich nun nicht als Kabelgefrickel bezeichnen (Telemetriedaten, Drehzahl, und optional bei freien Kanal min/max Werte).

Gruß Andreas

:prost:
Theorie ist, wenn man alles weiss, aber nichts funktioniert.
Praxis ist, wenn alles funktioniert, aber keiner weiss warum.
Einige verbinden beides miteinander:
Nichts funktioniert und keiner weiss warum ??? .

Mein Verein: http://www.lsc-condor.de/

BOcnc

RCLine Team

Wohnort: 26349 Jade

  • Nachricht senden

106

Samstag, 1. August 2015, 20:01

Ich fliege ja auch Verbrenner, ha hilft ein Regler wenig :D !


Dann braucht man ja auch keinen Strom und Spannungssensor.
Ich habe nicht genug Geld um billig einzukaufen.

107

Samstag, 1. August 2015, 22:00

Ich fliege ja auch Verbrenner, ha hilft ein Regler wenig !
Ich habe noch nie eine ASW-17 oder ein Alpha-27 mit Verbrenner gesehen :)

Für Verbrenner gibt es ein Modul für Spannung, Strom, Temperatur und Drehzahl.
Bis bald, Wolfgang.

Wohnort: 08132 Mülsen (Sachsen)

Beruf: Schweißer

  • Nachricht senden

108

Samstag, 1. August 2015, 22:17

Ich fliege ja auch Verbrenner, ha hilft ein Regler wenig :D !


Dann braucht man ja auch keinen Strom und Spannungssensor.
Naja, Strom vielleicht nicht aber Spannung wäre nicht schlecht für Empfänger und Onbordglühung.

Ich fliege ja auch Verbrenner, ha hilft ein Regler wenig !
Ich habe noch nie eine ASW-17 oder ein Alpha-27 mit Verbrenner gesehen :)

Für Verbrenner gibt es ein Modul für Spannung, Strom, Temperatur und Drehzahl.
ASW17 mit Verbrenner, das wäre doch mal was :nuts: :D !

Aber schau mal nach bei Youtube wegen Graupners Air- bzw. General Modul. Da weist du vielleicht, was ich wegen Kabelgefrikkel meine.
Guggst du Hier:
AG Flugmodellbau Glauchau- Von Flugmodellbauern für Flugmodellbauer
Mein Verein- FMSV Callenberg e.V.
FLUGMODELLBAU- EIN VIRUS, DEN MAN NICHT HEILEN KANN!

Die meiste Zeit seines Lebens, wartet der Pilot vergebens (auf gutes Wetter)!
Ein guter Pilot hat gleich viele Starts wie Landungen!

Bellanca Decathlon, TC Piper PA-18, TwinStar II, Yuki ASW17, Modster ASW 28 und viele andere


109

Samstag, 1. August 2015, 22:35

Aber schau mal nach bei Youtube wegen Graupners Air- bzw. General Modul. Da weist du vielleicht, was ich wegen Kabelgefrikkel meine.
Ich brauch das Video nicht, ich habe alle drei Module, GEM, GAM, EAM.
Da du ja von Verbrennern sprichst, dort wohl keine 14 Zellen überwacht und auch keine Ströme > 40A zu erwarten sind, nimmst du das GEM, völlig ohne Kabel gefrickel.
Aber tue einfach das, was du für richtig findest.
Bis bald, Wolfgang.

Wohnort: 08132 Mülsen (Sachsen)

Beruf: Schweißer

  • Nachricht senden

110

Samstag, 1. August 2015, 22:48

Ich will ja keinen Streit entfachen. Ich meinte auch eher wegen dem Anschluss. Also die Verkabelungsreihenfolge, da sonst wohl der Strom über den Empfänger fließt oder wie das war. Da hab ich mich wohl falsch ausgedrückt, sorry!

Und wie bereits gesagt, habe ich mich noch nicht auf ein System festgelegt!
AG Flugmodellbau Glauchau- Von Flugmodellbauern für Flugmodellbauer
Mein Verein- FMSV Callenberg e.V.
FLUGMODELLBAU- EIN VIRUS, DEN MAN NICHT HEILEN KANN!

Die meiste Zeit seines Lebens, wartet der Pilot vergebens (auf gutes Wetter)!
Ein guter Pilot hat gleich viele Starts wie Landungen!

Bellanca Decathlon, TC Piper PA-18, TwinStar II, Yuki ASW17, Modster ASW 28 und viele andere


111

Montag, 3. August 2015, 07:38

Zitat

Graupners Air- bzw. General Modul

Anscheinend ist innerhalb des Modules eine galvanische Verbindung zwischen dem Modul und dem Empfängeranschluss vorhanden.

Ich denke mal, da ist Graupner gefragt, die Datenverbindung vom Empfänger zum Air- Modul galvanisch zu trennen und auch das Air Modul intern gegen solche Fehler abzusichern.
Da können wir als Modellbauer wenig dazu tun.
Sowas sollte aber eigentlich schon vom Hersteller im Vorfeld getestet werden.

112

Montag, 3. August 2015, 21:46

Unglaublich. Heute habe ich doch tatsächlich seit Monaten (muss so um
März rum gewesen sein) mal wieder eine Spackrumanlage am Hang gesehen!
Zumindest die 15min die der Spezialist mit seinem Staufenbiel "Vitesse"
rumeiert ist bevor er ihn eingelocht hat, hat sie denke ich mal
einwandfrei funktioniert.
Ansonsten heute am Hang 5x Futaba und 4x Jeti. Normal wie quasi überall quer durch Europa zu beobachten eben. Manchmal kommt halt noch ne MLink dazu, aber das sieht man auch nicht so oft.

Gruß Christian

Unglaublich. Ich war in den Vorgesen und hab am Hang nur Spektrum (5) gesehen und wir haben auch wieder all unsere Flieger heil mit nach Haus gebracht. Weil ausnahmsweise mal kein Hott und Futaba-Flieger dabei war. :dumm:
Aber es ist hinreichlich bekannt das zu 99,99% die Anlage am Absturz daran schuld ist. Die restlichen 99,9% sind versteuert.
Da wird in den Hang gedreht, mit den entsprechenden Folgen. Natürlich ist die Anlage dran schuld.

BOcnc

RCLine Team

Wohnort: 26349 Jade

  • Nachricht senden

113

Montag, 3. August 2015, 22:02

Bei uns fliegen ja so gut wie keine Segler.
Und wenn man beim Benziner erst nicht mehr steuern kann und dann der Motor ausgeht hat das wenig mit versteuern zu tun sondern da reagiert der Empfänger auf Verbindungsverlust.
Ich habe nicht genug Geld um billig einzukaufen.

114

Montag, 3. August 2015, 22:11

Hhhmm,fliege schon immer Graupner,jetzt immer noch IFS und HOTT,nie Störungen.
Sohnemann und Enkel ebenfalls.
Kumpel fliegt schon immer Futaba,nie Störungen.
Nächster Kumpel fliegt Spektrum,ebenfalls Störungsfrei.
So sind wir alle zufrieden und fliegen und sind glücklich.
Will damit sagen, zeigen, ist schlussendlich egal mit was einer
Sendermarke man(n) fliegt,hauptsache glücklich.
Und Sorry an die, deren Marke ich nicht kenne und ebenfalls gut sind. :prost: :prost:
gruss Manfred

115

Montag, 3. August 2015, 22:19

Achtung Sarkasmus.

Ich hatte mal vor Jahren einen Opel. Mit dem hab ich nen Unfall gebaut.
Scheiß Opel. Die Karren taugen nix. Nur billiger Schrott. :no:
Jetzt fahr ich BMW und seitdem iss alles gut und ich bin Unfallfrei. ;)

schmonzel

RCLine User

Wohnort: Lüchow im Wendland

Beruf: Versicherungskaufmann

  • Nachricht senden

116

Montag, 3. August 2015, 22:22

Mir sind in unserem Umfeld auch keine Anlagen aufgefallen, die für Ausfälle verantwortlich waren. :ok:

( Graupner/Futaba/Jeti/Speckdrum)
Happy flying, Andreas :prost:
Hangar : Ca. 30 Schäumlinge aller Art von 40 - 5500 gr., sowie 1 Sebart Su 1,60 m mit 6 S und ne Piper J 3 mit 2,45 m und gut 7 kg - 8 S ! :D
Sender : DX 9 & DX 6 i ( letztere für Filius )

117

Montag, 3. August 2015, 22:35

Also meine bisherigen Abstürze haben mit Sicherheit nix mit meiner Spektrum DX6 zu tun. Neeee, wirklich ned. :shake: :D

118

Montag, 3. August 2015, 22:55

Bei uns fliegen ja so gut wie keine Segler.
Und wenn man beim Benziner erst nicht mehr steuern kann und dann der Motor ausgeht hat das wenig mit versteuern zu tun sondern da reagiert der Empfänger auf Verbindungsverlust.

Ach ja die Spezies kenn ich auch. Sobald der Motor steht kann man ja nicht mehr weiter fliegen. "Der Flieger hat überhaupt nicht reagiert obwohl ich bis zum Schluß gezogen habe." ==[]
Das ein E-Motor abstellt muss nicht nur an der Anlage liegen. Rumgegurke in der Teillast mit Reglern, die keinen aktiven Freilauf endet mit Abstellern. Dann zeigt sich dann auch noch gleich der eingebaute BEC solidarisch und schaltet wegen Überhitzung ab. Hab auch schon Futaba gesponserte Vereinsmitglieder ihren Sender übers Flugfeld werfen sehen. War übers Wochenende in Gommersheim, genau Null Abstürze wegen den Anlagen (egal welche Marke).


119

Montag, 3. August 2015, 23:06

Naja, Strom vielleicht nicht aber Spannung wäre nicht schlecht für Empfänger und Onbordglühung.

Ich fliege ja auch Verbrenner, ha hilft ein Regler wenig !
Ich habe noch nie eine ASW-17 oder ein Alpha-27 mit Verbrenner gesehen :)

Für Verbrenner gibt es ein Modul für Spannung, Strom, Temperatur und Drehzahl.
ASW17 mit Verbrenner, das wäre doch mal was :nuts: :D !

Aber schau mal nach bei Youtube wegen Graupners Air- bzw. General Modul. Da weist du vielleicht, was ich wegen Kabelgefrikkel meine.
Guggst du Hier:
Da seh ich noch ganz andere Probleme nämlich Brummschleifen. Das das übrigens abraucht ist auch klar, würde nämlich bei eingen anderen Hersteller auch passieren.
Erst steckt man die Hauptmasse an. Dann Hauptplus und dann erst den Balacer. Ansonsten holt sich der Regler die Masse über den Sensor und den Empfänger.

BOcnc

RCLine Team

Wohnort: 26349 Jade

  • Nachricht senden

120

Dienstag, 4. August 2015, 07:24

@Cabona
einfach mal richtig lesen und versuchen zu verstehen was ich geschrieben habe.
Ich habe nicht genug Geld um billig einzukaufen.