Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

121

Dienstag, 4. August 2015, 07:52

Zitat

ASW17 mit Verbrenner, das wäre doch mal was.

Und wo ist da der Witz?
Als ich in den 90er'n mit Modellfliegen anfing gab es sog. Motoraufsätze.
Die wurden auf die Tragflächen geschnallt und hatten einen Tank und einen Motorträger.
Da wurde dann ein Glühzünder raufgeschraubt ( meistens viel zu schwach ) und man konnte damit Höhe gewinnen - Sofern der Motor zuverlässig lief.
Das Modell war von vorne bist hinten mit Öl eingesaut, aber es ging.

Um auf die Eingangsfrage zurück zu kommen - Damals flog ich eine Conrad - Modellcraft 414 Steuerung, die keine Modellspeicher hatte und alles mit Dip Fix Schaltern und Trimm Potis einzustellen war.

122

Dienstag, 4. August 2015, 17:27

@Cabona
einfach mal richtig lesen und versuchen zu verstehen was ich geschrieben habe.
Dann drück dich klar aus!

BOcnc

RCLine Team

Wohnort: 26349 Jade

  • Nachricht senden

123

Dienstag, 4. August 2015, 21:19

@Cabona
einfach mal richtig lesen und versuchen zu verstehen was ich geschrieben habe.
Dann drück dich klar aus!


Habe ich doch geschrieben. Erst kann man nicht mehr steuern und dann geht der Motor aus.

Nach Verbindungsverlust geht der Empfänger kurz auf Hold und dann auf Failsafe (da wird in der Regel Ruder neutral und Motor aus eingestellt.)
Das hat dann nichts mehr damit zu tun das man die Kiste in den Boden rammt weil der Motor ausgegangen ist.
Spannung muss auch noch da sein sonst könnte der Empfänger das nicht mehr steuern.
Ich habe nicht genug Geld um billig einzukaufen.

124

Dienstag, 4. August 2015, 23:54

Hallo Werner,
das ist bei einigen Spektrumpiloten, scheinbar garnicht klar,
ob sie gerade wegen einem "Fehler zwischen den Ohren" oder einem Verbindungsverlust
abstürzen.
Piloten, die nur ausversehen weiter weg fliegen, kommt das einem
Kontrollverlust gleich.

Gruß Tom

BOcnc

RCLine Team

Wohnort: 26349 Jade

  • Nachricht senden

125

Mittwoch, 5. August 2015, 07:39

Hallo Tom,

das zu erkennen in weiter Entfernung geht glaube ich nicht wirklich.
Das Prinzip ist ja eigentlich bei allen Systemen gleich wenn man denn Failsafe programmiert hat. Sollte man aber auf jeden Fall bei größeren Modellen.

Ich habe das Montag life deutlich in geringer Entfernung gesehen. Der Pilot schreit "sch..." und dann ging der Motor aus. (Nicht gesteuert) War aber kein Spectrum.

Gruß
Werner
Ich habe nicht genug Geld um billig einzukaufen.

126

Mittwoch, 5. August 2015, 09:07

Es muss ja nicht immer die Funkstrecke sein.
4 Beispiele aus meinem eigenen Hangar.

1. Spitfire: Neu - Nach ein paar Flügen ging auf einmal das Höhenruder nicht mehr. Der Flieger stürzte ab, das Höhenruderservo ging nicht mehr wohl auch schon im Flug und musste ausgetauscht werden. Seitem fliegt das Modell einwandfrei.

2. Stinger 90: Nach etwa 10 Flügen machte die Stinger stellenweise wilde Kapriolen. Mit viel Glück konnte ich ohne Schaden landen.
Bei der Fehleranalyse konnte ich zunächst keinen Fehler feststellen.
Alle Ruder liefen einwandfrei. Reichweitentest i.O.
Erst als ich am Boden mal Vollgas gab ging eines der Höhenruder auf mechanischen Endausschlag. Fazit Servo defekt - Ausgetauscht - Alles in Butter.

3. Katana S30: Nachdem ich das Modell 6 Jahre problemlos mit 35MHz geflogen bin, hab ich auf 2,4GHz umgerüstet.
Danach lief der Motor bei vollen Akkus und Vollgas nur mit starken Drehzahlschwankungen.
Ich hab dann den Steller getauscht und das Problem war weg.

4. Hurrycane: Meine Hurrycane flog 2 Jahre problemlos mit 35MHz. Allerdings hatte sie sehr wenig Power.
Also neuer Motor rein, Regler ausgetauscht. Beim 2ten Flug hatte ich plötzlich keine Kontrolle mehr über den Flieger.
Abgestürzt! Zuerst hatte ich den Empfänger in Verdacht. Also ausgetauscht. Reichweitentest gemacht - Reichweite besch....
Danach hab ich mal zum Spaß den "alten" Regler angsteckt und siehe da, Reichweite super.
Also neuen Steller besorgt ( anderer Hersteller ! ) und seitdem fliegt die Hurrycane problemlos und ohne Störungen.
In der Zwischenzeit auch mit 2,4GHz.

Fazit:
Alle diese Fehler wären ( möglicherweise ) wohl mit jeder Fernsteuerung aufgetreten, unabhängig vom Hersteller.
Die Hersteller von Fertigmodellen wären gut beraten nicht den allerbilligsten Servoschrott einzubauen 2€ mehr für ein zuverlässiges Servo wären Kunden wohl bereit auszugeben.
Denn so ein Modell mit defekten Komponenten kauft ein Modellflieger wohl nur einmal.
Beim Austausch jeglicher Kompnenten ist man als Modellpilot gut beraten, erneut einen Reichweitentest auszuführen.

P.S. Ich hab bewusst keine Markennamen genannt um hier die " schlafenden Hunde " nicht zu wecken.

schmonzel

RCLine User

Wohnort: Lüchow im Wendland

Beruf: Versicherungskaufmann

  • Nachricht senden

127

Mittwoch, 5. August 2015, 09:37

Schönes Post von wkrug, deckt sich auch weitestgehend mit meinen Erfahrungen.

Denn Elektronik-Fehler können sich überall dort einschleichen, wo halt...
äh----Strom fließt, und sei es auch noch so wenig, wie in den Servos/Empfängern.

Und kleine kaputte elektronische Bauteile sind mit dem bloßen Auge wohl eher nicht zu erkennen. :D

Andreas
Happy flying, Andreas :prost:
Hangar : Ca. 30 Schäumlinge aller Art von 40 - 5500 gr., sowie 1 Sebart Su 1,60 m mit 6 S und ne Piper J 3 mit 2,45 m und gut 7 kg - 8 S ! :D
Sender : DX 9 & DX 6 i ( letztere für Filius )

BOcnc

RCLine Team

Wohnort: 26349 Jade

  • Nachricht senden

128

Mittwoch, 5. August 2015, 11:12

Völlig richtig. Nur müsst ihr mir jetzt noch erklären wie bei den Fehlern automatisch der Motor aus geht.
Ich habe nicht genug Geld um billig einzukaufen.

129

Mittwoch, 5. August 2015, 21:19

Dann müsste man schon etwas mehr wissen. Was für ein Sender, Empfänger Telemetrie, Logfile?!

130

Mittwoch, 5. August 2015, 21:34

Koennt ihr bitte diese Failsafe Diskussion in einen anderen Thread verlagern.
Denn das hat absolut nicht damit zu tun "welchen Sender habt ihr".

:w
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles.

Bleibt gesund!!!


Wohnort: 08132 Mülsen (Sachsen)

Beruf: Schweißer

  • Nachricht senden

131

Donnerstag, 6. August 2015, 23:44

Zitat

ASW17 mit Verbrenner, das wäre doch mal was.

Und wo ist da der Witz?
Als ich in den 90er'n mit Modellfliegen anfing gab es sog. Motoraufsätze.
Die wurden auf die Tragflächen geschnallt und hatten einen Tank und einen Motorträger.
Da wurde dann ein Glühzünder raufgeschraubt ( meistens viel zu schwach ) und man konnte damit Höhe gewinnen - Sofern der Motor zuverlässig lief.
Das Modell war von vorne bist hinten mit Öl eingesaut, aber es ging.

Um auf die Eingangsfrage zurück zu kommen - Damals flog ich eine Conrad - Modellcraft 414 Steuerung, die keine Modellspeicher hatte und alles mit Dip Fix Schaltern und Trimm Potis einzustellen war.

Spaßbremse ;) ! Ich kenne die Motorenaufsätze. Gibt bzw. gab es auch für den Amigo von Graupner. Meinte ich aber nicht! Ich meinte es eben so, wie man einen normalen Motorsegler mit Verbrenner baut, wenn der Motor im Rumpf sitzt ;) !

Das Fliegen habe ich auf einer Graupner mc-12 gelernt.
AG Flugmodellbau Glauchau- Von Flugmodellbauern für Flugmodellbauer
Mein Verein- FMSV Callenberg e.V.
FLUGMODELLBAU- EIN VIRUS, DEN MAN NICHT HEILEN KANN!

Die meiste Zeit seines Lebens, wartet der Pilot vergebens (auf gutes Wetter)!
Ein guter Pilot hat gleich viele Starts wie Landungen!

Bellanca Decathlon, TC Piper PA-18, TwinStar II, Yuki ASW17, Modster ASW 28 und viele andere


132

Freitag, 7. August 2015, 08:32

Zitat

Ich kenne die Motorenaufsätze.

Ich dachte du wärst so ein Jungspund, der sowas gar nicht mehr kennt.

Zitat

Ich meinte es eben so, wie man einen normalen Motorsegler mit Verbrenner baut.

Ich kenn da einen in unserem Verein der ist so Verbrennerverückt das er sowas vielleicht sogar mal macht.
Ein On Bord Starter wär dann aber auch nötig.

Meine Anlagenhistorie Modellcraft 414, Futaba FC-16, Futaba FC-18, Futaba FX-22.

133

Freitag, 7. August 2015, 14:39

Ich bring dann mal den Thread wieder zurück auf Kurs.

Ich habe:
Europa MC 35/40Mhz & 2,4 GHZ.
Robbe Attack 40 MHZ
Combi 80 mit nichts drin momentan.
Alles vorhanden-voll ausgebaut, blos kein HF-Modul :D

Achja...diverse Empfänger & Regler aus reichlich Modellen und Paketkäufen für 1.-€ via Ebums.
Insgesamt auf 3mal den Einstein von MPX :nuts:
Ich steh auf den knallroten Block 8)

Wohnort: 08132 Mülsen (Sachsen)

Beruf: Schweißer

  • Nachricht senden

134

Freitag, 7. August 2015, 14:45

Zitat

Ich kenne die Motorenaufsätze.

Ich dachte du wärst so ein Jungspund, der sowas gar nicht mehr kennt.
Och naja. Ist vielleicht nicht ganz so meine Zeit gewesen, als die Aufsätze topaktuell waren aber mit (noch) 27 Jahren bin ich nicht soo jung, dass ich die Dinger gar nicht mehr kenne :D .
So ein Aufsatz hatte mal einer aus unserer Arbeitsgemeinschaft für seinen Amigo (Amigo 2 oder 3, bin mir nicht mehr sicher). Ich selbst hatte noch keinen.

Zitat

Ich meinte es eben so, wie man einen normalen Motorsegler mit Verbrenner baut.

Ich kenn da einen in unserem Verein der ist so Verbrennerverückt das er sowas vielleicht sogar mal macht.
Ein On Bord Starter wär dann aber auch nötig.
Ich denke, mit nem Starter wird es etwas zuu schwer :D ! Aber ein interessantes Projekt wäre es mal :ok: .


So, lass uns doch weiter in der Bar drüber quatschen, bevor ich bzw. wir noch Haue von Thomas bekommen, weil OT!
AG Flugmodellbau Glauchau- Von Flugmodellbauern für Flugmodellbauer
Mein Verein- FMSV Callenberg e.V.
FLUGMODELLBAU- EIN VIRUS, DEN MAN NICHT HEILEN KANN!

Die meiste Zeit seines Lebens, wartet der Pilot vergebens (auf gutes Wetter)!
Ein guter Pilot hat gleich viele Starts wie Landungen!

Bellanca Decathlon, TC Piper PA-18, TwinStar II, Yuki ASW17, Modster ASW 28 und viele andere


135

Freitag, 7. August 2015, 14:52

Keine Angst !
Ich petz nichtz, daß das voll OT war..... :O

Wohnort: 08132 Mülsen (Sachsen)

Beruf: Schweißer

  • Nachricht senden

136

Freitag, 7. August 2015, 15:02

Keine Angst !
Ich petz nichtz, daß das voll OT war..... :O

:prost:
AG Flugmodellbau Glauchau- Von Flugmodellbauern für Flugmodellbauer
Mein Verein- FMSV Callenberg e.V.
FLUGMODELLBAU- EIN VIRUS, DEN MAN NICHT HEILEN KANN!

Die meiste Zeit seines Lebens, wartet der Pilot vergebens (auf gutes Wetter)!
Ein guter Pilot hat gleich viele Starts wie Landungen!

Bellanca Decathlon, TC Piper PA-18, TwinStar II, Yuki ASW17, Modster ASW 28 und viele andere


kalle123

RCLine User

Wohnort: Mönchengladbach

  • Nachricht senden

137

Freitag, 7. August 2015, 15:24

Leute, habt ihr alle Lokalverbot in der Plauderecke?

Was habe die "Beiträge" hier denn noch mit >>Telemetrie und Fernsteuerungen<< zu tun? :wall:

Gruß KH

Wohnort: 08132 Mülsen (Sachsen)

Beruf: Schweißer

  • Nachricht senden

138

Freitag, 7. August 2015, 15:32

War halt nen kleiner Ausrutscher ins OT! Gibt schlimmeres! Also SORRY im Namen aller Beteiligten!
AG Flugmodellbau Glauchau- Von Flugmodellbauern für Flugmodellbauer
Mein Verein- FMSV Callenberg e.V.
FLUGMODELLBAU- EIN VIRUS, DEN MAN NICHT HEILEN KANN!

Die meiste Zeit seines Lebens, wartet der Pilot vergebens (auf gutes Wetter)!
Ein guter Pilot hat gleich viele Starts wie Landungen!

Bellanca Decathlon, TC Piper PA-18, TwinStar II, Yuki ASW17, Modster ASW 28 und viele andere


IngoH

RCLine Team

Wohnort: Mittelfranken

Beruf: Industriemechaniker

  • Nachricht senden

139

Freitag, 7. August 2015, 15:37

Ich habe ne Graupner MC19 mit Jeti Modul umschaltbar 35MHz / 2,4 GHz, ne Turnigy 9XR mit FrSky und ne Taranis. Meine "alten" Modelle fliege ich noch mit der MC19 und die neuen mit der Taranis. Die 9XR nutze ich als Schüler- bzw. Lehrersender für FPV.

Ingo

kalle123

RCLine User

Wohnort: Mönchengladbach

  • Nachricht senden

140

Freitag, 7. August 2015, 17:58

Matze, nix für ungut ;)

Jetzt sind wir ja wieder "on the road ...."

cu KH