Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

161

Mittwoch, 21. Oktober 2015, 20:53

Liegt aber wahrscheinlich daran das mir die Spektrum Sender einfach zu simpel sind von der Bedienung und dem Design. Außerdem steh ich auf Pultsender :)


Wenn dir die Bedienung zu einfach ist, dann bist du bei Graupner und Futaba bestens aufgehoben :)
Mein Spektrum Know-How gibts weiterhin bei RC-Heli und RC-Groups.

162

Mittwoch, 21. Oktober 2015, 23:13

Wenn dir die Bedienung zu einfach ist, dann bist du bei Graupner und Futaba bestens aufgehoben :)

:D Unter den gegebenen Möglichkeiten, trifft das den Nagel auf den Kopf.

Gruß Tom

David1986

RCLine User

Wohnort: Gelsenkirchen

  • Nachricht senden

163

Donnerstag, 22. Oktober 2015, 18:21

Ich hätte da auch noch eine "Robbe Luna FM" im Keller. 8)
Helikopter:
Mini Titan E360 im Hughes 500D Rumpf und GT5.2
T-Rex 500X mit Graupner GR-18+3xG+3A+Vario
LOGO 550SE V2 mit Graupner GR-18+3xG+3A+Vario

Sender:
Graupner: MC-16 HOTT

164

Donnerstag, 22. Oktober 2015, 19:00

Ich hätte da auch noch eine "Robbe Luna FM" im Keller. 8)

:ok: Die ist noch einfacher zu bedienen. Das könnte dem ein oder anderen Specktumpilot gefallen.

165

Donnerstag, 22. Oktober 2015, 19:06

Graupner MX-16 35 MHz auf Jeti 2,4 GHz umgerüstet
Graupner MX-16 35 MHz auf Assan 2,4 GHz umgerüstet
Graupner MZ-24 HoTT
Jeti DC-14
Spektrum DX6i

:D

carbonfreak

RCLine User

Wohnort: Weinbach & Weinstadt

Beruf: Elektroingenieur

  • Nachricht senden

166

Donnerstag, 4. Februar 2016, 20:23

Ich hatte schon Graupner MC-12, MC-19, MC-20, MC-24, 2xMC-24 Gold, MX-16, MX-16 Hott (also die, die als Hott geboren wurde, Neugier für den Wander-Urlaub und dann Ersatz für eine MC-24 Gold, denn auf einmal war mein 35MHz Zeugs furchtbar Altertum und musste eiligst weg!!), dazu die MC-32 (habe ich immer noch, Ersatz für die zweite MC-24 Gold) und jetzt seit Erscheinen, die MZ-24 (als Schüler- und Urlaubssender, diesmal Neugier- Ersatz für die MX-16Hott). Die MX-24 ist zwar schon anders im Gebrauch als die MC und MX- Typen, aber eigentlich immer angenehmer als diese zu bedienen. Die ganzen Grundeinstellungen (Wege, Nullstellung, Reverse, Limits,...) gehen viel schneller und übersichtlicher von der Hand (3x schneller?)! Was ich schon erfolglos auf dem Display meiner MC-32 rumgetippt habe...!

Die Graupner- Sender konnte ich immer zu 98% ohne Anleitung bedienen. Zugestanden, ich muss insbesondere den älteren Kollegen immer klar machen, dass ich auf dem Platz niemals programmiere, sonst komme ich kaum zum Fliegen! Wir machen dann immer einen Schlechtwetter- Termin oder nach Sonnenuntergang aus. Ich mache das sehr gern, das ist immer sehr nett und die Kollegen lauern auf eine Gelegenheit sich zu revangieren, z.B. wenn ich etwas lackieren muss, da sind meine Räumlichkeiten und Fähigkeiten begrenzt...!

Ja, die MZ-24 nur als Schüler- und Urlaubssender zu kaufen wäre dekadent, aber ich bin halt an den aktuellen Graupner- Sendern interessiert. Als ich vor 13 (?) Jahren mit dem Modellflug begann, hatte ich viel Zeit, hätte mir aber eine MC-24, MZ-24 oder gar eine MC-32 nicht leisten können. Mittlerweile habe ich einen ganz anderen Job, sehr wenig Zeit, aber eine MZ-24 und eine MC-32 zu haben ist kein Thema mehr. Kleiner Trost gegen den Stress. Gruß Bernhard
Immer ordentlich Kohle rein, das brennt besser!!!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »carbonfreak« (4. Februar 2016, 21:19)


alfaroberto

RCLine User

Wohnort: Oberösterreich

  • Nachricht senden

167

Donnerstag, 4. Februar 2016, 20:32

Was ich schon erfolglos auf dem Display meiner MC-32 rumgetippt habe...! Gruß Bernhard

Da kannst du lang herumtippen! 8(
Grüsse Robert

MC20/HoTT, TT - Helis und ein paar Flieger!

168

Donnerstag, 4. Februar 2016, 21:17

Ich hatte schon MC-12, MC-19, MC-20, MC-24, 2xMC-24 Gold, MX-16, MX-16 Hott (also die, die als Hott geboren wurde, Neugier- Ersatz für eine MC-24 Gold), dazu die MC-32 (immer noch, Ersatz für die zweite MC-24 Gold) und jetzt MZ-24 (als Schüler- und Urlaubssender, diesmal Neugier- Ersatz für die MX-16Hott)

Wahnsinn, das trifft gerade mal die Anzahl meiner Empfänger und das Hobby betreibe ich auch schon
ein Weilchen.

Gruß Tom

carbonfreak

RCLine User

Wohnort: Weinbach & Weinstadt

Beruf: Elektroingenieur

  • Nachricht senden

169

Donnerstag, 4. Februar 2016, 21:27

Tom, Du Glücklicher,

Du hast 8 Empfänger, also 8 Modelle, sehr diszipliniert!

Ich habe 24 Empfänger, mein Keller ist hat 12 qm, Du ahnst vermutlich, was mein aktuelles Problem ist, wenn ich etwas Neues bauen möchte?!

Gruß Bernhard
Immer ordentlich Kohle rein, das brennt besser!!!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »carbonfreak« (4. Februar 2016, 21:34)


170

Donnerstag, 4. Februar 2016, 21:40

Du hast 8 Empfänger, also 8 Modelle, sehr diszipliniert!

:D Ein paar mehr sind es schon, aber "nur" 10Stück davon, sind in festen Händen(mit eingebauten Empfänger).
Das kommt sicher daher, das ich von Anfang an auf Qualität als auf Quantität gesetzt habe.
Ansonsten hätte ich hier sicher um die 100 Modelle herum liegen, nur nichts gescheites zum
fliegen.

Gruß Tom

grossiman

RCLine User

Wohnort: Engelau, Schleswig-Holstein

Beruf: KFZ-Meister, spez. Karosserieinstandsetzung

  • Nachricht senden

171

Freitag, 5. Februar 2016, 01:04

Ich habe 24 Empfänger

aber "nur" 10Stück davon, sind in festen Händen(mit eingebauten Empfänger).

Irgend etwas muss ich verkehrt machen, bei sind es momentan "nur" 6 Flugbereite Modelle :O :prost: .

Mal ehrlich, bei 24 Fliegern? So oft wie ich zum fliegen komme würde: a) ich nicht alle Modelle innerhalb einer Saison in die Luft befördern, oder: b) wenn ich jedes Modell innerhalb einer Saison in die Luft bekommen würde dann so wenig, das ich mangels Übung die Hälfte davon nicht verünftig fliegen kann :dumm: .

Gruß Andreas
Theorie ist, wenn man alles weiss, aber nichts funktioniert.
Praxis ist, wenn alles funktioniert, aber keiner weiss warum.
Einige verbinden beides miteinander:
Nichts funktioniert und keiner weiss warum ??? .

Mein Verein: http://www.lsc-condor.de/

172

Freitag, 5. Februar 2016, 10:10

ich hab oft den Eindruck, das bei vielen, (unbewußt ??? ) das Sammeln im Focus steht.
mit de Anzahl halte ich es, wie Tom.
Von jeder Kategorie auch möglichst nur ein Modell.
kommt was neues, geht was altes.
selbst bei der Zahl kommt manches Modell übers Jahr nicht in die Luft.
Bei mir wandert der Parkflieger- Kleinteile Empfänger im Winter ins Hallenmodell.
Ich sehe nicht ein ,warum der immer ein halbes Jahr unnütz rum liegt.
von unnütz rumliegenden Teilen, hat man eh schon zu viel. :D
Ich mach das nun auch schon gute 2 Jahrzehnte, aber so viele Sender hatte ich noch nicht über den gesamten Zeitraum.?
Genau 4.
bis bald Maik

christianka6cr

RCLine User

Wohnort: 79379

Beruf: staatl. gepr. Schiffschaukelbremser mit Jodeldiplom

  • Nachricht senden

173

Freitag, 5. Februar 2016, 10:22

Moin

Der hohe Verbrauch an quasi gleichen Sendern spricht nicht gerade für den Hersteller.

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

174

Freitag, 5. Februar 2016, 10:34

Hm, wäre ja dann mit einer Unzufriedenheit verbunden, dann bleibt man ja nicht beim gleichen Hersteller.
Denke nicht, das dein Zusammenhang stimmig ist.
bis bald Maik

christianka6cr

RCLine User

Wohnort: 79379

Beruf: staatl. gepr. Schiffschaukelbremser mit Jodeldiplom

  • Nachricht senden

175

Freitag, 5. Februar 2016, 10:39

Es gibt auch die unbelehrbaren. Als Beispiel hat sich eben ein Bekannter nachdem ihm ein Motor im T4 geplatzt ist und einer im Passat, jetzt einen T6 gekauft.

Aber prinzipiell hast du recht.

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

176

Freitag, 5. Februar 2016, 14:08


Mal ehrlich, bei 24 Fliegern? So oft wie ich zum fliegen komme würde: a) ich nicht alle Modelle innerhalb einer Saison in die Luft befördern, oder: b) wenn ich jedes Modell innerhalb einer Saison in die Luft bekommen würde dann so wenig, das ich mangels Übung die Hälfte davon nicht verünftig fliegen kann :dumm: .


Kenne ich, geht mir genauso. Dennoch, da gibt es eine schwere (teilweise sogar ansteckende) Krankheit, unter der ich leide: Habenmus :D

grossiman

RCLine User

Wohnort: Engelau, Schleswig-Holstein

Beruf: KFZ-Meister, spez. Karosserieinstandsetzung

  • Nachricht senden

177

Freitag, 5. Februar 2016, 17:14

aber so viele Sender hatte ich noch nicht über den gesamten Zeitraum.?
Genau 4.
Bei mir waren es 3. Anfangs für etwa 1 Jahr eine 40Mhz Graupner D4, dann folgte für seeehhhr lange Zeit eine 35Mhz Graupner MC16 (heute noch bei einem Flieger im Einsatz), und seit 2013 eine Graupner mx20 HoTT.

da gibt es eine schwere (teilweise sogar ansteckende) Krankheit, unter der ich leide: Habenmus :D
Ich muss gestehen unter der "Habenmuss-Krankheit " leide ich auch etwas, aber ich habe ungewollt ein Mittel dagegen: meist leere Hobbykasse :( :prost: .

Gruß Andreas
Theorie ist, wenn man alles weiss, aber nichts funktioniert.
Praxis ist, wenn alles funktioniert, aber keiner weiss warum.
Einige verbinden beides miteinander:
Nichts funktioniert und keiner weiss warum ??? .

Mein Verein: http://www.lsc-condor.de/

178

Freitag, 5. Februar 2016, 17:52

Watt dat alln's givt!!! Ich habe gerade mal ein ein büschen quergelesen, Respekt Respekt. Ich bin seit 18 Jahren mit meinem einzigen Sender, MC fuff10 von Graupner, seeeehr zufrieden ;).

Grüsse, Kai

http://www.vatertagsflieger.de/

David1986

RCLine User

Wohnort: Gelsenkirchen

  • Nachricht senden

179

Freitag, 5. Februar 2016, 22:22

Moin

Der hohe Verbrauch an quasi gleichen Sendern spricht nicht gerade für den Hersteller.

Gruß Christian
Eigentlich spricht der "Verbrauch" gerade für den Hersteller. Ich habe damals mit einer Graupner MC-14 angefangen und bin weiterhin bei Graupner geblieben. Oder muss ich jeden neuen Sender den ich kaufe von einem anderen Hersteller besorgen ? Versteh ich nicht. Vllt sollte ich mal Spektrum ausprobieren :puke: Der war gut :D

Mal im ernst, Wenn ich mit einer MC-14 anfange dann brauche/will ich irgendwann ein neueres Modell mit mehr Kanälen/Funktionen Einstellmöglichkeiten und dann kommt eben zb die MC-16/20 ins Spiel und so weiter und so weiter....bis hin zur MC-16 HOTT und wenn die auch nimmer reicht kommt der nächste Graupner Sender. So einfach ist das.
Helikopter:
Mini Titan E360 im Hughes 500D Rumpf und GT5.2
T-Rex 500X mit Graupner GR-18+3xG+3A+Vario
LOGO 550SE V2 mit Graupner GR-18+3xG+3A+Vario

Sender:
Graupner: MC-16 HOTT

Wohnort: 08132 Mülsen (Sachsen)

Beruf: Schweißer

  • Nachricht senden

180

Samstag, 6. Februar 2016, 06:11

Also wenn ich schon wieder die Vorurteile von Spektrum lese :puke: !
Angefangen habe ich mit der mc-12, dann man ne mc-10 zusammen mit nem Modell gekauft und 2006 auf mc-19. Und die nutze ich noch immer und zwar mit Spektrum Nachrüstmodul :evil: ! Und das ohne Probleme!!
AG Flugmodellbau Glauchau- Von Flugmodellbauern für Flugmodellbauer
Mein Verein- FMSV Callenberg e.V.
FLUGMODELLBAU- EIN VIRUS, DEN MAN NICHT HEILEN KANN!

Die meiste Zeit seines Lebens, wartet der Pilot vergebens (auf gutes Wetter)!
Ein guter Pilot hat gleich viele Starts wie Landungen!

Bellanca Decathlon, TC Piper PA-18, TwinStar II, Yuki ASW17, Modster ASW 28 und viele andere