Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 5. August 2015, 16:46

Differenzierung für Querruder bei der DX9 einstellen

Servus zusammen,

vielleicht stelle ich moch gwrade etwas doof an, aber wenn ich versuche bei meiner DX9 die Querruder-Differenzierung einzustellen läuft es auf der einen Seite korrekt (d.H. der Ausschlag am nach unten ausschlagenden QR reduziert sich), auf der anderen Seite macht es genau das Gegenteil.
Die Anleitung schweigt sich darüber aus und verweist nur auf die Möglichkeit pos./neg. und die Möglichkeit das Ganze entweder auf einen Schalter oder Dauer-An zu lassen. In den diversen DX9 Hilfe-Threads bin ich auch noch nicht auf diesen Fehler gestossen.

Gruß, Andreas

2

Donnerstag, 6. August 2015, 15:19

Hey

welcher Empfänger?
Querruder wie/wo eingesteckt?
welches Flächen Setup ?
Gruß
Sascha

Steht auf oder sterbt auf euren Knien, steht auf oder ihr lernt es nie.........
Zitat:"Böhse Onkelz"

Mein Verein: MFC-Landskrone
Facebook: MFC-Landskrone

Jürgen Be

RCLine User

Wohnort: Vaihingen/Enz

Beruf: Postler

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 6. August 2015, 16:32

Der Beschreibung nach vermute ich mal, daß da nur ein Querruderservo am werkeln ist.
Da geht das mit der Differenzierung via Sender nicht, muss mechanisch eingestellt werden.

Gruß Jürgen :w
Mein Verein:
http://hmsv.net/

4

Donnerstag, 6. August 2015, 17:15

Habe gerade zum verifizieren nochmal mit einigen Modellen rumgespielt, das Problem lag (mal wieder) zwischen den Ohren :wall: , wobei Spektrum sich da in der Anleitung auch etwas ungenau ausdrückt 8(

Das von mir beschriebene Verhalten findet sich nur bei Fliegern die ein Stabi drinhaben, allerdings unabhängig davon was für eines (haben aber alle 2QR-Unterstützung). Da geht bei 100% Diff. das eine QR gar nicht mehr, das andere schlägt in beide Richtungen voll aus oder kehrt die Differenzierung komplett um. Kann Spektrum also nix für :angel:
Bei den anderen Fliegern ist neg. Diff. (wie in der Anleitung definiert) nicht unbedingt vom Vorzeichen anhängig sondern nur von der tatsächlichen Richtung (d.H. bei 100% schlägt nur ein QR nach oben, das andere bleibt stehen). Das hatte ich in fast allen Fliegern genau falsch rum. Keinn Wunder das die Rollen nur ziemlich eirig wurden :dumm:
Hat sich also damit erledigt...