Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

ohmgnohm

RCLine User

  • »ohmgnohm« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: El Homos

  • Nachricht senden

1

Samstag, 22. August 2015, 23:27

Jeti DS 16

Nach langem hin und her....etlichen Stunden des nachforschens....lesens...
Hab ich mich entschieden die Jeti DS 16 zu kaufen :shy:

Ich hatte zuvor die Graupner MX 16...aber die Steuerung und die Telemetrie hat mich nie überzeugt....hatte auch das Gefühl das manchmal meine Steuerbefehle nicht 100% umgesetzt wurden...
Auch das ewige umständliche Updaten hat genervt....
Das einzige positive war, das der Sender super in meinen Händen lag.
Empfänger auch eher in der höheren Preisklasse

Da ich nie so richtig glücklich war, hab ich mir dan eine Occasion Futaba T8FG zugelegt.
Eigentlich war ich ziemlich zufrieden mit der Futaba...lag gut in der Hand... Und sie setzte meine Steuerbefehle zu 100% auf meine Modelle um :shy:
Die günstigen FRSKY Empfänger funktionierten auch zu 100% :ok:

Die MX16 war am verstauben....darum hab ich sie dan verkauft..

Irgendwie kam dan wieder der Drang nach Telemetrie ...da hat mir die Futaba T14SG schlaflose Nächte bereitet ???
Ich hatte sie ein paar Mal in den Händen...aber jedesmal hatte ich das Gefühl das es sich wie ein Plastik Bomber anfühlt ...
Telemetrie ist ja auch noch nicht so ausgereift...und wenig Zubehör


Schlussendlich in den Modellbauladen gegangen....die Jeti in die Hand genommen....und naja fühlt sich wertig an...
Eigentlich wollte ich die DS14 nehmen....
Aber nach langem überlegen doch die DS16 genommen...

Also....wer vor dem selben Problem steht....greift zu Jeti
Telemetrie anstecken...einschalten...programmieren...Spaß haben weil es einfach funktioniert :tongue:
:shy: Jeti DS-16

Thomas.Heiss

RCLine User

Wohnort: bei Nürnberg

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 23. August 2015, 06:41

Servus,

Und die 6-8 Kanal Empfaenger sind bei Deiner Jeti guenstiger als bei Hott? ;)

Könntest die Preise & Telemetrie-Features mit der Frsky Taranis Serie vergleichen (RX)?


Leider gibts kein Jeti Protokoll fuer die DeviationTX. Werde bzgl Telemetrie demnach mit CC2500 / Frsky alternativ zu Spektrum Empfaengern mit TM1000 Vorlieb nehmen muessen.
Bei Spektrum gehe ich nicht von aus dass ein AR600/610/6210 als Schnaepple All-In RX mit Telemetrierueckkanal kommt.
Da waren die 37eur für den AR6210 mit Sat vermutlich schon das Hoechste der Gefuehle (Abverkauf aus DX8 Sets durch Haendler).
Alleine wenn man sich die AR6210 oder AR8000 UVPs ansieht wird einem schwindelig!
Walkera Devo 10/DeviationTX (12CH DSMx & Telemetrie)...Ex-DX8...Blade 4503D...Walkera V120D02s...Blade 200QX BL Quad...StrykerQ (LEDs, QR M2 Umbau)...Ex-NanoCPX...Ex-120SR...Ex-MPX EGP...PPZ P51-D Mustang mit LEDs (crashed)...PZ Wildcat (crashed, Rumpf-Firewall suchend)
Suche: Unterstützung (telef., vor Ort) mech. Einstellerei f. XK K110 Heli wegen versch. Probleme

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Thomas.Heiss« (24. August 2015, 06:39)


ohmgnohm

RCLine User

  • »ohmgnohm« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: El Homos

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 23. August 2015, 21:20

Hmm nee ...sind ca 10-20.- teurer pro Stück :shy:

Wie meinst du vergleichen mit der Taranis??

Naja Spektrum ist glaube ich auch nicht so günstig???
:shy: Jeti DS-16

4

Sonntag, 23. August 2015, 21:44

Sorry, was für ein sinnloser Vergleich: MX-16 gegen eine DS-16 ... Vergleichst du auch einen VW Golf mit einer S-Klasse?

Ich kann mich aus dem üblichen Glaubenskrieg im übrigen neutral raushalten. Ich fliege Jeti, HoTT, Spektrum und Assan und kenne die jeweiligen Vor- und Nachteile. :tongue:

christianka6cr

RCLine User

Wohnort: 79379

Beruf: staatl. gepr. Schiffschaukelbremser mit Jodeldiplom

  • Nachricht senden

5

Montag, 24. August 2015, 00:34

Glückwunsch zum Kauf! Wirst ihn nie bereuen.
Nimm jetzt aber bloß nie wieder einen anderen Sender in die Hand, du wirst dich fragen, wie man mit so nem Plastik-Klapperkram überhaupt fliegen konnte... :tongue:

Eine mx16 überhaupt in der selben Zeile
mit einer DS16 zu erwähnen.... tststststs :evil:


Gruß Christian, DC16 und DS16 red-carbon, bzw allg. Jeti ohne ein Problem seit Markteinführung 2008
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

ohmgnohm

RCLine User

  • »ohmgnohm« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: El Homos

  • Nachricht senden

6

Montag, 24. August 2015, 20:24

Danke 8)

Ich denke jetzt das selbe jeden Tag... 8)
Und das programmieren...ein TRAUM

DIE JETI ist echt jeden einzelnen Cent wert!!
:shy: Jeti DS-16

7

Montag, 24. August 2015, 21:38

Zitat


Eigentlich wollte ich die DS14 nehmen....
Aber nach langem überlegen doch die DS16 genommen...



Zur 14er kommt bei den meisten Käufern noch ein Software-Upgrade für 50-100 Euro.
Und um Vergleichbarkeit herzustellen muss man vom Preis der 16er den Empfänger und den Senderkoffer abziehen ODER diese zur 14er addieren.
Da sieht man dann, dass der Preisunterschied sich in Grenzen hält.

Die 14er ist preislich ziemlich seltsam platziert. Sie kommt daher als sei sie eine Preisklasse unter der 16er angesiedelt, bei genauem hinsehen verflüchtigt sich aber der Preisunterschied :shy:
Ein brauchbarer Mittelklassesender, der vom Funktionsumfang ungefähr in der Region von Royal SX oder HOTT MZ-24 oder knapp darüber liegt und nicht wesentlich über 500 Euro kostet, wäre eine weitaus sinnvollere Sortimentergänzung gewesen.

christianka6cr

RCLine User

Wohnort: 79379

Beruf: staatl. gepr. Schiffschaukelbremser mit Jodeldiplom

  • Nachricht senden

8

Montag, 24. August 2015, 22:16

Hast recht, eigentlich ist die 14er quatsch, oder ich empfinde es zumindest ebenfalls so. Man sieht sie aber mittlerweile doch recht oft am Hang. Gerade bei den Franzosen ist sie ziemlich beliebt. Klingt vielleicht doof, aber ich finde den Preis der 16er vollkommen ok. So'n Ding kauft man sich ja für Jahre und wer ernsthaft Modelle fliegt gibt eh ein mehrfaches im Jahr für's Hobby aus. Wir haben uns gerade einen Urmodellsatz fräsen lassen und der wird uns am Ende deutlich mehr als ne 16er kosten. Aber mein gott, andere versaufen und verhuren die Kohle, unsere Mädels wissen wenigstens immer wo wir stecken sagt man doch immer so schön ;)

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

9

Montag, 24. August 2015, 22:27

Ich hätte auch gerne eine sinnvolle Ablösung meiner umgebauten MX-16 mit Jeti TU-Modul. Aber die DS-14 ist wie schon richtig festgestellt preislich ein Fake und 1400 € für einen Handsender, wo mir meine MZ-24 HoTT schon reicht, ist heillos übertrieben. Und was Jeti: macht lieber eine DC-24. Aber es scheint ja zu funktionieren ...

christianka6cr

RCLine User

Wohnort: 79379

Beruf: staatl. gepr. Schiffschaukelbremser mit Jodeldiplom

  • Nachricht senden

10

Montag, 24. August 2015, 22:35

Die Verbreitung ist ja auch erstaunlich hoch, lediglich Einsteiger fehlen halt, aber Umsteiger gibt's immer mehr.... :ok:
Die 24er haut mich noch nicht vom Hocker, vielleicht muss ich sie erstmal mit den Fingern angucken gehen um überzeugt zu werden. ;)

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

11

Montag, 24. August 2015, 22:43

Die 16er hat von ihrer Konstruktionsweise/Hardware her das Potenzial für eine seeehr lange Lebensdauer, am ehesten noch vergleichbar mit den MPX Sendern früherer Jahrzehnte (die damals unter Berücksichtigung der Kaufkraft mindestens genauso teuer waren). Wenn man so einen Sender kauft, hat man kaum einen Grund, in den nächsten 15 oder vielleicht sogar 20 Jahren nochmal was anderes zu kaufen. Die allermeistens asiatischen Plastikprodukte werden bei regelmäßigem Einsatz schon allein durch Hardwareverschleiß bestenfalls 10 Jahre durchhalten.

Zitat

für einen Handsender
Ob Handsender oder Pultsender ist nur eine Frage der Ergonomie oder genauer gesagt, eine Frage des persönlichen Empfindens von Ergonomie. Wenn die gleiche Technik drin steckt, dürfen die selbstverständlich das gleiche kosten.

ohmgnohm

RCLine User

  • »ohmgnohm« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: El Homos

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 25. August 2015, 00:47

Als ich die Kröten ausgegeben habe, hab ich mir gesagt das ich den Sender lange behalten werde :)
Evtl. Kann man in verner Zukunft ja den Sender Hardware mäßig updaten?

Da muss ich dir Recht geben...die Plastik Bomber sind nach 2..3...4 Jahren intensiven Gebrauchs ausgelutscht
:shy: Jeti DS-16

ohmgnohm

RCLine User

  • »ohmgnohm« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: El Homos

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 25. August 2015, 00:49

Und ne 18er futaba kostet auch um die 2000.- und man erhält auch nur Plastik.... Da finde ich die DS16 für 1200.- 1400.- im Rahmen :shy:
:shy: Jeti DS-16

14

Dienstag, 25. August 2015, 19:30

Zitat für einen Handsender Ob Handsender oder Pultsender ist nur eine Frage der Ergonomie oder genauer gesagt, eine Frage des persönlichen Empfindens von Ergonomie. Wenn die gleiche Technik drin steckt, dürfen die selbstverständlich das gleiche kosten.

So war´s nicht gemeint. Ich meinte halt einen Sender, der mit der MZ-24 vergleichbar ist, Pult oder Hand egal.

15

Dienstag, 25. August 2015, 20:38

Ich hatte beide noch nicht in der Hand, gehe aber allein aufgrund der Beschreibungen und Bilder davon aus, dass die DS-16 sowohl vom Funktionsumfang als auch von Material, Verarbeitung und Haltbarkeit her eine ganze Klasse höher spielt als die MZ-24.
Die MZ-24 ist ganz sicher kein schlechter Sender, aber es gibt noch eine Klasse darüber.

Natürlich muss jeder für sich persönlich abwägen, was er braucht, was er gerne hätte und was er dafür zahlen will oder kann.

Für mich sieht das in Bezug auf die DS-16 zur Zeit etwa so aus:
brauchen - nicht wirklich, die DS-14 mit ungefähr 100 Euro Upgrades wäre locker ausreichend
gerne haben - irgendwie schon
bezahlen können - schmerzhaft
bezahlen wollen - ungern
:nuts:

christianka6cr

RCLine User

Wohnort: 79379

Beruf: staatl. gepr. Schiffschaukelbremser mit Jodeldiplom

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 25. August 2015, 21:03

....jedes Wochenende damit ein paar Stündle fliegen gehen: Unbezahlbar 8)

;) Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

17

Dienstag, 25. August 2015, 21:34

Ich hatte beide noch nicht in der Hand, gehe aber allein aufgrund der Beschreibungen und Bilder davon aus, dass die DS-16 sowohl vom Funktionsumfang als auch von Material, Verarbeitung und Haltbarkeit her eine ganze Klasse höher spielt als die MZ-24.

Ich hatte schon beide in der Hand bzw. fliege ich ja hauptsächlich mit meiner MZ-24. Und die hat halt Farbdisplay mit Touchscreen, was ich für eine ziemlich geile Sache halte. Das hat die DS-16 nicht. Ansonst mag sie etwas wertiger sein und ein paar mehr Funktionen haben (wobei ich schon meine MZ-24 nicht ansatzweise ausreize), aber ist das dann den VIERFACHEN Preis wert ???

18

Mittwoch, 26. August 2015, 00:37

@Roadrunner
die MZ-Serie ist doch das Low-Low-Budget-System von Graupner/SJ,
ähnlich wie bei Futaba, die Steuerungen mit der Endung T-FHSS.
Und das kann man mit einem Jetisender vergleichen?

Zitat


Ich hatte schon beide in der Hand bzw. fliege ich ja hauptsächlich mit meiner MZ-24. Und die hat halt Farbdisplay mit Touchscreen, was ich für eine ziemlich geile Sache halte. Das hat die DS-16 nicht. Ansonst mag sie etwas wertiger sein und ein paar mehr Funktionen haben (wobei ich schon meine MZ-24 nicht ansatzweise ausreize), aber ist das dann den VIERFACHEN Preis wert ???

Die DS 16 scheint ja nichts für dich zu sein. Was willste noch dafür haben?

Gruß Tom

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tom.S« (26. August 2015, 00:52)


grmpf

RCLine User

Wohnort: Ludwigsburg-Oßweil

Beruf: EDV-Mitarbeiter Backup und Testcenter

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 26. August 2015, 09:45

Ich hatte beide noch nicht in der Hand, gehe aber allein aufgrund der Beschreibungen und Bilder davon aus, dass die DS-16 sowohl vom Funktionsumfang als auch von Material, Verarbeitung und Haltbarkeit her eine ganze Klasse höher spielt als die MZ-24.

Ich hatte schon beide in der Hand bzw. fliege ich ja hauptsächlich mit meiner MZ-24. Und die hat halt Farbdisplay mit Touchscreen, was ich für eine ziemlich geile Sache halte. Das hat die DS-16 nicht. Ansonst mag sie etwas wertiger sein und ein paar mehr Funktionen haben (wobei ich schon meine MZ-24 nicht ansatzweise ausreize), aber ist das dann den VIERFACHEN Preis wert ???
Ob einem der Preis angesichts der gebotenen Leistung wert ist, dass ist immer eine individuelle Betrachtung bzw eine Frage des persönlichen Geschmacks. Ein Modell steuern kann man mit einer Jeti genau so gut wie mit einer Graupner (Futaba, Frsky, ...). Wenn der Flieger abstürzt, dann ist der Fehler seltenst beim Sender zu suchen.
Ist halt ähnlich wie beim Auto. Von A nach B kommt man im Dacia ebenso wie im Golf oder RollsRoyce. Nur der Preis (und der Luxus, wenn man es braucht) sind halt ein wenig unterschiedlich ;)
Grüße

Harald

aktiv: Fläche, Quad, Heli :angel:
im Aufbau: Eyecatcher 2
Elektronik: FrSky Taranis X9E mit Multiprotokoll-Modul, UDP50
abgelegt: diverses :D

20

Mittwoch, 26. August 2015, 11:01

dass ist immer eine individuelle Betrachtung

Stimmt. Z.b. Es gibt Piloten, die stellen bei einer geänderten Seitenruderdifferenzierung (V-Leitwerk), keinen Unterschied fest.
Da ist es egal, mit was für einem Wurstsender sie fliegen. Es ist immer gleich gut.

Gruß Tom