Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

christianka6cr

RCLine User

Wohnort: 79379

Beruf: staatl. gepr. Schiffschaukelbremser mit Jodeldiplom

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 26. August 2015, 11:06

==[] :ok:
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

grmpf

RCLine User

Wohnort: Ludwigsburg-Oßweil

Beruf: EDV-Mitarbeiter Backup und Testcenter

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 26. August 2015, 11:50

dass ist immer eine individuelle Betrachtung

Stimmt. Z.b. Es gibt Piloten, die stellen bei einer geänderten Seitenruderdifferenzierung (V-Leitwerk), keinen Unterschied fest.
Da ist es egal, mit was für einem Wurstsender sie fliegen. Es ist immer gleich gut.

Gruß Tom
Braucht es dafür ne Jeti? ??? Ziemlich sicher nicht! :D
Man sollte sich aber (und das gilt für JEDEN Sender) auch mal mit den Möglichkeiten des eigenen Senders vertraut machen und nicht erwarten, dass einem jeden Pille-Palle-Einstellung von Tausend Leuten ausführlichst erklärt wird während man selbst zu faul ist, mal das Handbuch zu lesen oder sich mit den Menüs (sofern vorhanden) zu beschäftigen. Leider ist das eine Unsitte, die scheinbar immer mehr um sich greift.
Grüße

Harald

aktiv: Fläche, Quad, Heli :angel:
im Aufbau: Eyecatcher 2
Elektronik: FrSky Taranis X9E mit Multiprotokoll-Modul, UDP50
abgelegt: diverses :D

23

Mittwoch, 26. August 2015, 12:22

Braucht es dafür ne Jeti? ??? Ziemlich sicher nicht! :D

Braucht man sicher nicht.

Man kann auch mit Winterreifen um die Nordschleife fahren.
Wenn man vorsichtig genug fährt, kommt man auch am Ziel an.

Wie du es schon beschrieben hast, es kommt auf die individuelle Betrachtung an.

Ich habe ja auch schon eine paar Steuerungen durch.
Von der Sanwa auf die MX16 war ein großer Schritt und
von der MX16 auf die Futaba ein riesen Schritt.
Nacher stellt man sich die Frage, was habe ich mir da vorher nur angetan?

Ein Fliegerkollege fliegt seit einem gefühlten Jahrhundert seine alte
und völlig ausgelutschte Graupner MC22 mit Jetimodul.
Nach dem ich mal sein Modell (natürlich mit seiner Steuerung) geflogen habe,
bin ich fast vom Glauben abgefallen, das man mit so etwas überhaupt fliegen kann.
Seither schätze ich sein Flugkönnen erheblich höher ein.

Gruß Tom

christianka6cr

RCLine User

Wohnort: 79379

Beruf: staatl. gepr. Schiffschaukelbremser mit Jodeldiplom

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 26. August 2015, 16:03

Vor einigen Wochen hat ein guter Freund, er fliegt schon seit über 40 Jahren Modelle, umgestellt nach einigen Jahren fx30 (hatte sie seit sie auf dem Markt war) auf Jeti DS16. Letztes Wochenende haben wir uns mal wieder am Hang getroffen und er sagte, er sei völlig begeistert von dem super feinen Steuergefühl mit den tollen Knüppelaggregaten. Er hätte das Gefühl, seine F3x-ler hingen nochmals exakter am Knüppel und nach langen Flügen mit den größeren Kisten hat er jedesmal ein Grinsen wegen dem tollen wertigen Gefühl den der ganze Sender einem gibt und der tollen Telemetrie mit der das Fliegen nochmal schöner und besser ist im Gesicht.

Logisch, eine Schaumwaffel kann ich und fliege ich manchmal auch mit einer tgy9x ohne beim Steuern einen großen Unterschied zu bemerken... Kommt halt immer drauf an. Um den Kilometer zum Aldi zu fahren und ne Tüte Chips zu kaufen brauch ich auch kein ordentliches Auto, da tut´s ´n oller 150€-Polo oder das geerbte Fahrrad. Für lange Strecken und bequemes fahren freue ich mich schon drauf, wenn unser neuer Stern mit der 7G-Tronic auf dem Hof steht, ist halt immernoch unvergleichlich wenn man den guten Stern auf allen Straßen einmal gewohnt war. ;)

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

25

Mittwoch, 26. August 2015, 21:16

... er sei völlig begeistert von dem super feinen Steuergefühl mit den tollen Knüppelaggregaten. Er hätte das Gefühl, seine F3x-ler hingen nochmals exakter am Knüppel ...

Sorry, wenn sowas ein Gernot Bruckmann sagt, bin ich geneigt das zu glauben. Bei 99,9 % der Leute hier im Forum ist es aber mehr Einbildung als Realität. :prost:

christianka6cr

RCLine User

Wohnort: 79379

Beruf: staatl. gepr. Schiffschaukelbremser mit Jodeldiplom

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 27. August 2015, 09:01

...wenn du mit "99,9 % der Leute hier im Forum" die ganzen Spektrum-Schaumwaffelpiloten meinst, gehe ich da zu vollen 100% mit dir. :ok:
Ansonsten muss man erstmal alleine die mechanischen Differenzen (Hallsensoren und feinstes gefrästes Kunstwerk gegen Poti mit gespritztem Joghurtbecherplastik) in den Fingerkuppen gespürt haben, um sich ein glaubhaftes Urteil bilden zu können.
In der letzten Zeit hatte ich von der Royal-EVO12 über die tgy9x, einer dx8 oder 9 (keine Ahnung was das für´n Ding war, war jedenfalls gruslig), t8fg, bis zu jedes Wochenende DC16 und DS16 in der Hand. Ich glaube also, mir da ein Urteil bilden zu können, genau wie der Freund, der mit sehr viel Flugerfahrung von der 30 auf die 16 gewechselt hat und nebenbei noch Becker, also auch ausgesprochen hochwertiges, fliegt...

....aber klar, fliegen kann man mit allem irgendwie und abstürzen auch. Das liegt, zumndest mechanisch gesehen, nur selten am Sender. :O

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

27

Donnerstag, 27. August 2015, 10:05

feinstes gefrästes Kunstwerk....
Die Knüppelaggregate der Jeti DS/DC-14 sind natürlich nicht aus gespritztem Joghurtbecherplastik sondern aus hochwertigem Kunststoff gespritzt, ist ja schließlich von Jeti....
Bis bald, Wolfgang.

christianka6cr

RCLine User

Wohnort: 79379

Beruf: staatl. gepr. Schiffschaukelbremser mit Jodeldiplom

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 27. August 2015, 10:17

???????

www.hoelleinshop.com/hoellein/prodpic/Pu…0001571_b_5.JPG

....schließe nicht von HOTT auf was hochwertiges...
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

christianka6cr

RCLine User

Wohnort: 79379

Beruf: staatl. gepr. Schiffschaukelbremser mit Jodeldiplom

  • Nachricht senden

29

Donnerstag, 27. August 2015, 10:50

Edit: Du schreibst 14, es geht hier um die 16.
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

30

Donnerstag, 27. August 2015, 17:45

feinstes gefrästes Kunstwerk....
Die Knüppelaggregate der Jeti DS/DC-14 sind natürlich nicht aus gespritztem Joghurtbecherplastik sondern aus hochwertigem Kunststoff gespritzt, ist ja schließlich von Jeti....

Ohne die Küppelaggregate der 14er zu kennen: Kunststoff ist nicht gleich Kunststoff. Unterschiedliche Materialqualitäten, die man z.B. bei Propellern diverser Hersteller sehr gut sehen kann, sind auch bei anderen Bauteilen keine Seltenheit.

icepick

RCLine User

Wohnort: Augsburg

  • Nachricht senden

31

Donnerstag, 27. August 2015, 18:17

Also das Thema hier interessiert mich mich auch. War auch schon am überlegen eine DS14 oder 16 zu holen. Kannste sie zuerst noch von Berichten udn Bildern aus dem Inet her. Dachte nicht das sie gut in der hand liegt.
habe sie im Modellbauladen dann doch mal genauer angesehen udn festgestellt das sie doch sehr gut in der Hand liegt.
Das einzige was mich zum einem abgehalten hat eine DS14/DS16 zu kaufen war die angst das mit die Knüppelaggregate nicht zusagen und mir das Steuergefühl/Feedback von den Knüppeln nicht zusagt.
Das andere der Preis. Die DS14 finde ich vom preis her ok, aber sobald man mehr will geht es an das ausbauen los, und dann wird es doch teuer. Da kann man sich dann gleich die 16er holen, die mir aber doch zu teuer erscheint. Also fliege ich mit meiner alten T14MZ weiter :D
Aber vielleicht ergibt sich mal die möglichkeit das ich mit einer DS14/16 fliegen kann, um mir ein Urteil über die Knüppelaggregate bilden zu können

ohmgnohm

RCLine User

  • »ohmgnohm« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: El Homos

  • Nachricht senden

32

Donnerstag, 27. August 2015, 20:14

Naja...glaub mir.... Die Knüppel bei der DS16 sind göttlich :)
Du kannst alles nur denkliche einstellen
Und das wichtigste: sie sind nicht vergleichbar mit Graupner oder Futaba sticks :shy: :evil:
:shy: Jeti DS-16

icepick

RCLine User

Wohnort: Augsburg

  • Nachricht senden

33

Donnerstag, 27. August 2015, 22:52

Also ich will ja nichts schlecht reden, aber die Knüppel von einer T14MZ sind meiner meinung nach nicht so schnell zu toppen, auch im vergleich mit vielen anderen Sendern die bei usn am Platz rum rennen , was auch von anderen immer wieder bestätigt wird. Da scheint Futaba damals wirklich perfekte arbeit hingelegt zu haben. Ich bin so frech und behaupte mal das die immer noch ganz oben in der Liga mitspielen :D
Was mir damals aber aufgefallen ist, ich konnte vom Feeling her keinen unterschied zwischen den Knüppelagregaten einer DS 14 und DS16 feststellen, obwohl die bei der 14er aus Kunststoff und bei der 16er aus Metall/Alu sind. Vielleicht sind die von der 16er Langlebieger?

christianka6cr

RCLine User

Wohnort: 79379

Beruf: staatl. gepr. Schiffschaukelbremser mit Jodeldiplom

  • Nachricht senden

34

Donnerstag, 27. August 2015, 23:00

...Vielleicht sind die von der 16er Langlebieger?


Hab meine DC leider erst seit bissl über 3 Jahren und die DS erst seit diesem Jahr, ich gebe dir aber gerne in 10 Jahren Bescheid, ob sie sich noch immer wie am ersten Tag anfühlen... ;)

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

35

Freitag, 28. August 2015, 10:19

Also ich will ja nichts schlecht reden, aber die Knüppel von einer T14MZ sind meiner meinung nach nicht so schnell zu toppen, auch im vergleich mit vielen anderen Sendern die bei usn am Platz rum rennen , was auch von anderen immer wieder bestätigt wird. Da scheint Futaba damals wirklich perfekte arbeit hingelegt zu haben. Ich bin so frech und behaupte mal das die immer noch ganz oben in der Liga mitspielen :D
Was mir damals aber aufgefallen ist, ich konnte vom Feeling her keinen unterschied zwischen den Knüppelagregaten einer DS 14 und DS16 feststellen, obwohl die bei der 14er aus Kunststoff und bei der 16er aus Metall/Alu sind. Vielleicht sind die von der 16er Langlebieger?


Hier spielt auf jedem Fall immer ne Menge subjektives Empfinden mit rein, bei man einem, leider auch noch das Ego. zzz
Ohne das man die Gegenseite auch mal in der Hand hatte, würde ich da kein Urteil abgeben und ebenso wenig diversen Aussagen vertauen.
Das beste, was ich mal in den Händen hielt war eine BAT60. das Gefühl der Knüppelaggregate war für mich ein Traum, aber daraus jetzt ein Vergleich zu Jeti oder Futaba zu machen.... ???
Die Profi TX kommt mit ihren zweillos guten Aggregaten, da nicht mit.

So nun mal weiter mit Jeti. ;)
bis bald Maik

christianka6cr

RCLine User

Wohnort: 79379

Beruf: staatl. gepr. Schiffschaukelbremser mit Jodeldiplom

  • Nachricht senden

36

Freitag, 28. August 2015, 10:24

Ich kenne leider weder t14 noch die bat, also was mal ein paar Flüge damit anbelangt... Sonst natürlich. ;)
Ich kann nur von fx30, t8fg, Royal, tgy9x und Spektrum vergleichen, und da sind die Unterschiede definitiv deutlich spürbar.

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

Crischi74

RCLine User

Wohnort: Mötzingen

  • Nachricht senden

37

Sonntag, 30. August 2015, 17:49

Ich lach mich schlapp. Wenn ich die ganze 3D-Heli Elite sehe, die im Gegensatz zu euch Segelohren wirklich knüppeln, wie soll das möglich sein mit soooo schlechtem Material? Und warum fliegen die nicht mit Jeti?
Wer nicht viel weiss muss viel glauben. ¯\_(ツ)_/¯
Schaut mal rein. http://500px.com/ChristianDamm
oder https://www.instagram.com/chrischi74/

icepick

RCLine User

Wohnort: Augsburg

  • Nachricht senden

38

Sonntag, 30. August 2015, 19:11

Hier redet jetzt keienr was schlecht, noch stellt man die Jeti als den Ultimative Sender dar. Aber jeder Sender (Knüppelageregate) fühlt sich anderst an und gibt ein anderes Feedback wieder. Die MX22zb die fand ich für mich sehr schlecht vom Feedback und Steuergefühl her. Habe auch schon so ziemlich alle Spektrum-handsender zum Fliegen gehabt als auch einige Graupner und meine 2 Futabas.
Ich habe da nur bezüglich nachgefagt, weil ich schon mal geliebäugelt habe mit der DS14/16 als ersatz für meine T14MZ.

christianka6cr

RCLine User

Wohnort: 79379

Beruf: staatl. gepr. Schiffschaukelbremser mit Jodeldiplom

  • Nachricht senden

39

Sonntag, 30. August 2015, 22:57

Ich lach mich schlapp


Bitte. Erst probieren, dann kritisieren. Aber soweit wird´s bei dir nie kommen, ich weiß....

Aber um bei dummen Anmachsprüchen auf deinem Niveau zu bleiben, tut´s für die Drehflügler der billigste Schrottsender, die geforderten 20m Reichweite bringt sogar das 5$-System von Corona zusammen und das komische "3D"-Gehampel kommt doch mit schlabbrigen Billigknüppeln erst so richtig zur Geltung. ==[] :ok:

Gruß Christian
Kreisel gehören in´s Kinderzimmer und Gyros auf den Teller...

ohmgnohm

RCLine User

  • »ohmgnohm« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: El Homos

  • Nachricht senden

40

Sonntag, 30. August 2015, 23:03

Bitte alle geschmeidig bleiben :no:

Der Sinn dieser Diskussion ist nicht was schlecht zu machen... Eigentlich geht's hier um Erfahrungen mit Jeti...

Jeder der sich in irgendeiner Art angegriffen fühlt, soll bitte seinen Kommentar für sich behalten :angry:
:shy: Jeti DS-16