Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

grmpf

RCLine User

Wohnort: Ludwigsburg-Oßweil

Beruf: EDV-Mitarbeiter Backup und Testcenter

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 3. September 2015, 13:59

... oder der Anschluss hinüber.
Das bezieht sich auf den Empfänger. Mann, eine Fehlersuche bei einem nicht funktionierenden Servo ist doch nicht sooooo schwer, wenn man logisch denkend vorgeht. Wenn die anderen Servoausgänge funktionieren, dann hängst Du halt die fraglichen Servos an einen funktionierenden Ausgang. Tut da das Servo auch nicht -> Servo defekt. Funktioniert das Servos, dann muss der nicht funktionierende Ausgang defekt oder falsch programmiert sein. Aber da hilft auch der Servomonitor. Man muss nur mal drauf schauen und verstehen, was er bedeutet.
Grüße

Harald

aktiv: Fläche, Quad, Heli :angel:
im Aufbau: Eyecatcher 2
Elektronik: FrSky Taranis X9E mit Multiprotokoll-Modul, UDP50
abgelegt: diverses :D

Tomhunter

RCLine User

  • »Tomhunter« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Steiermark

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 3. September 2015, 14:16

Das gibts ja nicht das beide Querruderservos und beide Störklappenservos auf einmal defekt sind wenn sie gestern beim Verkäufer funktioniert haben.
Ich hab ihn auch schon angerufen und er weiss auch nicht was ist er meint warscheinlich falsch zusammengesteckt, doch es ist richtig.
Und manchmal fahren die Servos auf einen Endpunkt hoch aber lassen sich nicht ansteuern somit können sie nicht defekt sein.
Ich weiss ja auch nicht was noch Schuld sein kann.

grmpf

RCLine User

Wohnort: Ludwigsburg-Oßweil

Beruf: EDV-Mitarbeiter Backup und Testcenter

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 3. September 2015, 14:24

Dann teste es systematisch durch. Ggf halt auch mal mit einem anderen Empfänger. Im Augenblick ist es hier nur Rumgerate und das bringt NIX!
Grüße

Harald

aktiv: Fläche, Quad, Heli :angel:
im Aufbau: Eyecatcher 2
Elektronik: FrSky Taranis X9E mit Multiprotokoll-Modul, UDP50
abgelegt: diverses :D

Tomhunter

RCLine User

  • »Tomhunter« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Steiermark

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 3. September 2015, 14:26

Ich weiss...
Mit anderem Empfänger hab ich auch schon probiert.
Achja Servos sind Graupner c341 falls es wer wissen möchte.

Oberst_Krass

RCLine User

Wohnort: Haunetal (Hessen)

Beruf: Einzelhandelskaufmann für Hifi und Phono

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 3. September 2015, 14:36

Mal eine ganz blöde Frage: Was für einen Empfängerakku benutzt Du eigentlich?
Jensemann

Meine eigene Meinung und Gedanken zu einem Thema schreibe ich in blau, weil ich so nicht immer wieder erklären muss, dass es sich
bei einigen Textteilen nur um einen Gedanken dreht, nicht aber niedergeschriebene Gesetze o.ä.

Tomhunter

RCLine User

  • »Tomhunter« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Steiermark

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 3. September 2015, 14:41

Einen 6.0V Nimh.

Oberst_Krass

RCLine User

Wohnort: Haunetal (Hessen)

Beruf: Einzelhandelskaufmann für Hifi und Phono

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 3. September 2015, 15:05

Also 5 Zellen?
Und der ist okay?
Welche Kapazität?
Jensemann

Meine eigene Meinung und Gedanken zu einem Thema schreibe ich in blau, weil ich so nicht immer wieder erklären muss, dass es sich
bei einigen Textteilen nur um einen Gedanken dreht, nicht aber niedergeschriebene Gesetze o.ä.

Tomhunter

RCLine User

  • »Tomhunter« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Steiermark

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 3. September 2015, 15:11

Kann ich nicht genau sehen da der Akku fest unter der Nasemittels Kabelbinder sitzt. Aber er ist nicht gebläht und ich hab ihn gestern auch aufgeladen. Aber ca 3000 bis 4000mah.
Hab auch eben mit nem 3S 2200mah lipo Akku probiert. Auch nichts.

Oberst_Krass

RCLine User

Wohnort: Haunetal (Hessen)

Beruf: Einzelhandelskaufmann für Hifi und Phono

  • Nachricht senden

29

Donnerstag, 3. September 2015, 16:00

Ich nehme mal an, dass du mit dem 3S Deine Servos gegrillt hast, sofern Du kein BEC dazwischen hattest.
Jensemann

Meine eigene Meinung und Gedanken zu einem Thema schreibe ich in blau, weil ich so nicht immer wieder erklären muss, dass es sich
bei einigen Textteilen nur um einen Gedanken dreht, nicht aber niedergeschriebene Gesetze o.ä.

Tomhunter

RCLine User

  • »Tomhunter« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Steiermark

  • Nachricht senden

30

Donnerstag, 3. September 2015, 16:07

Hab den vor 20min angesteckt und es gehen ja sonst Alle Servos .
Hab den nur 3 Sekunden drangehängt .

31

Donnerstag, 3. September 2015, 19:09

Mit 3S( 12,4Volt) kann man u.a. auch den Empfänger brutzeln.
Ich würde nach so einem Versuch nicht mehr mit den Komponenten (Servos, Empfänger, Verkabelung) fliegen wollen.
Aber das ist ja jedem selbst überlassen.

Hast du so etwas wie ein Multimeter?
Gehört zu Grundausstattung für jeden Modellflieger, es sei denn er
praktiziert Freiflug. Ein Multimeter gibt es für ca.6-50€ im Baumarkt.
Einfach die Leitungen damit durchmessen.
Wenn es die Servos, Servokabel und der Empfänger nicht ist,
bleibt nur noch Stromversorgung oder Steckverbindung übrig.
So etwas, ist mit einem Multimeter in 5min abgehandelt und braucht
keine 3 Glaskugelthreads dafür.

Hier ist noch ein gutes Beispiel dafür, das 4,8Volt nicht mit 9 Servos fertig werden und die Servos die am längsten
"Kabel" (höchster Widerstand) hängen, als erstes abstellen.
Gut ist es, wenn so etwas am Boden passiert. In der Luft ist die Überraschung groß und wenn jemand
zu Schaden kommt. Wird der Segler sicher von einem Fachmann unter die Lupe genommen. ;)

Ich habe in meiner 4Meter-Maschine einen 14,4Volt 4S Lithium-Ionen Pack mit einem
20A S-Bec (getaktet). Da mit da auch bei 300 , bloß nichts "anbrennt".

Andere Meinungen wie z.b von Flymaik, kann man auch aktzepieren und auf ein
HV-Konzept gehen. Nur da wird im längeren Flugbetrieb, die Spannung nicht
Konstant sein.

Gruß Tom

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Tom.S« (3. September 2015, 20:31)


Tomhunter

RCLine User

  • »Tomhunter« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Steiermark

  • Nachricht senden

32

Donnerstag, 3. September 2015, 20:45

Der 3s akku wurde nicht direkt sondern mit regler und motor am empfänger geteckt und das für ein paar Sekunden.
Ja vl sollt ich mit echt ein Multimeter holen. Nur versteh ich nicht wieso gerade bei mir die Servos nicht funktionieren.

Oberst_Krass

RCLine User

Wohnort: Haunetal (Hessen)

Beruf: Einzelhandelskaufmann für Hifi und Phono

  • Nachricht senden

33

Donnerstag, 3. September 2015, 21:00

Was ist denn, wenn Du nur die Querruderservos und den 3-Zellen-Lipo mit dem Regler anschließt?
Stellen die dann wieder richtig zurück?
Jensemann

Meine eigene Meinung und Gedanken zu einem Thema schreibe ich in blau, weil ich so nicht immer wieder erklären muss, dass es sich
bei einigen Textteilen nur um einen Gedanken dreht, nicht aber niedergeschriebene Gesetze o.ä.

Tomhunter

RCLine User

  • »Tomhunter« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Steiermark

  • Nachricht senden

34

Donnerstag, 3. September 2015, 21:14

Nein

Oberst_Krass

RCLine User

Wohnort: Haunetal (Hessen)

Beruf: Einzelhandelskaufmann für Hifi und Phono

  • Nachricht senden

35

Donnerstag, 3. September 2015, 21:20

Kann sein, dass ich das hier überlesen habe:
Hast Du mal das Seitenruder auf den Querruderkanal gelegt und geguckt, wie es dann ist?
Ich hatte nämlich mal das Problem bei einem Modell, wo ich bald bekloppt geworden bin und dann war es der Poti im Sender, der nicht sauber
auf null ging.
Jensemann

Meine eigene Meinung und Gedanken zu einem Thema schreibe ich in blau, weil ich so nicht immer wieder erklären muss, dass es sich
bei einigen Textteilen nur um einen Gedanken dreht, nicht aber niedergeschriebene Gesetze o.ä.

Tomhunter

RCLine User

  • »Tomhunter« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Steiermark

  • Nachricht senden

36

Donnerstag, 3. September 2015, 21:26

Ja hab ich, Funktioniert.

37

Donnerstag, 3. September 2015, 21:30

Der 3s akku wurde nicht direkt sondern mit regler und motor am empfänger geteckt und das für ein paar Sekunden.


Hast du noch ein Ersatzservo zum probieren?
Wenn ja, würde ich damit erstmal alle Empfängerkanäle auf Funktion durchprobieren.
Das ist bei mir, wenns mal Probleme gibt, immer der erste Schritt.
Wenn da alles funktioniert, baue ich den Empfänger mit BEC (bei dir der Motorregler) aus und
stecke die Servos (ohne Funktion) zur Überprüfung direkt in den Empfänger.
Wenn die Servos allerdings fest verlötet sind, prüfe ich zuerst das Servokabel (Multimeter).

Ich hatte auch mal ein ähnliches Problem.
Nach kurzer Zeit war das rechte Querruder ohne Funktion.
Nach der Landung, alles wieder I.O.
Auch die oben genannten Überprüfungen ergaben keine Fehlfunktion.
Später hatte sich herausgestellt das die Steckverbindung Accu-BEC nicht mehr
so Kontaktfreudig war. Lieferte zwar für alle anderen Servos noch genügend Strom,
aber das mit der längsten Leitung stellte nach ca. 10min Flugbetrieb einfach ab.
Ein neues Stecksystem hat das Problem behoben.
Da ich in der Richtung etwas ängstlich geworden bin,
bleibt das Minuskabel zwischen BEC und Accu immer fest verbunden.
Zum Laden habe ich einen extra Stecker ans Accu gelötet und zum
scharf stellen verwende ich einen 3-poligen Stecker. Also nur für die
Plus-Verbindung.

Gruß Tom

38

Donnerstag, 3. September 2015, 23:42

Und manchmal fahren die Servos auf einen Endpunkt hoch aber lassen sich nicht ansteuern somit können sie nicht defekt sein.

Genau das machen die Servos, wenn folgendes gemacht wurde .....


Dann sind entweder die Servos falsch herum angeschlossen, ....... Edit: am Empfänger

Thomas.Heiss

RCLine User

Wohnort: bei Nürnberg

  • Nachricht senden

39

Freitag, 4. September 2015, 06:03

Welcher Empfaenger genau?
Was war der 2. Getestete RX?
Bitte jetzt hoffentlich kein Orange, Lemon oder sonstwas Gedoens...


Hat Dein Spektrum RX DataPort fuer Spektrum FlightLog Box?
Ist das Mindeste was Du machen solltest: http://www.rc-network.de/forum/showthrea…9-Spektrum-DX6i
Ohne Spektrum Telemetrie / FlightLog am Sender (DisplayN Warnings, in-flight live Daten) haette ich persoenlich wohl nicht den Mumm so einen Brummer zu fliegen?! :)


Falsch herum = - mit Signal vom Port (links vs rechts außen) vertauscht?
Seltsam dass das mit anderem Port wie Seitenruder/Hoehenruder nicht beim Test geht.


Wenn 2 QR oder 1 QR oder Flaperon im Sendermenue gewaehlt wird MUSS man wenigstens am Port AIL ein Servo mit dem Querruderknueppel bewegen koennen.

Bei 2 QR dann auch Port AUX1.

Bei Flaperon geht dann per Landeklappenmischer das nach oben stellen (QR-Spoiler) der Querruder.


Kann Tomhunter die Stoerklappen nicht am freien THR Port anschliessen?


QR-Spoiler auf Gasstick +- Stoerklappen wird bei der DX6i nicht klappen da nur 2 PMixes.

Gasknueppel ist von unten -100/0 bis +100 aktiviert.
Bei der DX6i wird 0-100 als Signal am THR im Monitor ausgegeben?
Normalerweise haette man ja den Knueppel oben und zum ausfahren nach unten.
HR-Kompensation auch noch draufzumischen wird wohl eher nicht klappen.
Bei der DX8 hatte ich mit 3 Pmixes den QR-Spoiler per LAL auf den Gasknueppel gebracht.
Musste aber erstmal PMix THR->THR -100 den Gasknueppel wegen E-Segler deaktivieren.
Wird wohl hier wegen Segler und freiem THR Port entfallen.

Gruß

Thomas
Walkera Devo 10/DeviationTX (12CH DSMx & Telemetrie)...Ex-DX8...Blade 4503D...Walkera V120D02s...Blade 200QX BL Quad...StrykerQ (LEDs, QR M2 Umbau)...Ex-NanoCPX...Ex-120SR...Ex-MPX EGP...PPZ P51-D Mustang mit LEDs (crashed)...PZ Wildcat (crashed, Rumpf-Firewall suchend)
Suche: Unterstützung (telef., vor Ort) mech. Einstellerei f. XK K110 Heli wegen versch. Probleme

Tomhunter

RCLine User

  • »Tomhunter« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Steiermark

  • Nachricht senden

40

Freitag, 4. September 2015, 15:04

Den was ich hab is der AR610 und noch probiert hab ich einen Ar400.

Kann es sein das ich die Störklappenservokabeln auch anstecken muss? Ne oder, das sind ja extra Servos.
Und wo soll ich die eig anstecken wenn es überhaupt möglich ist bei 6 Kanal?
Hab Strom auf Bind, Schleppkupplung auf Gear, Querruder auf Aile und auf Aux oder ich lege beide mittels V kabel auf Aile, Höhe auf elev, Seite auf Rud.

Also frei is dan noch Thro und möglicherweise Aux.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tomhunter« (4. September 2015, 15:10)