Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 3. September 2015, 10:52

Telemetrie nachrüsten für 3m Motorsegler

Hallo Flieger,

Hoffentlich falle ich nicht in "Ungnade", hab leider noch nichts für mich Interessantes gefunden und bin in diesem Thema völlig unbedarft ...

Mir geht es um Folgendes: wollte mir dises Jahr einen elektrifizierten Segler (Alpina 3001 elektro) anschaffen und würde gerne mittelfristig Telemetrie nachrüsten (Vario / Höhe / evtl. Speed).
Mein Sender (Sanwa, 6 Kanal 2,4 GHz) ist aber nicht telemetriefähig.

So wie ich mitbekommen habe gibt es aber komplette Systeme, mit kleiner Anzeige, die man an den Sender klemmt und somit Daten vom Flugzeug erhält.

Könnt Ihr mir da Tipps geben, welche Systeme verfügbar sind, möglichst im erschwinglichen Rahmen ...

Vielen Dank!

Fliegergruß!

grmpf

RCLine User

Wohnort: Ludwigsburg-Oßweil

Beruf: EDV-Mitarbeiter Backup und Testcenter

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 3. September 2015, 11:21

Hi,

mit das beste/etablierteste universelle Telemetriesystem dürfte das IISI-System sein. Ist aber auch nicht ganz billig, da bekommt man (beinahe) schon einen telemetriefähigen Sender für das Geld.
Grüße

Harald

aktiv: Fläche, Quad, Heli :angel:
im Aufbau: Eyecatcher 2
Elektronik: FrSky Taranis X9E mit Multiprotokoll-Modul, UDP50
abgelegt: diverses :D

3

Donnerstag, 3. September 2015, 15:18

Mein Sender (Sanwa, 6 Kanal 2,4 GHz)

Hm, bietet auch zu wenig Kanäle für das von dir anvisierte Modell
Solche Zusatzsysteme sehe ich eher als Notlösung.
Da du am Senderkauf langfristig nicht vorbei kommst, ist es wohl sinnvoller über ein Systemwechsel
nachzudenken.
Das bietet mehr Praxistauglichkeit und Flexibilität.
bis bald Maik