Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 3. Oktober 2015, 17:38

E-Segler auf DX10t

Hallo,

leider konnte ich im Netz nichts finden, was mein Problem lösen könnte: ich baue einen Segler mit V-Leitwerk, QR und Klappen. Fernsteuerung ist eine Spektrum DX10t, als Empfänger habe ich noch einen alten 6 Kanal Empfänger rumliegen. QR und Klappen (oder zu mindest nur die Klappen) würde ich über Y-Kabel ansteuern.
Wenn ich nun am Sender einen Segler mit 2QR, 1 Klappe, V Leitwerk A und Motor auf Schalter C erstelle, will er am Kanal 1 (Gas) ein Querruder legen und auf AUX 2 will er das Gas mit Schalter haben. Ich habe aber am Empfänger kein AUX2. Der AUX 1 ist im Seglerprogramm nicht programmierbar, da steht nur N/A.

Ich kenne das von unmotorisierten Seglern so, dass man am Gasstick die Klappen anliegen hat. Habe aber mit Seglern noch keine Erfahrung. Brauche ich einen 7-Kanal-Empfänger, damit ich auf AUX 2 den Motor ansteuern kann? Oder habe ich einen Denkfehler? Ich denke halt dafür sind die Y-Kabel da, dass man sich einen Kanal spart.

Lg Robert

2

Samstag, 3. Oktober 2015, 18:00

Ich denke halt dafür sind die Y-Kabel da, dass man sich einen Kanal spart.

Y-Kabel funzt in manchen Fällen, aber nicht in jedem. Da wäre ein 7Kanal Empfänger ratsamer ;)
LGFrank

T-rex 550 E DFC
Logo 550 SX
:applause:
Goblin BT Sport 700 :heart:


Barracuda von Jürgen Be :heart:
Iskra von Jürgen Be :heart:
Canadair CL- 215 von Heinrich G. 8)
One-O-four/Causemann F-104 XXL ;)
One-O-four/Causemann Eurofighter

Eflight Viper Jet 6S 70mm EDF



Vbar Controll 8)
DX6 G2
DX9 G2

Mein Verein: https://www.facebook.com/modellflughontheim


3

Samstag, 3. Oktober 2015, 18:06

Hallo,
wenn du 2QR und 1x Klappe auswählst sind das 3 Kanäle, dazu Höhe, Seite, Motor = 6, würde also passen.
Wenn Dein Sender ein QR auf das Gas legen will ist irgendwas schief. Hast Du die neueste SW Version der D10t installiert?
Prinzipiell kannst Du über "Kanalzuordnung" alles machen, und ob Gas auf Gasknüppel oder Schieberegler liegt und die Klappen über Flugzustände (z.B. Schalter A) steuerst ist Geschmacksache.
Da ich Motor und E-Segler fliege habe ich i.d.R. Gas auf Gas - wenn's mal eng wird komme ich nicht mit irgendwelchen schlecht erreichbaren Analogschiebern in's Gehege.
Wenn Du Quer über ein Y-Kabel ansteuern willst reicht übrigens das Modell auf 1 QR zu wählen und für das zweite Y mit den Klappen irgend einen Kanal zu verwenden. Das lässt sich dann natürlich nicht mehr mischen, bei 2xQR und 2xKlappe bräuchtest Du min. 7 Kanäle.

4

Samstag, 3. Oktober 2015, 18:09


Y-Kabel funzt in manchen Fällen, aber nicht in jedem.


Oha, eine sehr präzise und klar nachvollziehbare Aussage oh Du mein Orakel! :evil:

5

Sonntag, 4. Oktober 2015, 08:55

Hallo,

danke mal für die Tipps. Ich wollte gerade ein Update der Firmware durchführen, aber die Website zum DX10t Softwareupdate ist nicht erreichbar.
Was mich wundert ist, dass die Kanalzuordnung nicht änderbar ist.
Ser Sender schreibt bei der Kanalzuordnung wie folgt (Segel-Modell mit 2 QR, 1 Klappe, V-Leitwerk, Motor auf Poti 1 angelegt):

1) THRO: Links Quer (verstehe ich schon mal nicht....muss ich jetzt echt das linke QR am Gaskanal anhängen?)
2) AILE: Rechts Quer
3) ELEV: R Höhe
4) RUDD: L Höhe
5) GEAR: Klappe
6) AUX1: K6
7) AUX2: Motor
...

Bei der Kanal-Quelle steht bei den Kanälen 1-6 nur N/A und die lassen sich nicht ändern. Kanal 7 lässt sich z.B. auf Poti 1 stellen.
Woher weiß ich jetzt, was die Quelle für die Klappe sein soll? Irgendwie ist das total unlogisch. Bei den Kunstflugprogrammen lässt sich ja auch alles wichtige einstellen.

6

Montag, 5. Oktober 2015, 00:01

Möglicherweise liegt auf K6 irgendein Schalter ? Geh mal ins Systemmenü und schau dort nach.

Welche Airware hast du überhaupt drauf ? Seit Februar gibts die aktuelle, die sollte die meisten Probleme gelöst haben. Wenn ich mich nicht irre war da auch was mit Segler. Schau mal ins Changelog.

Die Spektrum Seite ist täglich für Backups 1-2 Stunden down.

Gas auf einen anderen Kanal als Kanal 1 macht nur mit Empfängern Sinn, die Preset Failsafe können (alle ab 7 Kanäle und der AR6255/60), ansonsten wirds bei einem Failsafe lustig....
Mein Spektrum Know-How gibts weiterhin bei RC-Heli und RC-Groups.

7

Montag, 5. Oktober 2015, 08:03

Hallo Bobster,
ich gebe Dir Recht dass die Motorflugeinstellungen wesentlich logischer aufgebaut sind, ich bin auch schon 1/2 verzweifelt gewesen bei meiner ASH25 mit 10 Kanal Vollausbau. Im Moment habe ich jetzt einen Nimbus in Arbeit mit 10 Servos in den Flächen - bin mal gespannt....

Also: Aktuelle Firmware runterladen, schauen ob das geht, oder einfach auf Motorflugzeug wechseln, für Dein Setup ausreichende (Segler-)Funktionen (Klappen). Viel Erfolg.

Bis dann,
Ralf Schmidt

8

Montag, 5. Oktober 2015, 13:47

Man kann definitiv den Motor auf Kanal 1 Legen, das mach ich bei meiner Phönix auch so. Da ist ein 7-Kanal Empfänger drin.
Mein Spektrum Know-How gibts weiterhin bei RC-Heli und RC-Groups.

9

Montag, 5. Oktober 2015, 14:36

Mukenukem, warum wird das dann bei einem Preset Failsafe lustig? Verstehe ich nicht.
Nach langem Herumgewurste habe ich es geschafft. Irgendwie hat sich jetzt der AUX 1 auch als Motor definieren lassen. Trotz der noch nicht ganz aktuellen Firmware.
Bei der Servosteckung habe ich mich genau an die Kanalzuordnung gehalten, die mir die DX10t vorgibt. Und da liegt auf Kanal 1 eben linkes Querruder.
Ich habe auch total lange gebraucht, bis ich verstanden habe, dass bei dem Klappensystem "Spoiler" heißt, dass die Klappen aum Gasstick liegen. Da verstehe ich echt nicht, dass es Spektrum nicht schafft, eine vernünftige Anleitung mitzugeben.
Denn außer den 4 analog-Potis und den Sticks habe ich keine Möglichkeit die Klappen zuzuordnen.

Danke für eure Tipps, irgendwann werde ich mich wohl auch nich über die neue Firmware trauen, obwohl ich keinen Bock drauf habe, den Sender zu zerlegen und den Akku abzustecken, wenn sich das Update aufhängt.

10

Montag, 5. Oktober 2015, 15:06

Hallo Bobster,
Failsafe geht nur auf den Knüppeln.
D.h. wenn Deine Knüppel beim Binden neutral stehen, und der Gashebel auf "Leerlauf/Aus" (also unten) dann ist das die Einstellung die der Empfänger schaltet wenn er kein Signal mehr bekommt. Du kannst beim Binden auch die Knüppel in den Anschlag halten, dann kommt die Maschine runtergetrudelt anstatt undefiniert zu flüchten.
Liegt das Gas z.B. auf einem Kippschalter - und du verlierst das Signal bei laufendem Motor- ssssttttt... - entfleucht Dein Modell mit Vollgas ins Nirvana (oder in den Boden, was immer gerade auch mehr Schaden anrichtet).
Also auf jeden Fall über die "Kanalzuordnung" bzw. im Untermenu "Signalquelle" Gas auf Gas legen.

Bis dann,
Ralf Schmidt

11

Montag, 5. Oktober 2015, 23:05

So, habe jetzt auch Gas auf Kanal 1 gelegt. Danke allen für die Hilfe! :shine: