Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 23. Januar 2016, 12:45

Empfehlung für neue Fernsteuerung

Hallo an alle,

ich habe bislang eine relativ alte aber robuste und langlebige Fernsteuerung benutzt (Pico Line von Multiplex "MPX"), zusätzliche 6 Kanal Empfänger habe ich mir bei ebay nachgekauft. Leider ist die Funke jetzt überaltet, sie hat ebenso keine Modellspeicher, und eine Servoumkehrung musste jedes mal Manuell erfolgen durch umschalten von Hebeln im Innenraum der Elektronikplatine!

Ich benötige daher eine Empfehlung für eine Fernsteuerung

sie sollte haben: mind. 10 Modellspeicher, Servo Richtung Umschaltung auf der Bedientafel, Trimmung, usw. auf zusätzliche Funktionen (V-Mixer, Expo usw.) will ich nicht eingehen.

In Überlegung war eine Graupner MX-16, bzw. Graupner MZ-12, oder eine DX6 Spektrum, beide liegen im Bereich bis ca. 200€ (inkl. Empfänger)

Wichtig wäre auch, dass einzelne Empfänger günstig nachkaufbar sein müssen! Laut meiner Info kostet der MX16 Empfänger 60€ und der DX6 40€

Primär wichtig wäre für mich eine gute Handhabung, Ergonomie, Verständliche Menüführung und 10 bis 20 Modellspeicher!

Vorschläge gerne willkommen!

Danke im Voraus
Heinrich (aus Hamburg)

Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von »bruchpilot84« (23. Januar 2016, 13:40)


mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

2

Samstag, 23. Januar 2016, 13:36

Hallo Bruchpilot,

die Fragestellung ist nicht ganz neu, ich setzt mir schon mal ein Pott Kaffee auf, fülle die Chips-Vorräte bis zum Anschlag und hol mir noch fix einen Kasten Bier - denn die Diskussion die jetzt kommt wird erbittert geführt.......

Mein Tipp:
Gehe in einen Laden oder zu einem Verein, oder zu den Wildfliegern und schau Dir die beiden Kandidaten an, lass Dir das Menü zeigen / erklären !

Alle Computer Sender in der Preisklasse können das was du brauchst, die Anzahl der Modellspeicher kannst Du erfragen bzw. im Web ergründen, da gibt es deutliche Unterschiede.

Bei Spektrum sind die Empfänger in Massen verfügbar, alternative von Fremdherstellern teilweise beliebt, aber auch schlechte Clone in Umlauf !!
Dann solltest Du Dich fragen, ob Du Interesse an den vielen Horizon Hobby, E-Flite, Parkzone micro / umx Fliegern hast, die haben oftmals einen Spektrum Emfpänger verbaut, das wäre dann ein Argument pro Spektrum.

Falls Dich diese Micro-Flieger nicht weiter interessieren, schau Dir die diversen Fernsteuerungs Modelle der üblichen Hersteller an, die funktionieren alle sehr gut !!

Falls Du sehr gerne programmierst, dann gibt es auch da Fernsteuerung die diesem Drang gerecht werden, wird mit sicherheit noch empfohlen. ( Taranis. )

Und immer wenn man auch seinen ungefähren Wohnort mit angibt, dann könnte sich auch immer mal das praktische Helfen oder zeigen ergeben !

mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger

Gun_Shy

RCLine User

Wohnort: Frankfurt

Beruf: Cold Call Spezialist im B2B

  • Nachricht senden

3

Samstag, 23. Januar 2016, 13:37

MX 16 und du musst nicht den GR 16 Empfänger nehmen wenn du nicht so viele kanäle brauchst dann geht auch ein Gr 12 ,ausserdem biréten die graupner empfänger noch viel mehr lies dich mall in die HoTT Technologie ein
Hangar
T Rex 250 Pro / Turnbuckels / GR12 rx
HK 450 Pro TT Gps,Control 45 T.Turnbuckels Savöx 1x264 3x263 Scorpion HK II 2221-8 GR 16 RX
DHC 2 Beaver, GR 12 ,Vario,Sound Modul Sternmotor,Beleuchtet Floatplane 152 cm
Cessna 182 Sky Lane GR12+3xG+A3+Vario +Akku überwachung 160 cm
Piper Super Cup Spektrum 4e 120cm
E Flite Clipped Wing J 3 Cub 250 GR12+3xG+A3+Vario,Voltage modul 78 cm
FMS Piper J3 Cub mit GR12+3xG+A3+Vario,Voltage modul 1068 mm Spw
TX Graupner MX12/Spektrum 4e
Sim Phoenix ,ver 5,5

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gun_Shy« (23. Januar 2016, 14:06)


4

Samstag, 23. Januar 2016, 13:52

MX 16 und du musst nicht den MR 16 Empfänger nehmen wenn du nicht so viele kanäle brauchst dann geht auch ein mr 12 ,ausserdem biréten die graupner empfänger noch viel mehr lies dich mall in die HoTT Technologie ein
Ja ich weiß du redest von Telemetrie, für mich ist sowas unbrauchbar, außer - wenn es möglich wäre - den Ladezustand (Spannung) des Modellakkus anzeigen zu lassen! Meine Modelle sind überwiegend mit E-Antrieb, daher wäre sowas schon sinnvoll!

Micro und Indoor Modelle fliege ich nicht, meietns Modelle ab 1m Spannweite ab 500/600 Gramm - für draußen.

Ich tendiere eher zu einer Graupner Funke, zumal ich auch ein Graupner Ladegerät habe und die Marke einen guten Ruf hat, bei dieser Hardware (die hoffentlich mehrere Jahre Dienste dienen soll) will ich eher auf Qualität setzen und nicht an falscher Stelle sparen!

Meine Modelle werden über 4 Kanäle geflogen, ich habe allerdings auch eine FW-190 mit Klappen (Ch 5.) und Einziehfahrwerk (Ch. 6) - daher wäre eine 6 Kanal Funke absolut ausreichend!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »bruchpilot84« (23. Januar 2016, 14:06)


Gun_Shy

RCLine User

Wohnort: Frankfurt

Beruf: Cold Call Spezialist im B2B

  • Nachricht senden

5

Samstag, 23. Januar 2016, 14:03

geht kostet 11 euronen extra siehe mein hangar Cessna 182 Sky Lane GR12+3xG+A3+Vario +Akku überwachung 160 cm oder hierrmit Control T 45 oder dem elektik Air modul oder über jeden fremdanbieter das ist ja das geile
Hangar
T Rex 250 Pro / Turnbuckels / GR12 rx
HK 450 Pro TT Gps,Control 45 T.Turnbuckels Savöx 1x264 3x263 Scorpion HK II 2221-8 GR 16 RX
DHC 2 Beaver, GR 12 ,Vario,Sound Modul Sternmotor,Beleuchtet Floatplane 152 cm
Cessna 182 Sky Lane GR12+3xG+A3+Vario +Akku überwachung 160 cm
Piper Super Cup Spektrum 4e 120cm
E Flite Clipped Wing J 3 Cub 250 GR12+3xG+A3+Vario,Voltage modul 78 cm
FMS Piper J3 Cub mit GR12+3xG+A3+Vario,Voltage modul 1068 mm Spw
TX Graupner MX12/Spektrum 4e
Sim Phoenix ,ver 5,5

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gun_Shy« (23. Januar 2016, 14:11)


dragonfly53

RCLine User

Wohnort: Dornburg Westerwald

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

6

Samstag, 23. Januar 2016, 14:07

hallo Heinrich,

nun ich selber habe schon so etliche Funken in der Hand gehabt und auch programmiert, unter etlichen anderen auch MX16 Hott und Spektrum DX6 die neue und DX9. Besitze selber sowohl die DX6 als auch die DX9 wegen dem einfachen LS-Betrieb ohne Kabel.

Für meine Belange lassen sich die neuen Spektrum Sender sehr einfach programmieren, es ist alles logisch und man kann eigentlich nicht viel falsch machen, man hat dort freie Kanalzuordnung und jede Menge anderer Möglichkeiten, weiterhin haben diese Sender 250 Modellspeicher intern und via SD-Karte kann man quasi unbegrenzt viele Modelle speichern, auch kann man von Horizon für viele Modelle fertige Setups runter laden und dann ohne großen Aufwand verwenden, das tauschen untereinander geht auch wunderbar, ich habe schon sehr viele solcher von mir programmierten Files an andere weiter gegeben.

Was mir pers. auch gut gefällt ist die Sprachausgabe, da kann man sich alle möglichen Sachen ansagen lassen, inzwischen gibts sogar einen Soundeditor mit dem man sich selber was aufnehmen kann.

An Empfängern gibts z. B. welche von Orange als auch von Lemon, die sind in vielen Anwendungsfällen gut brauchbar, ich verwende selber seit einigen Jahren solche Clone mit gutem Erfolg und hatte damit weder Ausfälle noch Reichweitenprobleme, vorausgesetzt natürlich das die Empfänger ordentlich im Modell platziert sind.

lg Karl-Heinz
Helis, von 100-550er
Quadrocopter, etliche auch FPV
Flugmodelle so viele die kann ich hier nicht alle aufzählen von Motorsegler bis EDF-Jets mit Rocketantrieb
Mehrere schnelle Rennboote und Funktions Schiffsmodelle
RC Offroadmotorad 1:4 und 2 kleine Indoor RC Motorräder
DX9 und DX18t

Ladegeräte von ISDT

mannikiel

RCLine User

Wohnort: Kiel

Beruf: Spazierenfahrer

  • Nachricht senden

7

Samstag, 23. Januar 2016, 15:08

Jeder empfiehlt natürlich das was er hat, bis auf die, die was verkaufen wollen...

Ich stehe auf die Taranis: Völlig freie Programmierung, Senderspeicher ohne Ende, 16 Kanäle, Sprachausgabe, Empfänger original ca.35€, Fremdfirmen ab 11€.
Dazu nen Unisens-E für 65€, mißt Spannung Strom Drehzahl Höhe Verbrauch Vario... :ok:
Nu haben sich zwei Fatzebuch-Gruppen zusammengeschlossen, um Taranis- und OpenTX-Nutzern zu helfen:

https://www.facebook.com/groups/712191765525582/

Würde mich freuen, wenn noch mehr dazukämen.... :prost:

LG vonner Küste
Carsten :w

grmpf

RCLine User

Wohnort: Ludwigsburg-Oßweil

Beruf: EDV-Mitarbeiter Backup und Testcenter

  • Nachricht senden

8

Samstag, 23. Januar 2016, 16:20

Hallo Heinrich,

die Taranis ist auch mein Liebling, aber mit einer Graupner liegst Du sicher auch nicht schlecht - ist Geschmackssache.
Mit den 6K wäre ich aber vorsichtig! Da kann doch schnell das nächste Modell kommen, das einen mehr braucht und dann ärgert man sich. Anscheinend interessieren Dich ja Warbirds (was noch?) aber selbst da kann man mehr brauchen, auch bei ARF-Modellen. Motor, HR, SR, QR getrennt (2x), Landeklappen (womöglich auch noch getrennt), EZFW, ... schon hat man 7+ Kanäle. 8(
Grüße

Harald

aktiv: Fläche, Quad, Heli :angel:
im Aufbau: Eyecatcher 2
Elektronik: FrSky Taranis X9E mit Multiprotokoll-Modul, UDP50
abgelegt: diverses :D

Gast01032020

RCLine User

  • »Gast01032020« wurde gesperrt

Wohnort: anonymisiert

  • Nachricht senden

9

Samstag, 23. Januar 2016, 16:45

Oh bitte wieviel Threads zu dem Thema brauchts denn noch.....

10

Samstag, 23. Januar 2016, 17:48

die Fragestellung ist nicht ganz neu, ich setzt mir schon mal ein Pott Kaffee auf, fülle die Chips-Vorräte bis zum Anschlag und hol mir noch fix einen Kasten Bier - denn die Diskussion die jetzt kommt wird erbittert geführt.......


Ich glaub nicht das es spannend wird. zzz
Eher langweilig. Die Entscheidung wird rein über den Preis definiert, ohne die technischen Möglichkeiten und sinnvollen Notwendigkeiten und damit auch sicherheitsrelevante Dinge mit einzubeziehen.
Geht doch hier schon los
Ja ich weiß du redest von Telemetrie, für mich ist sowas unbrauchbar,

Jemals angewendet? Weist du wovon du sprichst? ??? Hast du dich vorher schon mal informiert?
außer - wenn es möglich wäre - den Ladezustand (Spannung) des Modellakkus anzeigen zu lassen! Meine Modelle sind überwiegend mit E-Antrieb, daher wäre sowas schon sinnvoll!

Bei deinem Anwendungsgebiet, braucht man da gar nicht drüber zu diskutieren. Gehört dazu, wie der Helm zum Moppedfahren ;)
Hier trennt sich die Spreu vom Weizen. Nicht bei jedem System ist das glücklich gelöst.
Das hier schon angesprochen Unisense E, ist ein recht universelles Teil und empfehlenswert.
Aber es wird nicht von, dem hier gern in den Himmel gehobenen, Spektrum System unterstützt.
Auch sonst ist Spektrum, in Sachen Telemetrie nicht grad die hellste LED am Kronleuchter.
Da man sowas i.d.R länger hat, darf man sich auch mal Gedanken über den Service machen. ;)
Ja, ich weiß, der beste Service ist der, den keiner braucht. :D
Empfänger hat man auch länger. Über die Nutzungsdauer gesehen, ist eine Preisdifferenz Nebensache.
Wer meint, hier die Entscheidung über 10, oder 20 € Differenz zu führen, der solle lieber mal auf die Anzahl seiner Modelle schauen und nicht immer allen Verlockungen der Werbung erliegen. :D

Sorry für die harten Worte, aber das mußte mal raus. :)

Du hast jahrelang MPX geflogen.
Warst, oder bist du unzufrieden damit?
Warum kommt das für dich nicht in Frage?
bis bald Maik

FloBau

RCLine User

Wohnort: Weinheim

  • Nachricht senden

11

Samstag, 23. Januar 2016, 18:31

Ich habe mich damals für Spektrum entschieden wegen der Anzahl an BNF Modellen. welche nur exklusiv für Spektrum verfügbar waren.

Ein Systemwechsel wäre für mich heute ausgeschlossen, da dieser mich inklusive Empfänger ca. 2000 Euro kosten würde.

Wichtig wäre es zu wissen, was du alles benötigst. Telemetrie ist für mich nur bedingt wichtig, dementsprechend reicht für mich eine Spektrumfunke aus.

Ich würde allerdings eine Funke mit mindestens 8 Kanälen empfehlen. In meinem Fall war dies die DX8.

12

Samstag, 23. Januar 2016, 22:26

Ich tendiere eher zu einer Graupner Funke, zumal ich auch ein Graupner Ladegerät habe und die Marke einen guten Ruf hat, bei dieser Hardware (die hoffentlich mehrere Jahre Dienste dienen soll) will ich eher auf Qualität setzen und nicht an falscher Stelle sparen!


Der erste Gedanke, ist meist der Richtige.
Die MX16 ist nicht schlecht. Von den MZ-Modellen würde ich die Finger lassen.
Wenn dich Programmierorgien nicht schocken,
ist die Taranis auch kein schlechter Gedanke.

Selber fliege ich Futaba und auf Grund der Empfängerpreise, kann ich diese nicht weiter empfehlen.
Ansonsten ist die Futaba sehr Funktionell und in der Zuverlässigkeit unschlagbar.

Zitat

@Flymaik@Du hast jahrelang MPX geflogen.
Warst, oder bist du unzufrieden damit?
Warum kommt das für dich nicht in Frage?

Warscheinlich weil die bei 370€ (7Kanal) anfangen und die
Empfängerpreise auf Futabaniveau liegen.

Gruß Tom

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tom.S« (23. Januar 2016, 22:39)


David1986

RCLine User

Wohnort: Gelsenkirchen

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 24. Januar 2016, 00:29

Ich tendiere eher zu einer Graupner Funke, zumal ich auch ein Graupner Ladegerät habe und die Marke einen guten Ruf hat, bei dieser Hardware (die hoffentlich mehrere Jahre Dienste dienen soll) will ich eher auf Qualität setzen und nicht an falscher Stelle sparen!


Die MX-16 HOTT ist schon OK, die hat mein Vater. Ich selber fliege mit der MC-16 HOTT (Vorliebe zu Pultsendern) Davor hatte mein Vater eine Spektrum DX6 irgendwas und davon rate ich dir dringlichst ab und in Sachen Preis Leistung ist Graupner eine gute Wahl.
Helikopter:
Mini Titan E360 im Hughes 500D Rumpf und GT5.2
T-Rex 500X mit Graupner GR-18+3xG+3A+Vario
LOGO 550SE V2 mit Graupner GR-18+3xG+3A+Vario

Sender:
Graupner: MC-16 HOTT

Thomas.Heiss

RCLine User

Wohnort: bei Nürnberg

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 24. Januar 2016, 03:13

Hi,

Spektrum DX8 Ersatz mit besserer freier DeviationTX Firmware (mehr Features, Kanalzuordnung, mehr Mischer, freie Schalter, etc.): Walkera Devo 10

Quasi die OpenTX / Taranis Alternative.
Hab ich schon im SIM-Thread geschrieben.

Verständliche Menüführung: Scheiden wohl eher beide Varianten aus, da eher frei als vorgefertigte 0815 Menüs / Modell-Setup.
Da muss man sich in die Firmware vernuenftig einarbeiten (wollen)...


Budget bis max. 200EUR?

Dass das TM1000/TM1100 Modul nochmal ca 40-60Eur alleine wegen der Akkuspannung zus. pro Flieger (quasi pro Empfaenger) kostet ist eigentlich ein (schlechter) Witz.
Ist bei der Devo10 (DSM Telemetrie) leider auch so :(


Dass bei der DX6 der LiIon nochmal ca 35eur zus. kostet hast gesehen?
Ist noch nicht einmal dabei wie bei DX7 oder wie der Nimh bei DX8 bzw 1800-2300mah Nimh Aufruestmoeglichkeit bei Devo10.
Hab ich schon mal im anderen Thread geschrieben.

Fuer den hoeheren Endpreis hast dann Sender mit max 6CH, vielen 2-Stufen D/R Schalter oben (und fehlende Airware Menüs/Features für absolute Servowegbegrenzung, Servo Balancer, etc.).


Unter einer DX8 (Airware veraltet, keunstlich beschraenkt) ist von Schaltern & Co. nicht sinnvoll mittelfristig...neue Version ist eben die DX9 (neue DX18 Airware) mit absoluter Servowegbegrenzung & Co.


DX6 vs DX7 vs DX9 vs Taranis vs Devo10 vs MX16/20: Gibt ja mehr als einen Thread auf RCL oder RC-Network (RCN) :)


Hast schon die neue MPX SX7/9 Serie mit dem grossen Bildschirm und Menuefuehrungen gesehen?
Sieht von Optik/Display m.E. eindeutig besser aus als die DX6 ;)

Gruß

Thomas
Walkera Devo 10/DeviationTX (12CH DSMx & Telemetrie)...Ex-DX8...Blade 4503D...Walkera V120D02s...Blade 200QX BL Quad...StrykerQ (LEDs, QR M2 Umbau)...Ex-NanoCPX...Ex-120SR...Ex-MPX EGP...PPZ P51-D Mustang mit LEDs (crashed)...PZ Wildcat (crashed, Rumpf-Firewall suchend)
Suche: Unterstützung (telef., vor Ort) mech. Einstellerei f. XK K110 Heli wegen versch. Probleme

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Thomas.Heiss« (24. Januar 2016, 14:05)


15

Sonntag, 24. Januar 2016, 08:01

Ja.
Und so weiter und so fort.... :ansage:

:evil: :wall:
:angel:

16

Sonntag, 24. Januar 2016, 09:24

:D
Ich warte hier noch auf einen Satz :D
Mal sehen wie lang es noch dauert.

Zitat
@Flymaik@Du hast jahrelang MPX geflogen.
Warst, oder bist du unzufrieden damit?
Warum kommt das für dich nicht in Frage?

Warscheinlich weil die bei 370€ (7Kanal) anfangen und die
Empfängerpreise auf Futabaniveau liegen.


@ Tom, ich schrieb ja
Die Entscheidung wird rein über den Preis definiert,
ohne die technischen Möglichkeiten....


Im Aufbau sind doch schon ein paar, nicht unerhebliche, Unterschiede. ;)
bis bald Maik

Ramius

RCLine Neu User

Wohnort: 06556

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 24. Januar 2016, 09:59

Moin zusammen,
ich bin bekennender Spektrumflieger. Wie viele Andere auch, habe ich mit der DX6i begonnen und bin dann, wegen der vielen Empfänger in den Modellen dabei geblieben.
Mittlerweile ist es eine DX18. Die Programmierung ist recht unkompliziert, wenn auch nicht vollkommen selbsterklärend. Liegt aber eher an mir.
Probleme hatte ich noch nie. Auch nicht mit den billig Orange Empfängern, die ich in den Schaumwaffeln fliege.
Wenn ich jetzt in das Hobby einsteigen würde, tät ich zu Taranis greifen.
Einige bei uns im Verein sind umgestiegen (von Spektrum und Graupner) und vor Begeisterung kaum zu bremsen. Die unbegernzten Möglichkeiten die das offene System bietet sind beachtlich.
Und da kann ich hier nur Oberflächengeplänkel wiedergeben. Fundiertes Hintergrundwissen habe ich nicht, weiss aber, dass man sich mit der Taranis intensiver beschäftigen muß. Die (nicht wirklich intuitive Programmiereung) hat mich bisher vom Wechsel abgehalten.

Solltes es um eine reine "Preisentscheidung" gehen, sollte man sich vielleicht auch mit der Radiolink AT9 auseinandersetzen.
Auf der Suche nach einem günstigen Sender ist eins unserer Vereinsmitglieder bei dem Teil gelandet und hatte bisher noch nix zu meckern gehabt.
Und mal ehrlich....für 100.-€ gibt es bei manchen Systemen gerade mal den 9Kanal Empfänger.

Wer die Wahl hat....
Ich wünsche dir ein glückliches Händchen!
Grüße vom Kyffhäuser


DX18 / FL Bellanca / Alpina 3001 / P47 PKZ / MCPX BL

roger-1

RCLine User

Wohnort: Hannover

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 24. Januar 2016, 20:23

Hallo Heinrich,

ich bringe jetzt einmal die Fernsteuerungen der Reihe "Tactic" ins Spiel. Sie werden in Deutschland von Revell vertrieben und gehören zum großen US-Konzen Hobbico.
Ich selbst habe so eine Anlage nicht. Ich finde aber die Preise sehr interessant und die nachzukaufenden, z.B. 8-Kanal Empfänger liegen unter 40,-€.
Telemetrie gibt es bei den Sendern und Empfängern nicht.
Neben den 4-Kanal und 6-Kanal Anlagen, die alle keinen "Computer" haben, würde ich mir mal die Tactic TTX650 und Tactic TTX850 ansehen.
http://www.modellflug-international.com/?p=6459
http://www.vth.de/flugmodell-und-technik…-tactichobbico/
http://www.rc-modellscout.de/Test-Berich…er-6-Kanal.html
http://www.hoelleinshop.com/Sender-Servo…c=60065&p=60065
Beim letzten Link auf Download gehen und den PDF Artikel über die TTX850 öffnen. Dann kommt der Testbericht aus der "ModellAviator" 10/2015.

Gruß
Martin

comicflyer

RCLine User

Wohnort: Hilgenroth

Beruf: Schriftsetzer & Deutschliebhaber

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 24. Januar 2016, 20:45

Ich weiss auch was :D

Flysky i6 / TGY i6 / Reely i6

6 Kanäle, 3 freie Mischer, Flächen-/Heli-Mischer, 20 Modellspeicher,
ausreichend frei belegbare Schalter und Potis, Spannungstelemetrie,
Lehrer-/Schüler-Funktion usw

In meinen Augen unschlagbar für ca. € 50,- incl. Empfänger.

Empfänger einzeln ca. €12,-

Teilweise liest man von mehr als 2km ungestörter Reichweite.

https://www.conrad.de/de/reely-ht-6-hand…-6-1310037.html
http://www.ebay.de/itm/Flysky-FS-i6-AFHD…QAAAOSwZVhWRAdt
http://www.hobbyking.com/hobbyking/store…er_Mode_1_.html
Bietet jemand mehr für weniger? ;)

CU Eddy
Die meisten Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert, statt durch Kritik gerettet werden.

Wer meint, etwas zu sein, hat aufgehört, etwas zu werden.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »comicflyer« (24. Januar 2016, 23:53)


David1986

RCLine User

Wohnort: Gelsenkirchen

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 24. Januar 2016, 23:04

Hallo Heinrich,

ich bringe jetzt einmal die Fernsteuerungen der Reihe "Tactic" ins Spiel. Sie werden in Deutschland von Revell vertrieben und gehören zum großen US-Konzen Hobbico.
Ich selbst habe so eine Anlage nicht. Ich finde aber die Preise sehr interessant und die nachzukaufenden, z.B. 8-Kanal Empfänger liegen unter 40,-€.
Telemetrie gibt es bei den Sendern und Empfängern nicht.
Neben den 4-Kanal und 6-Kanal Anlagen, die alle keinen "Computer" haben, würde ich mir mal die Tactic TTX650 und Tactic TTX850 ansehen.
http://www.modellflug-international.com/?p=6459
http://www.vth.de/flugmodell-und-technik…-tactichobbico/
http://www.rc-modellscout.de/Test-Berich…er-6-Kanal.html
http://www.hoelleinshop.com/Sender-Servo…c=60065&p=60065
Beim letzten Link auf Download gehen und den PDF Artikel über die TTX850 öffnen. Dann kommt der Testbericht aus der "ModellAviator" 10/2015.

Gruß
Martin
Sehr interessant. Zumindest die Modelle von Revell/Hobbico/GP sind qualitativ sehr gut.
Helikopter:
Mini Titan E360 im Hughes 500D Rumpf und GT5.2
T-Rex 500X mit Graupner GR-18+3xG+3A+Vario
LOGO 550SE V2 mit Graupner GR-18+3xG+3A+Vario

Sender:
Graupner: MC-16 HOTT