Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 27. Januar 2016, 12:22

Dx8 G2

Es gab ja in der Vergangenheit, hier, Stimmen, die behauptet haben, das da kein Nachfolger kommt. :)
Was interessiert das Geschwätz von vorgestern.

klick
bis bald Maik

Thomas.Heiss

RCLine User

Wohnort: bei Nürnberg

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 27. Januar 2016, 13:53

Jetzt wirds spannend - Wetten werden noch angenommen:
Kommt in der Airware Firmware ein Menü bei der DX8G2 - wie DX9 - für absolute Servowegbegrenzung (vs DX7 fehlend)? :-)


Gefällt Euch eigentlich der "schmale DX6/DX7 Zipfel-Antennen-Look"?
Die Kunden müssen wohl auf diesen neuen Look geradezu fliegen dass Spektrum das gleich bei 3 Sendern DX6-DX8G2 so durchzieht?

Wenn schon neue Diversity bei der DX8G2, warum hat HH denn nicht gleich das m.E optisch noch etwas schönere DX9/DX18 Antennen Konzept übernommen? :)



Mit dem Drehregler oben rechts scheint der Sender somit ein DX7 Hardware / Gehäuse Kopie zu sein??

Immerhin gab es bei der alten DX8 noch oben einen normalen 3-Wege-Schalter und hinten rechts den Drehregler....quasi 1 Schalter mehr?!?
Ein 3-Wege-Schalter oben rechts - wie DX9/DX18 - ist doch gerade für Mode3/1 (Gas rechts) prädestiniert für Reflex(Speed) und Thermik Klappenstellung, oder?

Gruß

Thomas
Walkera Devo 10/DeviationTX (12CH DSMx & Telemetrie)...Ex-DX8...Blade 4503D...Walkera V120D02s...Blade 200QX BL Quad...StrykerQ (LEDs, QR M2 Umbau)...Ex-NanoCPX...Ex-120SR...Ex-MPX EGP...PPZ P51-D Mustang mit LEDs (crashed)...PZ Wildcat (crashed, Rumpf-Firewall suchend)
Suche: Unterstützung (telef., vor Ort) mech. Einstellerei f. XK K110 Heli wegen versch. Probleme

grmpf

RCLine User

Wohnort: Ludwigsburg-Oßweil

Beruf: EDV-Mitarbeiter Backup und Testcenter

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 27. Januar 2016, 15:14

Na, das weiß man ja jetzt, womit in einer der nächsten FMTs mindestens 4 Seiten gefüllt werden. Die Bejubelung dieses absolut neuartigen Senders wird sich natürlich kaum in Worte fassen lassen. :wall:
Wobei ich mich Frage welche der Funktions-/Geberunterschiede zwischen DX7 und DX9 in der DX8 ausgefüllt werden, um den Mehrpreis zur DX7 zu gerechtfertigen bzw den Mehrpreis der DX9 zur DX8.
Sorry, das sieht für mich mehr wie Abzockerspielchen von HH/Spektrum aus, nicht wie einen sinnvolle Abstufung. Vielleicht gibt es demnächst ja noch eine DX10 G2/11/12... Da ist noch genügend Platz zwischen der DX9 und DX18.
Grüße

Harald

aktiv: Fläche, Quad, Heli :angel:
im Aufbau: Eyecatcher 2
Elektronik: FrSky Taranis X9E mit Multiprotokoll-Modul, UDP50
abgelegt: diverses :D

Wohnort: Harburg

Beruf: Gibt es keine Bezeichnung für

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 27. Januar 2016, 15:26

Da ist noch genügend Platz zwischen der DX9 und DX18.
Es gibt auch noch Zahlen oberhalb der 18. :D

Spektrum DX20
Gruss Jörg

Wo ich bin passiert nichts, überall kann ich nicht sein.

Protos 500 Carbon Paddler bD3SX, Wandregal bD3SX, Blade 200 SRX RTF,
MonsterTronic MT 1235 Invader V2 RTF, Pilatus Porter PC-6, diverse Heli.- und
Copterbastelbuden, Sender Futaba T10J und andere

5

Mittwoch, 27. Januar 2016, 16:18

Die DX7 war meiner Meinung nach unnötig. Da wäre gleich die 8er fällig gewesen.

Es kommt auch eine neue DX6 mit Diversity (die DX8 hats ebenfalls). Und die DX20 schaut aus als hätte sie jemand von Pimp my Ride in den Händen gehabt. Doppelter Preis einer DX18, für ein bissl hässliches Sichtcarbon, Ledergriffe und Alu-Gimbals, welche wohl mit Potis ausgestattet sind.

Ich finds gut daß überall mehr oder weniger die gleiche Software drauf ist. Aber die Modellpalette ist viel zu eng abgestuft. 6,7,8,9, da würd meiner Meinung nach noch eine DX12 reinpassen, 18, 20.

Ich bin wirklich enttäuscht über das, was da vorgestellt wurde. Auch noch ein Flächenstabi ohne Empfänger ? Sollens mal die Empfänger mit Stabi ordentlich hinbekommen. Ein Standalone Flächenstabi um 150$ brauch ich wie einen Kropf.....

Ich würde mal behaupten, das Prduktmanagement hat seine Hausaufgaben nicht gemacht. Keine Innovation, nur "me, too" Produkte.
Mein Spektrum Know-How gibts weiterhin bei RC-Heli und RC-Groups.

6

Mittwoch, 27. Januar 2016, 16:58

Sorry, das sieht für mich mehr wie Abzockerspielchen von HH/Spektrum aus,

Das läuft doch da seit Jahren schon auf breiter Front, will aber keiner sehen.
Gefällt Euch eigentlich der "schmale DX6/DX7 Zipfel-Antennen-Look"?

Nö, das können Mitbewerber besser.
@ mukenukem, Hut ab, vor deiner objektiven Einschätzung. :ok:
Ja das kommt dabei raus, wenn man auf einem (toten) Pferd zu weit oben sitzt. :D
Hier geht's nur ums knallharte Geldverdienen, aber nicht um die Wünsche der Anwender. ;(
Wenn ich mir die Möglichkeiten anschaue,
Viel zu steife Einstellmöglichkeiten, ein Haufen Flugphasen, aber kaum freie Mischer, damit man wenigstens halbwegs aus dem Korsett kommt.

Weil du grad das Stabi-Thema angesprochen hast.
Es ist nicht meins, deshalb steck ich da nicht so drin, aber ich habe nicht schlecht gestaunt, als ich gelesen habe, das der neue Wingstabi von MPX mit sehr vielen Systemen kann,
auch mit Spektrum!
Erwarte das mal von HH. :D
bis bald Maik

grmpf

RCLine User

Wohnort: Ludwigsburg-Oßweil

Beruf: EDV-Mitarbeiter Backup und Testcenter

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 27. Januar 2016, 18:07

Ich würde mal behaupten, das Prduktmanagement hat seine Hausaufgaben nicht gemacht. Keine Innovation, nur "me, too" Produkte.
Das traurige dabei ist, dass Spektrum/HH ja mal wirklich innovativ WAR! Schließlich gehören sie zu den ersten, die die GHz-Technik im RC-Bereich angeboten hatten. Aber jetzt wird die selbe Suppe immer wieder neu aufgekocht. Und wenn sie mal was "neues" bringen, dann sind das Produkte die die Konkurrenz schon lange hat (z.B. Empfänger mit integrierter Telemetrie und/oder Stabi).
Ist wirklich schade.
Grüße

Harald

aktiv: Fläche, Quad, Heli :angel:
im Aufbau: Eyecatcher 2
Elektronik: FrSky Taranis X9E mit Multiprotokoll-Modul, UDP50
abgelegt: diverses :D

8

Mittwoch, 27. Januar 2016, 20:07

Weil du grad das Stabi-Thema angesprochen hast.
Es ist nicht meins, deshalb steck ich da nicht so drin, aber ich habe nicht schlecht gestaunt, als ich gelesen habe, das der neue Wingstabi von MPX mit sehr vielen Systemen kann,
auch mit Spektrum!
Erwarte das mal von HH. :D
Alpha-6 AS3X Stability Box
PPM und SRXL.
Aber da gibt es bestimmt auch etwas dran auszusetzen.
Natürlich sind die nicht inovativ wie Frsky mit ihrer Redundancy Box. Da hat Frsky nicht nur die Hardware von der Jeti Central Box, sondern gleich auch noch die Betriebsanleitung mit kopiert.
»Cabona« hat folgende Bilder angehängt:
  • jeti.jpg
  • frsky.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Cabona« (27. Januar 2016, 20:26)


grmpf

RCLine User

Wohnort: Ludwigsburg-Oßweil

Beruf: EDV-Mitarbeiter Backup und Testcenter

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 27. Januar 2016, 20:29

Bei den derzeit Innovativen denke ich mehr an Graupner mit den "All-In-One"-Empfängern oder Jeti mit der Telemetrieanbindung an Jet-ECUs oder Reglern. Innovativ war FrSky eher dabei, die OpenTX-Entwicklung für die Sender zu nutzen und damit kostengünstig ein großes Leistungsspektrum ein hohe Flexibilität zu liefern. Aber das wird jetzt auch schon wieder OT
Grüße

Harald

aktiv: Fläche, Quad, Heli :angel:
im Aufbau: Eyecatcher 2
Elektronik: FrSky Taranis X9E mit Multiprotokoll-Modul, UDP50
abgelegt: diverses :D

10

Mittwoch, 27. Januar 2016, 22:11

Jet Telemetrie gibts von Volker Weigt auch für Spektrum, Jeti, Futaba, .....
Also das alleine ist nicht das Thema. Aber mit fehlt die Innovation. Ein Flächenstabi. wow. Eine gepimpte DX18. woho. Ich hätte mir da um 1400€ wesentlich mehr als ein hässlicher Carbongehäuse, ein paar Alu-Knüppel (mit Potis) und Leder erwartet. Aber bei den erwarteten Verkaufszahlen für die 20er muß man den Preis wohl so ansetzen, damit sich die rentiert. Versteht mich nicht falsch, ich finde die Spektrum Sender toll, vor allem die DX18, die ist was die Ergonomie betrifft für mich top, und auch die Airware finde ich sehr gelungen und intuitiv und einfach nutzbar. Aber alle Jahre einen neuen Sender im gleichen (hässlichen) Gehäuse der DX6 rausbringen mit einem oder 2 Kanälen mehr oder weniger kann nix. DX6, jetzt kommt auch nen DX6 mit Diversity (gut), DX7, DX8, DX9, DX18, DX20, da schieben sie sicher noch eine DX12 raus, das ist zu viel. DX6, DX9, DX18 war schon eine gute Abstufung, auch die Features entsprechend reduziert und nachvollziehbar. Die Software wird wenigstens ständig für alle Sender weiterentwickelt und ist auch untereinander "kompatibel" (identische Bedienung, Modellspeicher austauschbar inklusive ALLER Funktionen, ausgenommen der Kanalanzahl). Das ist schon okay.

Ich bin wirklich enttäuscht was es da an "Neuigkeiten" gibt. Das einzig interessante ist die Fatshark mit Diversity und drahtloser Headtracker-Verbindung. Ich hätt mich in den A... gebissen wenn ich nach Nürnberg gefahren wäre.
Mein Spektrum Know-How gibts weiterhin bei RC-Heli und RC-Groups.

grmpf

RCLine User

Wohnort: Ludwigsburg-Oßweil

Beruf: EDV-Mitarbeiter Backup und Testcenter

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 28. Januar 2016, 08:19

Mein Eindruck ist, dass die "Innovatoren" bei Spektrum längst den Laden verlassen haben.Anders kann ich mir die etwas seltsame Produktpolitik nicht erklären. Eigentlich werden ja nur bestehende Entwicklungen neu verpackt, alte Hausaufgaben aber nur teilweise bis gar nicht gemacht und die "Neuheiten" sind teilweise nicht wirklich konsequent entwickelt. Statt dessen dann Prestigeobjekte, für die nicht wirklich die Anforderung fehlt. Damit meine ich:

- DX20: reines Prestigeobjekt, preislich in der Klasse einer Jeti DC16/DS16. Diesen würde ich aber eine höhere Qualität zugestehen (Alugehäuse, Hallsensoren), zudem können sie (sofern nötig) inzwischen 24 Kanäle.
- DX8 G2: wurde bereits oben besprochen
- AR9350: endlich gibt es die Empfänger mit integrierter Telemetrie. Gut, das AS3X ist auch mit drin aber warum ist keine XBUS-Erweiterung vorhanden? Wer also mehr als 9 Kanäle braucht und Telemetrie nutzen will muss wieder auf die TM1000 zurückgreifen. Hätten die 3 Pins wirklich so viel Aufwand bedeutet? Gerade im Hinblick auf die DX20 und DX18 erscheint das "unrund".
- die AS3X-Stability Box ist auch "nur" die Loslösung des bekannten Stabis von den bekannten Empfängern. Zumindest steht jetzt Konfig-SW von Anfang an zur Verfügung ;) Mich würde nicht wundern, wenn in einem Jahr dann als spektakuläre Neuerung eine Stabi-Box mit SAFE/SAFE+ raus kommt :O
- Warum gibt es bis heute VON SPEKTRUM keine Einzelzellenüberwachung?
- Bei den Helis und Flächenmodellen habe ich derzeit den Eindruck, dass hauptsächlich bekanne Modelle mit SAFE/SAFE+ "aufgepimpt" werden. Viel mehr passiert anscheinend nicht.

Ich gebe zu, dass das Eindrücke als Außenstehender sind und dem entsprechend die Situation verzerrt dargestellt sein kann. Aber ich behaupte mal, dass ich mit diesen Eindrücken nicht ganz alleine bin :hä:
Grüße

Harald

aktiv: Fläche, Quad, Heli :angel:
im Aufbau: Eyecatcher 2
Elektronik: FrSky Taranis X9E mit Multiprotokoll-Modul, UDP50
abgelegt: diverses :D

12

Donnerstag, 28. Januar 2016, 08:47

Bei den derzeit Innovativen denke ich mehr an Graupner mit den "All-In-One"-Empfängern oder Jeti mit der Telemetrieanbindung an Jet-ECUs oder Reglern. Innovativ war FrSky eher dabei, die OpenTX-Entwicklung für die Sender zu nutzen und damit kostengünstig ein großes Leistungsspektrum ein hohe Flexibilität zu liefern. Aber das wird jetzt auch schon wieder OT
Ob einen ein Sender gefällt liegt im ermessen eines jeden selbst und es
wird niemand gezwungen etwas zu kaufen, dass er nicht braucht oder
sowieso niemals kaufen würde!
Anbindung an die Jetcat ECU gibt es schon ein paar Jahre länger von Spektrum. Dann gibt es den ECU Adapter von XICOY und außerdem den ECU Sensor von Volker.
Eine ECU an die Telemetrie von Spektrum anzubinden ist auch keine Kunst, das geht dank I2C ganz einfach.
Dann wüsste ich nicht das OpenTX-Sensoren jemals Sensoren entwickelt hätte. Außerdem im Sensor-Bereich hat sich Frsky auch nicht gerade mit Ruhm bekleckert. Einen genauso unbrauchbaren 150A Stromsensor, wie der selige 160A Stromsensor von Spektrum. Ein Vario von Frsky das ein Jahr lang völlig unbrauchbar war. Da gibt es Besseres von Volker oder eben auch besseres in Opensource.
Frsky hat noch nicht einmal einen Empfänger mit einem Stabilisator im Angebot und was bei Frsky inovativ sein soll erschließt sich mir auch nicht. Die bringen auch nur das raus was andere schon über Jahre (beinahe ein Jahrzehnt) schon haben oder andere entwickelt haben. PowerBox Royal Spektrum war der erste für Großmodelle verfügbare 2.4g System. :dumm: Ich wüßte auch nicht das Graupner, Jeti oder Frsky einen Empfänger im Angebot hat, der RTH, Geofence hat und auch noch selbständig landen kann. Dahingestellt ob man es braucht. In Aktion SAFE+

13

Donnerstag, 28. Januar 2016, 08:55

Alpha-6 AS3X Stability Box
PPM und SRXL.
Aber da gibt es bestimmt auch etwas dran auszusetzen.


Was heißt, auszusetzen. Es ist ein netter Versuch, etwas gleich zustellen. ;)
Link

Schau mal unter Technische Daten ganz unten
unterstützte Eingangssignale...... ;)
das nenne ich mal an einen breiten Anwenderkreis gedacht. :ok:

Die Strategie ist doch schon lange erkennbar.
In kurzen Abständen immer was Neues suggerieren, damit die Leute kaufen.
Bei Einsteigern und Anwendern die nicht so in der Materie stecken klappt das ja scheinbar (noch).
Langfristig gesehen aber nicht.
Anwender bezogene Produktpflege scheint ein Fremdwort.
bis bald Maik

14

Donnerstag, 28. Januar 2016, 09:14

Lässt sich an den neuen Spektrum-Anlagen überhaupt noch die Antenne knicken?
Oder muß man den Sender wie ein Brett, was man gleich an die Wand nagelt, halten.
Nach einer richtig ausgerichteten Minipatchantenne, sieht mir das auch nichts aus.

Wenn man nur hoch fliegt, ist die Ausrichtung kein Problem (wenn auch nicht Optimal).
Wenn man hoch und weit weg fliegt, zeigt der Stummel genau auf das Modell (ganz schlecht).
Fürs FPV-Racing(auch ganz schlecht).

An meiner Futaba, ist der Stummel immer 90° abgewinkelt.
Da kann nichts "anbrennen".

Gruß Tom

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Tom.S« (28. Januar 2016, 09:32)


grmpf

RCLine User

Wohnort: Ludwigsburg-Oßweil

Beruf: EDV-Mitarbeiter Backup und Testcenter

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 28. Januar 2016, 09:32

Hallo cabona,

kann es sein, dass Du ein wenig empfindlich reagierst, wenn ein Nicht-Spektrum-Nutzer (oder ganz schlimm: Frsky-Nutzer) Kritik bzgl Spektrum äußert? Ich glaube nicht. dass meine kritischen Bemerkungen als Ex-Spektrum-Nutzer bösartig. Ich habe nur dargestellt, wo ICH PERSÖNLICH Schwachpunkte bei Spektrum sehe, nicht mehr, nicht weniger. Ich habe auch in keinem Satz so getan, als ob Frsky das Maß aller Dinge wäre oder und jetzt jeder unbedingt Frsky kaufen müsste. Wer mit Spektrum/Jeti/Weatronic/Graupner/usw glücklich ist, der soll es weiter nutzen. Das ist eine Entscheidung, die jeder für sich treffen muss, nicht meine.

BTW: Warum soll eine Software-Entwicklergemeinde (um das geht es bei OpenTX) Sensoren (also HW) entwickeln. Das können die bei FrSky (wenn sie nicht offensichtlichen Mist bauen) oder opensenorx sicher besser (letztere nicht nur für Frsky ;) ). Mir reicht es, wenn OpenTX die zur Verfügung gestellten Daten sinnvoll auswerten und darstellen kann.

Die Sensoren von Volker und Co für Spektrum finde ich durchaus gut. Ich darf aber mit Deinem Einverständnis doch der Meinung sein, dass das eigentlich Job von Spektrum ist, entsprechende Sensoren zu liefern? ???

Auch bzgl Empfänger mit integriertem Stabi-System in ich eher froh, dass Frsky sich an das hält, was sie können. Wen ich wirklich eine Stabi benötige, dann kaufe ich lieber den, der m.E. vom Preis und der Leistung zu meinen Anforderungen/Wünschen als dass ich mich auf Gedeih und Verderb an das halten muss, was mir ein Sender-Hersteller liefert. Aber das ich wieder eine persönliche Einstellung, das mag jeder halten wie er will.
Grüße

Harald

aktiv: Fläche, Quad, Heli :angel:
im Aufbau: Eyecatcher 2
Elektronik: FrSky Taranis X9E mit Multiprotokoll-Modul, UDP50
abgelegt: diverses :D

16

Donnerstag, 28. Januar 2016, 09:33


- die AS3X-Stability Box ist auch "nur" die Loslösung des bekannten Stabis von den bekannten Empfängern. Zumindest steht jetzt Konfig-SW von Anfang an zur Verfügung ;) Mich würde nicht wundern, wenn in einem Jahr dann als spektakuläre Neuerung eine Stabi-Box mit SAFE/SAFE+ raus kommt :O
- Warum gibt es bis heute VON SPEKTRUM keine Einzelzellenüberwachung?
- Bei den Helis und Flächenmodellen habe ich derzeit den Eindruck, dass hauptsächlich bekanne Modelle mit SAFE/SAFE+ "aufgepimpt" werden. Viel mehr passiert anscheinend nicht.

Warum gibt es kein brauchbares GPS oder einen 150A Kapazitätssensor oder telemetriefähige ESCs von Frsky? Das kann man genauso gut fragen.
Und zu SAFE/SAFE+ dreimal darfst man raten für was der GPS-Kompass-Modulanschluss da ist?
Ach Helis, auch so ein Trauerthema in OpenTX. Frei nach dem Motto "OpenTX, programmierst du noch oder fliegst du schon.

17

Donnerstag, 28. Januar 2016, 09:34

Ich darf aber mit Deinem Einverständnis doch der Meinung sein, dass das eigentlich Job von Spektrum ist, entsprechende Sensoren zu liefern?


:ok: :ok: :ok:
bis bald Maik

18

Donnerstag, 28. Januar 2016, 09:45

Ich darf aber mit Deinem Einverständnis doch der Meinung sein, dass das eigentlich Job von Spektrum ist, entsprechende Sensoren zu liefern?


:ok: :ok: :ok:

Vielleicht mal erst einmal an die eigene Nase greifen. Bezüglich MPX, die sind ja so innovativ.

"OTon Flymike:
Weil du grad das Stabi-Thema angesprochen hast.

Es ist nicht meins, deshalb steck ich da nicht so drin, aber ich habe
nicht schlecht gestaunt, als ich gelesen habe, das der neue Wingstabi
von MPX mit sehr vielen Systemen kann,

auch mit Spektrum!

Erwarte das mal von HH."


Kommt so etwas von Spektrum dann geht das gebashe gleich los. :dumm:

grmpf

RCLine User

Wohnort: Ludwigsburg-Oßweil

Beruf: EDV-Mitarbeiter Backup und Testcenter

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 28. Januar 2016, 10:14

Zitat von »Cabona«


Kommt so etwas von Spektrum dann geht das gebashe gleich los. :dumm:

Wo wird denn auf Spektrum "gebashed"? M.E haben flymaik und ich nur sachliche Kritik von unserem Standpunkt aus geäußert. Wenn hier jemand Richtung gebashe tendiert, dann sehe ich das eher bei Dir.

Warum gibt es kein brauchbares GPS oder einen 150A Kapazitätssensor oder telemetriefähige ESCs von Frsky? Das kann man genauso gut fragen.
Und zu SAFE/SAFE+ dreimal darfst man raten für was der GPS-Kompass-Modulanschluss da ist?
Ach Helis, auch so ein Trauerthema in OpenTX. Frei nach dem Motto "OpenTX, programmierst du noch oder fliegst du schon.


Warum Du immer wieder auf die (teilweise) berechtigten Kritikpunkte bzgl Frsky rumhackst, ist mir nicht ganz klar. Hier geht es eigentlich um Spektrum und deren Produktpolitik. Wenn Spektrum was besser macht wie ein Mitbewerber, dann soll es recht sein. Allerdings sollte man nicht so verblendet sein, Mängel zu ignorieren und so tun, als wäre Spektrum das Maß aller Dinge!
Dass die Box einen GPS-Anschluss hat, das ist ja nett. Aber wird das für die frei verkäufliche Version unterstützt oder ist das "nur" die Vorbereitung für entsprechende HH-Flieger, ähnlich wie man es ja auch beim AR636 erlebt?

Und was Deine Abneigung gegenüber der OpenTX-Programmierung betrifft: Hast Du Dich damit überhaupt schon mal intensiv befasst? Oder nur einen beiläufigen Blick drüber geworfen. Wie dem auch sein, es gibt durchaus Leute, die mit der Programmierung gut zurecht kommen, ähnlich wie es bei Spektrum/MPX/... auch der Fall ist. Und es gibt Leute, die mit der jeweiligen Programmierung absolut keine Freude haben. Das ist eine persönliche Sache und kein Grund, auf die jeweilig anderen Systeme rumzuhacken. Ein bisschen Sachlichkeit darf ruhig sein. ;)
Grüße

Harald

aktiv: Fläche, Quad, Heli :angel:
im Aufbau: Eyecatcher 2
Elektronik: FrSky Taranis X9E mit Multiprotokoll-Modul, UDP50
abgelegt: diverses :D

20

Donnerstag, 28. Januar 2016, 10:18

Hallo cabona,

Die Sensoren von Volker und Co für Spektrum finde ich durchaus gut. Ich darf aber mit Deinem Einverständnis doch der Meinung sein, dass das eigentlich Job von Spektrum ist, entsprechende Sensoren zu liefern? ???

Spätestens mit dem letzten Airware Update ist Spektrum deutlich besser aufgestellt bezüglich Sensoren.
Frsky z.B. hat auch einige Sernsoren nicht selbst entwickelt, sondern sich bei Opensource bedient und ohne Volker gäb es auch keinen ECU-Sensor für Frsky. ;)