Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 19. Februar 2016, 10:15

Senderpult für Spektrum DX9, Material Vor- bzw- Nachteile bei der Materialwahl.

Guten Tag,

Ich würde mir gerne ein Senderpult für meine DX9 besorgen und bin etwas überfordert! Habe gesehen das von Acryls, Carbon, Alubond und Sperrholz usw. verwendet werden.
reicht Sperrholz? gibt es bessere schlechtere?

Danke google wurde mir von Pulten mit Acryl halter abgeraten weil die gern mal kaputt gehen meist bei der Verschraubung. Ich denke wenn ich Holzlackiere sollte es vollkommen reichen oder zahlt sich ein Alubond oder sogar ein Carbonpult aus?

derzeit schwanke ich zwischen:
Carbon
Planet Hobby
ebay1
ebay2

Danke für eure Meinung

lg aus wien
Markus
LG aus Wien
Markus :shine:

2

Freitag, 19. Februar 2016, 10:30

Hallo Markus!

Das Pult aus deinem letzten Link hatte ich vor Jahren für meine damalige DX6i. das war grundsätzlich in Ordnung, aber mich hat immer gestört das ich die Haltebügel ständig rein/rausschrauben musste, sonst passt das nicht in einen Koffer.
Ich habe mir dann für die DX9 dieses hier gekauft: Senderpult Spektrum DX7s DX8 DX9
Vorteil daran ist, daß man an alles rankommt ohne den Sender aus dem Pult zu nehmen, die Bügel sich einklappen lassen und es gut verarbeitet ist. Das Holz ist wirklich gute Qualität und der Preis ist vorallem vernüftig. Lackieren solltest du alle Holzpulte! ;) Sieht schöner aus und schützt auch das Holz.
:)
Zu den anderen kann ich nichts sagen, denn die waren mir immer zu teuer und ich finde Holz eine gute Wahl...
Gruß Markus :w

dragonfly53

RCLine User

Wohnort: Dornburg Westerwald

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

3

Freitag, 19. Februar 2016, 10:31

hallo Markus,

nun ich verwende dieses hier und bin sehr zufrieden damit.

http://www.ebay.de/itm/Senderpult-fur-Sp…5YAAOxyA9dSXYZE


Die Bügel kann man bei diesem Pult ganz einfach abziehen und trotzdem halten sie sehr gut, die Verarbeitungsqualität ist ebenfalls sehr gut, alles passt gut ohne Nacharbeiten zusammen.

Bedenke das Materialien wie Alu oder Carbon abschirmend wirken, Holz dagegen nicht.

lg Karl-Heinz
Helis, von 100-550er
Quadrocopter, etliche auch FPV
Flugmodelle so viele die kann ich hier nicht alle aufzählen von Motorsegler bis EDF-Jets mit Rocketantrieb
Mehrere schnelle Rennboote und Funktions Schiffsmodelle
RC Offroadmotorad 1:4 und 2 kleine Indoor RC Motorräder
DX9 und DX18t

Ladegeräte von ISDT

Thomas.Heiss

RCLine User

Wohnort: bei Nürnberg

  • Nachricht senden

4

Freitag, 19. Februar 2016, 13:02

Hatte so ein ähnliches Ahltec Carbon Pult für die DX8.
Ist stabil mit den Aufhängungen.


Allerdings wirst Du in der Übergangszeit <20 Grad immer kalte Hände haben, weil das Carbon explizit die kalte Umgebungstemperatur annimmt.
Wenn es dann schon draußen bsw. nur 10-15 Grad hat ist so ein Pult ohne Gummiaufschlagen nicht das Richtige.
Das geht bereits im August/September abends los dass es kühler wird...

Du müßtest demnach Handunterlagen aus Gummi aufkleben.


Bügel: Die fixe (hohe) Bügelkonstruktion mag stabil sein, hat aber den großen Nachteil, dass man das Pult kaum in einen Koffer bringt.
Klappbare Bügel wären bei einem Pult demnach das Non-Plus-Ultra! :-)
Hatte mein Pult immer in eine Umhängetasche eingepackt...

Gruß

Thomas
Walkera Devo 10/DeviationTX (12CH DSMx & Telemetrie)...Ex-DX8...Blade 4503D...Walkera V120D02s...Blade 200QX BL Quad...StrykerQ (LEDs, QR M2 Umbau)...Ex-NanoCPX...Ex-120SR...Ex-MPX EGP...PPZ P51-D Mustang mit LEDs (crashed)...PZ Wildcat (crashed, Rumpf-Firewall suchend)
Suche: Unterstützung (telef., vor Ort) mech. Einstellerei f. XK K110 Heli wegen versch. Probleme

5

Freitag, 19. Februar 2016, 19:08

Hey,

habe auch das Holzpult vom Modellbau Berger.
Habe es schwarz lackiert und Handauflagen aufgeklebt. Bin sehr zufrieden mit dem Pult, hatte vorher meine DX8 drin und für meine alte DX6i hatte ich auch eins vom Modellbau Berger.

Hauptgrund für den Kauf war das es aus Holz ist das stört beim senden nicht, die Bügel schnell und einfach einklappbar sind damit es in den Koffer passt und ich finde hier Preis/Leistung sehr fair.

An die unteren Potis der DX9 kommt man bei dem Pult auch sehr gut dran!
»Rennschüsselfahrer« hat folgende Bilder angehängt:
  • tmp_703-20160219_185809-2078099868.jpg
  • tmp_703-20160219_1857541133657249.jpg
  • tmp_703-20160219_185735-1129357649.jpg
  • tmp_703-20160219_1857191585386249.jpg
Gruß
Sascha

Steht auf oder sterbt auf euren Knien, steht auf oder ihr lernt es nie.........
Zitat:"Böhse Onkelz"

Mein Verein: MFC-Landskrone
Facebook: MFC-Landskrone

grossiman

RCLine User

Wohnort: Engelau, Schleswig-Holstein

Beruf: KFZ-Meister, spez. Karosserieinstandsetzung

  • Nachricht senden

6

Freitag, 19. Februar 2016, 19:48

Bedenke das Materialien wie Alu oder Carbon abschirmend wirken, Holz dagegen nicht.
Nun, ich habe ein Pult ähnlich Alubond, auch als Fassadenverkleidung bekannt.
Und bis heute habe ich keinerlei Nachteile bezuglich der Sendeleistung oder dergleichen bemerken können.
Und ganz ehrlich, bei mir sitzt die Antenne noch immer vorn am Sender ;) .

Allerdings wirst Du in der Übergangszeit <20 Grad immer kalte Hände haben, weil das Carbon explizit die kalte Umgebungstemperatur annimmt.
Das kann ich (leider) bestätigen :( , da ist Holz klar im Vorteil :ok: .


Gruß Andreas.


PS: Warum nicht selbst bauen, habe ich auch gemacht und kostete bei mit nicht mal die Hälfte wie das hier günstigste verlinkte Pult, und passt auch in einen Standardkoffer OHNE die Bügel zu demontieren :D .
»grossiman« hat folgende Bilder angehängt:
  • RIMG0984.JPG
  • RIMG0972.JPG
  • RIMG0977.JPG
  • RIMG0981.JPG
  • RIMG0989.JPG
Theorie ist, wenn man alles weiss, aber nichts funktioniert.
Praxis ist, wenn alles funktioniert, aber keiner weiss warum.
Einige verbinden beides miteinander:
Nichts funktioniert und keiner weiss warum ??? .

Mein Verein: http://www.lsc-condor.de/

7

Freitag, 19. Februar 2016, 19:55

danke, eure Meinungen und Tipps helfen sehr. Warum ich es nicht selbst baue ist ganz einfach und kurz erklärt: habe zwei Bausätze die gebaut werden wollen und will nicht in der zwischen Zeit mich damit ablenken. Ich neige zur Perfektion und einfach so schnell was bauen geht bei mir nicht... das dauert immer und wird eine Serie und kein Einzelstück :D

Mich zieht es derzeit sehr zu einer Holzvariante!

Danke euch

lg aus Wien
Markus
LG aus Wien
Markus :shine: