Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

fisherman7

RCLine User

  • »fisherman7« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Region Thun / Schweiz

Beruf: techn. Einkäufer

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 2. März 2016, 14:05

DX18 V2 vor 1.1.2015 uneingeschränkt DSM2 tauglich?

Hallo

Meine DX8 ist mittlerweile über 3 jährig und wurde fast jeden Tag gebraucht. Backupsteuerung habe ich keine
mehr, nachdem ich meine DX6 dem Bruder vermacht habe..
.
Deshalb überlege ich mir irgendwann eine DX9 oder eben eine gebrauchte DX18 V2 zu kaufen.

Da ich noch ein paar DSM2 Empfänger im Einsatz habe und die im Moment zu Trinkgeldern verkauft werden,
überlege ich mir eventuell noch eine DX18 V2 zu holen welche vor dem 1.1.2015 auf dem Markt kam.

Meine Frage ist folgende:


- Sind diese Knüppel der DX18 wirklich besserer Qualität und kann, von einer längeren Lebensdauer aus gegangen werden,
als z.B. der DX8/9? Preislich gibt es gebrauchte DX18 V2 ja schon fast so günstig wie die neue DX9.

- Ist die DMS2 Kompatibilität von der Software, oder nur vom Herstelldatum abhängig, daher eine DX18 vor 1.1.2015
ist auch mit der neusten Airware noch DSM2 kompatibel?

- Ich brauche die Kanäle nicht wirklich, habe aber immer Freude an Qualität und Langlebigkeit meiner Produkte,
ich denke in den nächsten Jahren kommt wahrscheinlich nicht mehr viel Neues das wiederum eine neue Fern-
steuerung rechtfertigen würde, oder sind da neue Entwicklungen in Sicht, Telemetrie und Sprache haben wir
ja jetzt bereits, und mit diesen Feautures fehlt mir neben Zeit eigentlich nichts mehr??!!

Danke für Eure Hinweise und Erfahrungen.....

Gruss Chris

2

Mittwoch, 2. März 2016, 14:59

Hey,

zu den Knüppelaggregaten der DX18 v2 kann ich nichts sagen aber zur DX9 und zur DSM2 kompatibilität aller Spektrum Sendern.

Ich fliege seit genau 1 Jahr nun mit der DX9 und bin wie vom ersten Tag an sehr zufrieden mit ihr.
Wie ihre Vorgänger DX6i und DX8 hat sie mich noch nie im Stich gelassen, die Pogramierung/das Menü aller neuen V2/G2 Sender von Spektrum finde ich denkbar einfach und ich vermisse an meiner DX9 nichts.

Alle Sender die vor dem 01.01.2015 in die EU eingeführt wurden sind, sind voll DSM2 kompatibel und da Spektrum seine Senderupdates an die Seriennummer des jeweileigen Senders knüpft, wird das HF Modul der entsprechenden Sendern nicht mit upgedatet.

Hier stehts auch noch mal!

Hier ein Statement von HH/Spektrum selber !!!
Gruß
Sascha

Steht auf oder sterbt auf euren Knien, steht auf oder ihr lernt es nie.........
Zitat:"Böhse Onkelz"

Mein Verein: MFC-Landskrone
Facebook: MFC-Landskrone

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rennschüsselfahrer« (2. März 2016, 15:06)


fisherman7

RCLine User

  • »fisherman7« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Region Thun / Schweiz

Beruf: techn. Einkäufer

  • Nachricht senden

3

Freitag, 4. März 2016, 12:15

Danke Sascha

Mir würde die DX9 auch reichen, keine Frage, aber wenn ich eben günstig
bei einer gebrauchten DX18 mit Garantie zuschlagen könnte wäre das halt
auch schön.

Mit meiner DX8 komme ich ebenfalls gut zurecht, die hat auch alles was
ich benötige, ok, eine zweite Uhr wäre oft noch praktisch aber es geht auch ohne.

Ja, mal abwarten was sich ergibt.

Gruss Chris

4

Freitag, 4. März 2016, 14:08

Hey Chris,

ich will dich ja auch nicht zu einer DX9 überreden, die Entscheidung was du braust oder willst liegt ganz bei dir.
Da mußt du ganz alleine durch :D

Mir langt meine DX9 allemale und ich fliege vom Shocky in der Halle über Hotliner Raketenwurm 2b CFK, 3,5m 4Klappen Segler voll GFK bis hin zum Warbird und 3D Flieger in Holz mit 2,2m Spannweite alles!

An die Grenzen meiner DX9 bin ich noch nicht gestossen und vermisse auch rein garnichts.
Bei den größeren Kisten habe ich noch Telemetrie drin und Motor & Reger Temperatur & Strom überwacht sowie Kapazität Ansage usw.

Deine Überlegung eine gebrauchte DX18 DSM2 inkl. Rest-Garantie für den Preis einer neuen DX9 die noch DSM2 kompatiebel ist zu kaufen, kann ich ja verstehen.
Beides hat Vor.- & Nachteile, ob du noch ne neue DX9 mit DSM2 bekommst glaube ich nicht wirklich aber fieleicht hast du Glück.

Wenn du jetzt aber ne gebrauchte DX9 mit DSM2 kaufst, ist der Preisunterschied zur gebrauchten DX18 mit DSM2 schon einiges größer, da wird die DX9 schon wieder richtig interessant.
Vorallem wenn du die DX18 nicht wirklich brauchst oder ausnutzt.
Gruß
Sascha

Steht auf oder sterbt auf euren Knien, steht auf oder ihr lernt es nie.........
Zitat:"Böhse Onkelz"

Mein Verein: MFC-Landskrone
Facebook: MFC-Landskrone

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

5

Freitag, 4. März 2016, 15:02

Mein Kumpel hat auch die DX8 - meinte die reicht, tut sie im Grunde ja auch.......

Nur ist meine DX9 halt die wirklich einfach zu programmierende Funke, von daher hat er sich vor 8 Wochen eine gebrauchte DX9 mit DSM2 gekauft. Preis war OK, Funke wie neu - ist halt nur ne Frage der Zeit bis man eine kriegt.

Ja, ne DX18 tut´s natürlich auch :)

mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger

fisherman7

RCLine User

  • »fisherman7« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Region Thun / Schweiz

Beruf: techn. Einkäufer

  • Nachricht senden

6

Freitag, 4. März 2016, 17:03

Hallo, ja klar, eine DX9 mit DSM2 hat bereits ein gewisses Alter und die gibt es auch günstiger als die DX18V2. Brauchen tue ich im Prinzip noch nichts, ok, die Sprache bei Telemetrie ist eine feine Sache, aber falls ich der Alleinbieter wäre, ist das ev. meine Gelegenheit. Die mit DSM2/X werden wohl einfach rarer und irgendwann muss ich zuschlagen, ob DX9/18 ist dann einfach die Frage, ich finde beide top und für "normale" Modelle reichen die sicher beide vollkommen aus. Die DX9 wird wohl noch etwas mehr nachgefragt, denn ca. 350 Euro für eine DX18 V2 ist nicht mehr jeder willens zu bezahlen, auch ich muss mir das überlegen, jedoch ist das auch eine Investition in die Zukunft, meine DX8 ist jetzt gut 3 Jahre alt und wurde fast täglich benutzt :-) Ich arbeite direkt an einem ausgedienten Militärflugplatz. Zudem könnte ich die DX8 schon bald dem Sohn für Lehrer Schüler Flug übergeben, resp.
das üben auf dem Simulator etwas pushen ;-)

Gruss Chris

7

Freitag, 4. März 2016, 18:37

Genau so habe ich das meiner Frau auch erklärt von wegen ach Schatz ich brauch zwar keine neue Funke aber ich könnt ja meine (ca. 5 Jahre) alte DX8 unserer mini Zicke überlassen, ihre uralte DX6i wiederum verkaufen und auserdem können die Funken ab 01.01.2015 kein DSM2 mehr, da müßte ich im Falle eines späteren Funken kaufes ja auch fiele Empfänger mit neu kaufen(ich nutze kein DSM2 mehr :evil: ) und ausserdem ist da gerade noch das Angebot mit dem beiligenden 8Kanal Empfänger für lau, der würde ja in meine neue Yak 55SP passen die ich gerade baue :O

Da hat die doch glatt gesagt, ach Hasi wenn das so ist dann kauf dir die neue Funke doch :D :D :D :D :D :D
Gruß
Sascha

Steht auf oder sterbt auf euren Knien, steht auf oder ihr lernt es nie.........
Zitat:"Böhse Onkelz"

Mein Verein: MFC-Landskrone
Facebook: MFC-Landskrone

8

Samstag, 5. März 2016, 23:42

Nimm eine DX18 in die Hand und dann entscheide. Ich bin von der DX8 auf eine DX18 umgestiegen (als sie rauskam) und da war klar, das ist DER Sender für mich. Okay, ich hab mir dann noch 2 Sender gekauft, eine DX9 um mit der Sprache rumzuspielen (Helis bin ich weiter mit der DX18 geflogen) und als die DX18G2 rauskam da musste ich nochmal zuschlagen (und die DX9 wurde verkauft). Jetzt hab ich eine DX18 G1 als Backup und eine DX18G2 als "Arbeitsgerät".

Ja, ich bin der Meinung die Knüppelaggregate sind besser. Sie sind nicht so "weich" wie die der anderen Spektrum Sender. Außerdem sind sie nach aussen geneigt, was ergonomischer ist. Aber es könnte sein daß dir die DX18 nicht liegt, das Gehäuse ist anders. Mein Kumpel bevorzugt die DX9, ich die DX18.

Wenn du eine DX18G2 kaufst die DSM2 kann, dann bleibt das auch so, egal wieoft du ein Firmware-Update machst.

Bis vor kurzem gabs auch neue DX18G1 bei Staufenbiel zu einem unverschämt günstigen Preis, wenn man keine Sprache braucht (z.B. als Besenstiel-Pilot nicht so wichtig).

Ja, die DX18 ist der einzige Spektrum Sender den man braucht. :)
Mein Spektrum Know-How gibts weiterhin bei RC-Heli und RC-Groups.

9

Sonntag, 6. März 2016, 09:27

Du hast jetzt vor Geld für eine neue ( alte ) Funke auszugeben.
Warum investierst Du das nicht gleich in neue DSMX Empfänger?
Die würden ja mit deiner bisherigen Funke auch gehen soweit ich weiß.

Brauchst Du dann wirklich auf die schnelle einen neuen Sender ist die Beschaffung dann auch kein Problem.

Ob man sich neue DSM2 Empfänger anschafft würde ich mir ohnehin überlegen.

10

Sonntag, 6. März 2016, 11:54

Ob man sich neue DSM2 Empfänger anschafft würde ich mir ohnehin überlegen.


Ein totes Pferd muß man reiten, bis es sich selbst unter die Erde gebracht hat. ;)
bis bald Maik

fisherman7

RCLine User

  • »fisherman7« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Region Thun / Schweiz

Beruf: techn. Einkäufer

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 8. März 2016, 11:54

@ mukenukem, ich glaube an die DX18 V2 könnte ich mich schon noch gewöhnen, habe mit der DX6 angefangen. Jetzt die DX8 seit gut 3 Jahren. Die Sprachausgabe ist mir schon noch wichtig, da ich
schon böse nach dem Modell im Himmel suchen musste, da ich aufgrund eines Alarms auf die Steuerung schaute. Und auch beim suchen von Thermik ist das sicher eine ganz gutes Sache.

Deshalb mein Gedanke an eine Occasion für max. 400 Euro. Natürlich kaufe ich jetzt auch keine DXM2 Empfänger mehr, ausser ich komme wirklich günstig an einen ran, z.B. 10 Kanal mit 3 Satelliten für einen Segler oder so.... Aber mein Hangar ist rollend, mal verliere ich wieder einen Schaumflieger, dann kommt ein neuer dazu, so kann ich die Emfpänger weiter verbauen. Das macht doch auch den Reiz aus, gelegentlich ein anders Modell ohne dass der Hangar aus dem Ruder läuft.......Und sollte ich mal einem Empfänger nicht mehr vertrauen, wird der aussortiert.

Mit der DX8 bin ich aber auch super zufrieden, ich flog auch schon im Regen und Schneefall, dann wird
getrocknet und gut ist. Aber als Backup Lösung oder für meine 3 Kids würde die noch lange reichen, ebenso für den Simulator...

Gruss Chris

fisherman7

RCLine User

  • »fisherman7« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Region Thun / Schweiz

Beruf: techn. Einkäufer

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 9. März 2016, 08:55

Hallo

Kann mir jemand mitteilen wie ich die Laufzeit eines DX18 Senders auslesen kann, falls das überhaupt möglich ist, mich würde an einem zum Verkauf stehenden Senders die Betriebszeit interessieren und das
soll angelich ein Zähler verbaut sein.

Danke für rasche Infos!

Gruss Chris

13

Mittwoch, 9. März 2016, 11:32

In die Modell-Einstellung gehen, Uhr auswählen, dann auf Uhr 1 oben anklicken und ganz nach rechts scrollen.
Bis die Uhr integriert angezeigt wird, dort wird dann die Laufzeit für das Modell und die Gesamtlaufzeit des Senders angezeigt.

fisherman7

RCLine User

  • »fisherman7« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Region Thun / Schweiz

Beruf: techn. Einkäufer

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 9. März 2016, 14:01

Besten Dank Cabona, unterdessen habe ich den Kauf getätigt, ich werde das dann halt nachträglich noch eruieren mit den Betriebsstunden, aber die DX18 ist ja auch zum benutzen gemacht, ich habe bis jetzt im Netz keine nennenswerten Probleme mit der DX18 gelesen, nicht einmal die Walze wird bemängelt, die musste ich an meiner ersten DX6i einmal überarbeiten.

Ich bezahle jetzt für eine DX18 V2 vom August 2014 inkl. Transport und 4 DSM2 Satelliten 370 Euro, ich denke das ist ein guter Preis für eine guterhaltene Funke, oder?

Gruss

15

Mittwoch, 9. März 2016, 16:09

...guter Preis !
Die Walze kannst Du nicht mit der Walze der DX6i vergleichen , das ist eine ganz andere Liga !
Ich hab übrigens aus dem gleichen Grund wie Du kürzlich erst eine DX10t (DSM2 tauglich) gekauft und ich bin gerade von der "Walze" und auch den Steuerknüppeln absolut begeistert ! Einzig was mich stört ist die ausklappbare Antenne - das ist zwar praktisch - aber es ist mir schon öfter passiert daß ich die aus Vergesslichkeit nicht ausgeklappt habe.
Ich hab das zwar in der Vorflugkontrolle aber trotzdem leichtfertig überflogen !
Einige neue DSMX Empfänger wären günstiger gewesen als ein neuer Sender aber wir rechnen halt andersrum ...
Für meine hochwertigen Modelle hab ich meine bewährte FX-30 ;-)
Gruß Frank

16

Mittwoch, 9. März 2016, 18:21

Einzig was mich stört ist die ausklappbare Antenne - das ist zwar praktisch - aber es ist mir schon öfter passiert daß ich die aus Vergesslichkeit nicht ausgeklappt habe.
Ich hab das zwar in der Vorflugkontrolle aber trotzdem leichtfertig überflogen !


Hey,
ist zwar was OT aber wir haben auch so einen ich sag mal älteren Herren im Verein der mit einer DX10T fliegt.
Ist ein super netter und sympathischer Typ aber bei der Vorflugkontrolle doch etwas sagen wir mal speziell :D :applause: ==[]

Wo rauf ich eigentlich will, der vergisst auch meist seine Antenne an der DX10T auszuklappen und fliegt seine Extra 330 in der 50ccm Klasse das Ding so bis an die Sichtgrenze :evil:
Das das immer wieder so gut geht, wundere ich mich jedesmal selber drüber 8(

Bei uns fliegt im Verein ca. 50% Spektrum, 40% Hott, der Rest MPX, Jeti und Futaba.
99% der Außenlandunden liegen bei uns am Bier, Sonne, Pilot, Aufbau usw. aber alle Sender egal welchen Herstellers machen zuverlässig was sie sollen!
Gruß
Sascha

Steht auf oder sterbt auf euren Knien, steht auf oder ihr lernt es nie.........
Zitat:"Böhse Onkelz"

Mein Verein: MFC-Landskrone
Facebook: MFC-Landskrone

17

Mittwoch, 9. März 2016, 18:25

Don't drink and fly. :shake:
bis bald Maik

Ramius

RCLine Neu User

Wohnort: 06556

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 9. März 2016, 18:35

Gibt es spektrumseitig eine Empfehlung oder sowas wie einen Wartungsintervall nach x Betriebsstunden für die einzelnen Sender?
Grüße vom Kyffhäuser


DX18 / FL Bellanca / Alpina 3001 / P47 PKZ / MCPX BL

19

Donnerstag, 10. März 2016, 23:59

Nö. Wenn die Potis rauschen dann tauschen :)

Kommt aber eher nicht vor, in der DX18 sind JR Knüppelaggregate drin, die halten ewig :)

Die Betriebsstunden des Senders kann man nicht rausfinden. Es gibt (zumindest keinen dem Endkunden zugänglichen) Gesamtstundenzähler.
Mein Spektrum Know-How gibts weiterhin bei RC-Heli und RC-Groups.

fisherman7

RCLine User

  • »fisherman7« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Region Thun / Schweiz

Beruf: techn. Einkäufer

  • Nachricht senden

20

Samstag, 12. März 2016, 23:28

Hallo Mukenukem

Meine DX 18 ist im Zulauf :-) Vielleicht kannst Du mir noch zwei drei Fragen zu DX18 beantworten:

- Ist es möglich zwei Uhren gleichzeitig laufen zu lassen, war heute z.B. mit einem Motorsegler
unterwegs, da wäre es nett zum einen die Motorenlaufzeit zu sehen, sowie die gesamt Flugzeit
bis zu Landung, so brauche ich keine Telemetrie, resp. kann den AR636 einsetzten, aber das ist4
ein anderes Thema....

- Wie ist denn der Empfang und die Reichweite im Vergleich mit der DX8? Besteht die Möglichkeit,
dass meine TM1000 über eine weitere Distanz meine Telemetrie übermittelt als die DX8 die meist nur
bis 150-200 Meter einwandfrei funktioniert, trotz optimierter Antennenauslegung?

- Hast Du die Modelle auch mit der Software vom amerikanischen Heliforum konvertiert, ich denke
das sollte von der DX8 auf DX18 funktionieren, natürlich gehört da ein Check dazu sowie eine Vereinheitlichung
der Einstellungen. Convertiertool

- Wenn ich jetzt z.B. für die Ferien (Sandstrand) die alte Steuerung DX8 mitnehmen möchte, müsste ich theoretisch nur den
Sender mit dem Emfpänger neu binden und bis auf die Trimmung wäre ich wieder Flugbereit, oder?

- Ich habe mal etwas gelesen, dass die DX18 die Telemetrie umfangreicher aufzeichnet als die DX8, resp. eine Flugzeugortung z.B.
im Maisfeld ginge einfacher. Gibt es da Unterschiede die einen Vorteil bieten gegenüber der DX8?

Ein paar Antworten würden mich freuen,

Gruss Chris