Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

raimcomputi

RCLine User

  • »raimcomputi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Tönisvorst

  • Nachricht senden

1

Montag, 23. Mai 2016, 23:23

Spektrum kompatible Satelliten von Banggood

Ich bin gerade über diese Satellitenempfänger gestolpert. Ob die was taugen? oder hat vieleicht schon jemand sowas im Einsatz?

Raimund
Helis: XK K124 EC145, Protos 500, 450ger Jet Ranger
Flächen: Easy Star 3, Hobbyzone Champ S+
Funke: Walkera Devo 10
Simulator: Clear View, Heli-X

haschenk

RCLine User

Beruf: Dipl. Ing.

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 24. Mai 2016, 00:37

Hallo Raimund,

Zitat

Description:
Brand Name: Redcon
Item Name: 2.4G DSM2 DSMX Satellite
Weight: About 6g
Input Voltage: 3.5-9.6V
Usage: Suitable for redcon CM651 receiver,compatible with DX6I,DX18,DX7,DX8,DX9 transmitter (Not suitable for Spektrum EU version).

Der Beschreibung nach ist das Teil nicht für die EU-Versionen (der Sender oder Empfänger ?) verwendbar. Warum auch immer....

Gruß.
Helmut

3

Dienstag, 24. Mai 2016, 08:20

Weil entweder EU Sender kein DSM2 mehr unterstützen oder weil sie Pfuscher sind. Dann lieber Orange. Die funktionieren genauso unzuverlässig :D
Mein Spektrum Know-How gibts weiterhin bei RC-Heli und RC-Groups.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mukenukem« (24. Mai 2016, 16:38) aus folgendem Grund: DSM2 geändert ;)


mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 24. Mai 2016, 08:50

Weil entweder EU Sender kein DSMX mehr unterstützen oder weil sie Pfuscher sind. Dann lieber Orange. Die funktionieren genauso unzuverlässig :D


EU Sender dürfen keine DSM2 mehr unterstützen....... kleiner Schreibfehler :)

Mmukenukem hat seine Einstellung zu den ganzen "alternativen" Spektrum Emfpängern - viele andere nutzen die in billigen Park- oder Schaumfliegern.......
( Ich habe einige Orange, die funktionieren, andere nehmen Lemon - die offenbar auch funktionieren....)

Original Spektrum wird halt von einigen konsequent bevorzugt - wo die dann auch nicht genau wissen können wie viele davon Fälschungen sind.... :(
( DSM2 Empfänger wurden wohl optisch extrem gut gefälscht - teilweise waren die aber sogar technisch gut ......)

mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger

CorpseGuard

RCLine Team

Wohnort: Moers

Beruf: Müllkutscher

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 24. Mai 2016, 10:33

Weil entweder EU Sender kein DSMX mehr unterstützen oder weil sie Pfuscher sind. Dann lieber Orange. Die funktionieren genauso unzuverlässig :D

Mein Orange r920x v2 lüppt super samt eingebauter telemetrie plus currentsensor. Und dieser ist bis auf 50-100mah genau.

Hab mal einen dieser sats bestellt. Wenn der da ist teste ich mal.
LG
Dennis

Bitte weitergehen!

Hier gibt es nichts zu sehen!!!

Ich bin keine Signatur. Ich putze hier nur!!!

6

Dienstag, 24. Mai 2016, 16:47


Mmukenukem hat seine Einstellung zu den ganzen "alternativen" Spektrum Emfpängern - viele andere nutzen die in billigen Park- oder Schaumfliegern.......
( Ich habe einige Orange, die funktionieren, andere nehmen Lemon - die offenbar auch funktionieren....)

Original Spektrum wird halt von einigen konsequent bevorzugt - wo die dann auch nicht genau wissen können wie viele davon Fälschungen sind.... :(
( DSM2 Empfänger wurden wohl optisch extrem gut gefälscht - teilweise waren die aber sogar technisch gut ......)

mfg
Roland

Ich hab einige von den Dingern ausprobiert. Die Orange mit Telemetrie als sie rauskamen, einen Storm, und schon früher Orange. Wenn ich in 10m Abstand entweder eine flackernde orange LED habe oder bei dem Orange mit Telemetrie die Framelosses im Sekundentakt hochgehen (2 verschiedene DX18 ausprobiert) dann ist das Klump für mich gestorben :)
In meiner Piaget tut auch ein nachgebauter 6110 brav seinen Dienst. DSM2 ist relativ leicht nachzubauen, bei DSMX gibts keine Kompromisse. Ich kauf meine Originalempfänger wenn sie billig sind und hab immer den einen oder anderen auf Vorrat.
Mein Spektrum Know-How gibts weiterhin bei RC-Heli und RC-Groups.

7

Dienstag, 24. Mai 2016, 17:55

Meine Erfahrung mit Orange und Lemon ist, wenn sie funktionieren, dann auch zuverlässig. Man hat aber eben sehr schnell auch mal Montagsware. Daher immer ausgiebig testen bevor es in die Luft geht.
Wenn es nicht unbedingt teure Spektrumware sein soll benutze ich sehr gerne die Storm S603. Bisher völlig ohne Fehl und Tadel. die neuste Generation bekommste bei Ebay für ca. 17,-€. Sind fullrange(Satellit entfällt), telemetriefähig bzw PPM.
Gruß Stefan

Ich hab auch ein Flugzeug :dumm:

Dennis Modellflug-blog

RCLine Neu User

Wohnort: Wesseling bei Köln

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 24. Mai 2016, 19:07

Ich würde auch die Bewährten Lemon RC Sat´s nehmen, die liefern auch schnell.

ballonfly

RCLine User

Wohnort: Sankt Wendel

Beruf: Therapeut

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 24. Mai 2016, 19:21


Mmukenukem hat seine Einstellung zu den ganzen "alternativen" Spektrum Emfpängern - viele andere nutzen die in billigen Park- oder Schaumfliegern.......
( Ich habe einige Orange, die funktionieren, andere nehmen Lemon - die offenbar auch funktionieren....)

Original Spektrum wird halt von einigen konsequent bevorzugt - wo die dann auch nicht genau wissen können wie viele davon Fälschungen sind.... :(
( DSM2 Empfänger wurden wohl optisch extrem gut gefälscht - teilweise waren die aber sogar technisch gut ......)

mfg
Roland

Ich hab einige von den Dingern ausprobiert. Die Orange mit Telemetrie als sie rauskamen, einen Storm, und schon früher Orange. Wenn ich in 10m Abstand entweder eine flackernde orange LED habe oder bei dem Orange mit Telemetrie die Framelosses im Sekundentakt hochgehen (2 verschiedene DX18 ausprobiert) dann ist das Klump für mich gestorben :)
In meiner Piaget tut auch ein nachgebauter 6110 brav seinen Dienst. DSM2 ist relativ leicht nachzubauen, bei DSMX gibts keine Kompromisse. Ich kauf meine Originalempfänger wenn sie billig sind und hab immer den einen oder anderen auf Vorrat.

Die dingern haben einen Namen, komisch ist dass du alleine scheinst damit probleme zu haben, ich fliege verschiedene Modelle wie Lemon , Storm und die Orange seit 7 Jahre,dabei ist mir nie eine anomalie oder einen Fehler aufgefallen. Ich kann mir die Ori Spektrum leisten mir geht es nicht um den Preis, wenn ich aber mit 3 von den Ar8000 probleme bekomme, dann stelle ich mir die Frage, was nutzt mir das wenn es nicht funzt. Die einzigen die bei mir gut funktionieren sind die 6115e , einen Freund von mir hatte einen Absturz mit eine 6e Serie .
Wenn du mit den Ori Empfänger zufrieden bist dann ist es gut so.
L.G Claudio

10

Dienstag, 24. Mai 2016, 21:43

Ich hab den Verdacht die "Nachbauten" funktionieren besonders schlecht mit Sendern mit 2 Antennen wie die DX18 und DX9. Und jetzt kommt auch die DX6 und DX8 mit Diversity.....
Mein Spektrum Know-How gibts weiterhin bei RC-Heli und RC-Groups.

11

Mittwoch, 25. Mai 2016, 08:44

Die dingern haben einen Namen, komisch ist dass du alleine scheinst damit probleme zu haben, ich fliege verschiedene Modelle wie Lemon , Storm und die Orange seit 7 Jahre,dabei ist mir nie eine anomalie oder einen Fehler aufgefallen. Ich kann mir die Ori Spektrum leisten mir geht es nicht um den Preis, wenn ich aber mit 3 von den Ar8000 probleme bekomme, dann stelle ich mir die Frage, was nutzt mir das wenn es nicht funzt. Die einzigen die bei mir gut funktionieren sind die 6115e , einen Freund von mir hatte einen Absturz mit eine 6e Serie .
Wenn du mit den Ori Empfänger zufrieden bist dann ist es gut so.


Frei nach Pütz. Ich hab da mal etwas vorbereitet oder wie man sagt Versuch macht klug!
Nehmen wir mal den OrangeRx R110XL hat schon beim Einschalten 128 Ausblendungen und dabei bleibt es nicht. Innerhalb von 20 Minuten überschreitet der Counter einige male das Maximum der Darstellbaren Antennenausblendungen. Und das gerade mal bei maximal 500m Entfernung. War aus der orginal Verpackung. Offensichtlich wurde der R110XL ja auch zurückgezogen, weil zur Zeit nicht verfügbar. Damit teilt er dieses Schicksal mit der ersten Generation der Telemetriefähigen Empfänger von Orange, bei denen der Framecounter geradeso hochlief. Rotes blinken am Sat das Holds anzeigt ist auch nicht gerade vertrauenerweckend. Dann den Lemon Diversity Sat. Deutlich besser als der OrangeRx R110XL reicht aber bei weiten nicht an den Spektrum-Satelliten heran.
Also darf der Spektrum-Sat mit in die Vogesen, der Orange wandert in die runde Ablage. Der Lemon bekommt sein Gnadenbrot und wandert in einen 250er Quadcopter, da fliegt man sowieso nicht viel weiter als 200m weit weg. Da sieht man es wieder ein mal. Es gibt nicht was man nichts noch etwas schlechter dafür etwas billiger herstellen kann.
»Cabona« hat folgende Bilder angehängt:
  • FlightLog_Chart_Spek-Sat.png
  • FlightLog_Chart_Orange.png
  • FlightLog_Chart_Lemon.png

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Cabona« (25. Mai 2016, 20:29)


CorpseGuard

RCLine Team

Wohnort: Moers

Beruf: Müllkutscher

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 25. Mai 2016, 08:55

Gut so kann ich nicht argumentieren. Ich kann nur sagen das wenn nein Skipper XL nach 12 Minuten Flug auf dem Boden landet hat ich laut DX9 ca 120 ausblendungen auf Antenne A und ca 50-70 auf Antenne B Empfänger ist der R920 V2. Antennen wurden schön im 90grad Winkel angewinkelt. Vor den 90 grad versuch hatte ich ca 500 ausblendungen auf beiden Seiten. Beim originalen ar8000 mit sat hab ich beim fpv Flug weniger ausblendungen wenn ich bis 1,5km weg bin. Also für den Nahverkehr reicht mir der Orange :)
LG
Dennis

Bitte weitergehen!

Hier gibt es nichts zu sehen!!!

Ich bin keine Signatur. Ich putze hier nur!!!

13

Mittwoch, 25. Mai 2016, 08:58

90° oben auf der Tragfläche auch unten alles ausprobiert.
Alles gleich schlecht beim Orange.
146 Ausblendungen beim Spektrum Sat innerhalb von 30min sprechen eindeutig für den Spektrum Sat.
Größte Distanz dabei 530m und 400m Höhe.
Für einen Polaris-Clone brauch ich auch keinen 9 Kanal Empfänger, da reicht mir ein AR610.
Mit der Polaris hab ich als 16 Ausblendungen im Schnitt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Cabona« (25. Mai 2016, 09:13)


Klaus(i)

RCLine User

Wohnort: Achim b. Bremen

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 25. Mai 2016, 09:39

Frei nach Pütz. Ich hab da mal etwas vorbereitet oder wie man sagt Versuch macht klug!

Das sind ja mal belastbare Fakten :ok:

Gruß, Klaus
-

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 25. Mai 2016, 10:09

Fakt ist aber auch, das die Zitrus-Empfänger sehr gut in Hallen- oder Park-Fliegern zu gebrauchen sind, da merkt man von Ausblendungen nichts..... :)
Zumindest merke ich die nicht - vielen anderen scheint es ähnlich zu gehen :)

Ich habe einen mini Orange der schon mal Probleme gemacht hat, Antennen abwinkeln hat hier für meinen Bedarf gereicht.
( mit org. Spektrum habe ich Modelle verloren - DX8 und ein bestimmter org. Empfänger Problem - auch Schnee von gestern ....)

mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger

ballonfly

RCLine User

Wohnort: Sankt Wendel

Beruf: Therapeut

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 25. Mai 2016, 15:05

Mag sein, mit welchem Sender hast du denn die Telemetire daten ? und bei 20 min wer fliegt denn so lange. Sorry ich lasse mich jetzt dadurch nicht verunischern, wie ich schon sagte was nutzt mir einen ori wenn es nicht ordentlich funktionieren tut. Und mehr als 500 m fliege ich ja auch nicht . Mag sein dass es bei den neueren Sender damit probleme geben kann, ich mit meiner alten DX8 fliege damit. Wenn es einen neuen Sender sein soll kommt die Taranis zu mir

Gut gemeint und danke auch für deine Zeit aber ich fliege meine alternative empfänger weiter.
L.G Claudio

17

Mittwoch, 25. Mai 2016, 15:21

Stell Dir mal vor mit dem Spirit V Evo sind es problemlos 30min. In den Vogesen werden es dann Stunden.
Größte Höhe 680m über dem Grund, da hab ich gern Reserve in der Reichweite.

ballonfly

RCLine User

Wohnort: Sankt Wendel

Beruf: Therapeut

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 25. Mai 2016, 15:31

Ich denke du sprichst jetzt von einem Segler, die bin ich früher geflogen ,heute fliege ich Helis und Quadcopter, die mesiten helis habe ich schon verkauft, was bleibt mir noch einen lemon einen Orange und einen storm ,die andere sind noch original, die besten die bei mir funktionieren sind die Ar 6115e , die Ar8000 komme mir nicht mehr ins Haus, die habe ich verschenkt :angry:

Wurde ich einen Segler fliege dann käme mit Sicherheit einen Originale rein

Ahja a propos 250 Racer, heute kam die Post habe mir einen bestellt, welchen empfänger ich einbaue weiß ich noch nicht , vielleicht den Lemon , der nach deinem Test als gut befunden worden ist. ;)
L.G Claudio

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ballonfly« (25. Mai 2016, 15:38)


fisherman7

RCLine User

Wohnort: Region Thun / Schweiz

Beruf: techn. Einkäufer

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 25. Mai 2016, 23:31

Hallo

Ich fliege jetzt seit ca. 20 Flügen eine AR6210 mit Lemon Satellit und Lemon Telemetrie in meinem Dogfighter.
Mit dem gehe ich auch locker mal gut 300m senkrecht hoch und wieder runter. Bis jetzt hatte ich noch keinen
noch so kurzen Aussetzter, auch blinkt nichts und die Lemon Telemetrie lässt sich sogar frisch kalibrieren, falls
nötig. Für mich sind die Lemon Ideal, habe mir noch ein AS3X mit Satelliten von Lemon gekauft, nur fehlt mir
im Moment noch das Modell.

Lemon reagiert (wie Spektrum) auch rasch auf Mailfragen, für mich eine ganz gute Sache. Nun hoffe ich noch
auf eine Variofunktion und GPS....

Für mich eine gute Wahl und preislich voll in Ordung.

Gruss Chris

dragonfly53

RCLine User

Wohnort: Dornburg Westerwald

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 26. Mai 2016, 00:24

hallo in die Runde,

nun nachdem ich das so alles hier gelesen habe möchte ich auch was dazu schreiben, ich verwende seit mehr als einem Jahr unter anderen auch Lemon Empfänger, sowohl mit integriertem Stabi als auch zusätzlich mit deren Telemetrieempfänger und hatte bis dato noch keinen einzigen Ausfall oder irgendwelche Störungen und ich fliege schon des öfteren mal über 400 mtr. hoch und gut 300 mtr. weit weg, fliege damit z. B. eine DO27 Zebra, eine ME163 (Kraftei) einen Skipper von HK, einen 500er Heli, einen ASW28 Motorsegler und bin mit diesen sogenannten Zitrusfrüchten sehr zufrieden, natürlich fliege ich auch in etlichen Modellen originale Spektrumempfänger ebenfalls ohne Probleme mit z. B. AR8000, AR610, AR10000, AR400, AR636 z. T. mit Sat.

Ich habe in sämtlichen Modellen einen Stützkondensator mit 3300 µF verbaut und achte penibel auf eine korrekte Antennenausrichtung, die max. Stromaufnahme der im jeweiligen Modell verbauten Elektronik messe ich mit einem Messgerät von Hangar9 um sicher zu stellen das auch die BEC-Leistung auf jeden Fall ausreicht, meiner Erfahrung nach kommen viele Ungereimtheiten nämlich genau daher das die BEC Spannung mal kurz unter Last einbricht und den Empfänger durcheinander bringt, leider wird ja gerne von den Herstellern von Reglern mit integriertem BEC geschummelt und eine viel zu hohe Stromleistung angegeben. Einige meiner Vereinskollegen haben inzwischen deshalb ihre Regler bzw. BECs ausgetauscht und seitdem auch keine Probleme mehr mit Ausfällen gehabt.

lg Karl-Heinz
Helis, von 100-550er
Quadrocopter, etliche auch FPV
Flugmodelle so viele die kann ich hier nicht alle aufzählen von Motorsegler bis EDF-Jets mit Rocketantrieb
Mehrere schnelle Rennboote und Funktions Schiffsmodelle
RC Offroadmotorad 1:4 und 2 kleine Indoor RC Motorräder
DX9 und DX18t

Ladegeräte von ISDT