Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 4. Juli 2016, 07:29

Spektrum DX6i DSM2 und DSMX

Moin moin,

ich bin beim Linkhopsen irgendwo darüber gestolpert, dass Orange-Empfänger "sicherer" in einem der beiden Modi DSM2 oder DSMX zu betrieben wären.
Der Sender DX6i sollte entsprechend umgestellt werden.

Leider finde ich weder die Stelle an der das geschrieben stand, noch einen Tipp, WO ich das denn umstelle.
Ich habe zwar die etwas ältere DX6i-Variante, die noch beide Modi kann, aber ich erinnere mich nicht, sowas je gesehen zu haben.

Hat Jemand einen Tipp?

Danke Cappy
Hangar und Garage -> Flächen / Multicopter / Helicopter / Autos

... kaputt geht das Modell erst am Boden ...

2

Montag, 4. Juli 2016, 08:02

ich bin beim Linkhopsen irgendwo darüber gestolpert, dass Orange-Empfänger "sicherer" in einem der beiden Modi DSM2 oder DSMX zu betrieben wären.
Der Sender DX6i sollte entsprechend umgestellt werden.


In welchem Mode soll der sicherer sein? Die Anlage springt ja nicht dynamisch zwischen den Modi, und wenn der Empfänger DSMX kann (der "sicherere Modus") verwendet er ihn automatisch.

Wenn Du Sicherheit willst - wirf die Orange-Dinger auf den Müll - siehe einschlägige Beiträge im Netz.

Leider finde ich weder die Stelle an der das geschrieben stand, noch einen Tipp, WO ich das denn umstelle.
Ich habe zwar die etwas ältere DX6i-Variante, die noch beide Modi kann, aber ich erinnere mich nicht, sowas je gesehen zu haben.


Wüsste nicht dass das bei der DX6i geht und auch nicht was das bringen sollte.

Bis dann,
Ralf Schmidt

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

3

Montag, 4. Juli 2016, 08:39

Bein anlegen / binden / eines neuen Modelles kannst Du das vermutlich auswählen.

Da die Funke und der Empfänger beim binden kommunizieren, sollte allerdings automatisch von der Funke DSMX gewählt werden - so zumindest bei den neueren Funken.......

Nicht bange machen lassen, auch mit Zitrus Empfängern kann man fliegen....

mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger

4

Montag, 4. Juli 2016, 09:27

Hallo nochmal,

danke für die Antworten.

Ich habe die "bunten" bisher nur in Helis geflogen und war nur in Wurfweite unterwegs. Da war bisher alles gut.
In meinen Flächen habe ich größtenteils Spektrum Empfänger drin.

Vor wenigen Tagen hatte mein orange ausgestatteter Jet jedoch plötzlich kein Schub mehr und rammte in den Boden.
Nach einigen Instandsetzungsmaßnahmen hat er Gestern wieder abgehoben.

Er flog super ... bis ... ja bis ... erstaunlicherweise an ziemlich genau der gleichen Stelle wieder für ne Sekunde keine Steuerung möglich war.
diesmal ging es gut ... ich hab dann >achscheissdrauf< den Akku noch leer geflogen.

Ohne Probleme.

Ich habe natürlich gegoogelt und gelesen etc ... es gibt widersprüchliche Berichte und Erfahrungen.

Bisher denke ich (noch), dass die KlingKlongs schon nicht so übel sein werden. Dafür sind sie zu populär.
Ausserdem ist es wie immer, dass natürlich hauptsächlich Probleme gepostet werden und selten ein ...
"Ach übrigens, ich fliege problemlos mit Orange" ...

Mal sehen ...

Cappy
Hangar und Garage -> Flächen / Multicopter / Helicopter / Autos

... kaputt geht das Modell erst am Boden ...

5

Montag, 4. Juli 2016, 09:41

Moin,
klar gibt's immer für und wieder, ich habe 2 Modelle (Hotliner und Funjet) zersägt bis ich herausfand dass der neue Sender DX10t von Werk aus vermurkst war. Seit der Reparatur ohne Probleme...
Ich hatte auch mal ne Handvoll Orange beim Chinamän gekauft, als dann aber 2 Stck von 5 schwere Probleme machten (zum Glück so schwer dass ich nicht in die Luft gehen konnte - ausser im übertragenen Sinne) habe ich das Thema für mich beendet. Der eine Empfänger verband sich nicht immer, man musste mehrfach an/ausschalten, der andere blinkte dauernd "Datenfehler" und verhielt sich auch so. Beide wie gesagt neu und beide in der Tonne.
Ich habe die drei Verbliebenen in den Hallenfliegern, da ist das Risiko in jeder Hinsicht vertretbar.
Als Spektrum-Derivate fliege ich jetzt STORM - oder eben Spektrum.
Es reizt natürlich schon einen 12 Kanal Empfänger für 20€ sttatt 140€ zu kaufen - aber wenn man den Wert des Modell betrachtet der ggf. vernichtet wird ist die Entscheidung schnell gefällt.

Bis dann,

Ralf

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

6

Montag, 4. Juli 2016, 09:56

Die Spektrum Diskussion oder die Zitrus-Frucht-Empfänger Diskussion kannst Du ja zum 100x anleihern - dann bekommst Du 10 Seiten lang ganz unterschiedliche Statements - wenn Du bedarf hast......

Hat aber mit der Ursprungs-Frage wenig zu tun, den auch bei Spektrum gab es ja reichlich DSM2 Empfänger ( und auch reichlich die so aussehen wie org. Spektrum und doch Nachbauten sind.....)

Nimm einen Empfänger aus dem Regal, lege ein neues Modell an und binde - dann sollte bei der alten DX6i eine Auswahl (DSM2 / DSMX ) irgendwo kommen - so meine schwache Erinnerung.

Ach ja, meine Modellverluste waren auf org. Spektrum Empfänger in Kombination mit DX8 zurückzuführen - ist ein alter Hut, wurde vom Spektrum auch kommuniziert und behohen und es gab zwischen HH und mir eine Einigung bezüglich meiner Modelle....

Ich fliege beides - Zitrus-Empfänger und Originale.
mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger

Thomas.Heiss

RCLine User

Wohnort: bei Nürnberg

  • Nachricht senden

7

Montag, 4. Juli 2016, 10:44

Orange / Zitrus in einem 450er++ (oder auch 300er) Heli?
Echt jetzt? Wer macht denn sowas...
Da ist ggf. stabileres EPP Material doch deutlich von Vorteil...

Heli Crashkosten und Reparatur-Zeitaufwand sind höher als ein Genuine Spektrum AR6210 / AR600 / AR610 / AR6115e Empfänger.
Sogar der AR6115e Half-Range mit DSMx & DataPort funktioniert in einem 450er Heli (Blade 4503D Paddel hatte den ab Werk verbaut).
Kostenpunkt: 20-25EUR. AR6210 gabs damals teils für 37EUR Abverkauf (aus DX8 Sets).


Wenn Du absolute Empfängersicherheit haben willst kommst Du um einen Spektrum FlightLog Test (Empfänger DataPort) Test m.E. nicht drumherum.
Da Deine DX6i kein Telemetrie und FlightLog Anzeige kann, kannst auch die Spektrum FlightLog DataBox nehmen.

Macht nur keinen Sinn im tieferen Gras Modelle zu landen weil das bereits Fades + F/H Werte verfälscht (Empfang blockiert).
Boden Range-Test 30-35m bzw. ~60m wäre damit bereits möglich, obwohl die Dx6i kein Telemetrie kann.

Inwieweit neuere Orange DSMx Telemetrie Empfänger bzgl. Fades/FrameLosses/Holds funktionieren mußt halt ausprobieren.
Gibt bereits einen RCL Thread dazu, dass das wohl nicht immer funktionieren muß...


Wenn Du DSM2 Empfänger hast kannst im Modell DSM2 einstellen.
Ansonsten müßte aber eigentlich im Auto-Mode nicht mit DSMx sondern mit DSM2 gebunden werden können.
DSMx Empfänger solltest auch mit Auto/DSMx mit DSMx binden können.
Falls das bei Orange funktioniert macht das m.E. wenig Sinn im DSM2-only Mode zu binden...



Senderdefekte wie HF-Modul <18dbm Output Power, Vibrationsalarm (DX8 Rückruf) etc. können mit Spektrum FlightLog noch eher erfolgreich eingegrenzt werden als stupide 30-35m Boden Reichweitentests auf Holds (funktioniert die Servos noch oder Empfang bereits abgegrissen).

Gruß

Thomas
Walkera Devo 10/DeviationTX (12CH DSMx & Telemetrie)...Ex-DX8...Blade 4503D...Walkera V120D02s...Blade 200QX BL Quad...StrykerQ (LEDs, QR M2 Umbau)...Ex-NanoCPX...Ex-120SR...Ex-MPX EGP...PPZ P51-D Mustang mit LEDs (crashed)...PZ Wildcat (crashed, Rumpf-Firewall suchend)
Suche: Unterstützung (telef., vor Ort) mech. Einstellerei f. XK K110 Heli wegen versch. Probleme

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Thomas.Heiss« (4. Juli 2016, 10:52)


8

Montag, 4. Juli 2016, 12:38

Es reizt natürlich schon einen 12 Kanal Empfänger für 20€ sttatt 140€ zu kaufen -

Mit gesundem Menschenverstand, sollte sowas maximal zum Nachdenken reizen, zu mehr nicht.
Wie heist es so schön : Geiz frisst Hirn. zzz
bis bald Maik

9

Montag, 4. Juli 2016, 12:48

Mit gesundem Menschenverstand, sollte sowas maximal zum Nachdenken reizen, zu mehr nicht.
Wie heist es so schön : Geiz frisst Hirn.


Die Antwort auf die Frage hatte ich ja bereits mitgegeben.
Für ein Funktionsmodell (Feuerlöschboot oder sowas) würde ich das aber vermutlich machen - wenn ich so etwas bauen würde.

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

10

Montag, 4. Juli 2016, 13:30

Ja, es gibt wirklich Modellflieger, die glauben, das ein 12 Kanal Empfänger das doppelte kosten muss wie ein 6 Kanal Empfänger.

Ich glaube eher, das der "Mehrwert" im zweistelligen Cent-Bereich liegt - und bezahle dann bei den Zitrus Empfängern für ein paar Kanäle mehr auch gerne den Euro mehr.....

mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger

11

Dienstag, 5. Juli 2016, 13:42

Wenn du einen Spektrum 12 Kanal Empfänger kaufst hast du typischerweise 3 Satelliten und einen Hauptempfänger. Ich hab vor einiger Zeit bei Staufenbiel AR12010 um 80€ gekauft. Gleich 3 Stück auf Vorrat. Das war ein guter Preis (sind gerade ausgelaufen und durch die 12020 ersetzt worden). Und ich bin ganz frech und behaupte, mit 4 vollwertigen Empfängern hast du einen besseren und zuverlässigern Empfang als mit einem einfachen Diversity Empfänger....

Ich kaufe Empfänger immer auf Vorrat wenns mal wieder eine Aktion gibt. Bulk AR8000 hab ich auch um 60€ gekauft. Originale, aus Sendersets rausgenommen. Man muß nur aufmerksam sein.

Eine DX18G2 gibts im Moment auch um 419€, weil sie ein Auslaufmodell ist. Kommt ja jetzt die DX20. Und 419 für ne DX18G2 ist ein Superschnäppchen für den besten Spektrum Sender.....
Mein Spektrum Know-How gibts weiterhin bei RC-Heli und RC-Groups.

12

Dienstag, 5. Juli 2016, 13:51

Alles ein bisschen sehr off-topic, oder?

Mich würde aber trotzdem interessieren welche Erklärung sich hinter dem Link verbirgt, und warum man DSMX auf DSM2 umstellen will oder soll?
(DSMX wird ja automatisch ausgewählt wenn der Empfänger das kann, also macht ein manuelles Schalten von DSM2 auf DSMX gar keinen Sinn).

Was soll dabei besser oder sicherer werden?

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 5. Juli 2016, 14:03

Ich meine ich hätte früher mal so ein Auwahl-Menü bei der DX6i gehabt - lang, lang ist es her.

Ja, ist jetzt völlig entbehrlich, weil es:
a. von allen aktuellen Funken automatisch gewählt wird - sogar automatisch richtig ( also DSMX wenn beide es können....)
b. die DSM2 Empfänger sowieso ganz kurzfristig aussterben werden - bzw. schon fast ausgestorben sind.

Frage:
Braucht Spektrum 3 Sattelitten um "Sicher" zu sein - ich hoffen nicht :)

mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger

alfaroberto

RCLine User

Wohnort: Oberösterreich

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 5. Juli 2016, 15:29

Frage:
Braucht Spektrum 3 Sattelitten um "Sicher" zu sein - ich hoffen nicht :)

Andere können das mit einem kleinen Kästchen, wo auch noch Telemetrie und Gyros drin sind, ohne drei Zusatzteile! ;)
Grüsse Robert

MC20/HoTT, TT - Helis und ein paar Flieger!

15

Dienstag, 5. Juli 2016, 15:31

Wenn du mit einem 5m Segler an die Sichtgrenze fliegst dann hab ich gerne 4 unterschiedlich angeordnete Empfänger in Tragflächen und Rumpf. Dasselbe bei Modellen mit viel Carbon.

Meine kleinen Racequads haben AR7700 drin. Mit Satellit. Wenn du tief und weit weg fliegst willst du so guten Empfang wie möglich.
Mein Spektrum Know-How gibts weiterhin bei RC-Heli und RC-Groups.

16

Dienstag, 5. Juli 2016, 15:42

Andere können das mit einem kleinen Kästchen, wo auch noch Telemetrie und Gyros drin sind, ohne drei Zusatzteile!


Äh - nein.
Ohne Spektrum schönreden zu wollen, ich hatte mit meiner Anlage anfangs arge Probleme, aber jede Antenne (für gleiche Frequenzen etc.) unterliegt erstmal den gleichen physikalischen Gesetzen wenn es um Abdeckung durch Metall oder Carbonteile geht.
Mein Nimbus 4 z.B. hat Carbonflächen, Alu-Einziehfahrwerk, Akkus, 12 Servos mit Metallgetriebe, Regler, Motor etc. auf relativ engem Raum.
Hier eine einzige abdeckungsfreie Position für den Empfänger zu finden ist aussichtslos.
Ob es dann 1 oder 3 Sateliten sein müssen sei dahingestellt, aber nur eine (bzw. zwei im rechten Winkel abstehende) Antennen an der identischen Position wäre mir nicht geheuer.

Ist aber ebenso OT....

17

Dienstag, 5. Juli 2016, 15:49

Wieso, die Wellenausbreitung ist doch unteschiedlich bei Futaba und HOTT und Spektrum ;)
Faaast geht auch ums Eck und durch Carbon durch, hab ich mir sagen lassen :D

Es gibt für verschiedene Anwendungen auch verschiedene Empfänger. Für nen Schaumi ist es egal, Schaum ist ziemlich HF-transparent. Da bau ich auch einen billig-Empfänger ein (AR400, AR600). Für ein Modell mit Carbonrumpf einen Empfänger mit 2 langen Koax usw.
Mein Spektrum Know-How gibts weiterhin bei RC-Heli und RC-Groups.

18

Dienstag, 5. Juli 2016, 16:01

Ich glaube eher.......

Das nenn ich mal ne fundierte Grundlage ;)
Die Obst und Gemüsehändlersind aber nicht von der Caritas. :)

Die Cfk Geschichte, wird auch gern mal wieder aufgewärmt.
Bei mir reichen 2 Antennen.
An dem Modell ist alles aus Cfk, ausser die Kabinenhaube.
bis bald Maik

alfaroberto

RCLine User

Wohnort: Oberösterreich

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 5. Juli 2016, 18:01

Wenn du mit einem 5m Segler an die Sichtgrenze fliegst dann hab ich gerne 4 unterschiedlich angeordnete Empfänger in Tragflächen und Rumpf. Dasselbe bei Modellen mit viel Carbon.

Meine kleinen Racequads haben AR7700 drin. Mit Satellit. Wenn du tief und weit weg fliegst willst du so guten Empfang wie möglich.

Und Jeti oder MPX oder Futabapiloten fliegen nicht an der Sichtgrenze?

Oder Frsky oder was weiss ich was, das Thema ist ausgelutscht!

Lassen wir das! HoTT lass ich aussen vor, das flieg ich selber, allerdings nicht an der Sichtgrenze!
Grüsse Robert

MC20/HoTT, TT - Helis und ein paar Flieger!

RxT

RCLine Neu User

Wohnort: Stuttgart

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 6. Juli 2016, 18:49

Leider finde ich weder die Stelle an der das geschrieben stand, noch einen Tipp, WO ich das denn umstelle.
Ich habe zwar die etwas ältere DX6i-Variante, die noch beide Modi kann, aber ich erinnere mich nicht, sowas je gesehen zu haben.

Hat Jemand einen Tipp?


Seite 38 ganz unten www.horizonhobby.de/downloads/dl/file/id…gsanleitung.pdf

BG Denny