Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

41

Donnerstag, 28. Juli 2016, 11:22

Welches "kleine Flugzeug" schwebt Dir vor ?

Welcher "Kleiner Hubschrauber" reizt Dich ?

Ganz besonders die ultra kleinen Modell haben oftmals einen Empfänger verbaut - wäre ja gut wenn die Funke auch damit funktionieren würde :)

mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger

alfaroberto

RCLine User

Wohnort: Oberösterreich

  • Nachricht senden

42

Donnerstag, 28. Juli 2016, 11:27

Welches "kleine Flugzeug" schwebt Dir vor ?

Welcher "Kleiner Hubschrauber" reizt Dich ?

Ganz besonders die ultra kleinen Modell haben oftmals einen Empfänger verbaut - wäre ja gut wenn die Funke auch damit funktionieren würde :)

mfg
Roland

Bei Graupner MX20/MC20/32 kann man ein Spektrum-Modul über die Sendersoftware ansprechen, nur Telemetrie gibt es dann halt keine!
Grüsse Robert

MC20/HoTT, TT - Helis und ein paar Flieger!

Macheledt

RCLine Neu User

  • »Macheledt« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Osthessen

  • Nachricht senden

43

Donnerstag, 28. Juli 2016, 11:33

Anfangen werde ich mit der Spirit of St. Louis. Benötigt 2 Servos + Motor. Beim Heli bin ich mir noch nicht sicher.

Nach euren vielen nützlichen Hinweisen und Anregungen tendiere ich zum Anfangen zu Graupner. Auch die Info, dass diese mit eingebauten Empfängern in kleinen Modellen funktioniert ist für mich wertvoll.

Erst mal ein Dankeschön an alle hier Beteiligten, wie gesittet und Hilfreich es hier zu geht. Da habe ich in anderen Technikforen schon schlimmes erlebt. Da fühle ich mich als Anfänger schon mal gut aufgehoben.

grmpf

RCLine User

Wohnort: Ludwigsburg-Oßweil

Beruf: EDV-Mitarbeiter Backup und Testcenter

  • Nachricht senden

44

Donnerstag, 28. Juli 2016, 13:11

Erst mal ein Dankeschön an alle hier Beteiligten, wie gesittet und Hilfreich es hier zu geht.

Da hast Du wohl Glück gehabt. :D
Mein Hinweis auf die Glaubenskriege kam nicht von ungefähr und schmutzig wurde es dabei auch schon das eine oder andere Mal :angry: :wall:
Mit Graupner wirst Du sicher nichts falsch machen, die haben ein ganz gute Angebotspalette. :ok:
Grüße

Harald

aktiv: Fläche, Quad, Heli :angel:
im Aufbau: Eyecatcher 2
Elektronik: FrSky Taranis X9E mit Multiprotokoll-Modul, UDP50
abgelegt: diverses :D

raimcomputi

RCLine User

Wohnort: Tönisvorst

  • Nachricht senden

45

Donnerstag, 28. Juli 2016, 13:53

Auch die Info, dass diese mit eingebauten Empfängern in kleinen Modellen funktioniert ist für mich wertvoll.

Du musst dir aber bewußt sein, das die allermeisten "kleinen" Modelle, wo der Empfänger fest verbaut ist, aus dem Hause Horizon Hobby kommen. Dazu gehört Eflite, Hobbyzone und auch Parkzone. Und die dort verbauten Empfänger sind halt Spektrum kompatibel. Das heißt, die funktionieren erst mal out of the Box nur mit einer Spektrumfunke. Für andere Sender, zB. Graupner brauchst du dann noch ein zusätzliches Sendemodul, was an die Funke angesteckt, oder eingebaut wird. Da kenne ich mich nicht so aus.
Helis: XK K124 EC145, Protos 500, 450ger Jet Ranger
Flächen: Easy Star 3, Hobbyzone Champ S+
Funke: Walkera Devo 10
Simulator: Clear View, Heli-X

grmpf

RCLine User

Wohnort: Ludwigsburg-Oßweil

Beruf: EDV-Mitarbeiter Backup und Testcenter

  • Nachricht senden

46

Donnerstag, 28. Juli 2016, 13:59

Kleine Modelle mit Empfänger gibt es inzwischen auch von Graupner ;) Die Auswahl ist allerdings deutlich kleiner als bei HH.
Grüße

Harald

aktiv: Fläche, Quad, Heli :angel:
im Aufbau: Eyecatcher 2
Elektronik: FrSky Taranis X9E mit Multiprotokoll-Modul, UDP50
abgelegt: diverses :D

47

Donnerstag, 28. Juli 2016, 14:07

Man darf auch heute noch mit 3,5€ Empfängern fliegen, mach ich auch noch !

Ja, erwischt. :nuts: Ich habe mich etwas ungenau ausgedrückt.
Du weist aber genau, wie es gemeint ist. ;)
Nicht mehr in Verkehr bringen, ist wohl besser.


Ich fliege MPX. Da konnte man sogar die 35 MHz Sender auf 2,4G umrüsten. (Royal ohne Modul außen dran.) Meine Royal hat 13 Jahre ihren Dienst getan.
Aber das Zeugs ist teuer.

Gruß
Werner


Teuer ist einfach nur falsch!
Technisch sind die Sachen aufwändiger als bei den meisten Mitbewerbern.
Z.B . Empfängerdiversity, statt Antennendiversity. Das möchte bezahlt werden.
In Richtung Grossmodelle wird Mpx sogar richtig günstig.
bis bald Maik

raimcomputi

RCLine User

Wohnort: Tönisvorst

  • Nachricht senden

48

Donnerstag, 28. Juli 2016, 14:17

In Richtung Grossmodelle wird Mpx sogar richtig günstig.

Dann wäre das ja genau das Richtige für den Threadersteller. :D

Raimund
Helis: XK K124 EC145, Protos 500, 450ger Jet Ranger
Flächen: Easy Star 3, Hobbyzone Champ S+
Funke: Walkera Devo 10
Simulator: Clear View, Heli-X

Macheledt

RCLine Neu User

  • »Macheledt« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Osthessen

  • Nachricht senden

49

Donnerstag, 28. Juli 2016, 14:20

Nicht ganz. Ich möchte ja nich gleich "teuer" einsteigen!

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

50

Donnerstag, 28. Juli 2016, 14:28

Multiplex ist nicht immer teuer - geht ja auch mit ca. 80,- Euro los........

Schau mal bei Jeti ! :)
Die sind ja auch nicht teuer - Du kriegst ja auch "Mehrwert" für Dein Geld ...... :)

mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger

BOcnc

RCLine Team

Wohnort: 26349 Jade

  • Nachricht senden

51

Donnerstag, 28. Juli 2016, 14:30

Nicht ganz. Ich möchte ja nich gleich "teuer" einsteigen!


Leider bedeutet ein späteres Herstellerwechseln in der Regel auch neue Empfänger kaufen.
Ist also besser sich gleich für einen Hersteller zu entscheiden den man beibehält.

Übrigens fliege ich meine größeren Modelle nur noch mit Tankuhr (Telemetrie).
Da der Strom stark vom Flugstiel abhängt möchte ich darauf nicht mehr verzichten. Spannungsüberwachung brauche ich damit nicht.
Ich habe nicht genug Geld um billig einzukaufen.

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

52

Donnerstag, 28. Juli 2016, 14:36

Aber Einsteiger können nie wirklich wissen wo die Reise hin geht - war ja nicht nur bei mir so !

Deswegen - wenn etwas gespart werden darf / soll / - einfach mal eine "Einsteiger-Funke" a la DX6 oder das Vergleichbare von Graupner etc. als junge gebrauchte kaufen - dann Erfahrung sammeln !
( Beim Verkauf von solchen üblichen Einsteiger-Funken reden wir dann über den "Verlust" von wenigen Euro´s ! )

mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger

raimcomputi

RCLine User

Wohnort: Tönisvorst

  • Nachricht senden

53

Donnerstag, 28. Juli 2016, 14:46

Ich denke auch. Entweder man kauft sich erst mal was günstiges, oder man investiert gleich richtig und ist dann für die nächsten Jahre gerüstet. Allerdings würde ich mir mit meiner heutigen Erfahrung keine DX6i mehr holen und erst recht schon keine Dx5e.

Raimund
Helis: XK K124 EC145, Protos 500, 450ger Jet Ranger
Flächen: Easy Star 3, Hobbyzone Champ S+
Funke: Walkera Devo 10
Simulator: Clear View, Heli-X

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

54

Donnerstag, 28. Juli 2016, 14:52

Und dann denke ich auch immer wieder an die armen Piloten die sich wenig merken können, nicht so ganz fit in Programmierung sind - dann auf dem Platz ganz ratlos auf ihre Funke sehen und hilfesuchend in die Runde schauen........

Schön, wenn man in der Situation eine Funke hat, die noch 4 x am Platz ( oder bei den Wildfliegern ...) vertreten ist.

Ist man eher so der Programmier-Freak, ist der Punkt absolut unwichtig ! :)

mfg
Roland
Vorgerstern bei uns im Feld: Anfänger mit Hobbyzone Sport Cub S hat seine Funke (Spektrum DSMX) an meine gebunden und schon durfte er mal was schnelleres fliegen........am virtuellen Kabel......
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger

55

Donnerstag, 28. Juli 2016, 15:09

Warum mit einem Billigheimer anfangen?
Damit man dann wenigstens 2x Lernen muss und man merkt ob man eine hochpreisige Funke in der Hand hält oder so einen Billigheimer.
Gerade die Knüppelmechanik macht den Unterschied und das ist bei den preisgünstigen 100% Plastik in Plastik.
Minicopter Diabolo 800 Black Edition
Minicopter Diabolo 700 UL
Henseleit TDR II

Henseleit TDF
Shape S8
SAB Goblin 700 Black Thunder Havok
Jeti DS16 Carbon Edition
Elprog Pulsar 3+ mit Meanwell RSP 3000-48

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

56

Donnerstag, 28. Juli 2016, 15:16

Du wirst lachen Officejet,

nicht jeder Einsteiger merkt den Unterschied zwischen einer 50,- Euro Funke ( z.B. die DX6i die Du auch hast ...) und einer 1.500,-Euro Funke mit Hall Sensoren......

Manch einer will einfach nur ein Flugzeug steuern - das geht wie Du ja selber weisst - sogar mit der DX6i

Meine olle DX9 scheint auch komplett aus Plaste zu sein - mir reicht das Ding allemal...

mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger

Thomas.Heiss

RCLine User

Wohnort: bei Nürnberg

  • Nachricht senden

57

Donnerstag, 28. Juli 2016, 16:11

Die "Taranis" ist natürlich auch eine Nummer, gerade wenn der Wunsch nach Softwarebasteleien kommt.


Ja, soweit der Anwender auch gewillt / fähig ist
- sich in entsprechende Modell Programmierung (freie Mischer) einzuarbeiten
- ein Manual durchzulesen
- bzw. bestenfalls Programmierbackground / logisches Denken mitbringt.


Das ist bei DeviationTX (Walkera Devo Sender) und der "Advanced Mixer GUI" (freie Mischer) für Flugzeuge nicht anders.
Nur für Helis gibt eine "Spektrum Airware like" rein menügeführte GUI mit auswählbaren Werten (mit Nachteilen bzgl. fehlender Kanal-Zuordnung und evtl. Heli Mixer Bugs).


Somit stellt sich auch die Frage: Wie fit ist der Themenersteller und was traut er sich überhaupt bzgl. Programmierung zu.
Es soll Kandidaten geben die lassen sich ihre Modelle am Sender programmieren...


Den RC-Network Threads zu urteilen gibt es ggf. auch bei Graupner MX/MC Programmierung (Features, Howto) immer wieder Klärungsbedarf / Hilferufe.
Ist das in der Firmware im Vergleich zu Spektrum Airware ggf. so komplex / widersprüchlich???
Wenigstens hat Graupner ein langes ausführliches Manual incl. Programmierbeispiele :-)

Selbiges wirst Du in der Ausführlichkeit bei Spektrum vergeblich suchen.
Bei den Airware Menüs kann man aber auch weitgehenst intuitiv raten :-)


Letzlich kannst erstmal sowohl eine MX20 / MC20 / MZ18 als auch DX9 anfangs (als Anfänger) kaum ausreizen.
Es gäbe auch noch eine MC16 (nur 1 Screen, aufrüstbar).

Ich würde dem vorherigen Ratschlag folgen und evtl. einen preiswerten Sender Zwischenschritt einbauen, jedoch auf Firmware Offenheit und Kanalanzahl achten.

Gruß

Thomas
Walkera Devo 10/DeviationTX (12CH DSMx & Telemetrie)...Ex-DX8...Blade 4503D...Walkera V120D02s...Blade 200QX BL Quad...StrykerQ (LEDs, QR M2 Umbau)...Ex-NanoCPX...Ex-120SR...Ex-MPX EGP...PPZ P51-D Mustang mit LEDs (crashed)...PZ Wildcat (crashed, Rumpf-Firewall suchend)
Suche: Unterstützung (telef., vor Ort) mech. Einstellerei f. XK K110 Heli wegen versch. Probleme

alfaroberto

RCLine User

Wohnort: Oberösterreich

  • Nachricht senden

58

Donnerstag, 28. Juli 2016, 16:23

Es gäbe auch noch eine MC16 (nur 1 Screen, aufrüstbar).

Nein, nicht aufrüstbar!

War zum Zeitpunkt der Produkteinführung geplant, ist aber nichts daraus geworden!

Es gab mal ein Tauschangebot zur MC20 gegen Aufpreis, ob das noch gilt, weiss ich nicht!

Aber man kann natürlich Schalter nachrüsten, Kanäle leider nicht!
Grüsse Robert

MC20/HoTT, TT - Helis und ein paar Flieger!

raimcomputi

RCLine User

Wohnort: Tönisvorst

  • Nachricht senden

59

Donnerstag, 28. Juli 2016, 16:43

Ich kann mir ja nicht helfen. Aber wenn ich der Threadersteller wäre, dann wäre ich jetzt mehr verwirrt, als ganz am Anfang. Es ist aber auch nicht einfach. Und solche Threads enden eigentlich regelmäßig im Durcheinander. Letztendlich wird wohl nix übrigbleiben, als in einen Laden zu gehen und mehrere Sender in die Hand zu nehmen und dann zu entscheiden.

Wenn ich da noch überlege, als ich vor fünf Jahren anfgefangen habe. Da wurde mir ausschließlich die DX6i empfohlen, kurz und bündig. Da wußte ich woran ich war und habe mir die dann gekauft. Mal davon abgesehen, das ich den Sender nicht nochmal kaufen würde, hatte ich damals zumindest sehr schnell Klarheit, was meine erste Funke betraf.

Raimund
Helis: XK K124 EC145, Protos 500, 450ger Jet Ranger
Flächen: Easy Star 3, Hobbyzone Champ S+
Funke: Walkera Devo 10
Simulator: Clear View, Heli-X

BOcnc

RCLine Team

Wohnort: 26349 Jade

  • Nachricht senden

60

Donnerstag, 28. Juli 2016, 17:30

@mcxer
Deshalb habe ich ja auch geschrieben, in den nächste 5 Jahren. Meine Glaskugel ist zur Zeit kaputt, weshalb ich mich auf diese Zeit beschränken möchte.

Wäre dennoch schön, etwas von euch, die Erfahrung haben, über die genannte Steuerungen zu erfahren. Meine Kenntnisse enden mit Prospektangaben und ein paar Videos vom Hersteller darüber.


Als Erinnerung, ich lese da was für 5 Jahre
Ich habe nicht genug Geld um billig einzukaufen.