Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 5. August 2016, 07:28

Spektrum TM1000 Bindeprobleme

Hallo liebe Leser,


Ich habe folgendes Problem.


Ich kann mein TM1000 nicht binden. Es geht in den Bindemodus aber bindet nicht. Die LEDs an Empfänger Sat und TM1000 blinken aber nur der Empfänger und das Sat werden gebunden.


Hat wer ne Lösung dafür?


Grüße


Philipp
-450er Hughes 500e
-450er Hughes 300c
-Great Planes Kunai
-MPX Heron und Stuntmaster
-UMX Pitts und Beast

CorpseGuard

RCLine Team

Wohnort: Moers

Beruf: Müllkutscher

  • Nachricht senden

2

Freitag, 5. August 2016, 08:31

Wie bist du vorgegangen? Erst Empfänger binden ohne tm1000. Danach alles ausschalten. Dann den tm1000 anschließen. Den bindbutton vom tm1000 drücken Strom drauf und dann mit dem Sender bindeprozess erneut einleiten.

Ich meine so war es.
LG
Dennis

Bitte weitergehen!

Hier gibt es nichts zu sehen!!!

Ich bin keine Signatur. Ich putze hier nur!!!

Thomas.Heiss

RCLine User

Wohnort: bei Nürnberg

  • Nachricht senden

3

Freitag, 5. August 2016, 09:07

Welcher Empfaenger?
Welcher Sender?

Wenn die TM Led flackert zum binden geh mal etwas (ca. 2-5m durchprobieren) weiter weg. Zu nah am Flieger / Empfaenger / TM gibt meist durch das starke Signal und Ueberlagerungen Probleme.

Parallel binden ginge schon.
Sequenziell auch (z.B ar6115e musste ich 2x).

PS: Y-Kabel hilft wenn es mit dem kleinen TM Bind Button nicht so gut klappen sollte.

Gruß

Thomas
Walkera Devo 10/DeviationTX (12CH DSMx & Telemetrie)...Ex-DX8...Blade 4503D...Walkera V120D02s...Blade 200QX BL Quad...StrykerQ (LEDs, QR M2 Umbau)...Ex-NanoCPX...Ex-120SR...Ex-MPX EGP...PPZ P51-D Mustang mit LEDs (crashed)...PZ Wildcat (crashed, Rumpf-Firewall suchend)
Suche: Unterstützung (telef., vor Ort) mech. Einstellerei f. XK K110 Heli wegen versch. Probleme

4

Freitag, 5. August 2016, 09:22

Danke schon mal für die Antworten.

Ich hatte bereits den Ar8000 mit Sat für meinen Heron an meine DX7 G2 gebunden und habe nun versucht das TM zu binden.

TM an Dat angeschlossen, Strom drauf und binden. Die LEDs flackern alle aber es kommt nur zu der Bindung mit dem AR8000.

Auch der Versuch mit einem alten DSM2 AR8000 und einem AR400 ging schief. Das TM wird nicht gebunden.

Grüße

Philipp
-450er Hughes 500e
-450er Hughes 300c
-Great Planes Kunai
-MPX Heron und Stuntmaster
-UMX Pitts und Beast

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

5

Freitag, 5. August 2016, 10:15

Hallo Phillip,

Binde-Probleme sind bei Spektrum ja weit verbreitet - lassen sich kaum lösen wenn Du nicht ganz genau beschreibst wie Du vorgehst ! :(

1. Alle AR8000 sind meines wissens DSMX - egal was drauf steht !

2. Beim binden mit TM1000 hat man Hände zu wenig - da der mini Knopf am TM1000 auch noch gedrückt gehalten werden muss - das mit nur 2 Händen :(

3. Ich habe bisher immer erfolgreich gebunden ohne mit der Funke mehrere Meter vom Empfänger weg sein zu müssen - offenbar reichen 30cm auch !

mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger

6

Freitag, 5. August 2016, 10:25

Ok dann versuche ich mal genau zu beschreiben:

1. Angeschlossen und schon gebunden sind ein AR8000 ink. Sat
2. TM1000 angeschlossen an den Dat Port
3. Knopf vom TM1000 wird gedrückt und gehalten
4. Akku wird angeschlossen
5. Alle LEDs blinken auch am TM zum Start leuchtet für ein paar Sekunden auch die rote LED am TM. Geht aber aus.
6. Bindeprozess an der Funke wird gestartet
7. Bindung laut Funke abgeschlossen.
8. Am TM leuchtet nichts mehr aber Sat und Ar8000 leuchten Orange

So weit so gut. Ich hoffe es hilft bei der Fehlersuche.
-450er Hughes 500e
-450er Hughes 300c
-Great Planes Kunai
-MPX Heron und Stuntmaster
-UMX Pitts und Beast

7

Freitag, 5. August 2016, 10:27

Ach so bevor ich es vergesse.
Das TM ist DSM2.
-450er Hughes 500e
-450er Hughes 300c
-Great Planes Kunai
-MPX Heron und Stuntmaster
-UMX Pitts und Beast

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

8

Freitag, 5. August 2016, 10:36

Ich glaube nicht, das der TM1000 DSM2 ist, ich kann mir aber vorstellen, das er sich auch mit DSM2 binden lässt - das war ja lange Zeit parralel sehr verbreitet und ist halt abwärtskompatibel.

Die angschlossenen Empfänger, Sat´s und das TM1000 müssen aber in einem Modell im gleichen Modus gebunden werden - also alles DSM2 - oder halt alles DSMX.
( Wobei die Satelitten dann auch die richtigen sein müssen ! )

mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

9

Freitag, 5. August 2016, 10:41

Wäre der TM1000 tatsächlich nur DSM2 fähig - woran ich nicht glaube - dann würde ich gerne wissen mit welcher Funke ( die welches Sende-Protokoll kann ? ) Du jetzt die Binde-Versuche startest ?

mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger

10

Freitag, 5. August 2016, 10:41

TM1000 sind genauso alle DSMX wie alle AR8000 DSMX sind egal ob da DSM2 draufsteht.
Mal etwas weiter weg gehen vom TM beim Binden.

11

Freitag, 5. August 2016, 10:46

Naja auf dem TM steht dick DSM2 drauf und nicht DSMX.

Die kann ich der Funke denn sagen dass sie für dieses eine Modell im DSM2 binden Soll? Wäre ja mal einen Versuch wert.
-450er Hughes 500e
-450er Hughes 300c
-Great Planes Kunai
-MPX Heron und Stuntmaster
-UMX Pitts und Beast

RxT

RCLine Neu User

Wohnort: Stuttgart

  • Nachricht senden

12

Freitag, 5. August 2016, 10:51

Naja auf dem TM steht dick DSM2 drauf und nicht DSMX.

Die kann ich der Funke denn sagen dass sie für dieses eine Modell im DSM2 binden Soll? Wäre ja mal einen Versuch wert.


Die DX7 G2 kann nur DSMX und geht deshalb nicht.

BG Denny

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

13

Freitag, 5. August 2016, 10:52

Manche Funke konnte man manuell auf DSM2 / DSMX umstellen - ich meine das ging bei der DX6i !

Hier macht es jetzt in meinen Augen keinen Sinn manuell das Sende-Protokoll im Sender festzulegen ! ( Es sei denn das hast Du schon mit dem AR8000 auch so gemacht ! )

Alle Empfänger im Flieger müssen das gleiche Sende-Protokoll haben - was bei allen aktuellen Funken automatisch und auch korrekt ermittelt wird !

mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger

RxT

RCLine Neu User

Wohnort: Stuttgart

  • Nachricht senden

14

Freitag, 5. August 2016, 11:05

DX7 G2 meinst Du damit die akutelle Version der DX7?

BG Denny

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

15

Freitag, 5. August 2016, 11:08

Da er oben schon von einer DX7 G2 geschrieben hat - was ich übersehen habe - gibt es hier genau 1 mögliches Sende-Protokoll - und das ist DSMX.

Stellt sich jetzt die Frage ob es tatsächlich TM1000 gab die nur DSM2 können ! Was ich nicht glaube - glauben heisst aber: Nicht wissen !

War der TM1000 jemals an die DX7 G2 gebunden ?

Wenn alle Stricke reissen, kommst Du halt vorbei - dann veruschen wir es gemeinsamm ! Muss halt über den Bach (Rhein) rüber - ich wohne auf der anderen Seite.
mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger

16

Freitag, 5. August 2016, 11:16

Danke für das Angebot Roland!
In welchem Stadtteil wohnst du denn?
Bin vor kurzem Umgezogen.

Also auf dem TM steht DSM2 drauf weshalb ich mal darauf schließe dass es auch DSM2 ist und nicht DSMX.
Allerdings hat der AR8000 wo das gleiche draufstand ja auch mit DSMX gebunden.

Naja ich probiere es heute Abend nochmal und hoffe dass es dann geht. Habe es zwar gestern gute 1 1/2 Stunden probiert aber manchmal hilft das ja.
-450er Hughes 500e
-450er Hughes 300c
-Great Planes Kunai
-MPX Heron und Stuntmaster
-UMX Pitts und Beast

17

Freitag, 5. August 2016, 11:17

Ach so ja das ist die neue Version der DX7.
-450er Hughes 500e
-450er Hughes 300c
-Great Planes Kunai
-MPX Heron und Stuntmaster
-UMX Pitts und Beast

18

Freitag, 5. August 2016, 11:23

http://www.modellhobby.de/Spektrum-Telemetriemodul-TM-1000,-volle-Reichweite.htm?shop=k_staufenb&SessionId=&a=article&ProdNr=094SPM9548C&t=38684&c=8529&p=8529


Der Staufi hat das sogar noch im Sortiment.
Modulation DSM2.
-450er Hughes 500e
-450er Hughes 300c
-Great Planes Kunai
-MPX Heron und Stuntmaster
-UMX Pitts und Beast

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

19

Freitag, 5. August 2016, 11:37

Wenn die TM1000 nur DSM2 könnten ( was ich nach wie vor nicht glaube :) ) dann wären sie für uns alle unbrauchbar !

Gem. Andy Kunz gab es nur Vorserien TM1000 die tatsächlich nur DSM2 konnten - die sollten nicht in Umlauf sein !

Dann sag doch mal bitte, wann Du den TM1000 gekauft hast und von wo !

( Ach ja, Händler haben auch mal ältere Sachen am Lager - wie ich grade mit Freude festgestellt habe - den ich habe gestern eine neue DX18 erhalten die noch DSM2 kann !! )

mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

20

Freitag, 5. August 2016, 11:56

Ich meine, dass ich auch eine Weile gefummelt (und geflucht ) habe, bis der TM1000 bei mir gebunden war.
Der mini Knopf am TM1000 ist nicht grade das gelbe vom Ei - also ruhig gemäß Anleitung mehrfach versuchen - den mini Knopf mit geeignetem Gegenstand fest eindrücken :)

mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger