Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

raimcomputi

RCLine User

  • »raimcomputi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Tönisvorst

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 29. Dezember 2016, 15:31

Ist das nicht die Liste der unterstützen Protokolle vom 4in1-Multiprotokoll-Modul? Kommt mir zumindest verdächtig ähnlich vor. Nutze das Modul allerdings mit OpenTX 2.2 ;)

Ja klar. Wenn du die Modelle alle binden willst, dann brauchst du dieses Modul, oder was vergleichbares. Die nackte Devo, nur mit der Deviation kann natürlich nicht so viel. Aber immerhin gibt es solche Zusatzmodule für die Devos. Welche Sender, außer Taranis, bietet schon noch solche Möglichkeiten.
Helis: XK K124 EC145, Protos 500, 450ger Jet Ranger
Flächen: Easy Star 3, Hobbyzone Champ S+
Funke: Walkera Devo 10
Simulator: Clear View, Heli-X

grmpf

RCLine User

Wohnort: Ludwigsburg-Oßweil

Beruf: EDV-Mitarbeiter Backup und Testcenter

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 29. Dezember 2016, 15:49

Dann sind wir und ja einig ;) Weiterhin viel Spaß mit der Devo
Grüße

Harald

aktiv: Fläche, Quad, Heli :angel:
im Aufbau: Eyecatcher 2
Elektronik: FrSky Taranis X9E mit Multiprotokoll-Modul, UDP50
abgelegt: diverses :D

raimcomputi

RCLine User

  • »raimcomputi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Tönisvorst

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 29. Dezember 2016, 15:59

Weiterhin viel Spaß mit der Devo

Den werde ich sicher haben. Die Taranis würde mich auch reizen. Aber ich finde bisher einfach keinen Grund, meine Devo10 auszumustern. :D
Helis: XK K124 EC145, Protos 500, 450ger Jet Ranger
Flächen: Easy Star 3, Hobbyzone Champ S+
Funke: Walkera Devo 10
Simulator: Clear View, Heli-X

OxigenO2

RCLine User

Wohnort: Oberhausen

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 29. Dezember 2016, 16:58

Failsafe geht mit General Link S-FHSS / J6Pro Module auch zuverlässig, d.h der Motor schaltet ab?
Prinzipiell klappt das mit dem General Link Modul, allerdings ist das Failsafe bei den Empfängern vom SP229 und SP290 so dämlich programmiert das der Motor erst nach ca. 6-8 Sekunden ausgeht.
T-Rex 550L, 700L V2 mit Brain 2
Blade Nano QX, Nano CP X, Fusion 270 mit Mini Brain 2
Spektrum DX9

eraf

RCLine User

Wohnort: D-59755 Arnsberg... ich brauche meeeehr Pitsch....dremmel dremmel...

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 29. Dezember 2016, 17:59

Man ist hier wieder viel OT.
Wer hat denn jetzt die Erfahrung mit dem 4in1 Sendemodule ?
Die Diskussion "welcher Sender mit wie viel teuer ich einen Heli oder Flugmodell steuren sollte" hatten wir schon seit Jahrzehnten hier und in vielen anderen Foren.

Ich sage nur: die meisten Aussetzer verursacht der Pilot zwischen den Ohren, und nicht die Modelle oder gar der Sender, egal wie teuer diese waren.

raimcomputi

RCLine User

  • »raimcomputi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Tönisvorst

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 29. Dezember 2016, 18:07

Wer hat denn jetzt die Erfahrung mit dem 4in1 Sendemodule ?
Anscheinend bisher keiner.
Helis: XK K124 EC145, Protos 500, 450ger Jet Ranger
Flächen: Easy Star 3, Hobbyzone Champ S+
Funke: Walkera Devo 10
Simulator: Clear View, Heli-X

grmpf

RCLine User

Wohnort: Ludwigsburg-Oßweil

Beruf: EDV-Mitarbeiter Backup und Testcenter

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 29. Dezember 2016, 18:09

Ich vermute mal, dass das von Dir genannte Modul die Devo-Variante des 4in1-Moduls ist das ich in meiner X9E nutze. Dort funktioniert es ganz gut, allerdings nutze ich es derzeit nur für verschiedene DSM2/DSMX-Modelle. Aber die Kompatibilität mit den XK-Helis war für mich einer der Gründe, warum ich mir das Modul zugelegt habe. Noch steht allerding der Kauf und Test eines entsprechenden Helis aus.
Grüße

Harald

aktiv: Fläche, Quad, Heli :angel:
im Aufbau: Eyecatcher 2
Elektronik: FrSky Taranis X9E mit Multiprotokoll-Modul, UDP50
abgelegt: diverses :D

raimcomputi

RCLine User

  • »raimcomputi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Tönisvorst

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 29. Dezember 2016, 18:26

Das Problem an diesem Modul ist halt, das es das Orginal HF-Modul der Funke komplett ersetzt. Es hat eben wie alles im Leben zwei Seiten. Einerseits macht es natürlich den Einbau kinderleicht, weil man es einfach nur einstecken und noch drei Drähte verlöten muss. Andererseits ist aber eben genau das das Problem. Denn ob ich die Funke dann noch legal benutzen darf, wenn ich einfach das HF-Modul austausche, das steht in den Sternen. Alle Zusatzmodule, die es bisher gab, mußten zusätzlich in die Funke gelötet werden. Da blieb die Orginale HF-Einheit also drinnen. Der Nachteil dieser Lösungen war eben wieder das deutlich mehr gefrickelt werden mußte.

In anderen Ländern scheint man das alles deutlich entspannter zu sehen. Denn wenn man sich anschaut, mit welchen abenteuerlichen Sachen manche im Deviation Forum so unterwegs sind, da graust es einem schon manchmal. Zu so einer zurecht gefummelten Funke hätte ich auch kein großes Vertrauen. Aber hier dieses Modul einstecken und die drei Drähte anlöten, das reizt schon irgendwie, wenn man sich anschaut, wieviele unterschiedliche Modelle man dann mit dem Sender binden kann.
Helis: XK K124 EC145, Protos 500, 450ger Jet Ranger
Flächen: Easy Star 3, Hobbyzone Champ S+
Funke: Walkera Devo 10
Simulator: Clear View, Heli-X

Thomas.Heiss

RCLine User

Wohnort: bei Nürnberg

  • Nachricht senden

29

Donnerstag, 29. Dezember 2016, 19:30

Raimund, ich hab dir ja schon per PN über die 2 weiteren Möglichkeiten geschrieben:
- CC2500 Einzelmodel + 2. Antenne für Futaba S-FHSS + FrSkyX herausführen
- Multi-Protokoll Moduleadapter + 1-3 Einzelmodule (Auflöten der Einzelmodule auf Adapter, Adapter in Devo)
- laut 3-in-1/4-in-1 Thread gibt es wohl auch Verdrahtungsverfahren, wo man nicht nur 2 sondern 3 Einzelmodule verwenden kann

Wie mitgeteilt kann bei beiden Lösungen das Walkera / Devo CYRF Module drinnen bleiben.


Wenn Du Dir das jetzt mit ab-/anstecken bereits angeschaut und für gut befunden hast: Zuschlagen, Ausprobieren.

Wenn Du Bedenken hast, wählst halt den Einzelmodul bzw. Multi-Protokoll Adapter Weg (gerade wegen 500er Heli).

Löten mußt sowieso...egal wie herum.
Sensibles (SMD-) Löten an winzigkleinen Chip Pins (wie bei Devo7E) bleibt Dir bei der Devo10 - laut Thread Bilder - ggf. erspart.

Also, Tor1, 2 oder 3 und los gehts :-)

Gruß

Thomas
Walkera Devo 10/DeviationTX (12CH DSMx & Telemetrie)...Ex-DX8...Blade 4503D...Walkera V120D02s...Blade 200QX BL Quad...StrykerQ (LEDs, QR M2 Umbau)...Ex-NanoCPX...Ex-120SR...Ex-MPX EGP...PPZ P51-D Mustang mit LEDs (crashed)...PZ Wildcat (crashed, Rumpf-Firewall suchend)
Suche: Unterstützung (telef., vor Ort) mech. Einstellerei f. XK K110 Heli wegen versch. Probleme

raimcomputi

RCLine User

  • »raimcomputi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Tönisvorst

  • Nachricht senden

30

Donnerstag, 29. Dezember 2016, 19:43

Naja, das mit den Einzelmodulen wollte ich eben gerade nicht. Eben weil es soviel Frickelei ist. Da hat man dann ein oder mehrere zusätzliche Platinen in der Funke rumfliegen. Braucht vieleicht extra Antennen usw. Und man muss tausende Kabel irgendwo anlöten. Das tue ich mir nicht an. Und genau das war auch der Grund, warum ich mich bisher mit dieser Thematik nicht beschäftigt habe. Und jetzt dieses neue 4 in 1 Modul sieht eben äußerlich genau so aus, wie das Orginalteil in der Devo. Da wird die Orginale Antenne angeschlossen. Und das Modul wird einfach gesteckt und zusätzlich, wenn man alle einzelnen Module verwenden will, muss man drei Drähte verlöten, für jedes Einzelmodul einen Draht. Das vierte Modul, eben das Orginal Devo-Modul wird über die auf der Platine vorhandenen Stecker direkt mit der Devo verbunden. Im Grunde ist das eine Sache von fünf Minuten. Dann muss man noch in der Deviation die Module freischalten, was nochmal zwei Minuten dauert. Und das wars.

Ich denke auch noch nicht mal, das es nicht funktioniert, oder die Reichweite nicht passt, oder so was. Bedenken habe ich ausschließlich wegen der rechtlichen Seite, wegen Konformitätserklärung, CE und der Sendeleistung.
Helis: XK K124 EC145, Protos 500, 450ger Jet Ranger
Flächen: Easy Star 3, Hobbyzone Champ S+
Funke: Walkera Devo 10
Simulator: Clear View, Heli-X

31

Donnerstag, 29. Dezember 2016, 19:51

ich möchte ja euch den Spaß nicht verderben, aber harmoniert das Teil denn mit der gültigen europäischen Funknorm?
bis bald Maik

32

Donnerstag, 29. Dezember 2016, 19:55

ich möchte ja euch den Spaß nicht verderben, aber harmoniert das Teil denn mit der gültigen europäischen Funknorm?

Maik, siehe:
Bedenken habe ich ausschließlich wegen der rechtlichen Seite, wegen Konformitätserklärung, CE und der Sendeleistung.
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles.

Bleibt gesund!!!


33

Donnerstag, 29. Dezember 2016, 19:58

ja deshalb frage ich ja, denn ich finde, bevor das nicht geklärt ist, braucht man nicht weiter zu diskutieren.
bis bald Maik

34

Donnerstag, 29. Dezember 2016, 20:03

Gab da vorher mal die Aussage das die Sendeleistung einstellbar waere. Gefunden habe ich dazu aber nichts weiter. Wenn das ueber die DeviationTX Firmware machbar waere dann waere der Punkt mal geklaert.
CE und Konformitaetserklaerung habe ich auf den Seiten nicht finden koennen. Da sollte man wirklich mal beim "Versender" nachfragen.
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles.

Bleibt gesund!!!


raimcomputi

RCLine User

  • »raimcomputi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Tönisvorst

  • Nachricht senden

35

Donnerstag, 29. Dezember 2016, 20:08

ich möchte ja euch den Spaß nicht verderben, aber harmoniert das Teil denn mit der gültigen europäischen Funknorm?

Wenn man es sehr eng sieht, dann dürfte man auch die Devo im Orginalzustand nicht in DE verwenden, denn die kann man bis 150mW Sendeleistung aufdrehen. Man kann sie wohl begrenzen, auf 100mW, was ich auch mache. Aber selbst da ist noch nicht sicher, ob das legal ist, oder nicht. Denn es gibt auch Leute, die behaupten, das man die Walkerasender in DE nur mit 10mW betreiben dürfe. Da gab es vor etlichen Jahren, vor dem großen Forencrash hier mal eine leidenschaftliche Diskussion. Das Ergebnis war damals, das es niemand wußte. Nicht mal die vom DMFV konnten das abschließend beantworten. Damals habe ich für mich entschieden, meinen Sender ohne schlechtes Gewissen weiterhin zu verwenden.

Es ist eben sehr blöd, das es in Sachen Sendeprotokolle keinen einheitlichen Standard gibt. Ich meine, aus marktwirtschaftlicher Sicht verstehe ich das ja. Aber aus Nutzersicht ist es blöd. Denn wenn man wirklich 100%ig auf der sicheren Seite sein will, kann man entweder nicht alle Modelle fliegen, oder man braucht mehrere Sender.
Helis: XK K124 EC145, Protos 500, 450ger Jet Ranger
Flächen: Easy Star 3, Hobbyzone Champ S+
Funke: Walkera Devo 10
Simulator: Clear View, Heli-X

raimcomputi

RCLine User

  • »raimcomputi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Tönisvorst

  • Nachricht senden

36

Donnerstag, 29. Dezember 2016, 20:25

Ich habe jetzt mal Banggood angeschrieben, wegen CE und Konformitätserklärung. Mal sehen, ob von denen was kommt.
Helis: XK K124 EC145, Protos 500, 450ger Jet Ranger
Flächen: Easy Star 3, Hobbyzone Champ S+
Funke: Walkera Devo 10
Simulator: Clear View, Heli-X

37

Donnerstag, 29. Dezember 2016, 20:34

Ich habe jetzt mal Banggood angeschrieben, wegen CE und Konformitätserklärung. Mal sehen, ob von denen was kommt.

Die verstehen auch ganz gut deutsch. Also da sollte schon was als Antwort kommen. ;)
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles.

Bleibt gesund!!!


raimcomputi

RCLine User

  • »raimcomputi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Tönisvorst

  • Nachricht senden

38

Donnerstag, 29. Dezember 2016, 20:44

Ich habe jetzt mal Banggood angeschrieben, wegen CE und Konformitätserklärung. Mal sehen, ob von denen was kommt.

Die verstehen auch ganz gut deutsch. Also da sollte schon was als Antwort kommen. ;)

Naja, ich hab mal besser auf chinesisch angefragt. Dann geht es sicher schneller. :D Nee, mal im Ernst. Mit englisch kommt man da schon ganz gut klar. Und eine Antwort kommt von denen sicher.
Helis: XK K124 EC145, Protos 500, 450ger Jet Ranger
Flächen: Easy Star 3, Hobbyzone Champ S+
Funke: Walkera Devo 10
Simulator: Clear View, Heli-X

Thomas.Heiss

RCLine User

Wohnort: bei Nürnberg

  • Nachricht senden

39

Freitag, 30. Dezember 2016, 01:43

Raimund: Wegen der KE zu dem 4-in-1 China Modul brauchst gar nicht erst weiter nachfragen.
Du hast keinen EU-Importeur, der das bzw. den Sender abgenommen hat bzw. hier ansässig ausstellt.

Hintergrund:
Alle Protokolle sind intern direkt in DeviationTX implementiert.
Die Chips werden direkt angesteuert.

DSMx (=FHSS, 100mw, somit theoretisch ETSI compliant) ist frei (nach-)implementiert - es gab 2015/2016 einige Änderungen am C-Source durch die Entwickler.
Die Register des Moduls/Chips werden bsw. direkt aus C gesetzt.
Es gibt keine reine PPM Schnittstelle zum HF-Modul. Das HF-Modul hat nicht selbst (intern) (offiziell) DSMx implementiert (keine Blackbox). Es ist "dumm" - es wird quasi "von außen" (Firmware) direkt (seriell??) gesteuert.

Durch den obigen Sachverhalt bringt das mMn 0,0 was auch immer auf jenem Original Walkera oder dem von Dir genannten 3rd-Party China HF Modul draufsteht, wenngleich wir wissen dass sogar Walkera offziell über XciteRC als Importeur/"HeErsteller" ihre Devo10/7 RTF Sender in D einführen lässt.

------------------------

Willst eine gültige KE zur Devo10 eines DE/EU-Importeurs: http://xciterc.com/media/Konformitaet/15…-Conformity.pdf
Kaufst Dir einen Devo (RTF) Sender bei XciteRC, z.B mit Furious320.
Der kann dann halt für DE/EU - wie von Walkera ausgeliefert - nur das Walkera Devo (DSSS) Protokoll.
Hat somit wohl keine ETSI 300 328 1.8.1 oder neuer und ist Dank fehlender spezieller Klassenzuteilung (für 100mw) somit wohl auf max. 10mw beschränkt (Devo Protokoll != FHSS).

Zu einem anderen Race-Quad (war glaub ich der F2103D) und der Walkera KE hatte ich neulich nicht schlecht gestaunt. Meiner Erinnerung nach stand was von ETSI ... ... 1.9.1/2 compliant; aber ob das jetzt 300 328 war???...vermutlich nicht; am besten mal bei XciteRC nachfragen.
Kann wegen 3-Kanal DSSS eigentlich nicht sein, dass Walkera eine Freigabe für eine 100mw Klasse haben.
Wo stand nochmal dass der Importeur/Hersteller, ansässig in Europa, die KE ausstellen muß? RCN bestimmt.

Kannst ja mal mit einer KE von Spektrum oder Hobbico und ETSI 300 328 1.8.1++ Class 2 Freigaben vergleichen....


-------------------------------------

Wichtig: Obigen Sachverhalt habe ich so beschrieben wie ich es persönlich verstanden habe ohne die Specs bzw. Sources rauf und runter gelesen zu haben; dieser spiegelt ledigliche meine persönliche Meinung / Verständnis wieder - der Text erhebt also keinen Anspruch auf jegliche Korrektheit oder Vollständigkeit.
Korrigiert mich bitte falls mir was Wichtiges (KE Updates, neue ETSI 300 328 / Class Freigaben, Protokolle, Chip-Ansteuerungen, etc.) entgangen sein sollte bzw. ich etwas übersehen habe.


Hintergründe zu Klassen/ETSI von DD8ED auf RCN: http://www.rc-network.de/forum/showthrea…10mw-30mw-100mw
Hier war das Beispiel wegen einem potentiellem Empfänger nur DSM2 (<100mw), das ich als Protokoll selbst N I C H T verwende.

DSMx als FHSS mit der 100mw setze ich mit DeviationTX ein.
Zumindest funktioniert es auch mit den letzten Test-Builds (und Protokoll Änderungen) von 2016 vorzüglich.

Gruß

Thomas
Walkera Devo 10/DeviationTX (12CH DSMx & Telemetrie)...Ex-DX8...Blade 4503D...Walkera V120D02s...Blade 200QX BL Quad...StrykerQ (LEDs, QR M2 Umbau)...Ex-NanoCPX...Ex-120SR...Ex-MPX EGP...PPZ P51-D Mustang mit LEDs (crashed)...PZ Wildcat (crashed, Rumpf-Firewall suchend)
Suche: Unterstützung (telef., vor Ort) mech. Einstellerei f. XK K110 Heli wegen versch. Probleme

raimcomputi

RCLine User

  • »raimcomputi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Tönisvorst

  • Nachricht senden

40

Freitag, 30. Dezember 2016, 12:44

Ich bin ganz ehrlich, ich verstehe fast kein Wort. Was ich aber rauslese: Niemand weiß wirklich etwas genaues. Von daher braucht man sich eigentlich gar keine Sorgen machen und kann mit seinem Sender einfach fliegen.
Helis: XK K124 EC145, Protos 500, 450ger Jet Ranger
Flächen: Easy Star 3, Hobbyzone Champ S+
Funke: Walkera Devo 10
Simulator: Clear View, Heli-X