Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 4. Februar 2017, 14:47

Hilfe zu Graupner mx-20 (TX und RXe) erforderlich

Ich muß meine Funke auf Vordermann bringen (Graupner mx-20 mit 12L Empfänger, zudem 2x 16 und den 24 Kanal-Empfänger, brauchen wohl Updates).

Bislang bin ich daran gescheitert, das Update ließ sich am Sender, aber nicht an den Empfängern aufspielen – ob's an mir oder dem System liegt, kann ich im Moment nicht sagen. Jedenfalls zeigt der Sender derzeit „Modell 2“ als ersten und einzigen, einprogrammierten Startplatz. Es ist aber „Modell 1“ für mich, nicht „Modell 2“. Umprogrammieren oder Ähnliches wollte mir bislang nicht gelingen.

Von den Empfängern konnte ich noch keinem ein Update aufzwingen – die streiken bislang. Offenbar mache ich etwas grottenfalsch oder die Anlage hat einen Fehler. Wäre schön, wenn mir hierzu jemand weiter helfen könnte. Danke.
Gruß, Jockel

2

Samstag, 4. Februar 2017, 16:42

Hallo, ich musste das bei den Empfängern auch immer 2 mal machen, hat dann aber funktioniert.
Man muss peinlicht darauf achten wann man dem Empfänger Strom gibt.

Bei der Funke kannst du die Modelle einfach tauschen


LG Frank
LGFrank

T-rex 550 E DFC
Logo 550 SX
:applause:
Goblin BT Sport 700 :heart:


Barracuda von Jürgen Be :heart:
Iskra von Jürgen Be :heart:
Canadair CL- 215 von Heinrich G. 8)
One-O-four/Causemann F-104 XXL ;)
One-O-four/Causemann Eurofighter

Eflight Viper Jet 6S 70mm EDF



Vbar Controll 8)
DX6 G2
DX9 G2

Mein Verein: https://www.facebook.com/modellflughontheim


3

Samstag, 4. Februar 2017, 17:33

Hallo Frank,

danke für Deine Antwort.

Irgendwie scheine ich zu dusselig, die Funke zu verstehen. Bin solange draußen, daß ich gerade neu beginne, die Grebrauchsanleitung zu lesen (300 Seiten Schinken, finde ich, in solch desolatem Durcheinander, ehrlich gesagt eine Zumutung. Wenn man wenigstens die häufigsten Fälle von Anwendungen und Update-Prozedere beschrieben hätte und schnell finden könnte - aber nicht mal das).


Problem #01:

Im Sender ist noch "DO-MERKUR" unter "Modell #03" abgelegt > hätte ich lieber auf Platz #01, alle weiteren Plätze gelöscht.



Problem #02:
Fliege Mode 4,
Sender solllte für E-Antrieb (K-1 = Gas) und 2 QR Servos programmiert sein, die als 1 QR-Servo am Sender anzusprechen sind (2x QR-Servos damit man DualRate nutzen kann).



Problem #03:
Sender soll allgemein auf neueste Version upgedated sein. Anschlüsse wie, Vorgehen wie?



Problem #04:
Update aller Empfänger auf neueste Version. Empfänger 12L ist / war programmiert auf Modell "DO-MERKUR! Das soll wie folgt programmiert sein, alles bisherige raus: Mode 4, K1 = Gas, 2x QR Servo (DualRate), je 1x HR- und SR-Servo (beide normal).
Gruß, Jockel

alfaroberto

RCLine User

Wohnort: Oberösterreich

  • Nachricht senden

4

Samstag, 4. Februar 2017, 20:43

(300 Seiten Schinken, finde ich, in solch desolatem Durcheinander, ehrlich gesagt eine Zumutung. Wenn man wenigstens die häufigsten Fälle von Anwendungen und Update-Prozedere beschrieben hätte und schnell finden könnte - aber nicht mal das).
Wie üblich ist wieder mal der Hersteller schuld! ???
Grüsse Robert

MC20/HoTT, TT - Helis und ein paar Flieger!

5

Samstag, 4. Februar 2017, 22:01

Hab es geschafft, Modell #02 vom Sender zu löschen. Leider ist mir das für Modell #03, obwohl mindestens 10x probiert, nicht gelungen. Warum, kann ich bis heute nicht verstehen.

Modell #03 zu löschen, somit nur noch Modell #01 auf dem Sender zu haben, wäre mein Ziel. Kann jemand helfen?
Gruß, Jockel

6

Samstag, 4. Februar 2017, 22:04

Hallo Robert,

da der Hersteller das Handbuch geschrieben hat, ist ER dafür auch verantwortlich. Genau lesen: ich habe nirgends geschrieben, daß er auch für MEIN nicht-Verstehen verantwortlich sei - warum auch? Man sollte endlich mal aufhören, Kollegen ständig nie Gesagtes zu unterstellen! Das scheint eine Unart von Dir, die ich, ehrlich gesagt, ziemlich DANEBEN finde.
Gruß, Jockel

7

Sonntag, 5. Februar 2017, 07:01

Immer cool Jungs. :w

Werde dir mal die Schritte die du benötigst hier niederlegen.

Aber erst Frühstück ;)
LGFrank

T-rex 550 E DFC
Logo 550 SX
:applause:
Goblin BT Sport 700 :heart:


Barracuda von Jürgen Be :heart:
Iskra von Jürgen Be :heart:
Canadair CL- 215 von Heinrich G. 8)
One-O-four/Causemann F-104 XXL ;)
One-O-four/Causemann Eurofighter

Eflight Viper Jet 6S 70mm EDF



Vbar Controll 8)
DX6 G2
DX9 G2

Mein Verein: https://www.facebook.com/modellflughontheim


8

Sonntag, 5. Februar 2017, 13:13

Hallo Frank,

das ist sehr nett von Dir. Habe am PC vielleicht 2 linke Hände. Jedenfalls müßte ich wohl erst eine SiLabs USB-Treiber installieren (benutze 64Bit Win7), dann die Update Software von Graupner installieren, und ich schätze, erst nach Neustart funzt es dann vielleicht.

Habe ein passendes USB-Kabel für zB den Sender. Doch bislang gelang mir kein Update, obwohl ich das Video von Graupner dazu angesehen und die Anleitung darin befolgt habe. Entweder ist es der falsche Treiber, den ich geladen habe, oder er funzt nicht. Das Update-Programm findet die passende Datei nicht. Es gibt auch zwei Optionen, wenn man starten will, bei einer kommt gar die Rückmeldung, den Port (?) nicht gefunden zu haben, die andere führt ins Leere. Es scheitert also schon beim sender-Update.
Gruß, Jockel

9

Sonntag, 5. Februar 2017, 13:36

Hallo,

ich kenne so etwas normalerweise anders, etwa so:

- lade den USB-Treiber, achte dabei darauf...
- dann lade das Programm XY, achte dabei darauf...
- Neustart
- Programm XY aufrufen, Update starten, indem...

Wenn dabei Schritte am PC als Bildersequenz gezeigt und der Vorgang beschrieben wird, dann exakt so, wie dort am PC auch zu sehen. Statt dessen erscheinen andere Bilder, es wird etwas bei der Beschreibung weggelassen oder anders beschrieben usw ... eine chaotische Katastrophe, alles andere als eine brauchbare Beschreibung, von exakt gar nicht erst zu reden!
Gruß, Jockel

10

Sonntag, 5. Februar 2017, 13:42

Dann schau dir mal dieses Video an. Andre erklärt das Update sehr gut...

Gruß Michael
Valar morghulis
Bedienungsanleitungen werden nicht nur kostenlos, sondern meistens auch völlig umsonst beigelegt!

alfaroberto

RCLine User

Wohnort: Oberösterreich

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 5. Februar 2017, 13:45

Es scheitert also schon beim sender-Update.
Ich mach das Senderupdate immer über die SD-Karte, bei den Empfängern sieht es anders aus!

Irgendwo machst du einen grundsätzlichen Fehler, denke ich! Immer schwer festzustellen über das Forum!

"Normal" funkt. die Updates problemlos!
Grüsse Robert

MC20/HoTT, TT - Helis und ein paar Flieger!

12

Sonntag, 5. Februar 2017, 17:03

Hallo Michael und Robert,

vielen Dank für das sehr gute Video. Hatte im Netz offenbar andere gefischt, die nicht mal annähernd so gut und klar sind, wie das von Dir, Michael.

Robert: ja, ich habe sicher etwas falsch gemacht und bin daran fast verzweifelt. Jetzt bin ich guter Dinge, es vielleicht doch noch selbst hin zu kriegen, sonst bleibt mir nur der Graupner-Service. Ein Fehler könnte der USB-Treiber gewesen sein, zwar geladen, aber an der falschen Stelle eingebunden (vielleicht). Werd's versuchen.

Euch beiden vielen Dank!
Gruß, Jockel

13

Sonntag, 5. Februar 2017, 18:06

So, neu versucht, und erst den USB-Treiber installiert (64Bit Version). Dann die Update Software, gleich als Button auf die Taskleiste verlinkt. Dann noch den COM-Port auf 3 gesetzt und neu gestartet. Danach Update des Senders gesucht (v1.207), initiiert. Hat geklappt! Vielen Dank noch mal.

Werde es jetzt nach und nach mit allen 4 Empfängern (12L, 2Stk 16er, 24er) versuchen. Das braucht sicher etwas Zeit, doch dank des von Michael eingestellten Videos bin ich jetzt zuversichtlicher. Werde kurz berichten, wenn's geklappt hat. Laßt mir bitte etwas Zeit, muß mich auch noch um viel wichtigere Dinge kümmern (soll kein Affront Euch gegenüber sein).

Was dann noch bleibt, sind die K1-Gaskurve gestalten, 2QR-Servos bei allen Empfängern einstellen, DualRate für QR auf ungefähr 100/60% und, wenn möglich, den derzeit noch belegten Speicherplatz für Modell #03 löschen, d.h. auf Null setzen. Dann wäre alles gut.

Am auf Null setzen des Modellplatzes #03 scheitere ich bislang, trotz unzähliger Versuche. Er fragt, ob löschen, ich sage ja. Dann rufe ich die Modelle nochmal auf's Display und - als ob nichts gewesen wäre, Modell #03 ist immer noch da.
Gruß, Jockel

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tünnbüddel« (5. Februar 2017, 18:13)


grmpf

RCLine User

Wohnort: Ludwigsburg-Oßweil

Beruf: EDV-Mitarbeiter Backup und Testcenter

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 5. Februar 2017, 19:50

Ist der Speicherplatz #3 zufälligerweise Dein gerade aktives Modell? Dann könnte es sein, dass dadurch das Löschen gesperrt wird.

Und warum willst Du die 2QR in allen EMPFÄNGERN einstellen. Das ist typischerweise eine Funktion des Modellspeichers, da man hier dann auch die Differenzierung und ggf die Weganpassungen einstellen kann. Bei Graupner kann man das zwar auch im Empfänger programmieren, macht man aber nur, wenn man "Kanalmangel" hat und "höhere Kanalfunktionen" fürs QR nicht benötigt.
Grüße

Harald

aktiv: Fläche, Quad, Heli :angel:
im Aufbau: Eyecatcher 2
Elektronik: FrSky Taranis X9E mit Multiprotokoll-Modul, UDP50
abgelegt: diverses :D

15

Sonntag, 5. Februar 2017, 20:11

Hallo Harald,

nein, mein aktives Modell ist #01. Den Platz habe ich so angelegt, der ist ok. Nur Modell #03, diesen Platz, ebenso die anderen, nutze ich neben den weiteren derzeit nicht mehr und würde das daher gern löschen. Bei allen anderen ist es mir gelungen, nur bei Modell #03 nicht. Kann das etwas mit Binden zu tun haben, liegt es vieleicht daran?

2QR kam mir, um DualRate nutzen zu können (je 1 QR pro Seite). Dachte, das müsse man dann so machen. Aber wenn man es ohne Senderprogrammierung nur am Empfänger anschließen muß, wäre es auch ok. Hauptsache, der QR-Knüppel steuert beide QR-Servos richtig an.

Ich fliege 3-Achs, also je 1x HR, SR und dann 2QR-Servos. Irgendwann wird noch ein LK-Servo (bzw deren 2) dazu kommen und als letztes vielleicht mal ein EZFW-Servo bzw 2. Denke, viel mehr werde ich nicht mehr machen.
Gruß, Jockel

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tünnbüddel« (5. Februar 2017, 20:20)


16

Sonntag, 5. Februar 2017, 20:59

vielen Dank für das sehr gute Video. Hatte im Netz offenbar andere gefischt, die nicht mal annähernd so gut und klar sind, wie das von Dir, Michael.

Hey Jockel,
schön, dass es geklappt hat. Die Videos von Andre haben mir auch schon sehr geholfen.
Gruß Michael
Valar morghulis
Bedienungsanleitungen werden nicht nur kostenlos, sondern meistens auch völlig umsonst beigelegt!

Gun_Shy

RCLine User

Wohnort: Frankfurt

Beruf: Cold Call Spezialist im B2B

  • Nachricht senden

17

Montag, 6. Februar 2017, 12:49

Hallo ich habe jetzt nicht verfolgt ob du dein Problem in den Griff bekommen hast aber sollte es noch offene fragen geben hier ist jemand der dir helfen kann und wird
Herr Hermann von graupner
+49 (0)7021 / ***-***
er hat jede menge tips was alles falsch laufen kann und warum und wie du es ricjhtig einfädelst ist ein echt netter typ

MOD-Edit: Hab mal die Telefonnummer raus genommen. Weiß nicht ob es Hr. Hermann recht ist, wenn hier seine Telefonnummer öffentlich steht.
Gruß, Klaus
Hangar
T Rex 250 Pro / Turnbuckels / GR12 rx
HK 450 Pro TT Gps,Control 45 T.Turnbuckels Savöx 1x264 3x263 Scorpion HK II 2221-8 GR 16 RX
DHC 2 Beaver, GR 12 ,Vario,Sound Modul Sternmotor,Beleuchtet Floatplane 152 cm
Cessna 182 Sky Lane GR12+3xG+A3+Vario +Akku überwachung 160 cm
Piper Super Cup Spektrum 4e 120cm
E Flite Clipped Wing J 3 Cub 250 GR12+3xG+A3+Vario,Voltage modul 78 cm
FMS Piper J3 Cub mit GR12+3xG+A3+Vario,Voltage modul 1068 mm Spw
TX Graupner MX12/Spektrum 4e
Sim Phoenix ,ver 5,5

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Klaus(i)« (6. Februar 2017, 14:40)


18

Montag, 6. Februar 2017, 14:19

Hallo Michael,

ja danke Dir für's wirklich gute Video - seit langen das Erste so gute, daß ich je gesehen habe. Denke, die empfänger-Updates bekomme ich so noch hin, werd's versuchen.
Gruß, Jockel

19

Montag, 6. Februar 2017, 14:37

Hallo Gun-Shy,

vielen Dank für diese Adresse / die Telefonnummer. Ich werde sie sicher noch nutzen, da sich das Problem mit dem ungewollten Modellplatz (Modellplatz #03) bei mir offenbar nicht lösen läßt - keine Ahnung, ob mein Fehler, oder ein anderer. Werde es auf diese Weise hoffentlich klären können. Berichte auch gern anschließend über die Fehler-Ursache (selbstverständlich auch ehrlich, d.h. wenn ein Fehler meinerseits vorläge, würde ich das auch ansprechen).

Es liegt mir wirklich fern, die Anlage zu verteufeln, denn sie arbeitet, wenn sie es wie gewünscht macht, eigentlich zuverlässig und gut. Es ärgert mich nur, daß es mir bisher solange nicht gelang, die nötigen Schritte nachzuvollziehen - und ich muß in diesem Zusammenhang auch sagen, daß ich das Handbuch nicht unbedingt für sehr Praxis-orientiert halte. Es ist mE zu umständlich, erklärt nur partiell, worauf es in der Praxis ankommt und mE gar nicht, wie das Konzept der Anlage ist. Mit einem solchen Einstieg und einer komfortableren Suchfunktion fände man sich wohl schneller zurecht. Auch die im Video angesprochene Tatsache, daß Empfänger-Updates grundsätzlich 2x hintereinander durchzuführen sind, damit es klappt, ist in meinen Augen ein klarer Programmfehler und im Handbuch so nicht erwähnt.

Ich validiere seit Jahren IT-Programme der Industrie - wenn mir so etwas (Vergleichbares) bei einem Programm auffällt, reklamiere ich es sofort als Programm- / Verfahrens- / Beschreibungsfehler, da gibt es kein Vertun. Mit diesem Hintergrund halte ich mich absolut für alles andere, als einen EDV-Laien. Ich habe seit über 30 Jahren prinzipiell täglich damit zu tun. Zuverlässigkeit einer Anlage zB ist eine Sache, aber die Brauchbarkeit eines Programms oder Programmierschrittes bzw eines Handbuches dazu eine Andere. Das ist klar zu unterscheiden. Das Eine hat etwas mit einem technischen Gerät und oder Programm zu tun, das Andere mit Programmiertätigkeit / Programmfunktionen / Beschreibungen dazu - zwei paar Schuhe.

Schwamm drüber. Ich bin von Graupner andere Qualität gewöhnt. Diese hier läßt mir sämtliche Haare zu Berge stehen. Schulnoten verteilend würde ich das "Handbuch" bestenfalls mit "mangelhaft" bewerten. Dabei bleibe ich, egal was man mir unterstellt.
Gruß, Jockel

20

Montag, 6. Februar 2017, 17:18

Bei allen anderen ist es mir gelungen, nur bei Modell #03 nicht.

was heisst das genau?
Bleibt der Modellname und die Einstellungen erhalten?
Schon mal probiert, von einem anderen Speicherplatz aus die Nummer 3 zu löschen?
Gruß aus
Wolfram