Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 22. September 2017, 12:37

Kompatibilität FUTABA S-Bus mit anderen Empfängern

Hallo zusammen,

ich habe als FBL-Unit ein ZYX-S (Clone), welches auch die Möglichkeit bietet einen FUTABA S-Bus (mit entsprechendem Adapterkabel) anzuschliessen.

Meine Frage:
kann ich auch andere Empfänger, die ein Summensignal liefern (in meinem Fall Spektrum), mit dem gleichen Adapterkabel anschliessen?
Oder liefert jedes System z.B. Graupner oder Spektrum, ein anderes Summensignal, welches dann nicht von der FBL-Unit verstanden wird?

Gruss

Klaus

grmpf

RCLine User

Wohnort: Ludwigsburg-Oßweil

Beruf: EDV-Mitarbeiter Backup und Testcenter

  • Nachricht senden

2

Freitag, 22. September 2017, 13:09

Hi,

die Summensignale sind typspezifisch. Sonst würden sie auch nicht unterschiedliche Bezeichnungen haben. S-Bus ist also nicht identisch mit CPPM, SXRL oder SUMO/SUMD. :shake:
Je nach "Summensignal-Verwerter" kann man aber einstellen, welche Summensignal-Variante anliegt, das müsste aber in der Anleitung stehen. Das Verbindungskabel Empfänger-FBL ist immer das gleiche.

3

Freitag, 22. September 2017, 14:06

Vielen Dank für die schnelle Antwort.

Leider nicht die Antwort die ich mir erhofft habe.

Das ZYX-S bietet nämlich nur FUTABA-S-Bus und keine andere Option/Summensignal.
Also keine Möglichkeit einen Spektrum-Empfänger per Summensignal mit dem FBL zu verbinden.

Gruss

Klaus

Thomas.Heiss

RCLine User

Wohnort: bei Nürnberg

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 24. September 2017, 18:18

Hi Klaus,

das ZYX hat ja noch nicht einmal einen E-Cyclic Ring! Gibt also Bindindungs wenn Du ordentlich Pitch + ELEV + AIL rührst!

Da das ZYX auch keine Rettung hat, hängt es aktuelleren Systemen mit Rettung, wie BeastX Pro (SRXL je nach Empfänger unterstützt), Neuron, Spirit System, MSHeli Brain, etc., die eben passender Summensignale auswerten können, nach.


Bei "Spektrum SRXL" scheint es auch auf den Empfänger anzukommen, wie das FBL das gerade verwursten muß.
Ich hatte das mal in einem Thread (vermutlich von Mukenukem auf RC-Heli o.ä) aufgeschnappt.
Beim BeastX siehst Du auch dass die teils unterschiedliche Firmwares haben, um ganz speziell den einen oder anderen Spektrum (Summen-)Empfänger anzuschließen.

War es beim EZNov Neuron bzw. Spirit System, wo die für "FRSky SBus" Unterstützung doch einige Tests und Änderungen durchgeführt hatten?

Was fliegst Du denn mit dem ZYX-S?

Gruß

Thomas
Walkera Devo 10/DeviationTX (12CH DSMx & Telemetrie)...Ex-DX8...Blade 4503D...Walkera V120D02s...Blade 200QX BL Quad...StrykerQ (LEDs, QR M2 Umbau)...Ex-NanoCPX...Ex-120SR...Ex-MPX EGP...PPZ P51-D Mustang mit LEDs (crashed)...PZ Wildcat (crashed, Rumpf-Firewall suchend)
Suche: Unterstützung (telef., vor Ort) mech. Einstellerei f. XK K110 Heli wegen versch. Probleme

5

Donnerstag, 28. September 2017, 12:56

Hallo Thomas,
Was fliegst Du denn mit dem ZYX-S?
bei meinen FBLs handelt es sich um ein Detrum 3GS, welches baugleich ist mit dem ZYX-S und dem Monstertronic MT-3X.
Derzeit habe ich 2 davon im Einsatz.

Einmal als Experimentier-Plattform mit Blade 230 Rotorkopf, Delrin-Hauptzahnrad vom Piccolo, einen sebstgebauten und -gewickelten BL-Motor und das alles in einem Blade SR Chassis.
Das andere habe ich in einer 3-Blatt SIKORSKY R4 untergebracht.
Den Baubericht habe ich hier veröffentlicht:

https://www.rc-heli-fan.org/semi-scale-f112/topic101896.html

Derzeit habe ich eine CICARE CH14 im Bau, für die ebenfalls dieses FBL vorgesehen ist.

Gruss

Klaus

Thomas.Heiss

RCLine User

Wohnort: bei Nürnberg

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 28. September 2017, 13:39

Oh...Blade 230s....Motorheck.
Klappt das bei Dir gut mit dem ZYX-s und den Advanced Settings?


Falls nicht: Hast Du gesehen dass das Spirit System FBL einen Firmware Update incl. Motorheck Unterstützung herausgebracht hat?

Ebenso gibt es jetzt neben dem Msh Micro Brain (uBrain /µBrain) - meines Wissens noch ohne Motorheckansteuerung - das Micro Spirit System FBL MIT Support für Motorheckansteuerung.
Beim EZNov Neuron war es mWn ggf. auch noch ohne Motorheck Unterstützung.
Aber die Hersteller aktualisieren alle so schnell ihre Firmwares...kommt man ja kaum hinterher mit lesen :-)

Die haben ggf. beim Spirit sogar Standard Settings für 130s, 230s, etc.

HeliFreak: https://www.helifreak.com/forumdisplay.php?f=373
Walkera Devo 10/DeviationTX (12CH DSMx & Telemetrie)...Ex-DX8...Blade 4503D...Walkera V120D02s...Blade 200QX BL Quad...StrykerQ (LEDs, QR M2 Umbau)...Ex-NanoCPX...Ex-120SR...Ex-MPX EGP...PPZ P51-D Mustang mit LEDs (crashed)...PZ Wildcat (crashed, Rumpf-Firewall suchend)
Suche: Unterstützung (telef., vor Ort) mech. Einstellerei f. XK K110 Heli wegen versch. Probleme

7

Freitag, 29. September 2017, 11:45

Hallo Thomas,

an anderer Stelle habe ich schon einmal über das Thema Motorheck geschrieben.

In dem
Advanced Menue

habe ich den Punkt

Tailrotor RC dead band

auf den Wert 20 (von 80)
reduziert.



Meine Vermutung:

Bei einem hohen RC dead band Wert reagiert der Heckregler erst bei einem
etwas grösserem Knüppelausschlag und damit mit einer sprunghaften
Drehzahländerung auf z.B. 10%.

Bei einem niedrigen RC dead band Wert erfolgt die Drehzahländerung sofort aber in mehreren Schritten bis z.B. 10%.

Dadurch ergibt sich die von mir gewünschte "weichere" Heckmotorsteuerung.

Gruss

Klaus