1

Sonntag, 25. März 2018, 14:06

Schaltervergabe an DX6i

Hallo Leute,

nachdem due Winterpause nun vorbei ist, habe ich mein neuen FY-31AP Autopiloten mal angeschlossen. Hab mir auch soweit alles aus der Anleitung erschließen können. Ein 2-3 Fragen sind mir aber noch offen geblieben und ich hoffe, ihr könnt mir dabei helfen!

Ich habe eine DX6i Fernbedienung von Spektrum diese ist bereits mit meinem Spektrumempfänger AR8000 verbunden (so bin ich letztes Jahr schon geflogen). Der Empfänger hat ja noch zwei AUX Ausgänge wovon ich einen gern mit dem GEAR Schalter der DX6i an und ausschalten würde um einen Autopiloten zu aktivieren, bzw deaktivieren. Allerdings habe ich nicht gefunden, wie ich das machen kann. Kann mir dazu jemand einen Tipp geben?

Viele Grüße

grmpf

RCLine User

Wohnort: Ludwigsburg-Oßweil

Beruf: EDV-Mitarbeiter Backup und Testcenter

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 25. März 2018, 15:30

Zwei AUX-Kanäle? Bei Spektrum ist die Kanalvergabe
- THRottle / Gas
- AILEron / Querruder 1
- ELEVator / Höhenruder
- RUDDer / Seitenruder
- GEAR / Fahrwerk
- AUXiliary / Hilfskanal / Querruder 2
Leider gibt es bei der DX6i keine freie Kanalvergabe. So ist der K5 "GEAR" fest mit dem entsprechenden Schalter verbunden. AUX ist i.d.R. der zweite Querruderkanal. Wenn ich es noch richtig in Erinnerung habe, so gibt es für AUX keinen Schalter für den Kanal sondern er ist mit dem QR verbunden.
Grüße

Harald

aktiv: Fläche, Quad, Heli :angel:
im Aufbau: Eyecatcher 2
Elektronik: FrSky Taranis X9E mit Multiprotokoll-Modul, UDP50
abgelegt: diverses :D

Thomas.Heiss

RCLine User

Wohnort: bei Nürnberg

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 25. März 2018, 20:40

K5 = GEAR.
Bei K6 / AUX1 hört die DX6i auf.

K7 / AUX2
K8 / AUX3

des AR8000 bleiben ungenutzt.

Wenn Du mit dem GEAR-Schalter (Geber) auf GEAR nicht zufrieden bist kannst Du Dir evtl. mit einem Programmable Mix (PMix) behelfen.
Rudimentäre Pmix für 1-2 oder 3 freie Mischer (allerdings nicht auf DX8G1 Niveau) müßte selbst die Dx6i noch haben.

In der moderneren Airware konnte man z.B
Eingabe (Geber) -> Ausgabe
GEAR (Schalter) -> AUX1 (Kanal am RX)

mischen.

Kumpel hatte mal die DX6i, ich selbst die DX8G1 (1st Airware).
.
.
Harald hat Recht dass es eine freie Kanalzuordnung bei Dx6i, DX7s und DX8G1 nicht gab, aber wenn der Flieger bsw. nur 1 Querruder hat, dann dürfte auch AUX1 frei sein.

Ansonsten ist bei 2 Querrudern eine automatische Mischung in der Firmware von QR + AUX1 Kanal gegensätzlich aktiviert und Du kannst AUX1 (und AUX2-3 sowieso nicht) nicht manuell ansteuern.

-------------

Die DX6i ist aber auch dermaßen uralt und verbuggt (z.B Timer vorwärts statt rückwärts, kein Auto-Timer auf Gasknüppel, kein Timer bei Throttle-Out (Heli)) und die Firmware nicht gewartet, dass dieser Sender mMn eh längst eingemottet gehört :-)

Neuere Sender mit 2nd Airware (DX18, DX9, DX8G2, etc.) haben freie Kanalzuordnung als auch Geber bei freien Mischern (was selbst die DX8G1 silber bzgl. Schalter nicht ordentlich bzw. nur beschränkt abgedeckte).

Wenn Du bei Spektrum keine Unsummen investieren willst (DX9) bleibt m.E. nur der Weg Richtung Walkera Devo 10 mit DeviationTX (12 Kanäle, freie Programmierung, keine 0815 Klickibunti Airware Menüs) oder FrSky Taranis Sender mit OpenTX........oder gleich was anders wie Graupner MZ12 Pro (12 Kanäle), siehe RC-Network.

Viel Erfolg!
Walkera Devo 10/DeviationTX (12CH DSMx & Telemetrie)...Ex-DX8...Blade 4503D...Walkera V120D02s...Blade 200QX BL Quad...StrykerQ (LEDs, QR M2 Umbau)...Ex-NanoCPX...Ex-120SR...Ex-MPX EGP...PPZ P51-D Mustang mit LEDs (crashed)...PZ Wildcat (crashed, Rumpf-Firewall suchend)
Verkaufe: Blade NanoCPX Ersatzteile (OVP): 2x MCPx Heckrotor (gelb), 2x Rotor Linkage Set, 1x Spindle Toolset

Ähnliche Themen