Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 24. März 2019, 21:47

Nach Umstieg von Dx6i auf Dx6 anderes Gasverhalten

Nachdem ich mittlerweile die meisten meiner Flächenmodelle und Drohnen von der Dx6i auf die Dx6 umgestellt habe, ist mir aufgefallen, dass bei der Dx6i das Gas sehr viel früher „greift“.
Die Drohnen heben bei der Dx6i bereits nach einem Drittel des Gasweges ab, währed bei Dx6 erst oberhalb der Mittelstellung sich der Kopter in die Lüfte erhebt. Gleiches Verhalten tritt auch bei den Flächenmodellen auf.
Was muss ich bei der Dx6 anders machen (Gaskurve ändern, falls ja wie; Subtrim bei Gas verschieben)
Wäre für eure Tips dankbar.

2

Sonntag, 24. März 2019, 21:57

Hast du schon mal versucht am Regler den Gasweg neu einzulernen?.
Gruß
Heiner

3

Sonntag, 24. März 2019, 22:07

Danke für die schnelle Rückmeldung!
Nein, habe ich noch nicht gemacht.
Bin mit der Dx6 noch nicht sattelfest.
Wie muss ich da vorgehen?

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 24. März 2019, 22:10

Hast bei der neuen Funke den Mode geändert ?

mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger

5

Sonntag, 24. März 2019, 22:15

Gasweg einlernen sollte mann immer machen, unabhängig davon welcher Sender/Hersteller.

Ganz grob:
Sender einschalten, Gashebel auf vollgas, akku ans Fluggereät und Tonfolge vom Regler abwarten, Gashebel auf Null.

ABER!!! unbedingt Luftschraube vom Motor entfernen!!!.

Genaue Infos zur Vorgehemnsweise entnehme bitte der Anleitung vom Regler.
Gruß
Heiner

6

Sonntag, 24. März 2019, 22:16

Nein, war vorher und nachher Mode 2

Derzeit steht beim Gas Servoweg -100 bis + 100
Müsste da nicht eigentlich 0 bis 100 stehen?

7

Sonntag, 24. März 2019, 22:17

Danke Heiner,
Werde deinen Tip morgen versuchen.

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 24. März 2019, 22:21

-100 bis + 100 ist OK.

Wie sieht es im Servo-Monitor aus ?
Ist da bei Gas-Stick in der Mitte im Servo-Monitor 0 ?

Die Trimmung ist Neutral ?
mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger

9

Sonntag, 24. März 2019, 22:27

Bei Gas-Stick ist beim Mittelstellung im Servo-Monitor 0
Die Gas-Trimmung ist neutral.

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 24. März 2019, 22:29

Dann sollte bei Gas unten -100 sein und bei Vollgas +100 - sag ich jetzt mal.
Im Servo Monitor - oder ?


mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »mcxer« (24. März 2019, 23:01)


11

Montag, 25. März 2019, 10:03

Die neue DX6 hat ein wesentlich feiner unterteiltes Steuersignal als die DX6i und auch der Signalbereich ist größer wenn gewünscht.
Ergo stimmen die "-100 bis 100" der DX6i nicht mehr mit den "-100 bis 100" der DX6 überein.
Nicht nur, dass der Copter erst bei Halbgas steigt, es fehlt dir auch garantiert noch an Endleistung, weil du dich im Verglich zur DX6i nun irgendwo zwischen Wert "x? bis y?" bewegst.

Woher soll dein Copter wissen, dass da auf einmal eine andere Funke am werkeln ist? Also ja, Regler anlernen. Das geht bei Coptern leider nicht immer so simpel, wie bei einer Fläche.
Bemühe bitte google um herauszufinden, wie genau man dein spezifisches Setup anlernt.
Gruß Stefan

Ich hab auch ein Flugzeug :dumm: