Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 28. Mai 2019, 23:53

Rc Kettenfahrzeug Einsteigerprojekt

:w Hallo zusammen,
ich stecke gerade in der Planung zum Bau eines kleinen fixen Kettenfahrzeuges. Mein Problem besteht leider darin, dass ich, was den gesamten Rc-Bereich angeht, absoluter Anfänger bin. Die nötige Mechanik bekomme ich hin, nur was brauche ich für eine Fernsteuerung, Drehzahlregler (?), Motoren, etc. sprich all die benötigte Elektrik.
Zu BeInn reicht es mir vollkommen, wenn ich zwei Motoren getrennt und in der Laufrichtung variabel ansteuern kann.
Kann mir da jemand Tipps geben?
Danke im Voraus:)

2

Mittwoch, 29. Mai 2019, 07:10

Hallo

Fixes Kettenfahrzeug: Bei den Racern hat sich die Pistolenfernsteuerung mit Drehgeber durchgesetzt. In Deinem Fall
benötigst Du eine mit Mischern, damit werden dann rechter und linker Motor Vorwärts und Rückwärts auf den Pistolenabzug der
Fernsteuerung gelegt und rechts links auf den Drehgeber.

Benötigst Du viele Funktionen ( z.B. Bagger), sollte es eine normale Fernsteuerung mit Kreuzknüppeln werden.
Bis 6 Funktionen gibt es diese relativ günstig, nach oben bestimmt Deine Geldbörse die Anzahl der Funktionen.

Kommt es nicht auf extreme Leistung an ist die Wahl Bürstenmotor oder Brushless unerheblich.
Wichtiger : Regler aus dem RC Car Bereich verwenden:
-Können grundsätzlich vor-zurück.
-Bessere Kontrolle beim Anfahren, sonst dreht die Kette durch.
Wenn langsam Fahrt besonders gut werden soll, Regler aus dem Trawler Bereich verwenden.

Akkus: Im Modellbau hat sich halt der Lipo durchgesetzt. Ladegeräte sind auch günstig zu bekommen.

Auswahl Antriebsstrang:
Motor : wirst Du für Deine Anwendung experementieren müssen.
Regler : sollte mindestens den Daten des Motors entsprechen oder größer.
Akku: sollte dem Motor entsprechen, dann Deine Wahl ob es Langstrecke oder Sprinter werden soll.

Gruß
Tom

jufi

RCLine User

Wohnort: Ba-Wü

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 29. Mai 2019, 07:40

Hallo Roadmax,
hier: https://www.cti-modellbau.de/ bekommst du u.a. sehr gute Fahrregler. Dann lohnt sich auch mal ein Blick ins https://www.pistenraupenforum.net/index.…4d9160447c8f0c1
Viel Erfolg...
Gruß Jürgen

4

Mittwoch, 29. Mai 2019, 09:55

Danke für die Tipps werde mich mal umschauen.
Inwiefern muss ich auf Stecker usw achten? Bekomme ich jeden Akku an jeden Empfänger? Also mal abgesehen von verschiedenen Spannungen.
Hat jemand eine Adresse, wo ich einen Schaltplan finde? Ich weiß leider noch nicht mal genau was ich alles für Komponenten brauche :wall:

5

Mittwoch, 29. Mai 2019, 12:56

Eine Skizze für den grundsätzlichen Aufbau zeigt, welche Komponenten benötigt werden.
Du brauchst:
- 2x Elektromotoren (Bürste oder brushless)
- 2x dazu passende Drehzahlsteller
- Fahrakku (passend zu den Motoren)
- 1x Empfänger (zum Fahren reichen 2 Kanäle)
- evtl. Empfängerakku 4,8V oder Versorgung aus den Drehzahlstellern (mit BEC)
Abhängig vom Sender und dessen Mischmöglichkeiten ist eventuell noch im Fahrzeug ein V-Mischerbaustein oder Kettenmischer erforderlich.

Du solltest eventuell noch etwas Info zur Größe Deines Vorhabens geben - und der erwarteten Leistungsaufnahme.

Es gibt z.B. diesen Anbieter, der liefert (sehr spezialisiert) recht leistungsfähige Module für "Großpanzer", da muss nur noch der Empfänger angesteckt werden.
Wenn es um "kleine" Modelle geht, bist Du hier besser aufgehoben.

Und Du kannst natürlich auch alles über ebay/amazon/banggood... einzeln beschaffen.

6

Mittwoch, 29. Mai 2019, 13:30

Danke für die Tipps:)
Habe mir https://www.amazon.de/dp/B07BS6RMST/?col…QEUPOX5DQJ&th=1 diesen Motor ausgeguckt. Soweit ich informiert bin läuft eher recht langsam aber dafür mit recht hohem Drehmoment. Was brauche ich für diesen Motor für einen Akku und Drehzahlsteller?

7

Mittwoch, 29. Mai 2019, 14:38

Die nachstehenden Vorschläge sind Beispiele - ohne Gewähr, dass es wirklich dauerhaft funktioniert.

Als Regler könnte der hier funktionieren.
https://www.amazon.de/11-1v-Schiff-Liebh…r/dp/B017ATH4L6

Das ganze dann an 2S Lipo
https://www.amazon.de/GOLDBAT-5000mAh-Ba…】/dp/B07DNRVJWF
oder (vermutlich schon grenzwertig) 3S
https://www.amazon.de/Togames-Batterie-w…r/dp/B07L1R1HGG

Passendes Ladegerät dafür ist aber auch Pflicht!
https://www.amazon.de/HermosaUKnight-iMA…l/dp/B07QH6B5TP

Wie Du siehst, sind alle Stecker unterschiedlich (Regler, Akku, Ladegerät) und weil Du zwei Regler an einen Akku anschließen musst, steht sowieso Lötarbeit an (mit entsprechender Vorsicht, bei Kurzschlüssen oder Verpolung besteht ernst zu nehmende Brandgefahr!)

Also noch ein paar Akkustecker - ob jetzt XT60
https://www.amazon.de/dp/B074RGT76J
oder DEANS ist Geschmacksache, auch Goldstecker wären möglich.
https://www.amazon.de/SODIAL-Rutschfeste…e/dp/B00J2N0THA

Für den ausgewählten Motor solltest Du Dir aber noch intensiv Gedanken für das Getriebe machen. Im Direktantrieb so definitiv nicht zu gebrauchen, weil 30.000/min im Leerlauf schon recht schnell sind. Und mehr als 100W bekommst Du als Abtriebsleistung (bei miserablem Wirkungsgrad -> Hitze) nicht raus, das wären dann für den geschätzten Arbeitspunkt bei 20.000/min gerade mal 0,047Nm.

jufi

RCLine User

Wohnort: Ba-Wü

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 29. Mai 2019, 16:12

ich stecke gerade in der Planung zum Bau eines kleinen fixen Kettenfahrzeuges.

Hallo,

was genau verstehst du denn unter klein und fix?
Bei "klein" ist dann wohl auch das Gewicht recht gering. Wenig Gewicht bedeutet aber auch keine so gute Traktion. Bei "Fix" denke ich an schnell. Ist bei Kettenfahrzeugen aber immer ein Problem, weil schnelle Ketten sehr gerne von den Laufrollen springen... so meine Erfahrung ;)

Mit ein paar mehr Angaben zur vorgesehenen Verwendung werden die Hilfestellungen auch konkreter.
  • wie groß?
  • wie schwer?
  • wie schnell?
  • welcher Zweck
Gruß Jürgen

9

Mittwoch, 29. Mai 2019, 18:35

Die nachstehenden Vorschläge sind Beispiele - ohne Gewähr, dass es wirklich dauerhaft funktioniert.

Als Regler könnte der hier funktionieren.
Worin unterscheiden sich die beiden? Klar der 3s hat eine höhere Spannung, aber was bedientet das für den Rest der Elektronik? Können die selben Motoren, Regler usw verwendet werden?

Passendes Ladegerät dafür ist aber auch Pflicht!
https://www.amazon.de/HermosaUKnight-iMAX-B6AC-DC-Lipo-NiMh-Akku-Ladegerät-RC-Modell/dp/B07QH6B5TP

Wie Du siehst, sind alle Stecker unterschiedlich (Regler, Akku, Ladegerät) und weil Du zwei Regler an einen Akku anschließen musst, steht sowieso Lötarbeit an (mit entsprechender Vorsicht, bei Kurzschlüssen oder Verpolung besteht ernst zu nehmende Brandgefahr!)
Ich nehme mal an minus an minus und plus an plus? 8)

Also noch ein paar Akkustecker - ob jetzt XT60
https://www.amazon.de/dp/B074RGT76J
oder DEANS ist Geschmacksache, auch Goldstecker wären möglich.
https://www.amazon.de/SODIAL-Rutschfeste…e/dp/B00J2N0THA

Für den ausgewählten Motor solltest Du Dir aber noch intensiv Gedanken für das Getriebe machen. Im Direktantrieb so definitiv nicht zu gebrauchen, weil 30.000/min im Leerlauf schon recht schnell sind. Und mehr als 100W bekommst Du als Abtriebsleistung (bei miserablem Wirkungsgrad -> Hitze) nicht raus, das wären dann für den geschätzten Arbeitspunkt bei 20.000/min gerade mal 0,047Nm.
Habe ein ordentliches Getriebe parat, das mit 1:10 drosselt. Reicht das aus? Das angetriebene Kettenrad hat einen Umfang von 140mm. Die Frage ist halt wie weit der Regler runter kommt oder nicht? ???

10

Mittwoch, 29. Mai 2019, 18:42





Zitat von »Roadmax«



ich stecke gerade in der Planung zum Bau eines kleinen fixen Kettenfahrzeuges.

Hallo,

was genau verstehst du denn unter klein und fix?
Bei "klein" ist dann wohl auch das Gewicht recht gering. Wenig Gewicht bedeutet aber auch keine so gute Traktion. Bei "Fix" denke ich an schnell. Ist bei Kettenfahrzeugen aber immer ein Problem, weil schnelle Ketten sehr gerne von den Laufrollen springen... so meine Erfahrung

Mit ein paar mehr Angaben zur vorgesehenen Verwendung werden die Hilfestellungen auch konkreter.
wie groß?wie schwer?wie schnell?welcher Zweck
Hänge bisher noch in der Planung, aber es sieht wie folgt aus:
Gewicht ca 2kg (ohne Elektronik!) auf eine Länge von 50cm und eine Höhe von 15cm,
Zur Geschwindigkeit (welche natürlich auch von der Elektronik abhängt) würde ich mir schon bis 10km/h wünschen, ob das umsetzbar ist muss sich noch zeigen. In erster Linie macht mir der Bau Spaß, aber ansonsten soll er es sowohl über Teer, Schotter aber auch wiesen (natürlich ohne zu hohes Gras) schaffen.

Ist vermutlich noch recht viel träumerei bei, aber vielleicht hat ja der ein oder andere eine Idee :shine:
Danke schonmal:)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Roadmax« (29. Mai 2019, 19:01)


11

Donnerstag, 30. Mai 2019, 21:33

140mm für das Kettenrad ist ein Anhaltspunkt. 1:10 Getriebe auch. 20.000 / 10 sind 2000/min am Kettenrad oder 33,3/s. Bei einer Umderhung sind das (ohne Schlupf) 140mm*pi, das macht 14.660 mm/s oder 14,6m/s oder 52 km/h.

Da muss die Drehzahl vom Motor noch um den Faktor 5 runter - wenn 10 km/h angestrebt werden.

Der Regler kann zwar die Drehzahl reduzieren, aber das Drehmoment bleibt gleich (hängt vom zulässigen Strom ab). Bei 1/5 Drehzahl eben auch nur 1/5 Leistung aus dem Motor.

Such Dir mal einen Motor mit etwa 6.000/min.

Hab mal für 12V (3S Akku) gesucht.
https://www.ebay.de/itm/12V-DC-Gleichstr…N-/132579045687


Oder gleich einen Getriebemotor. Die 580/min scheinen zu passen.
https://www.pollin.de/p/gleichstrom-getr…222-12-v-310554

Aber auch für 7,2V (2S) gibts aus dem Truckbereich Angebote
https://www.fechtner-modellbau.de/fahrze…ison-truckmotor

12

Freitag, 31. Mai 2019, 19:12

140mm für das Kettenrad ist ein Anhaltspunkt. 1:10 Getriebe auch. 20.000 / 10 sind 2000/min am Kettenrad oder 33,3/s. Bei einer Umderhung sind das (ohne Schlupf) 140mm*pi, das macht 14.660 mm/s oder 14,6m/s oder 52 km/h.

Da muss die Drehzahl vom Motor noch um den Faktor 5 runter - wenn 10 km/h angestrebt werden.

Der Regler kann zwar die Drehzahl reduzieren, aber das Drehmoment bleibt gleich (hängt vom zulässigen Strom ab). Bei 1/5 Drehzahl eben auch nur 1/5 Leistung aus dem Motor.

Such Dir mal einen Motor mit etwa 6.000/min.

Hab mal für 12V (3S Akku) gesucht.
https://www.ebay.de/itm/12V-DC-Gleichstr…N-/132579045687


Oder gleich einen Getriebemotor. Die 580/min scheinen zu passen.
https://www.pollin.de/p/gleichstrom-getr…222-12-v-310554

Aber auch für 7,2V (2S) gibts aus dem Truckbereich Angebote
https://www.fechtner-modellbau.de/fahrze…ison-truckmotor
Ja das scheint sinnvoller zu sein. Worin liegen die Vorteile oder Nachteile von einem 7,2V oder 12V System? Und wie wirkt sich diese Wahl auf den Empfänger etc. aus?

IngoH

RCLine Team

Wohnort: Mittelfranken

Beruf: Industriemechaniker

  • Nachricht senden

13

Freitag, 31. Mai 2019, 21:21

Mal vereinfacht: Der Regler muss für die Akkuspannung ausgelegt sein. Im Regler ist dann eine Elektronik, die am Servostecker empfängertauglichee fünf bis sechs Volt zur Verfügung stellt. Wenn du zwei Regler verwendest musst du von einem das rote Pluskabel entfernen. Am besten aus dem Servostecker ziehen und mit Schrumpfschlauch isolieren.

14

Freitag, 31. Mai 2019, 23:01

Worin liegen die Vorteile oder Nachteile von einem 7,2V oder 12V System? Und wie wirkt sich diese Wahl auf den Empfänger etc. aus?


Bei gleicher Leistung wird bei 12V weniger Strom aus dem Akku benötigt als bei 7,2V.
Verluste steigen quadratisch mit dem Strom - und die Strombelastbarkeit von Akkus und Motoren ist wegen der Verlustwärme begrenzt.

Ein anderer Aspekt: in drei Zellen ist 50% mehr Energie als in zwei Zellen mit gleicher Kapazität.

Für den Empfänger sind 4,8-6V üblich (wenige teure Ausnahmen auch an 2S LiPo), lassen sich also eh nicht direkt an den Fahrakku angeschließen, egal ob 7,2 oder 12V. Über einen Spannungswandler (im Regler oder externer BEC = Battery Elimination Circuit) kann man auf den zusätzlichen Akku verzichten und den Empfänger indirekt mit dem "Servo"kabel versorgen.

15

Samstag, 1. Juni 2019, 19:04



Bei gleicher Leistung wird bei 12V weniger Strom aus dem Akku benötigt als bei 7,2V.
Verluste steigen quadratisch mit dem Strom - und die Strombelastbarkeit von Akkus und Motoren ist wegen der Verlustwärme begrenzt.

Ein anderer Aspekt: in drei Zellen ist 50% mehr Energie als in zwei Zellen mit gleicher Kapazität.

Für den Empfänger sind 4,8-6V üblich (wenige teure Ausnahmen auch an 2S LiPo), lassen sich also eh nicht direkt an den Fahrakku angeschließen, egal ob 7,2 oder 12V. Über einen Spannungswandler (im Regler oder externer BEC = Battery Elimination Circuit) kann man auf den zusätzlichen Akku verzichten und den Empfänger indirekt mit dem "Servo"kabel versorgen.
Oke langsam kommt Licht ins dunkle;)
Angenommen ich entscheide mich für das 12V System mit diesem https://www.amazon.de/Togames-Batterie-w…r/dp/B07L1R1HGG Akku und diesem https://www.pollin.de/p/gleichstrom-getr…222-12-v-310554 Motor. Dann brauche ich noch 2x für 12V passende Regler und dann noch die komplette Empfänger Seite. Kann mir da jemand was empfehlen?

Und hat jemand Tipps bezüglich Empfänger/ Fernsteuerung?

Danke schonmal :angel:

16

Samstag, 1. Juni 2019, 19:36

Hallo



Und hat jemand Tipps bezüglich Empfänger/ Fernsteuerung?

Danke schonmal :angel:

Such Dir ne Gruppe (Verein, Interessengemeinschaft oder sonstiges) die ähnliche Interesse hat wie Du.
Und schau dann, welche Sender/Empfänger die benutzen. Die können Dir schnell bei Problemen helfen.
Hier im Forum werden Sender der Firmen (Ohne Wertung) Graupner, Multiplex, Jeti, Spektrum, Futaba, Fry Sky, ... um nur einige zu nennen, verwendet.
(Bitte Liste ergänzen)
Bei den kleinen Sendern ( 6 Kanal) möchte ich keine Empfehlung aussprechen, bei den großen mußt Du nach Deinen
Anforderungen auswählen.
Dazu suchst Du Dir einen Empfänger des selben Herstellers aus. Meist gibt es Starterpacks, wo ein Empfänger dem Sender mit bei liegt.
Das passt dann schon.

Gruß
Tom

17

Dienstag, 4. Juni 2019, 23:52

Soo ich habe nach langem Suchen ein Set zusammengestellt, von dem ich zur Zeit ausgehe, dass es funktioniert 8)

Ich habe mich für ein 3s LiPo System entschieden mit folgenden Komponenten:

Akku: 3s Lipo 7000mAh https://www.amazon.de/Fconegy-7000mAh-De…3&s=toys&sr=1-6

Motor: 12V Bürstenmotor mit Getriebe auf 600rpm https://www.amazon.de/Reducer-Getriebemo…ay&sr=8-15&th=1

Regler: https://www.amazon.de/Foxnovo-Hochspannu…devices&sr=8-14

Dazu einen simplen Sender mit Empfänger https://www.amazon.de/Ursprüngliche-Gool…126624RWHWA92D6

Und zum Schluss das Ladegerät für den LiPo https://www.amazon.de/Ladegerät-Entladeg…=gateway&sr=8-6

Dazu muss ich sagen, dass ich die Fernbedienung/Empfänger 2x kaufe, und jeden Motor mit einer einzelnen Fernbedienung ansteuern möchte (sprich nur der pistolenhebel ist belegt).
Somit natürlich auch 2 Regler, 2 Motoren, die Stromkreise teile ich direkt nach dem Akku auf.


Könnte hier jemand mal ein erfahrenes Auge drauf werfen, ob das so passt?

Vielen Dank für die Unterstützung :applause:

18

Mittwoch, 5. Juni 2019, 07:29

Hallo

Mit der Steueranordnung wirst Du wahrscheinlich keinen akzeptablen Geradeauslauf hinbekommen.
Deswegen die Empfehlung Sender mit Mischer.

Regler: Einer der "Tester" meint dass nur für 2 s geeignet ist.

Gruß
Tom

IngoH

RCLine Team

Wohnort: Mittelfranken

Beruf: Industriemechaniker

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 5. Juni 2019, 07:35

Evtl. wäre ja so ein Mischer was. Der würde dir die zweite Fernsteuerung ersparen.

https://www.modellbau-regler.de/shop/pro…products_id=124

jufi

RCLine User

Wohnort: Ba-Wü

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 5. Juni 2019, 07:47

Dazu muss ich sagen, dass ich die Fernbedienung/Empfänger 2x kaufe, und jeden Motor mit einer einzelnen Fernbedienung ansteuern möchte (sprich nur der pistolenhebel ist belegt).

Du willst das Teil ernsthaft mit 2 Pistolensendern steuern 8( :nuts: ???

Da bin jetzt aber mal echt gespannt...
Gruß Jürgen