Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 12. Januar 2020, 09:41

Suche Fernsteuerung mit Sicherheitsschalter für Motor / Key-Lock Funktion (Flächenmodelle)

Guten Tag,

ich bin Besitzer einer Spektrum DX6 und fliege nur Elektro und ggf Verbrenner Modelle (die Anzahl der Kanäle der DX6 sind für mich ausreichend).

Für den Fall, dass ich demnächst Modelle mit bis zu 4-5 kg Abfluggewicht fliegen möchte mit Motoren mit relativ hoher Leistung (bis zu 650 Watt oder darüber), - da habe ich schon Respekt vor einem drehenen Propeller - und möchte daher gerne eine Funke mit einem Sicherheitsschalter für den Motor fliegen, d.h.
selbst wenn ich den Gasheben ausversehen (bei eingeschaltetem Modell und Funke) nach vorne drücken sollte: möchte ich, dass ein Sicherheitsschalter dazwischenliegt, und ein unabsichtliches Gasgeben somit verhindert!

Welche Fernsteuerung hat von Haus aus, diese Funktion? ggf. Graupner ?

Wie viel müsste ich für eine Funke ausgeben, die mir noch einen Audio Signal ausgibt wie z.b. "Engines Armed"? (wie bei der FrSky Taranis X9D Plus V2019) für ca. + 200€ ?

PS: Da es um eine Sicherheitsrelevante Funktion geht, möchte ich nicht am "falschen Ende sparen", und eine gute Fernsteuerung mit Sicherheitsfunktion zusätzlich zu meiner jetztigen DX6 erwerben!

(Kann die Graupner MX-20 meine Forderung nach Motorsicherheitsschalter befriedigen?) Wie sieht es aus mit Funken aus dem Hause "robbe"?


Ratschläge gerne willkommen!

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »bruchpilot84« (12. Januar 2020, 10:18)


Flat

RCLine User

Wohnort: Raum Hannover und zunehmend Raum Hamburg

Beruf: Angestellter auf Lebenszeit bei der Deutschen Rentenversicherung

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 12. Januar 2020, 10:27

Hat die DX6 den Taster rechts oben? Das ist der Killtaster.
Ich habe den gegen einen Kippschalter getauscht, geht super.
Aber Achtung beim Binden, da werden die momentanen Stellungen als Fail Save gespeichert.
viele Grüsse

Bernd

Am Ende wird alles gut und wenn nicht, dann ist es auch noch nicht das Ende .........


Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile (Aristoteles)

3

Sonntag, 12. Januar 2020, 10:33

Hat die DX6 den Taster rechts oben? Das ist der Killtaster.
Ich habe den gegen einen Kippschalter getauscht, geht super.
Aber Achtung beim Binden, da werden die momentanen Stellungen als Fail Save gespeichert.


was passiert beim Killtaster? werden alle Funktionen deaktiviert oder eingefrogen?

beim mir steht "Throttle Cut", bei dem Taster....Lässt sich der Taster problemlos gegen einen Schalter austauschen?

2. Frage: Wo kann ich mir den Optionalen Schalter für die DX-6 bestellen?

Ich bin kein Elektronik-Fachmann ich bräuchte einen Schaltplan bzw. Foto / Zeichnung welche Kabel ich dort dann anlöten müsste.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »bruchpilot84« (12. Januar 2020, 10:38)


comicflyer

RCLine User

Wohnort: Hilgenroth

Beruf: Schriftsetzer & Deutschliebhaber

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 12. Januar 2020, 10:41

Das geht eigentlich mit JEDER Funke.

Mischer > Schalter als Master > Gas als Slave

Mache ich schon seit ewigen Zeiten bei allen Sendern zB Futaba FX18/FF6, mc/mx22, taranis usw.
Ich habe genauso Standlauf wie ein Verbrenner, stehende Latte macht imho nur bei Notaus Sinn.

CU Eddy
Die meisten Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert, statt durch Kritik gerettet werden.

Wer meint, etwas zu sein, hat aufgehört, etwas zu werden.

Jürgen N.

RCLine User

Wohnort: CH 8604 Volketswil

Beruf: war einmal...

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 12. Januar 2020, 14:12

Aus Erfahrung problemlos mit MC-20 bis MC-32, letztere aber nicht mehr lieferbar, dafür MC-28.

dragonfly53

RCLine User

Wohnort: Dornburg Westerwald

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 12. Januar 2020, 15:36

hallo,

nun von welcher DX6 ist denn hier die Rede, von der alten DX6i oder von einer der neueren DX6 G2 G3 usw. ?

Bei den neueren Sendern ab der Dx6 G2 gibts den Gas Aus Punkt beim programmieren den man sich auf einen beliebigen Schalter legen kann, das ist die Funktion die ich immer bei jedem Modell progge, das ist bei den neueren Spektrumsendern simpel und einfach einzustellen.

Weiterhin kann man sich das bei diesen Sendern zusätzlich ansagen lassen, bei mir lautet das Motor aus bzw. Motoren scharf.

Gruß Karl-Heinz
Helis,von 100-550er
Quadrocopter, etliche
DeltaRay, F4UCorsairS, F4U Corsair Klappflügel, Apprentice S, UMX SBach, UMX Corsair, UMX SportCub S, UMX CarbonCub SS, UMX HabuS180, UMX P40Warhawk, UMX Mustang P51D, UMX B-17G FlyingFortress
HK Radjet ultra EDF, ME163 Komet mit Rocketantrieb, DO27 Zebra, Cessna Cardinal, Gyrokopter, VTOL-Convergence, X-Vert-VTOL
Motorsegler ASW28 2,6mtr. ,Arcus E2.2 ,Salto T2M
Relentless Rennboot
DX9 und DX18t

7

Sonntag, 12. Januar 2020, 19:26

ich habe zwar die DX9, aber die DX6 hat doch auch eine "Gas aus" Funktion.
Oder verstehe ich da was falsch?.
»Heiner K.« hat folgendes Bild angehängt:
  • Unbenannt.JPG
Gruß
Heiner

8

Dienstag, 21. Januar 2020, 07:56

ich habe zwar die DX9, aber die DX6 hat doch auch eine "Gas aus" Funktion.
Oder verstehe ich da was falsch?.


Bei der DX6 gibt es die Funktion Throttle Cut, im "Monitoring" wird durch den Taster der Gas auf 0 gesetzt, statt Taster habe ich mir jetzt einen Ein-Aus Schalter bestellt.
Siehe Link: 2 Weg Schalter kurz für Spektrum Sender

Frage: Hat der Spektrum Schalter für diese Funktion 3 oder 2 Kabel?

Wie kann ich mit einem Widerstandmessgerät messen (sehen) welche Position 0 (aus) und welche Position (1) ein ist, und wie baue ich den Schalter richtig ein?

zu mir - also nach "hinten", bedeutet also Throttle Cut "ein" - richtig? (Quasi wie bei jedem Flugzeug: 737, 320, 747, Fuel Cut off switch, nach "hinten" ist Treibstofffluss aus)

Wie soll ich die 3 oder 2 Kabel anlöten?

PS: Dadurch dass ich demnächst meine Steuererstattung vom Finanzamt bekomme, habe ich mir jetzt schon im Vorfeld eine DX8 G2 Funke von Spektrum (Inkl. Telemetrie Empfänger) bestellt, damit ich den Throttle Cut habe, sowie integrierte Sprachausgabe, und mehr Modellspeicher als bei der DX6 (die hat nur 10) sowie insgesamt mehr Funktionen, ich will ungerne bei meiner Fernsteuerung sparen um dann einen Versicherungsschaden mit dem Modell zu riskieren! (daher hier im Vorfeld ein paar Euros mehr ausgeben, und die Funke dann mind. 5 Jahre benutzen).

Klar hätte ich mir eine DX8 vor 2 jahren kaufen können, allerdings kann ich jetzt die DX6 parallel mit einem Kumpel im Lehrer Schüler Betrieb benutzen, wenn ich ihn an einem Modell trainieren möchte! (z.B. HK Spitfire oder Tundra etc.) :prost: Da meine Vorgänger Funke auch eine Spektrum war/ist, möchte ich die Menüführung behalten und nicht großartig umlernen. Für meine Bootmodelle habe ich eine Turnigy Funke - mit CE Kennzeichen - (die ich allerdings nicht bei schweren Flugmodellen benutzen würde), lediglich für RC Boote, wie meine Graupner Sea Commander.

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »bruchpilot84« (21. Januar 2020, 09:27)


Smart

RCLine User

Wohnort: D-Weil am Rhein

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 21. Januar 2020, 22:10

Hallo


wenn die DX6 nur ein 10 Modellspeicher hat, dann wird es eine DX6i sein das kleine "i" ist extrem wichtig 8( damit wir nicht
aneinander vorbei reden.

Die DX6i ist ein Oldi.


du kannst für Funktion Throttle Cut jeden Schalter nehmen auch ein 3 stufen Schalter.

Man braucht den Schalter auch nicht, mechanisch umdrehen oder um löten, das wird einfach in der Software eingestellt.


Gruß Rolf

10

Sonntag, 2. Februar 2020, 07:14

Hallo


wenn die DX6 nur ein 10 Modellspeicher hat, dann wird es eine DX6i sein das kleine "i" ist extrem wichtig 8( damit wir nicht
aneinander vorbei reden.

Die DX6i ist ein Oldi.


du kannst für Funktion Throttle Cut jeden Schalter nehmen auch ein 3 stufen Schalter.

Man braucht den Schalter auch nicht, mechanisch umdrehen oder um löten, das wird einfach in der Software eingestellt.


Gruß Rolf


Klar ich weiß, dass die DX6i ein Oldie ist, ich benutze die Funke fast ausschließlich für meine HK Tundra, für andere Modelle habe ich mir zusätzlich eine neue Spektrum DX8 G2 - bei Volstmaster.de im Angebot for 300€ (Normalpreis bei 350€ inkl. Empfänger) zugelegt, mit 250 Modellspeichern, Sprachausgabe und Zusatzfunktionen, siehe hier: Spektrum DX8 G2

Hab mir heute einen Schalter für THR eingebaut, funktioniert!





der Alte Knopf im eingebauten Zustand


PS: ich musste nix durchmessen, weil ich den Stempelaufdruck des Neuen Schalters in die gleiche Position wie die der anderen Schalter eingebaut habe: (Schalter nach unten ist THR Cut, nach oben "on").

100% Zusätliche Sicherheit am Modell, vor allem bei Watt-Starken Motoren

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »bruchpilot84« (2. Februar 2020, 07:35)


Thomas.Heiss

RCLine User

Wohnort: bei Nürnberg

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 4. Februar 2020, 13:38

Hallo,

das ganze Forum Herumgetüftle und Onlinebestellerei bringt doch alles nix.

Entweder Du weißt zu 1000% was Du genau willst oder Du kannst bei einem Händler einen Sender vor Ort persönlich in die Hand nehmen.
Ob die Programmierung Dir wirklich zusagt und die Firmware alles an Funktionen für ein bestimmtes Modell bereithält siehste erst wenn Du wirklich mal was ausprobierst.
Und die Anforderungen können auch von Modell zu Modell wachsen.


Da meine Vorgänger Funke auch eine Spektrum war/ist, möchte ich die Menüführung behalten und nicht großartig umlernen


Das wird nicht funktionieren.

Jeder Nachfolge Spektrum Sender war (völlig) anders aufgebaut als die Dx6i Uralt-Firmware.
Entweder DX18/Dx9/DX8G2 (2nd Airware, Weiterentwicklung) oder bei den silbernen DX8G1 / Dx7s (1st Edition Airware) Firmwares.

Ja, die Airware ist relativ intuitiv aufgebaut.
Da wirste vermutlich noch nicht einmal Dir die Bedienungsanleitung durchlesen; steht im Vergleich (bsw. zur seitenlangen Graupner MX Reihe mit zig Programmierbeispielen) eh nicht so viel sinnvolles drin ;)


möchte ich nicht am "falschen Ende sparen"


Vermutlich wird Dir die DX8G2 ja reichen.

Meine Meinung: Wenn man schon ~300-350EUR in die Hand nimmt, dann hätte man auch gleich zu einer DX9 mit 9 Kanälen greifen können, oder?
Wäre dann noch ein Kanal in Reserve gewesen - hätte m.E. definitiv Sinn gemacht, falls verfügbar und Rc-Budget kompatibel.



Welche Fernsteuerung hat von Haus aus, diese Funktion? ggf. Graupner?


Siehe RCN Wiki: http://wiki.rc-network.de/index.php/Grun…rgleichstabelle

Die Frage heutzutage ist doch eher welcher Hersteller nicht die Firmware bzgl. der max. Kanalanzahl künstlich durch ein Marketing extra kastriert.

zB Graupner MZ12 Pro mit echten 12 Kanälen, aber Funktionsumfang wo ggf. ein paar Sachen fehlen und erst in höheren Sendern enthalten sind (laut Berichten von anderen Benutzern).


Da blickt doch fast schon niemand mehr bei Spektrum wirklich durch was in den DX6/DX6e/DX7 (EOL) / DX8G2 / DX9+ Sendern an Menüs freischalten oder limitiert ist.

Das schlägt dann teils auf die Anleitungen sich nieder wenn was fehlt oder evtl. falsch dargestellt wird (Deutsch war bei Spektrum schon immer schlecht; als besser gleich Menüs auf Englisch umstellen und nur Manuals auf EN durchlesen; auch dort sind heutzutage Copy and Paste Fehler enthalten, bzw. Blade Helis).


Du solltest auf jeden Fall nochmal prüfen ob die DX8G2 zu 1000% eine "absolute Servowegbegrenzung" (Absolute Servo Travel Adjust) beherrscht, zumindest als vorhandenes Airware Menü.

Hersteller Spektrum Transmitter Matrix: https://www.spektrumrc.com/Content/Media…_Comparison.pdf

Tja, in 2020 mehr als traurig dass man überhaupt auf so eine "Übersichtstabelle" für einen genaueren Feature Vergleich zwischen der Sendermodellreihen angewiesen ist, oder?!?



ich will ungerne bei meiner Fernsteuerung sparen ....(daher hier im Vorfeld ein paar Euros mehr ausgeben, und die Funke dann mind. 5 Jahre benutzen).


Aber genau das machste doch jetzt mit der DX8G2??

Du kannst vermutlich auf die nächsten 2-3 Jahre noch nichtmal genau überblicken inwieweit Du ggf. mal 9-10 oder 12 Kanäle brauchst.

Wenn man was für 5+ Jahre plant, dann muß man vermutlich schon etwas größer beim Sender einsteigen.
Oder eben gleich auf einen Sender + Firmware setzen, die völlig offen ist.

Aber da quasi fast alle 1-2 Jahre eine neue Errungenschaft im Elektronikbereich herauskommt würde ich mich auch nur bedingt so lange festlegen wollen.

Probier doch das erstmal an einem EPP Schaumsegler aus inweit Du bei den Spektrum "T" All-In Telemetrie Empfängern mit der Reichweite zufrieden bist und ob das jetzt geht (dass man jetzt auch noch ein überteuertes Kabel für Empfänger Firmware Updates benötigt oder ein Bug (z.B Spannung) länger enthalten ist (war), ist schon traurig genug; QS und Functional Testing scheint es bei US Firmen wohl eher nicht zu geben; da ist man quasi immer der Alpha-/Beta Tester).
Siehe weitere Erfahrungen mit den T-Empfänger im RC-Network Forum.
Nein, ich habs noch nicht ausprobiert.

Gruß
Walkera Devo 10/DeviationTX (12CH DSMx & Telemetrie)...Ex-DX8...Blade 4503D...Walkera V120D02s...Blade 200QX BL Quad...StrykerQ (LEDs, QR M2 Umbau)...Ex-NanoCPX...Ex-120SR...Ex-MPX EGP...PPZ P51-D Mustang mit LEDs (crashed)...PZ Wildcat (crashed, Rumpf-Firewall suchend)
Suche: Unterstützung (telef., vor Ort) mech. Einstellerei f. XK K110 Heli wegen versch. Probleme

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Thomas.Heiss« (4. Februar 2020, 14:50)