Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 5. Mai 2020, 07:35

Byte-orientierte Ghz Rx/Tx Module

Ahoi hoi,

in Anlehnung zu meinem anderen Post mit der Frage nach PPM Systemen -

Geusch
gibt es vielleicht auch welche die eine Schicht tiefer auf Byte-Ebene arbeiten - die quasi einen Over-The-Air UART Link bereit stellen?
Mir gehts nicht drum, das z.B. mit einem W-Lan ESP32 zu machen. Sollte schon etwas sein, dass für Modellbau gedacht ist.
Mir ist schon klar, dass es ggf. nicht auf moderne Datenraten hinausliefe, aber ich vermute mal stark, dass die Digitalen Systeme
ohnehin auf der Übertragungsschicht (und ggf. Sicherungsschicht) byte-orientiert arbeiten.

Hintergrund
Es macht einfach keinen Sinn, wenn ich in meiner
Fernsteuerung erst aus meinen ohnehin digitalen Daten über Timer ein PPM mache, das Tx Moduel misst das aus, macht wieder Bytes draus,
schickt die an den Rx, der macht wieder Pulse draus und meine angeschlossene selbst gemachte Elektronik/Software empfangsseitig macht wieder Bytes draus.
Das ist mehrfach durch die Brust ins Auge mit eingebautem Looping und Schraube.

Grüß´le :>

2

Donnerstag, 14. Mai 2020, 15:22

Zur Zeit nutze ich bei meinen FrSky Sendern den Telemetrieweg als zusätzliche Datenverbindung:

im Sender läuft ein Lua -Script welches Schalterstellungen ( auch aus einer GUI ) als Wert aufbereitet.
am Empfänger arbeitet ein Arduino welcher den virtuellen Sensor Dekodiert und damit in meinen Schiffen die Beleuchtung(en) schaltet.

Der SPort arbeitet Bidirektional, ich kann also sowohl im Sender als auch am Empfänger Daten einspeisen oder auslesen !


weitere Infos da die Idee nicht von mir ist:https://www.schiffsmodell.net/index.php?…is-mit-arduino/

Mit den fertigen SP2Uart "Telemetriesensoren" stellt Frsky zwar auch eine serielle Möglichkeit. max. 30 Byte/Sekunde + Pegelanpassschaltungen war mir dann zu viel Aufwand für den erreichbaren Nutzen.... ;)

Ralf

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »r41065« (14. Mai 2020, 17:38)


Ähnliche Themen