Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 6. Juli 2020, 12:54

Reely HT6 1.0, Probleme mit der MIX-Einstellung

Moin Freunde,
nachdem mein Sohn jahrelang mit seiner Reely HT5 Fernsteuerung zufrieden war bekam zum 17.Geburtstag eine HT6 1.0. Nachdem er eine LIL Fokker beobachtete, welche die sechs Querruder auch als Landeklappen zum Langsamstflug nutzte, möchte er diese zusätzliche Funktion auch an seiner Lil Fokker nutzen.
Kein Problem sagte ich ihm, als Rentner habe ich viel Zeit, ich progammiere Dir den Mixer deiner HT6 mal eben.

Nun sitze ich schon den dritten Tag daran und komme nicht weiter, wenn ich den Dreistufenschalter SWC betätige reagiert nur das linke Querruderservo und das auch nur mit dem Vollausschlag. Zur Verdeutlichung einige Fotos:
»HeinzH.« hat folgende Bilder angehängt:
  • Fokker_QuerruderRechtskurve.jpg
  • Fokker_QuerruderNeutral.jpg
  • Fokker_QuerruderLinkskurve.jpg
  • Fokker_QuerruderLandeklappe_1.jpg
  • Fokker_ReelyHT6_Display_1.jpg
  • Fokker_ReelyHT6_Display_2.jpg
  • Fokker_ReelyHT6_SchalterSWC2_1.jpg
  • Fokker_ReelyHT6_SchalterSWC3_1.jpg
  • LilFokker_ArkaiGeeBee_MPXFunnyCub.jpg

2

Montag, 6. Juli 2020, 13:07

Reely HT6 1.0, Probleme mit der MIX-Einstellung, Fortsetzung.

Eigentlich wollte ich direkt unterhalb der Fotos weiterschreiben, aber irgendwie bekomme ich dies nicht hin:

Ich habe intensiv und mehrmals die Betriebsanleitung der Fernsteuerung gelesen, habe alle Servostecker geprüft und bin momentan etwas entnervt. Ich wäre sehr dankbar, wenn mir jemand von Euch auf die Sprünge helfen könnte. Es ist noch Garantie auf der RC-Anlage, falls also ein Hardwarefehler vorliegt, könnte ich diese RC-Anlage zurücksenden...

Gruß aus Münster,
HeinzH.

Thomas.Heiss

RCLine User

Wohnort: bei Nürnberg

  • Nachricht senden

3

Montag, 6. Juli 2020, 16:12

Wo ist denn genau was eingesteckt?

1. rechtes Querruder
2. linkes Querruder

3. wie sind die Bezeichnungen der Kanäle (was ist CH1? Ist CH6 das linke QR? Ist CH1 das rechte QR?)
4. 2x QR im Modellspeicher gewählt oder nur 1x QR und am Flieger mit Y-Kabel o.ä?


Die wenigestens werden diesen Sender haben (ich auch nicht), also kann man nur analytisch beim programmieren ran gehen:

1. Du wirst 2 Mixes brauchen
2. Mir ist nicht klar was bei dieser Firmware Master oder Slave sein soll? Nur Kanäle? Schalter als Geber?
3. Wo legst Du im Mix Menü den Schalter fest?
4. Gibt es eine Art Kanalzuordnung / Geberzuordnung (Switch Select) bei dem Sender? Dort wo man auswählt dass ein Schalter bsw. AUX2 (K7) oder GEAR/GYRO (K5) sein soll?
5. Ist ein Schalter direkt bei "Master" als Geber auswählbar? Wäre CH1 im Screenshot der virtuelle AUX2 Kanal, wenn man bei einer Geberzuordnung diesen zuweist?
6. Bei Spektrum Airware kann man bsw. auswählen AIL->AIL (Eingabe -> Ausgabe)

Ich hab ja schon bei Punkt 1 geschrieben dass Du wohl 2 Pmixes brauchen wirst:

- 1.1 einer der einen Schalterwert (+100, 0, -100) passenden auf den AIL oder AUX1 Kanal mischt
- 1.2 ein anderer Mix der das gleiche dann nochmal auf den anderen QR Kanal (bsw. AUX1) wiederholt

- 1.3 Ich hab erst gedacht dass man ggf. AIL (rechtes QR) auf AUX1 (linkes QR) als Master -> Slave das zweite Mal abmischt.
Aber bei 2x Querruder Flächentyp gibt es schon einen 0815 Standardmischer der die Eingabe (Querruder Knüppel) auf die zwei Kanäle AIL + AUX1 (oder so ähnlich, je nach Kanalzuordnung) verteilt und den anderen Ausschlag -- beim 2. QR -- herumdreht.
Nicht dass Du da durcheinander kommst.

Der HT6 hat wohl nur 6 Kanäle....da wirds wohl so sein dass kein Schalter "virtuell" auf AUX2 (wie bei der DX8G1) gemappt werden kann?!?
Mußt dann halt GEAR/K5 nehmen (der wird ja wohl unbelegt sein) ;)

Also würde ich persönlich anfangen (ohne die Firmware Anleitung vom Sender gelesen zu haben oder ausprobieren zu können) bei Punkt 4 in der Firmware zu suchen wie ich nen 2 oder 3-Stufen Schalter oben auf GEAR/K5 lege.
Und dann im Pmix GEAR als Eingabe (nein, nicht einen "Gear Schalter", sondern den Ausgabekanal vom Geber als Eingabe) und dann eben 1x bei Ausgabe AIL (Pmix1) und 1x AUX1 (Pmix) selektieren.
Oder eben direkt den Schalter als Geber als Master auswählen, soweit das unterstützt wird.
Dann mußte nur noch die Servo Travel Anteile richtig hinbekommen dass das mit dem +100/0/-100 bzw. vom Schalter und Ruderausschläge mit Offset passt.

Durch die Verwendung von 2 P(rogrammable)Mixes kann man eben die zwei Querruder-Kanäle getrennt ansteuern.
Dann klappts - hoffentlich - auch mit der Laufrichtung.


Im Detail müßte ich die Tage die Bedienungsanleitung des Senders mal öffnen und nachsehen was genau Master oder CH1 ist, ob Schalter hier selektierbar sind und wo genau man einen Schalter bsw. einem GEAR/GYRO (K5) zuordnen kann ob man diesen dann als "Master" beim Pmix hernehmen kann (Slave dürfte immer entweder AIL oder AUX1 sein).

Also bei Spektrum (Airware) ist das mit dem 2. Querruder als Standard meist so gewesen, dass das als AUX1/CH6 auftaucht.

Die Firmware wird hoffentlich keinen Kanalmonitor haben incl. Schalter-/Knüppeleingabe?
Bei der DeviationTX kann ich zwischen zwei Menüs in- und herschalten:
- Kanalausgaben
- Eingaben (Schalter/Knüppel)

Ich seh bei Deinem Screenshot ja noch nicht mal dass der Mixer (ON) einem bestimmten Schalter zugeordnet ist.
Entweder das fehlt, kommt weiter unten (scrollen) oder es geht halt (wie bei der Ex-Dx8G1) nur über den Umweg des "Switch Select" (Geber) Menüs wo man erst einen Schalter einem Ausgabekanal -- virtuell -- zuweisen muß und dann diesen Kanal (als Eingabe) in einem Pmix verwendet.

Ich weiß nicht ob Dir das wirklich ansatzweise irgendwie weiterhilft.

Falls die Reely Sender teils mit Flysky kompatibel sind (Rebranding), da gibts ggf. alternative Firmwares.
Hatte erst kürzlich in einem Thread auf RC-Line oder RCN ein paar Links gepostet. Muß ich nochmal raussuchen (falls ich diesen wiederfinde).


Bei OpenTX oder DeviationTX ist sowas m.E. etwas angenehmer zu programmieren weil keine festen Menüstrukturen und es ein völlig freies Mischerkonzept gibt.
Desweiteren kann man Modell Dateien untereinander austauschen.
Wie das bei Flysky ist kann ich Dir nicht sagen (USB, SD-Card, etc.).

Gruß
Walkera Devo 10/DeviationTX (12CH DSMx & Telemetrie)...Ex-DX8...Blade 4503D...Walkera V120D02s...Blade 200QX BL Quad...StrykerQ (LEDs, QR M2 Umbau)...Ex-NanoCPX...Ex-120SR...Ex-MPX EGP...PPZ P51-D Mustang mit LEDs (crashed)...PZ Wildcat (crashed, Rumpf-Firewall suchend)
Suche: Unterstützung (telef., vor Ort) mech. Einstellerei f. XK K110 Heli wegen versch. Probleme

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Thomas.Heiss« (6. Juli 2020, 16:22)


4

Montag, 6. Juli 2020, 22:49

Moin Thomas,
ganz herzlichen Dank für Deine umfangreiche Antwort und vor allem dem Aufzeigen von möglichen Ursachen! Du schriebst u.a. "1. Du wirst 2 Mixes brauchen" und genau das war die Ursache meines Problems. Aus der Betriebsanleitung ging dies nämlich nicht hervor. Und der bisherigen Reely HT5 ließ sich der Mix Höhenruder/Querruder mit einem simplen Schiebeschalter aktivieren.

Nachdem ich neben dem Mix1, -Master Kanal 1, Slave Kanal 2 noch einen zweiten, Mix2 -Master Kanal 6. Slave Kanal 1- eingerichtet hatte, funktionierte alles so wie es soll.

Jetzt noch ein wenig "Feinschliff" und unser zweite Fokker Dreidecker kann auch seinen Erstflug absolvieren. Der Sender bietet, wie ich jetzt weiß, sogar noch die Möglichkeit eines Mix3, z.B. Landeklappe/Höhenruder.
Ich kann die Landklappen wahlweise einem dreistufigen Schalter, einem zweistufigen Schalter oder einem Drehregler zuordnen. Ich entschied mich für den dreistufigen Schalter.

Du schriebst auch "Falls die Reely Sender teils mit Flysky kompatibel sind (Rebranding), ....". Flysky kannte ich nicht, deshalb habe ich gegoogelt und fand die FlySky FS-i6 2.4G 6CH. Erstaunt stellte ich beim Betrachten der Fotos fest, daß dieser Flysky Sender optische quasi ein Zwillingsbruder der Reely HT6 ist. Interessant wäre zu wissen, ob sich die dazugehörigen EmpfängerFlysky FS-R6B mit dem Reely Sender binden lassen.

Also, ich danke Dir, daß Du mir auf die Sprünge geholfen hast,
Gruß aus Münster,
HeinzH.,
der vor seinem Ruhestand mehr als vierzig Jahre lang in der Flugzeugtechnik bei der Marine,
bei Airbus und bei der Lufthansa Technik "unterwegs" war...
»HeinzH.« hat folgendes Bild angehängt:
  • Flugzeugraetsel_5.jpg

Thomas.Heiss

RCLine User

Wohnort: bei Nürnberg

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 7. Juli 2020, 00:10


Du schriebst auch "Falls die Reely Sender teils mit Flysky kompatibel sind (Rebranding), ....". Flysky kannte ich nicht, deshalb habe ich gegoogelt und fand die FlySky FS-i6 2.4G 6CH. Erstaunt stellte ich beim Betrachten der Fotos fest, daß dieser Flysky Sender optische quasi ein Zwillingsbruder der Reely HT6 ist.


Hab zwar meinen Beitrag wiedergefunden aber die verlinkten Dateien / Firmwares und Manuals waren von der i6X.
Hab das verbuchselt...
Walkera Devo 10/DeviationTX (12CH DSMx & Telemetrie)...Ex-DX8...Blade 4503D...Walkera V120D02s...Blade 200QX BL Quad...StrykerQ (LEDs, QR M2 Umbau)...Ex-NanoCPX...Ex-120SR...Ex-MPX EGP...PPZ P51-D Mustang mit LEDs (crashed)...PZ Wildcat (crashed, Rumpf-Firewall suchend)
Suche: Unterstützung (telef., vor Ort) mech. Einstellerei f. XK K110 Heli wegen versch. Probleme