Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 3. Oktober 2020, 22:35

Spektrum DSMX System

Hi Leute
Wollte mal nachfragen wie Eure Erfahrungen mit Spektrum DSMX System so ist
Danke für die Info
Lg

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

2

Samstag, 3. Oktober 2020, 22:41

Na endlich mal wieder so eine Frage.

Hätte ich das gewusst, das so was mal wieder kommt, hätte ich gestern viel mehr Chips und Flips gekauft, ein paar Kästen Bier dazu und dann kann die Diskussion los gehen.

Gäääähn.
mfg
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger

3

Samstag, 3. Oktober 2020, 22:43

Dann kauf Dir Chips
Keiner hat dich um deine meine gefragt

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

4

Samstag, 3. Oktober 2020, 22:48

Doch, Du hast gefragt.

Und wie Du gefragt hast.

Gääääääähn.
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger

5

Samstag, 3. Oktober 2020, 22:50

Wenn man seit 25 Jahren nichts gemacht hat fragt man nach oder darf man das nicht

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

6

Samstag, 3. Oktober 2020, 23:01

Natürlich darf man fragen !

Man darf aber auch die Suchfunktion nutzen, da findet man sehr viel Informationen.

Die Frage etwas präzise zu formulieren ist auch nie verkehrt, allgemeine Fragen führen zu nichts !

Deine Frage kann eigentlich zu nichts verwertbarem führen !

mfg
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger

Smart

RCLine User

Wohnort: D-Weil am Rhein

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 4. Oktober 2020, 08:37

Hallo


also will ich mal auf die Frage
antworten.


Mit DSMX hatte ich noch keine Probleme.welchen Sender willst du dir zulegen?




Gruß Rolf

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Smart« (4. Oktober 2020, 09:05)


mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 4. Oktober 2020, 09:31

Na dann antworte ich auch mal auf die Frage.

Mit DSMX hatte ich gute und mit DSM2 schlechte Erfahrungen.

Aber DSM2 nutze ich heute auch noch.
Jetzt habe ich auch damit gute Erfahrungen

mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mcxer« (4. Oktober 2020, 10:14)


fmandel

RCLine Neu User

Wohnort: Karlsbad

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 4. Oktober 2020, 11:02

Mit DSMX keine Probleme ... fliege damit Helis, Racecopter, Segler. Nutze sowohl Original-Empfänger als auch die von Lemon-RC ohne Reichweitenprobleme. Der 7-Kanaler von Lemon-RX hat Telemetrie dabei und ist schön schmal für enge Rümpfe. Gruß, Friedrich
Goblin 380, T-Rex 150, nano-QX, Weasel-Trek, Vitesse V1, e-flite Timber, Easyglider4, teRESa, fxj 2.3, Django-M

grmpf

RCLine User

Wohnort: Ludwigsburg-Oßweil

Beruf: EDV-Mitarbeiter Backup und Testcenter

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 4. Oktober 2020, 11:53

DSMX taugt als Funkprotokoll so viel (oder so wenig) wie die anderen bekannten GHz-Funkprotokolle im RC-Bereich.
Was allerdings nichts über die Sender, die es verwenden, aussagt.
Da gibt es Sender von Spektrum, OrangeRC oder auch die Multi-Protokoll-Module für Frsky-Sender oder die Jumper T16/T18.
Jeder mit eigenen Vor-und Nachteilen.
Grüße

Harald

aktiv: Fläche, Quad, Heli :angel:
im Aufbau: Eyecatcher 2
Elektronik: FrSky Taranis X9E mit Multiprotokoll-Modul, UDP50
abgelegt: diverses :D

ballonfly

RCLine User

Wohnort: Sankt Wendel

Beruf: Therapeut

  • Nachricht senden

11

Montag, 5. Oktober 2020, 13:38

Seit schon über 8 Jahre mit DSMX Technologie, außer das ich mal schuld daran war noch immer zufrieden damit.Fliege Fläche aber überwiegend Helis damit.
L.G Claudio

12

Montag, 5. Oktober 2020, 18:58

Ich fliege seit vielen Jahren mit Spektrum :) und bin zufrieden.
Sowohl DSM2 wie DSMX.
In der letzten Zeit hatte ich schon mal Probleme, die ich auf das DSM2 Übertragungsverfahren zurückführe.
Deshalb verwende ich DSM2 nur noch in kleinen, einfachen Modellen.
Nachteil, zusätzliche Telemetrie Module wie Vario,usw. von Fremdherstellern können meist
nicht angeschlossen werden.
Mittlerweise bin auch dazu übergegangen, nur noch Orginal Spektrum Empfänger zu verwenden ;) .
Spektrum wird auch von vielen meiner Vereinskollegen genutzt.

Gruß
Michael

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »MIKO« (5. Oktober 2020, 19:09)


pcDoc

RCLine User

Wohnort: Raasdorf

  • Nachricht senden

13

Montag, 5. Oktober 2020, 21:28

Ich hatte mit DSM2 wie auch mit DSMX keine* Probleme!

*keine muss ich hier etwas genauer definieren! Wir hatten bei uns am Flugplatz bereits 2x Störungen, die auch zu einigen Abstürzen geführt haben, ABER die betrafen alle Systeme und nicht nur Spektrum. Das eine mal sind 2 Flieger (einer Futaba einer DMSX) eingeschlagen und der dritte (meiner mit DMS2) hat es grad noch überlebt, weil ich einfach am höchsten geflogen bin. Aber alle 3 hatten zeitgleich einen Kontrollverlust. Am anderen Tag gab es ein paar Flüge mit Störungen, allerdings kürzerer Natur, da war was ich mich erinnern kann ein Jeti, ein Futaba ein Frsky und min. ein Spektrum betroffen.

Somit könnte ich jetzt nicht behaupten, dass ich mit dem Spektrum mehr Probleme hatte als unter vergleichbaren Bedingungen mit anderen Systemen.

Hat nichts mit dem Protokoll DMSX zu tun, aber bei Spektrum bin ich mit allen Empfängern mit Satellit vollkommen zufrieden. Fullrange ohne Satelit gemischte Erfahrungen (wobei ich die ganz aktuellen Exemplare noch nicht habe)! AR500 im Funjet bis an die Sichtgrenze und die ganzen Shortrange Empfänger sind dem Verwendungszweck angemessen! Der AR6255 hingegen wurde als Fullrange verkauft, hat diese aber nie gebracht! Im Vergleich zum AR7000 zum Bsp nichtmal die halbe Reichweite! Weil hier auch der 7ch LemonRX mit Telemetrie angesprochen wurde, damit hab ich nichtmal die Reichweite vom AR6255 bekommen. Lt. Hersteller defektes Gerät erhalten und aktuell warte ich auf die Ersatzlieferung. Mal sehen ob das wirklich ein schlechtes Exemplar war, oder ob sich der Trend, mit Fullrange Empfänger ohne Satellit die nicht die volle Reichweite bringen, fortsetzt.

14

Dienstag, 13. Oktober 2020, 16:35

Bei meinen verschiedenen Spektrum Sendern gab es mit DSMX noch keine Probleme, die auf das Übertragungsprotokoll zurück zu führen wären. Und dabei nutze ich auch billige Chinaempfänger. Abstürze gab es aber trotzdem. Die hatten offensichtlich jeweils mit Unterspannung am Empfänger zu tun. Ein Kontrollverlust rührte von einem blockierten Servo her, in dem ich später feinen Ostseesand im Getriebe fand. Also Dünensegler aufgepasst!
Bei einem anderen Flieger war die Empfängerspannung nicht mehr stabil, nachdem ich den originalen MPX Steller nach einem Wasserschaden tauschen musste. Der Funman ist mir danach zweimal abgeschmiert, ohne dass er irgendwie auf den Sender reagiert hätte.
Ein Empfängertausch brachte keine Linderung. Aber ein Stützkondensator hat das Problem beseitigt. Seit dem ist auch der alte Empfänger wieder drin. Außerdem habe ich alle Modelle mit einem Kondensator nachgerüstet.

Chinaempfänger gehen bei mir mit 2,2 m Segler bis zur Sichtgrenze problemlos.

OT: Daneben benutze ich bei Flugreisen auch noch eine Smart SX von Multiplex, da man diese nach Abziehen der Knüppel einfach mit zwischen die Wäsche packen kann. Da gibt es keinen Schalter, der abbrechen kann. Auch für eine abendliche Runde, um mit dem Funglider im Rucksack per Fahrrad die Wiese zu erreichen. Da hatte ich aber mal einen Absturz, weil es zu regnen anfing. Ich dachte, wenn ich den Sender vor Regen schütze, kann nichts passieren. Aber den Regenschleier durchdringen dann 2,4 GHz nicht mehr so gut.

VG Hans-Jürgen