Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Backi

RCLine Neu User

  • »Backi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Münster

Beruf: IT-Fuzzi

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 13. April 2021, 11:49

Spektrum AR9000 mit DX8 Problem

Hallo Spektrum-Jünger.
Über die SuFu konnte ich dazu nichts zielführendes finden, daher mache ich mal einen neuen Fred auf.
Ich kann meinen gebrauchten Spektrum AR-9000 Empfänger nicht zur Zusammenarbeit mit der alten DX8 überreden.
Der Bindeprozess auf einem neuen Speicherplatz funktioniert offenbar, jedenfalls gehen die orangen LED an Empfänger und Sattelit von Blinken auf Dauerleuchten über.
Auch erkennt die DX8 wohl automatisch, dass der AR-9000 nur DSM2 spricht, wird jedenfalls im Display angezeigt. Dennoch reagiert ein angeschlossenes (neues) Servo nicht.
Die beiden Tipps aus dem Nachbarforum habe ich schon probiert:
1. Bindestecker rein, Strom drauf, Bindestecker wieder raus und dann erst Sender mit gedrücktem Bind-Schalter einschalten
2. Sattelit muss zum Binden eingesteckt sein ( linker Anschluss von vorn oben gesehen ) Dann "normaler" Bindeprozess mit eingestecktem Bind-Stecker.
Beides erfolglos.
Gegenprobe an einer DX6i: funktioniert alles problemlos ! Also weder Servo noch Empfänger defekt.
Was mache ich falsch, bzw. wie ist der Trick ?
Gruß,
Sascha

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 13. April 2021, 12:52

Hallo Sascha,

nimm doch mal die Trimmung auf dem Gas-Kanal an der Funke ein paar Klicks zurück und dann versuchen.

Das wäre eine mögliche Lösung, wenn Du das Servo auf dem Gas-Kanal angeschlossen hattest.

mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger

3

Dienstag, 13. April 2021, 13:39

Hallo Sascha,
hast Software 3.01 bereits auf der DX8 ?
Vor dem Binden DX8 mal direkt auf DSM2 und 22ms gestellt ?

Backi

RCLine Neu User

  • »Backi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Münster

Beruf: IT-Fuzzi

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 13. April 2021, 13:39

Hallo Roland,
im "THRO"-Kanal steckt ja die Stromversorgung über den Brushless-Regler.
Inzwischen habe ich den entsprechenden Modellspeicher zurückgesetzt und dann nochmal den Bindeprozess vollzogen. Jetzt geht es ....
Die LED im Empfänger leuchten Dauerhaft, die im Satteliten blinkt - ist das normal ?
Gruß,
Sascha

5

Dienstag, 13. April 2021, 13:46

Beides muss dauerhaft leuchten.
Versuche mal beim Binden Strom auf irgendeinen Kanal statt Gas.

Backi

RCLine Neu User

  • »Backi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Münster

Beruf: IT-Fuzzi

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 13. April 2021, 14:02

So, hab's schon. Wenn man den Bind-Stecker abzieht, leuchtet auch die LED im Satteliten dauerhaft. :nuts: Sorry für den Alarm.
Ich denke, es gibt auch eine plausible Erklärung, warum es zuerst nicht funktioniert hat.
Anfangs hatte ich den Speicherplatz für das neue Modell/den neuen Empfänger mit der Kopie eines vorhandenen, vergleichbaren Modells bestückt.

Dazu ist die komfortable Kopierfunktion ja da.
Das war jedoch ein DSMX-Empfänger, und der AR-9000 ist ein DSM2.
Dies wurde zwar beim binden auf den neuen Speicherplatz erkannt - Sender hat Pulsrate und Protokoll automatisch eingestellt und im Display als "DSM2" angezeigt,
aber offenbar hat er irgendwo in den Tiefen der Bits und Bytes durch das Kopieren doch noch das "DSMX" im Bauch.
Durch löschen des Modells und dann auf den leeren Speicherplatz neu binden hat es jedenfalls funktioniert.
Danke für Eure Mithilfe :ok: Manchmal hilft einem ja schon das "drüber Reden" :D

Wieder ein Problem weniger ;)

Gruß,
Sascha

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 13. April 2021, 14:21

Kaum macht man es richtig, dann geht´s auch :) :)

mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger

Backi

RCLine Neu User

  • »Backi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Münster

Beruf: IT-Fuzzi

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 13. April 2021, 14:52

@Rc-Freak01: By the way: Software ist bei mir noch 3.00.

Was kann die 3.01 - was die 3.00 nicht kann ?
Als WIN-10 Benutzer bin ich gebranntes Kind - oder auch: "Never touch a running System"
deswegen die Frage.
Gruß,
Sascha