illuminator

RCLine Neu User

  • »illuminator« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NRW, Dortmund

  • Nachricht senden

1

Montag, 17. Mai 2004, 22:56

Reichweite von Fernsteuerungsanlagen (>7km) ?!? specially MPX :) !!


Früher (20 Jahre her) habe ich mir eigentlich NIE Gedanken über die Reichweite meiner Fernsteuerungen gemacht, grossgeworden mit "MULTPLEX 3" im schönen orangefarbenen Design und der Spule (gaaaaanz wichtig) an der Antenne, danach "Europa-Sport-Serie", nen bissel Futaba fürs Auto und diverse andere Sachen (Luftkissen) und nu habe ich mir die MPX Picoline gegönnt und bin schon arg gebeutelt........ :hä:

....Die Reichweite ist unter aller Sau, wird wohl am BEC-Regler liegen (ebenfalls MPX), vermute ich mal, da ohne das Teil (also OHNE das BEC-Teil) die Reichweite bei "gerademal" so ca. 200 Meter liegt, mit BEC aber nur bei 50-100 Meter. ;( :hä: :hä:

Nun gut, alles zu MPX eingeschickt (2 Wochen alte Anlage), mal sehen was wird...... ==[] ==[]


Aber zurück zu meiner Frage:

Wenn ich mir so ein Bild hier anschaue,



ja mei, das is ja der reinste Wahnsinn !! 8( 8( 8( 8(

Das die Videodaten mit der Telemetrie noch übertragen werden, ist ja so nicht das grosse Problem.
Leistungsstarke Sender gibt es "drüben" (USA) ja genug, Bestimmungen sind dort wohl auch nicht zu beachten.....

.....aber die Fernsteuerung !!!!???????????????????

Eine Fernsteuerung mit über 7km Reichweite, wow, na gut, vielleicht ist die auch getunt, aber immerhin, geniale Sache das !!! :evil: :ok: :ok: 8( 8(

Aber was sind den so Eure Erfahrungen in Bezug auf Reichweite im "normalen" Modellbauerleben.......... also wie gesagt, ich habe das Gefühl "früher" war das alles nen bisschen einfacher und da war mehr wumms hinter, oder ?!?!

Heute muss ich penibelst auf irgendwelche Empfängerantennen achten, genaue Länge, woher verläuft der Draht, nicht zu nah am Motor, am Regler, am Akku, am Stromkabel, ja mein Gott, WOHIN DENN MIT DEM GANZEN KRAM ?!?!?!

In meinem EasyStar ist einfach kein Platz für solche Kinkerlitzchen, da liegt der Picoline-Empfänger nun mal ca. 5mm NEBEN dem Regler und die Kabel verlaufen auch kreuz und quer, bin ja froh das ich den Schwerpunkt noch so einigermassen hinkriege, habe schon alles nach hinten geschoben, vorne ist locker 5-7 cm Luft !! :hä: 8(

Kann doch nicht sein das in den letzten 20 Jahren die Teile dermassen Empfindlich geworden sind, oder doch 8( :shy:

Wie sieht das bei Euch aus ???

Einbauen und vergessen ?!?!

Denn ich denke mal auch 200 Meter für einen EasyStar nicht gerade ausreichend ist, oder ?!?!
Gruss LARS :w

eisi

RCLine User

Wohnort: D-51647 Gummersbach

Beruf: Technischer Angestellter

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 18. Mai 2004, 07:35

Tach auch,

Dein Reichweitenproblem wird wohl mit der Verlegung oder der Motorkonstellation in Deinem Modell zusammen hängen.
MPX sagt: Der Sender sollte bei eingeschobener Antenne oder ein Glied draußen (schau in die Bedienungsanleitung) bei laufendem Motor und keine Fremdstörung 80 m Reichweite bringen.

Wenn Du ein Gutachten für eine Aufstiegsgenehmigung am Modellflugpltz erstellen läßt wirds Du feststellen: MAn geht von einem Flugradius von 300 m aus. Und es wird immer darauf hingewiesen: die Sichtbarkeit muß gegeben sein.

Ich kenne es auch aus früheren Zeiten, dass von Reichweiten um die 1000 m gesprochen worden ist.

Ich habe bisher noch kein Reichweitenproblem durch den Sender direkt gehabt - wenn überhaupt war ich es selber Schuld. -> Antenne falsch verlegt. Falscher Platz vom Empfänger, Motor nicht oder unzureichende entstört.

So long

Frank
...immer eine handbreit Luft unter den Rotorblaettern...
Euer

MPX ROYALpro MLink-LMH-ESky3D-Schischi-F4Y-Fredy-Tito-TwinStar-EasyGliderE-Freedom-Gritter www.fe-copter.de

illuminator

RCLine Neu User

  • »illuminator« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NRW, Dortmund

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 18. Mai 2004, 07:58

Zitat

Original von eisi
Dein Reichweitenproblem wird wohl mit der Verlegung oder der Motorkonstellation in Deinem Modell zusammen hängen.
MPX sagt: Der Sender sollte bei eingeschobener Antenne oder ein Glied draußen (schau in die Bedienungsanleitung) bei laufendem Motor und keine Fremdstörung 80 m Reichweite bringen.


Hallo Frank,

das würde allerdings die MPX-Anlage in einem ganz ganz schlechten Licht erscheinen lassen und das kann ich einfach nicht glauben.........

DENN.....

.....mein Schwager hat sich (oder besser seinem Sohn) EXAKT den gleichen Flieger besorgt, allerdings mit einer Robbe/Futaba Anlage (Skysport T4YF + R136F) und auch exakt so gebaut und verlegt wie bei mir.

Mit dem Unterschied das er seit bereits 2 Wochen VÖLLIG ohne Probleme fliegt.

Also meine Entfernung zum Modell und da hatte ich wohl etwas zu hoch gegriffen, betrug beim Test gerade mal ca. 20-30 Meter und schon zuckte alles hübsch gleichmässig und der Motor ging unkontrolliert an und aus.....

Auch ist an ein Einschalten des Empfängers OHNE Einschalten des Senders überhaupt nicht zu denken, alle Servos spielen völlig verrückt gehen in Endanschlag usw. , wenn der Sender an ist ist "erstmal" alles ruhig.

Ich weiss, sowas macht man nicht, aber bei der Futaba-Kiste ist RUHE, da zuckt und ruckt GARNICHTS !!! 8( 8)

Ich finde das wesentlich vertrauenserweckender als diese rumgezappel und genauso kenne ich es eigentlich auch von den anderen MPX-Anlage die ich bis jetzt hatte............ alle älteren Baujahres natürlich !!! 8(

Hr. Schneider von MPX meint, (aus der Ferne) da wäre wohl der Squelch etwas hoch eingestellt (oder zu empfindlich)......... :shy:

Wie sieht das bei Dir aus, wie sieht es bei den anderen aus........... ???
Gruss LARS :w

4

Dienstag, 18. Mai 2004, 17:05

RE: Reichweite von Fernsteuerungsanlagen (>7km) ?!? specially MPX :) !!

Hallo Lars,
deine schlechte Erfahrung deckt sich genau mit dem was ich in Großmodellen und Jets in Sachen MPX erlebt habe, war einfach nix, steig um auf Futaba oder JR. dann funzt das, siehst ja selber.

Gruß
Eberhard

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Eberhard_Mauk« (18. Mai 2004, 17:06)


Dr._Gernot

RCLine User

Wohnort: Gersthofen

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 18. Mai 2004, 21:04

RE: Reichweite von Fernsteuerungsanlagen (>7km) ?!? specially MPX :) !!

Hallo,

die Reichweite meiner MPX Cockpit MM, die vom HF - Teil her mit der PICO - Line identisch ist, ist völlig ausreichend.

Ich fliege mit Elektromodellen mit Bürstenmotoren und Bürstenlosen bis an die Sichtgrenze, die bei meinen kleinen Modellen irgrndwo zwischen 500 und 1000 m liegt (Entfenrung, nicht Flughöhe).

Mehr Reichweite halte ich für gefährlich. Es werden mehr Leute gestört, als man an Sicherheit gewinnt.


Ich vermute am ehesten ein Problem mit den Quarzen. Man wird dies bei MPX sehr schnell herausfinden und beseitigen.

Gernot

illuminator

RCLine Neu User

  • »illuminator« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: NRW, Dortmund

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 18. Mai 2004, 21:41

RE: Reichweite von Fernsteuerungsanlagen (>7km) ?!? specially MPX :) !!

Zitat

Original von Dr._Gernot
die Reichweite meiner MPX Cockpit MM, die vom HF - Teil her mit der PICO - Line identisch ist, ist völlig ausreichend.

Ich fliege mit Elektromodellen mit Bürstenmotoren und Bürstenlosen bis an die Sichtgrenze, die bei meinen kleinen Modellen irgrndwo zwischen 500 und 1000 m liegt (Entfenrung, nicht Flughöhe).


Hallo Gernot,

na das hört sich doch schon ganz anders an, ganz nach meinem Geschmack :ok:

Und genauso sollte es auch sein und bin ich auch gewohnt !!

Ich hoffe nur inbrünstig das die Jungs bei MPX "irgendetwas" feststellen und nicht alle Teile (habe komplett eingeschickt, sogar inklusive Akku damit Sie weniger Arbeit haben) mit dem Kommentar zurücksenden, "Kein Fehler feststellbar" !!



Ich glaub dann raste ich aus


Naja, wobei ich das dann wohl dennoch sportlich sehen werde und der Ursache auf den Grund gehe......... :D :D ==[]

Das mit den Quarzen habe ich übrigens gleich als erstes getestet und die tollen Futaba-Quarze meines Schwagers da reingefummelt, Ergebnis war exakt dasselbe :no:
Gruss LARS :w

mama99de

RCLine User

Wohnort: D-71xxx Bei Stuttgart

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 19. Mai 2004, 00:16

Normalerweise geben zuerst deine Augen auf, bevor die Reichweitengrenze überschritten wird. Noch nie was anderes Erlebt.

Gruß

Marcus

Flurnügler

RCLine User

Wohnort: Früher Dortmund, dann Regensburg, jetzt Schwabach bei Nürnberg !

Beruf: Elektronik-Ing

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 19. Mai 2004, 01:35

Hallo Lars !

Melde Dich mal bei mir, dann gehn wir auf'n Platz und dann schaun wir mal.
Wo keine Strömung ist, kann auch nix abreißen

Jetzt wieder Online !

Mein Verein in Regensburg: VMR
Mein Verein im Raum Nürnberg: Noch auf der Suche

eisi

RCLine User

Wohnort: D-51647 Gummersbach

Beruf: Technischer Angestellter

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 20. Mai 2004, 07:46

RE: Reichweite von Fernsteuerungsanlagen (>7km) ?!? specially MPX :) !!

Tach auch,

@illuminator:

Zitat

das würde allerdings die MPX-Anlage in einem ganz ganz schlechten Licht erscheinen lassen und das kann ich einfach nicht glauben.........


Ich sprach nicht von Reichweite sondern von einem Reichweitentest - TEST - Du verstehen???

Wenn ein Sender mit eingeschobener Antenne schon 80 m bringt (Meine EVO 9 hat bei laufenden Bürstenlosen Motor im Hubi mehr als 120 m gebracht) dann sollte sie in der Luft wohl auch funktionieren, oder?

Zu Deiner Frage mit den Zuckungen: Bei mir kommt es auf den Empfänger an: MPX IPD - alles ruhig, Simprop Scan 7 zuckt, Futaba R118 wechselseitig, MPX Pico ruhig.

Du solltest aber nie die Quarze untereinader tauschen - nur Quarz und Empfänger des selben Herstellers - aber hier scheiden sich die Geister (wurde schon oft erörtert.)
Nur in MPX Sender nie andere Quarze als MPX verwenden - das funzt nicht.

Ich hoffe Dein Erschrecken etwas gemildert zu haben.

CU
Frank
...immer eine handbreit Luft unter den Rotorblaettern...
Euer

MPX ROYALpro MLink-LMH-ESky3D-Schischi-F4Y-Fredy-Tito-TwinStar-EasyGliderE-Freedom-Gritter www.fe-copter.de