1

Donnerstag, 16. September 2004, 22:30

Royal Evo9 Sendergurt Aufhängung

Nabend,
Ich würde gerne wissen, ob es die Möglichkeit gibt einen Gurt an der Royal Evo9 so zu befestigen wie an den MC Sendern von Graupner? Also nicht an dem zentralen Haken. Auch ein Senderpult möchte ich nicht verwenden.

Gruß
Jochen

charly68

RCLine User

Wohnort: Steiermark/Österreich

  • Nachricht senden

2

Freitag, 17. September 2004, 06:57

RE: Royal Evo9 Sendergurt Aufhängung

Einen Gurt bei der Evo zu befestigen, wie bei den Graupner-Sendern ist nicht möglich.

Ich verwende ein Sendepult, aber auch sogenannte "Schlüsselbänder" am zentralen Hacken. Mit den Schlüsselbändern fliege ich sehr gerne, obwohl ich davor eigentlich eine Abneigung dazu hatte.

Bevorzugt wird die Schlüsselbandlösung bei mir vor allem beim Hang- und E-Fliegen.

lg

Übrigens hätte ich Schlüsselbänder in Großen Mengen ohne Aufdruck zum Verkauf !
Charly
------------
M-Link von Mulitplex - einfach Problemlos
The difference between men and boys is the price of the toys !

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »charly68« (17. September 2004, 06:57)


Ecky

RCLine User

Wohnort: Fürstentum Büdingen

Beruf: Dipl.Ing.(FH) Biotechnologie

  • Nachricht senden

3

Freitag, 17. September 2004, 12:57

RE: Royal Evo9 Sendergurt Aufhängung

Man könnte natürlich den hinteren Gehäusedeckel durchbohren und die Graupnerteile festschrauben ...

Oder aus ausreichend dickem Draht oder Alu-Flachprofilen so L-förmige Bügel wie bei Graupner biegen, die dann allerdings unterhalb des Senders bis hoch zum Tragbügel reichen und dort irgendwie einrasten oder sonstwie befestigt werden - vielleicht auch mit nem Einkochgummi. Muß ja nix tragen, sondern nur verhindern, daß der Sender rausrutscht.
Gruß, Ecky
[size=1]Yoda of Borg am I, grammar irrelevant is.

.[/size]

eisi

RCLine User

Wohnort: D-51647 Gummersbach

Beruf: Technischer Angestellter

  • Nachricht senden

4

Freitag, 17. September 2004, 15:59

Tach auch,

ach hör doch auf dem Jungen weiß zu machen man kann den Sender anbohren etc. Unten liegt der Akku recht eng dahinter - auch die Platine. Die haben sich schon etwas dabei gedacht bei MPX.

@Jochen: Hast du eine EVO mit Schlüsselband, wie es Charly beschrieben hat, schon einmal umhängen gehabt?
Versuch es - es ist ok.

Hubi's in der Einstellphase fliege ich lieber im Pult - ansonsten, Schlüsselband oder wenn es etwas länger wird, Kreuzgurt an Mittelöse eingehängt und einen ganzen Tag ohne Nackenschmerzen fliegen.
Bei ausgezogener Antenne hängt die Evo genau im Schwerpunkt. Auch kann man so besser hinter seinem Modell herlaufen (entweder zum Holen oder zum Wegwerfen, ich meinte wegschmeißen - nah, ich denke Ihr wißt was ich meine.

CU
Frank
...immer eine handbreit Luft unter den Rotorblaettern...
Euer

MPX ROYALpro MLink-LMH-ESky3D-Schischi-F4Y-Fredy-Tito-TwinStar-EasyGliderE-Freedom-Gritter www.fe-copter.de

5

Freitag, 17. September 2004, 16:33

Hi Frank,

vielen dank für Deine Antwort. Momentan habe ich eine MC 16/20 ohne Senderpult allerdings mit den originalen klappbaren Halterung von Graupner, die manschrauben kann. Ich fliege damit sehr gerne, das man Sender immer stabil vor mit hängt.
Negative Erfahrungen mit einer zentralen Aufhängung habe ich mit einem Sender eines Vereinskollegen gemacht. Dabei handelte es sich um Robbe FX-18. Der Sender will dauernd nach vorne bzw. zur Seite wegkippen und die Positionsstabilität ist in keinster Weise mit meiner MC16/20 zu vergleichen.
Ich würde mich natürlich bei der RoyalEvo gerne eines Besseren gelehren lassen. Grundsätzlich und von den Funktionen her erscheint mir der MPX Sender sehr gut für das Hubschrauberfliegen geeignet.

Gruß
Jochen