ninjaper

RCLine User

  • »ninjaper« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Erfurt-Thüringen

  • Nachricht senden

1

Samstag, 27. Februar 2010, 20:42

Gyros im freien Fall

Die eins teuren und belibten Gyros befinden sich im freien Fall!
siehe hier:
http://www.rc-city.de/shop43/DE/openstore.htm
Der Spartan kam mal 179€ und nun 139€
und der Gy 520 ,179€ nun 159 mal sehn wie weit das geht woran das nur liegt :D ??? 8(
http://www.freakware.de/shop/artikelseite.php?wgruppe=2152
:w
T-Rex550nitroBD/Goblin700CompetitionBD/Goblin-SpeedBD/T14sg
Homepage :angel:

Näärhood

RCLine User

Wohnort: Lienz, Tirol

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 28. Februar 2010, 11:20

Habe ich mir schon gedacht dass das jetzt so kommen wird!

Siehe auch Rockamp Gyro one, mit dem ich sehr zufrieden bin!

http://www.parkflieger.eu/Gyro-FBL--Stabi_cat_507.html

199.95 kostet er zwar schon lange nicht mehr, aber nur noch 89,95 Euro ist er jetzt schon ziemlich günstig geworden!

Ich glaube dass das noch nicht alles war!

Mfg

Jörg01

RCLine User

Wohnort: Kärnten

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 28. Februar 2010, 13:25

Servus,
was sollen die Gyro-Hersteller sonst auch anderes machen, wenn derzeit ein gutes 3-Achs-Stabisystem (MicroBeastX) zum Preis eines guten Kreisels angeboten wird.
Das MicroBeast wird ja zudem damit beworben, daß man es zunächst "nur als Heckgyro" einsetzen kann.
Gruß Jörg
just my 2 cents

[IMG]http://www.helifreak.com/picture.php?pictureid=41526&albumid=5328&dl=1281077726&thumb=1[/IMG]

* fly fast - live slow *

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Jörg01« (28. Februar 2010, 13:26)


obogen

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: IT

  • Nachricht senden

4

Montag, 1. März 2010, 08:18

Hi Jörg,

und wo bekommt man diesen MicroBeastX?

sorry kann leider keinen Shop finden

lg
Oliver

Jörg01

RCLine User

Wohnort: Kärnten

  • Nachricht senden

5

Montag, 1. März 2010, 08:36

Zitat

Original von obogen
Hi Jörg,

und wo bekommt man diesen MicroBeastX?

sorry kann leider keinen Shop finden

lg
Oliver


Servus Oliver,
schaust Du hier: http://beastx.com/,
ist das neue System von freakware (s. ´GET IT`)
Gruß Jörg
just my 2 cents

[IMG]http://www.helifreak.com/picture.php?pictureid=41526&albumid=5328&dl=1281077726&thumb=1[/IMG]

* fly fast - live slow *

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jörg01« (1. März 2010, 08:38)


obogen

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: IT

  • Nachricht senden

6

Montag, 1. März 2010, 12:40

danke

wow und wo reiht sich dieser Gyro ein?

3Digi V-Stabi FES?

lg
Oliver

Jörg01

RCLine User

Wohnort: Kärnten

  • Nachricht senden

7

Montag, 1. März 2010, 18:43

werden die ersten Testflüge von Piloten zeigen, die die Systeme vergleichen können.

Nach meiner pers. Einschätzung -bin bisher nur gepaddelt- bzw. nach dem was ich bisher gelesen habe deutet die "Papierform" auf einen guten Platz im Mittelfeld hin.

Wenn ich mal spekulieren darf, würde ich die Platzierungen so vergeben:
Oberes Performance-Segment: HC-3D, Ac-3X, V-stabi,Gyrobot, Rondo
Mittelfeld: SK-720 v. Skookum, Total G, BeastX, 3-Digi, Align 3G
Darunter: Axiom v. Inertia = FS-600 v. SJGD, SK-360 v. Skookum, CoPilot II, Flymentor (wobei dieses KEIN Rigidsystem ist, sondern nur ein FlugSTABILISIERUNGSsystem für Paddelhelis)

abschließende Bemerkung:
die Aufzählung erhebt nicht den Anspruch auf Vollständigkeit und spiegelt nur meine pers. Meinung wieder.
Gruß Jörg
just my 2 cents

[IMG]http://www.helifreak.com/picture.php?pictureid=41526&albumid=5328&dl=1281077726&thumb=1[/IMG]

* fly fast - live slow *

8

Sonntag, 7. März 2010, 18:02

Ich würde da 2 kleine Korrekturen vornehmen:

Das Rondo ist längst kein Thema mehr, zu viele Schwächen im Profibereich.
Das SK 360 hingegen ist lediglich wenig bekannt, leistet sich aber keine bekannte Schwäche.
Es ist eine gute Ergänzung für jene, die sich bereits einen
'teuren Gyro der oben genannten Typen geleistet hatten. Wer will die schon auf's
Abstellgleis schieben? Und verkloppen ist ja nun auch nicht mehr so der Hit.
Doch ein Rockamp zB.und ein SK könnte in der Obeliga spielen.
Keinesfalls jedoch in der untersten Liga. Mitte ist es mindestens,
ob noch besser, fehlt mir die persönliche Erfahrung.

Zu den anderen weiß ich zu wenig, als dass ich da was ändern würde.
Aber ergänzen will ich noch: Der GU-365 funktioniert durchaus und ist für Scale eine gute Empfehlung,
da man sich nicht mit irgendwelchen Parametern rumschlagen muss, die man oft gar nicht wirklich versteht.
Ist in 3 Minuten gelesen, verstanden und eingestellt. Und fliegt dann auch.
3D geht übrigens auch sehr gut mit dem GU. Wer's net glaubt, sehe sich diverse Videos an.
Was nicht so gut geht, ist präziser Kunstflug. Da merkt man dann deutlich, was im 3D kaum spürbar ist:
die unvermeidlichen Vibs bei starken Roll und Nickbewegungen lassen die Sensoren driften.
Daher auch die Probleme bei Loops.

Aber wie gesagt, 3D und Scale geht nicht billiger und einfacher als mit dem GU. :)

thomasnt4

RCLine User

Beruf: Tischler,Informatiker

  • Nachricht senden

9

Montag, 22. März 2010, 22:15

@Sniping-Jack
Ich weiss nicht ob ich in eine liebevoll gebaute Scale einen GU 365 verbauen würde.
Gruss Thomas
T-REX 250
T-REX 450 SE V2
T-REX 450 Sport
T-REX 600 ESP
T-REX 450 SE V2 in EC 135 Scale mit HeliArtist Fenstron und 4 Blatt Kopf
Graupner Bell 47 G Koax
Medevac Bell 47 G Koax
Graupner Bell 47 G in BO-105 Scale (Alter Christoph 9) im Aufbau