Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 9. Februar 2020, 12:20

Taxi III - Servo für Seiten- und Querruder spricht nicht an

Hallo,
der Servo für Quer- und Seitenruder spricht nicht mehr an. dazu ist zu sagen, dass das Modell samt Akkus seit etwa 6 Jahren still gelegen hat.
Im Einsatz ist eine Futaba T6EX, der Hauptantrieb kommt von einem 4500 LiPo 3S mit 11,1V, dazu gesellt sich ein LiPo 2S für die Ruder.
Das Höhenruder funktioniert einwandfrei.

Wie auf dem Bild zu erkennen ist der 2S Akku an einem Digi Switch angeschlossen (schwarz), der wiederum am Servo der Tragflächen hängt (blau) und ausserdem das Querruder betreibt.
Verbinde ich den Switch mit dem Servo des Querruders reagiert dieses zunächst, aber an der FB passiert überhaupt Nichts.

Hat Jemand dazu eine Idee?
»neolein« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC_5220.JPG
  • DSC_5219.JPG
  • DSC_5221sm.jpg
  • DSC_5222sm.jpg
  • DSC_5223sm.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »neolein« (9. Februar 2020, 15:45)


2

Sonntag, 9. Februar 2020, 12:44


Verbinde ich den Switch mit dem Servo des Querruders reagiert dieses zunächst, aber an der FB passiert überhaupt Nichts.

Das Servo sollte schon am Empfänger und nicht am Switch angesteckt werden!
Falls du das nur falsch geschrieben hast, und alles richtig angesteckt sein, dann könnte es Korrosion am Servo-Poti sein. Da hilft meist, bei ausgeschalteter Empfangsanlage, ein mehrmaliges Bewegen der Ruder bzw. Servos von Hand.
Dabei werden die korridierten Stellen wieder blank und der Kontakt wieder hergestellt.

3

Sonntag, 9. Februar 2020, 13:00

Hallo, danke das werde ich mal ausprobieren.
Es ist so, der Lipo 2S hängt am Switch und dieser am R8FA Empfang, wenn mich nicht Alles täuscht geht von CH1 das blaue Kabel zum Querruder.

4

Sonntag, 9. Februar 2020, 17:40

Sooo, nun habe ich mir das mal genauer angesehen. Die vorletzte Abbildung im obigen Beitrag zeigt den korrekten Anschluss.LiPo am Switch und das blaue Kabel was unten raushängt am Querruder, ich hatte vergessen, den Switch einzuschalten, das Querruder geht nun.

Der Servo auf dem ersten Bild ist in Ordnung und ist für die Schlepper Funktion (Aushaken).Was definitiv nicht geht ist der Servo für das Querruder, nachdem ich den Stecker (letztes Bild) nochmal fest reingedrückt hatte, habe ihn mal ausgebaut, und er ist sehr heiß geworden, sodaß man ihn kaum anfassen konnte.

Das 2. Bild zeigt den Servo.

Wie ist eure Erfahrung, ist er kaputt? Wo kann man ihn nachbestellen? Eine Typenbezeichnung finde ich nicht.
»neolein« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC_5227sm.jpg
  • DSC_5229sm.jpg
  • DSC_5230sm.jpg

maddyn

RCLine User

Wohnort: Schwarzenbruck

Beruf: Gärtner bei der Markgemeinde

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 9. Februar 2020, 18:54

HI

wenn ich dein kabelbaum so seh wird mir himmel angst

wenn du so in die luft gehst is das grob fahrlässig
mit der offenen lötstelle da
da tip ich auch auf dein problem, das du nen kurzschluss hast

dein sevo wird so um die 25g haben mit
Gruß Martin
Runter is leichter wie rauf

6

Sonntag, 9. Februar 2020, 19:25

Hmm ja, den habe ich vor 7 Jahren so übernommen, ist an dem Kabekbaum etwas Ungewöhnliches? Hat bisher gut gehalten. Ich hab den Servo mal auseinandergenommen, genauer gesgt, der kleine Motor rotiert nicht mehr.
»neolein« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC_5232sm.jpg
  • DSC_5233sm.jpg

maddyn

RCLine User

Wohnort: Schwarzenbruck

Beruf: Gärtner bei der Markgemeinde

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 9. Februar 2020, 19:51

mit der offenen lötstelle da
die verlöteten kabel sind nicht isoliert

nimm dein altes servo und geh damit zu nem modellbauladen oder zu ner conrad geschäft in deiner nähe
und lass dir ein neues servo geben


am besten gleich die anderen auch austauschen

die kabel versuchen unter die servos zu bekommen
so wie die ez liegen scheuern die an den servohörnern

was hast du alles am empfänger angeschlossen?
Gruß Martin
Runter is leichter wie rauf

8

Dienstag, 18. Februar 2020, 12:57

Es ist alles wieder funktionstüchtig, der Miniservo für das Seitenruder war wirklich defekt, diesen habe ich mir besorgt und erfolgreich ausgetauscht.
Nun suche ich selbstverständlich nach einem Flugplatz, aber das ist ein anderes Thema...
Wenn ich Zeit habe schaue och auch nochmal auf meine Komponenten, und dass sie sorgfältig verstaut sind und sich nicht gegenseitig behindern.

maddyn

RCLine User

Wohnort: Schwarzenbruck

Beruf: Gärtner bei der Markgemeinde

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 18. Februar 2020, 13:57

hi

bei einem gut 2,5kg modell könnte das servo bischen klein sein von der stellkraft her
besser währe was mit 2-3kg stellkraft
zumal das taxi ein querruder trainer is der zum schönen fliegen auch mit seitenruder geflogen werden will
sowas würd ich da eher verwenden

erzähl mal aus welcher ecke du kommst
Gruß Martin
Runter is leichter wie rauf

10

Dienstag, 18. Februar 2020, 14:49

Hallo,
den Taxi habe ich von einem (echten) Piloten übernommen, das ist 5 Jahre her, und er hatte für das Seitenruder ebenfalls einen Mini Servo mit gleichen Dimensionen.

Der Taxi wurde ausserdem als Schlepper eingerichtet und kann Segelflieger nach oben bringen, es wurde in the Futuaba extra ein Servo implementiert und ist über Ch5 geschaltet.
Quer- und Seitenruder funktionieren alle, da ich lange nicht geflogen bin, und den Taxci eigentlich noch nie alleine bedient habe, möchte ich vorab mit meinem Hobbyzone Sportclub etwas trainieren.
Komme aus Berlin.

maddyn

RCLine User

Wohnort: Schwarzenbruck

Beruf: Gärtner bei der Markgemeinde

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 18. Februar 2020, 19:22

HI

was war den für ein servo drin ?
is ja nur gut gemeint nicht das dir das schöne modell
wegen dem servo dann den abflug macht
und bitte schau dir die verkabelung an, so echt kann der pilot nicht gewesen sein wenn ich mir deine ersten bilder so anschau
sorry aber wenn die kabel nicht mal anständig verstaut sind und die lötstellen nicht mit schrumpfschlauch isoliert sind
Gruß Martin
Runter is leichter wie rauf

12

Mittwoch, 19. Februar 2020, 18:01

OK, du meinst z.B. das Bild DSC 5227, das sieht man aber, das der R8FA fast voll bestückt ist und sich die Anschlüsse ziemlich drängen. Wie sollte man die sonst sauber nebeneinander bekommen, vielleicht mit einem etwas größerem Empfänger? Oder kleinere Stecker nehmen?

maddyn

RCLine User

Wohnort: Schwarzenbruck

Beruf: Gärtner bei der Markgemeinde

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 19. Februar 2020, 20:13

hi
man kann die breiten stege an sen steckern abschleifen dann fächern die nicht so auf im Empfänger
ich mein eher bild 5221 und das nicht isolierte kabel


die kabel könnte man allesamt unter die servos packen
da sind sie aufgeräumt und kommen nicht mit den servohörnen und boudenzügen in kontakt
den empfänger könnte man auch unter die akkurutsche legen
Gruß Martin
Runter is leichter wie rauf