leo_85

RCLine User

  • »leo_85« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Kärnten/Österreich

Beruf: Offsetdrucker (LAP), Chemielabortechnker (LAP)

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 5. März 2008, 18:19

real flight G4 VS. Reflex...etc.

Hallo Jungs und Mädels! :w

Ich habe mir vorgenommen demnächst einen Sim zum Heliüben zu kaufen.
Mir wurde stark zu einem Real Flight G4 geraten und jetzt würde ich auch gernee mal eure werten Meinungen dazu hören!

Wie stehts mit Realitätsnähe bei den Helis.. und gibts Modelle, welche ähnlich zum Rex 450 etc und zum Rappi 50 etc sind?

Würdet ihr mir den G4 auch bevorzugt empfehlen oder eher einen Reflex oder ähnliche empfehlen?

Danke für eure Antworten! :ok:
Leo!
- E-Sky Belt CP -
[ 3xFS61BB Carbon; FS61BB Carbon Speed; GY 401; ESC 50A / 3A BEC ]
- CopterX AE V2 -
[steht als Ausstellungsstück auf dem Fernseher :evil: ]
Futaba FF9 Super

THEvisitor

RCLine Neu User

Wohnort: BW

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 5. März 2008, 18:39

Hi,
Ich fliege jetzt schon seit einigen Jahren mit Reflex XTR und bin immer noch mit ihm zufrieden.
(Es gibt aber viele Modelle, die nicht Realitätsgetreu sind...)
Ich kann jetzt leider nichts zu RFG4 sagen, aber ich habe gehört, dass er SEHR Real sein soll...
Ich war schon kurz davor ihn mir zu kaufen.
Hier kannst du dir zu beiden Sims massenhaft Modelle kostenlos runterladen...
und ich glaube, dass da viele Reale Modelle dabei sind.
Ich selbst fliege in echt die HBKII. Leider gibt es sie noch nicht zum Download :shake:
Aber der T-rex 450 kommt sehr nah an sie ran.
mfg THEvisitor
[font="comic"]
[size=1]
~Honey Bee King V2
~Reflex XTR
~Graupner MC-15
[/size]
[/font]

3

Mittwoch, 5. März 2008, 19:04

Also ich habe den Real Flight 3,5 und bin sehr zufrieden. Ich fliege ihn aber nur mit USB Funke die eben dabei ist. Da soll der Reflex mehr Möglichkeiten haben. Aber zu Üben finde ich ihn schon klasse. Jeder findet ja seinen Sim immer gut. Konnte auch schon mal den Reflex mit iVol kurz testen, war schon klasse. Habe aber meine MX 12 noch nicht vermisst beim Sim.

THEvisitor:
Dein Tip zum Download anderer Helis ist echt klasse. Muß ich mich zum Downloaden anmelden oder klappt das auch so. Habe mir die Seite nur mal schnell angesehen, konnte aber leider keinen Button zum Runterladen finden..

Grüße,

Uwe
Futaba FF 7 2,4 Ghz
T-Rex 450 S, 3x HS65HB an der TS, 1xHS56HB am Heck, Futaba GY 401, Jazz 40-6-18,R-617 FS
T-Rex 500CF, Jazz 80, Scorpion HK-3026, 9650 an der TS, 401+9257 am Heck,R-617 FS
Parkzone F4U Corsair,R-6106HF
Apprentice 15e,R-6106HF

THEvisitor

RCLine Neu User

Wohnort: BW

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 5. März 2008, 19:22

Zitat


Muß ich mich zum Downloaden anmelden oder klappt das auch so. Habe mir die Seite nur mal schnell angesehen, konnte aber leider keinen Button zum Runterladen finden..

Ja du musst dich anmelden...
aber das lohnt sich, glaub mir
und ist 100%ig kostenlos.

PS: Ich lad mir gerade die demo von Realflight G4 :nuts:

//edit: hast du schon mal an AFPD gedacht?
hab den mal bei nem freund testen dürfen, aber Reflex gefällt mir besser...
schade ist bei Reflex nur das man nicht zu zweit fliegen kann.

mfg THEvisitor
mfg THEvisitor
[font="comic"]
[size=1]
~Honey Bee King V2
~Reflex XTR
~Graupner MC-15
[/size]
[/font]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »THEvisitor« (5. März 2008, 19:25)


5

Mittwoch, 5. März 2008, 19:54

Anmelden alles klar und Danke.

Habe nur wie schon geschrieben den Reflex iVol mal kurz Testen können. Von der Steuerung fand ich ihn etwas besser als meinen G 3.5. Aber das ist ja immer eine Gefühlssache wie straff die Federkräfte der USB Funke sind. Was alles noch einstellt werden kann weiß ich leider nicht.

Uwe
Futaba FF 7 2,4 Ghz
T-Rex 450 S, 3x HS65HB an der TS, 1xHS56HB am Heck, Futaba GY 401, Jazz 40-6-18,R-617 FS
T-Rex 500CF, Jazz 80, Scorpion HK-3026, 9650 an der TS, 401+9257 am Heck,R-617 FS
Parkzone F4U Corsair,R-6106HF
Apprentice 15e,R-6106HF

HIND 24

RCLine User

Wohnort: Spandau, bei Berlin

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 5. März 2008, 20:03

Hy,

der RF G3.5 ist sehr gut, was nicht gut ist, Du musst die RF G3.5 USB-Funke immer anstöppseln sonst will der nicht. Aber an der USB-Funke geht die MX-16s wunderbar.
mfg von der Spree

Maik

Logo 600 SE
T-Rex 450 Pro

Blade 230S
Parrot Bebop 2 FPV
MCPX, wird bald ausrangiert
DX-10T
http://heli-team-berlin.de/



In a world without walls, who needs windows and gates ?

THEvisitor

RCLine Neu User

Wohnort: BW

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 5. März 2008, 20:08

Funktioniert RF G4 eigentlich auch mit dem Reflex Kabel?
Wenn nein, lade ich mir es nähmlich gerade umsonst runter :wall:
mfg THEvisitor
[font="comic"]
[size=1]
~Honey Bee King V2
~Reflex XTR
~Graupner MC-15
[/size]
[/font]

8

Mittwoch, 5. März 2008, 20:15

Jau, ich habe ja die MX 12. War da nicht was mit Stereo und Mono Steckern bei den Graupner Funken ???? Leider habe ich auch das Kabel von der USB zur MX 12 nicht. Schätze mal, daß ich das irgend wo auch bestellen könnte.

Uwe
Futaba FF 7 2,4 Ghz
T-Rex 450 S, 3x HS65HB an der TS, 1xHS56HB am Heck, Futaba GY 401, Jazz 40-6-18,R-617 FS
T-Rex 500CF, Jazz 80, Scorpion HK-3026, 9650 an der TS, 401+9257 am Heck,R-617 FS
Parkzone F4U Corsair,R-6106HF
Apprentice 15e,R-6106HF

HIND 24

RCLine User

Wohnort: Spandau, bei Berlin

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 5. März 2008, 20:31

Nein,

das Problem ist, das der RF G 3.5 die USB-Funke verlangt als Erkennung (Seriennr.), ohne die geht für Otto-Normal-Verbraucher nix.
mfg von der Spree

Maik

Logo 600 SE
T-Rex 450 Pro

Blade 230S
Parrot Bebop 2 FPV
MCPX, wird bald ausrangiert
DX-10T
http://heli-team-berlin.de/



In a world without walls, who needs windows and gates ?

10

Mittwoch, 5. März 2008, 20:36

STIMMT nur mit Original USB Sender und Nummer !!!!! ==[]
Futaba FF 7 2,4 Ghz
T-Rex 450 S, 3x HS65HB an der TS, 1xHS56HB am Heck, Futaba GY 401, Jazz 40-6-18,R-617 FS
T-Rex 500CF, Jazz 80, Scorpion HK-3026, 9650 an der TS, 401+9257 am Heck,R-617 FS
Parkzone F4U Corsair,R-6106HF
Apprentice 15e,R-6106HF

THEvisitor

RCLine Neu User

Wohnort: BW

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 5. März 2008, 21:41

Also:
Die Demo kann man leider nur mit der Tastatur benutzen :shake:

Ich finde das RF G4 mehr wer aufs Detail legt :D
Ich kann die beiden leider nicht so gut vergleichen, weil ich Real Flight nicht mit ner Funke testen kann.
Aber er hat viel mehr Funktionen wie zum Beispiel ein Variometer...
Sowas hat Reflex nicht...
Ich glaube, wenn ich jetzt noch tauschen könnte würde ich RealFlight nehmen.
mfg THEvisitor
mfg THEvisitor
[font="comic"]
[size=1]
~Honey Bee King V2
~Reflex XTR
~Graupner MC-15
[/size]
[/font]

12

Donnerstag, 6. März 2008, 08:50

Hallo Leo,

evtl. solltest du versuchen den Realflight G3.5 gebraucht zu bekommen.
Ich habe mit dem auch einige Wochen geübt und dann meinen Erstflug
mit dem T-Rex 450 SE V2 erfolgreich absolviert. Als Modell hatte ich mir
den SE V2 bei knifeedge runtergeladen.

Ich habe mich in den Wochen am Simulator immer gefragt wie realistisch der
eigentlich ist. Bis auf das fehlende Angstgefühl am Simulator ist er sehr realistisch.

Als ich meinen Heli das erste mal geflogen bin war es wie am Simulator.
Ohne diesse Übungen wäre es wohl voll in die Hose gegangen. :tongue:

Gruß

Michael
T-Rex 450 SE V2
Hirobo S.R.B. Quark

Twister Hawk :) :)
Colco Apache :tongue:

und etliche Piccoz :tongue:

BerndFfm

RCLine User

Wohnort: Frankfurt a.M.

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 6. März 2008, 08:58

Ich übe fleissig mit Reflex XTR, wenn ich nicht real fliegen kann.

Die Demo von Realflight 3.5 ist viieeelll zu einfach.

Ich habe gehört dass Reflex bei Helis der beste Sim sein soll. Direkt gefolgt von RF.

Den Reflex gibts in der älteren Version schon recht günstig, siehe www.partyfotos.de/heli Kapitel Flugsimulator.

Grüße Bernd
Mein Hangar : 4#3B, Mini Titan E325 und Logo 500 V-Stabi
Meine Heli-Seite : www.partyfotos.de/heli

^____

RCLine User

  • »^____« wurde gesperrt

Wohnort: anonymisiert

Beruf: anonymisiert

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 6. März 2008, 22:13

Hallo,

Die Grafik am Reflex XTR finde ich schöner. Was mich da aber sehr stört, ist der rote Bereich in den man nicht fliegen kann. Ich halte das Argument, dass man auf dem Flugfeld auch nicht über den Abstellplatz fliegen kann, für fadenscheinig. Ich will ja fliegen üben und das spielt beim Sim dann sicher keine Rolle.
So gesehen bevorzuge ich den RF G4, d.h. ich würde ihn bevorzugen. Aktuell habe ich nur den RF G2.
Von der Fluphysik her kann ich bei RF G4 und XTR keinen substantiellen Unterschied feststellen. Beide bin ich so geflogen wie sie eingestellt waren. Um das wirklich vergleichen zu können, müsste man beide mit dem eigenen Sender und derselben, vergleichbaren Einstellung über längere Zeit fliegen können.

Immerhin gehören beide Sim's zu meinen Favoriten.

Gruss Bruno

leo_85

RCLine User

  • »leo_85« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Kärnten/Österreich

Beruf: Offsetdrucker (LAP), Chemielabortechnker (LAP)

  • Nachricht senden

15

Freitag, 7. März 2008, 15:12

Hallo!

Also meint ihr auch das ich mir den Realflight G4 zulegen sollte?

Denn ich hab zurzeit noch keinen Sim und an Tagen an denen kein schönes Wetter ist, Bzw. der Heli zum reparieren is, kann man trotzdem das Fliegen üben und bleibt in schwung.
Außerdem kann ich so Materialschonend neue Sachen ausprobieren!

Danke soweit für eure Hilfe!
- E-Sky Belt CP -
[ 3xFS61BB Carbon; FS61BB Carbon Speed; GY 401; ESC 50A / 3A BEC ]
- CopterX AE V2 -
[steht als Ausstellungsstück auf dem Fernseher :evil: ]
Futaba FF9 Super

16

Freitag, 7. März 2008, 16:28

Hallo,
Preis-Leistungs-mässig kommt zur Zeit wohl vor allem der Reflex 5.03 in Frage, 109 Euro !
mfg Matthias

Wohnort: Mering (Nähe Augsburg)

Beruf: Unternehmensberater / IT-Consultant

  • Nachricht senden

17

Samstag, 8. März 2008, 01:06

Hallo,

ich habe hier den Reflex XTR (allerdings noch 5.03, mit dem alten Dongle), und den Phoenix. RealFlight 3.5 konnte ich auch schon mal intensiv testen (habe ich mittlerweile aber nicht mehr).

Meine Meinung: nimm den Phoenix. Wenn man den einmal hatte, merkt man erst, was einen bei den anderen Sims so lange genervt hat. Er ist super zu bedienen, braucht viel weniger Hardware-Power als z.B. RealFlight (womit er z.B. auch auf meinem Notebook einwandfrei läuft), hat sehr realistisches Flugverhalten. Was mir auch gefällt: die möglichen Modelleinstellungen sind zwar ausreichend umfangreich, aber nicht überfrachtet. Und auch hier mit einem tollen Bedienkonzept, wie z.B. Möglichkeit zur Einblendung von "inflight"-Schiebern zum Feinabstimmen Deines Modells während des Flugs.

Einen Nachteil hat der Phoenix bislang allerdings: mangels Modell- oder Szenerieeditor gibt es keine frei verfügbaren Modelle (nur ein paar Mods). Ich bevorzuge allerdings auch lieber Klasse statt Masse.

Um ehrlich zu sein, verstehe ich nicht, warum (zumindest in Deutschland) sooo viel über Reflex, Realflight und Aerofly geredet wird, und so wenig über den Phoenix. Vielleicht weil der Kenner lieber genießt und schweigt :-).

Viele Grüße
Mario

18

Samstag, 8. März 2008, 11:31

Ich hatte den Phönix auch, nach 3 Wochen testen hab ich ihn schnell wieder verkauft.
So etwas unrealitisches habe ich physikmässig noch nicht gesehn vorher.
Da ist ja FMS fast noch besser.
Ich weiss nicht wie jemand tatsächlich meint das fühle sich real an,nur die Wasser-Grafik ist nicht schlecht, der Rest ist höchstens ein Spiel.
mfg Matthias

Wohnort: Mering (Nähe Augsburg)

Beruf: Unternehmensberater / IT-Consultant

  • Nachricht senden

19

Samstag, 8. März 2008, 12:07

Hallo,

stimmt schon. Man hört öfter mal, Phoenix wäre nicht so realistisch. Aber: ich gehe stark davon aus, daß hiermit die ersten Versionen gemeint sind. Ab Version 1.04 haben sich immense Veränderungen ergeben. Und hier kann ich nur sagen: für mich ist Phoenix (mittlerweile) gleichwertig mit meinem Reflex.

Ich hatte auch mal den Aerofly Pro Deluxe (war ein Gewinn bei einer Veranstaltung). Den habe schnell wieder verkauft, weil er beim Helifliegen tatsächlich "videospielmäßig" war (dafür war Fläche wirklich gut). Hat sich seitdem aber vielleicht auch einiges getan (war eine der ersten Versionen).

Man muß aber auch dazu sagen: es hängt viel von den Modelleinstellungen ab. Um Reflexe zu trainieren tun's dabei alle. Aber wenn es realistisch werden soll, habe zumindest ich immer Hand anlegen müssen (z.B. weil ich meine Kleinhelis einfach nicht mit 3000 U/m am Kopf fliege). Aber dann paßt's.

Viele Grüße
Mario

Old_Zitterhand

RCLine User

Wohnort: Kempten (Allgäu)

  • Nachricht senden

20

Samstag, 8. März 2008, 19:43

Hi,

Kann Dir nur zu einem Sim raten. Fliege seit 5 Jahren CP-Helis. Seit einem Jahr trainiere / teste ich auf Simulatoren.
Spart viel Geld und bringt enorm was. Heute teste ich neue Einstellungen z.B. Gyro, Pitch, Gewichtsverteilungen, Funke erst mal am Sim. Man traut sich auch gaaaanz andere Flugmanöver. Ich muss sagen in den 4 Jahren ohne Sim hab ich weniger gelernt als in dem letzen Jahr mit.

Da mich die Sims massiv interessiert haben, habe ich eigentlich alle namhaften getestet. Dank Ebay und guter Nachfrage für gebrauchte Simulator-Sets war das finanziell zu verkraften :O. Daher keine Angst bei "Fehlkauf"...
Hier meine Erfahrungen:

1. Aerofly pro Deluxe: Simulation der Flächenmodelle hat mir sehr gut gefallen. Sim lief auch auf schwächerer Hardware.
Bezüglich Helis ist die Flugphysik irgendwie nicht getroffen. Beim Schwebeflug ist das Modell optisch nicht gerade über der Piste. Gefühl ist irgendwie künstlich.
Disqualifiziert hat sich der Sim für mich weil das Programm massiv instabil war. OnBoard Sondchips von Realtek sind ein Problem (Laut IPACS), eine GeForce 8800 GTS ist zu "neu". Daher Grafikfehler und Abstürze bei bestimmten Modellen. Blah blah...
Jeder 3D-Shooter geht super auf meinem Rechner. Alle anderen Simulatoren auch. In jedem 3. Forum jammern die User über Aerofly. Festrechner und Notebook zeigen die gleichen Probleme. Der IPACS Support mauert.

2. Reflex XTR: Hat mir in der Summe sehr gut gefallen. Harwarehunger des Sim ist echt erstaunlich gering.
Es gibt massig Modelle zum Download. Viele taugen nichts, viele schon. Meine Modelle (T-Rex 450, 600 Nitro, 600 CF, Raptor 50) habe ich für den Sim schnell gefunden.
Flugphysik passt auch zu den Originalen. Die Einstellmöglichkeiten für Kreisel etc. sind superb. So kann man Einstellungen virtuell testen, das Resultat im Sim deckt sich zu 99% mit der Realität.
Negativ: Es gab zunächst kein Eingabegerät. Man musste immer seinen teuren Sender zum Training "schänden" oder einen alten zweit-Sender besorgen. Viele alte Sender schalten die Antenne beim Simulatorbetrieb nicht ab und funken munter weiter. Muss ja nicht sein.
Seit Reflex Version 5.0.4 gibt es "IVOL". Mir liegt das Ding nicht gut in der Hand. Ich will eine reale Senderform und nicht so einen Design-Humbug.
Letztlich sollte ich beim Update von der Version 5.03 auf die neuste Version einen neuen USB-Dongle für 50 Euro kaufen. Damit stand der Weg zu Realflight offen.

3. Realflight G3.5 / G4: Mein persönlicher Favorit. Modelle gibt's massig zum download. Meine habe ich schnell gefunden. Die virtuellen Abbilder sind optisch und vom Flugverhalten her verdammt nah an der Ralität.
Sogar die verbauten Komponenten wie Kreisel, Akkus, Motoren kann man runterladen und im Modell einsetzen. Auswirkungen sind aus meiner Sicht sehr nah an der Wahrheit. Habe Logitech und Futaba Kreisel im virtuellen T-Rex 450 SE "verbaut". Die Realitätstreue war erschreckend 8( . Einzige Voraussetzung ist, man kommt mit den englischen Bezeichnungen für Komponenten und Eingenschaften klar. Deutsch ist nicht.
Der USB Sender-Klon der beim G4 dabei ist, ist perfekt. So wird der echte und teure Computersender während des Trainings geschont. Funkwellen ausgeschlossen :D. Natürlich kann man den echten Sender aber anklemmen und neue Einstellungen z.B. Pitch-/Gaskurven testen bzw. sich vor Echtflug an den echten Sender gewöhnen. Kabel für meinen Robbe Sender war beim G4 dabei.

Kleiner Abstrich: Der G4 braucht kräftige Hardware. Mein System war ein Pentium D (2,8 GHz) und GeForce 6600GT Grafikkarte. Sim war spielbar, Frameraten unter 15 FPS aber keine Seltenheit. Mit neuer Grafikkarte war der Spuk vorbei. Prozessor reicht locker. Einsatz des G4 auf Notebook ist allerdings weniger prickelnd.

4. Phoenix: Habe ich nur bei einem Bekannten gesehen / kurz probiert. Machte guten Eindruck. Versorgung mit Modellen und Szenarien ist allerdings (noch) eher Mau.

So weit meine Erfahrungen. Hoffe hilft ein wenig..
*** Wenn man anfängt den Blattspurlauf am Ventilator, Rasenmäher und Mixer zu kontrollieren ist man süchtig! ***