Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 28. Juli 2019, 20:45

neues Reflex Update

hier die Neuerungen:
02 2008
02.2009
07.2009
11.2009
07.2010
10.2010
12.2010
07.211
12.2011
03.2014
02.2015
03.2015
06.2015
07.2015
02.2016
09.2017
12.2017
05.2018
06.2019
-Die Maus kann nun ferngesteuert werden, so dass das Programm bequem über den angeschlossenen Sender bedient werden kann. Starten und stoppen der Simulation kann per Doppelklick des zueortneten Sender-Drucktasters erfolgen.

-Die Simulation kann nun auch per Sender über einen kurzen Gas- bzw. Pitchimpuls gestartet werden.

-Die Simulation berücksichtigt nun auch menschliche Bewegungen des Modllpiloten und wirkt so noch lebendiger und natürlicher. Die Intensität des Effects kann über den neuen Simulationsparameter "Menschliche Bewegungen imitieren" (registerkarte kamera) angepasst werden.

-Dsa ziehen der Blickrichtung per Maus sowie das Ein/Auszoomen per Mausrad wurde verbessert und jeweils um eine Nachlauffunktion erweitert.

-Auf Systemen mit Touchscreen (z.B. Tablet, pc) sind nun das Ziehen der Blickrichtung sowie das Ein/ASuszoomen per Multitouchgesten möglich.

-Der Benutzer kann Modelle nun intuitiv per Maus oder Touchgeste anfassen und bewegen. Durch die physikalisch korrekte Reaktion der Modelle wirt die Simulation noch überzeugender und unmittelbarer erlebt.

-bei verwendung des Schwebeflug-und Torque Trainers wirt auf dem jeweiligen Flugfeld ein 6x6m grosses Areal markiert, innerhalb dessen das Modell gehalten werden soll.

-Durch die wirksame Verhinderung von Pixelflimmern wurde die Darstellungsqualität von Modellen ausserhalb des Nahbereichs verbessert.
-Auch im Virtual Reality Betrieb läuft die Simulation nun nach einem Crash weiter, selbst wenn das Modell nur noch eingeschränkt flugfähig ist. Notlandungen und Autorotationsverfahrungen können so wirkungsvoll trainiert werden.

-Diverse Dialogsfenster wurden überarbeitet umeine angenehme und reibungslose Benutzererfahrung zu gewährleisten, insbesondere wenn in den Windows-Einstellungen unter System/Anzeige eine höhere Skalierung als 100% eingestellt wurde.

-Die Senderanzeige lässt sich nun besser skalieren und rastet nun auch mittig ein.

-Beim wiederaufruf bestimmter Dialoge wird der zuletzt geänderte Parameter automatisch wieder selektiert, wodurch das justieren einzelner Parameter erleichtert wirt.

-die Simulation beginnt nun stets mit derjenigen drehzahl, die der jeweiligigen Stellung der jeweiligen Stellung des Gasknüppels, Gasvorwahl-oder Autorotations-schalters entspricht.

-Bodenberührungen von Propellern und Rotoren werden nun präzieser simuliert.

-das Modell-Kontextmenü wurde um die neuen Funktionen "Modell zum Startort versetzen" und "Modell neu aufstellen" erweitert.

-die Benutzererfahrung wurde verbesessert durch die Anzeige eines Splash-screens unmittelbar nach dem Programmstart.

-falls bei einem Modell mit Modellspezifischer Kanalzuortnung versucht wirt, änderungen an der allgemeinen Kanalzuortnung vorzunehmen, informiert ein neues Hinweisfenster darüber, das die änderungen für das aktuelle Modell wirkungslos sein werden.

-Mehrere fehlerbereinigungen und Perfomanceoptimierungen wurden vorgenommen.


PS: neue Reflex Homepage: https://www.reflex-sim.net/

2

Sonntag, 25. August 2019, 12:01

-reflex kann nun mit Oculus und OpenVR betrieben werden (",)

Ähnliche Themen