till69

RCLine User

  • »till69« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Arnsberg, Hochsauerlandkreis

Beruf: Bauingenieur

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 1. Februar 2006, 09:33

14 Zellen GP 2200 P+M gegen 5S - 3200 Kokam

Hallo!

Will meinen Heli sowohl mit Lipo 5S - 1P - 3200 Kokam als auch 14 Zellen GP 2200
P+M (by Hopf) betreiben.

Wegen der Drehzahlprogrammierung sollte die Leistung beider Packs möglichst identisch sein.

Die Durchschnittsströme dürften 30 - 40 A nicht überschreiten.

Was meint Ihr?

Die Hopf Zellen liegen doch recht hoch in der Spannung unter Last.

????

Gruß Markus

gerd

RCLine User

Wohnort: Schleswig-Holstein (RZ)

Beruf: Techn. Beamter

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 1. Februar 2006, 10:01

... wenn das wechselbar sein soll mit möglichst geringen Drehzahlsprüngen musst Du 5s(Li) zu 15Z(NiXx) gleichsetzten unter Last! So stehen im Mittel 16,1V gegenüber 17,5V - und das ist (zu) viel.
In deiner Abstimmung solltest du zwei Flug-Phasen programmieren!
Gruß Gerd

Watt ihr Volt:
www.elektromodellflug.de / FMC-Lübeck
(DriveCalc 3.3, Ladegerätetest, LiPo-Lastdiagramme und vieles mehr..)

till69

RCLine User

  • »till69« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Arnsberg, Hochsauerlandkreis

Beruf: Bauingenieur

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 1. Februar 2006, 19:07

Danke Gerd !

Wie sieht es mit 14 handelsüblichen Sanyo SCR 1700 zu 5 S Lipo aus ?

Oder " 14 " " RC 2400 " " " " " ?

Da gingen dann vielleicht 16 Zellen davon, da die Spannungslage bei diesen ungepushten Zellen doch wesentlich geringer ist.

???

Gruß Markus

Andreas.Michel

RCLine User

Wohnort: D-58239 Schwerte

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 2. Februar 2006, 14:13

Hallo Markus,

ich habe 14 2400 SC-Zellen durch 5s1p Kokam 3200 in meinem LOGO 10 ersetzt. Glaube mir, es ist eine andere Welt.

Die Drehzahl habe ich zum Vergleich nicht gemessen, doch was die Kokams mehr bringen, hört und sieht man deutlich. :D :D :D
Gruß

Andreas

amifly's Homepage