Richy0

RCLine User

  • »Richy0« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Horw (Schweiz)

Beruf: Schulleiter, Schulevaluator, Lehrer

  • Nachricht senden

1

Samstag, 14. Juli 2007, 20:18

Flieger auf Baum mit Lipo Akku --> Brandgefahr?

Hallo

ich habe heute meinen Arcus auf einen Baum gesetzt und muss wohl auf Wind warten, bis er wieder Boden berührt. Der Baum ist viel zu hoch für eine Rettungsaktion, ausser man würde die Feuerwehr rufen und mit einer grossen Leiter den Flieger holen, was ich aber nicht im Sinn habe.
Frage:
Da sich im Modell ein TP 1320 Akku befindet, der ja nicht ausgeschaltet werden kann, nehmen ich an, dass der Akku irgend einmal Unterspannung erhält und kaputt geht. Besteht dann Brandgefahr (Baumkrone)?

Grüsse

Richy

FrankR

RCLine User

Wohnort: Geeste

  • Nachricht senden

2

Samstag, 14. Juli 2007, 20:23

Nein!


Frank

Richy0

RCLine User

  • »Richy0« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Horw (Schweiz)

Beruf: Schulleiter, Schulevaluator, Lehrer

  • Nachricht senden

3

Samstag, 14. Juli 2007, 20:28

Warum?

Lipos können doch zu brennen beginnen bei unsachgemässer Behandlung?

danfree

RCLine User

Wohnort: Schweiz, Bodensee

Beruf: Bruchpilot

  • Nachricht senden

4

Samstag, 14. Juli 2007, 20:43

Hallo

Ja, aber nur bei Kurzschluss. Bei Unterspannung gehen sie einfach kaputt, mehr nicht.

Zudem hat es eh soviel geregnet, dass selbst im falle eines Brandes kaum ein Baum brennen würde. So spektakulär ist das abbrennen eines Lipos zudem nicht. meist raucht es kurz und dann ist das Spektakel vorbei ;)

Gruss
Daniel

5

Samstag, 14. Juli 2007, 21:06

Zitat

Original von danfree
Hallo

meist raucht es kurz und dann ist das Spektakel vorbei ;)

Gruss
Daniel


Also ich habe da schon anderes gesehen.

Aber das war dann auch nach einer Überladung. :-)(-:

Paul H.

RCLine User

Wohnort: A-Graz

Beruf: freiberuflicher Techniker

  • Nachricht senden

6

Samstag, 14. Juli 2007, 21:54

Keine Gefahr, ausser dass dein Akku über den Jordan geht.

Eine potentielle Gefahr besteht unter Umständen erst in der Zukunft, durch eine Vorschädigung durch die Tiefentladung, wenn du ihn weiterverwendest würde ich die grundlegenden Empfehlungen im Umgang mit Lipos beachten (nicht unbeaufsichtig in der Nähe von Brenbarem laden)

Das Thema hat doch eigentlich ausschliesslich mit dem Akku zu tun.

Paul
Heavy Metal: Das Bierdosen - OV-10 Bronco - Projekt
Status 30.11.2010 : Endlich geht's weiter - Kabinenhaube

Richy0

RCLine User

  • »Richy0« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Horw (Schweiz)

Beruf: Schulleiter, Schulevaluator, Lehrer

  • Nachricht senden

7

Samstag, 14. Juli 2007, 22:08

Danke für die Infos. Dachte schon, ich müsste ev. eine offizielle Stelle informieren.
So heisst es nun warten auf Wind. Der möglichst heftig ist und meinen Arcus zu Boden befördert. Ev. lässt sich mit Motor und Regler dann noch etwas anfangen.

mfg
Richy

Paul H.

RCLine User

Wohnort: A-Graz

Beruf: freiberuflicher Techniker

  • Nachricht senden

8

Samstag, 14. Juli 2007, 22:12

Der Motor überlebt das, Elektronik unbedingt gut trocknen bevor du erste Betriebsversuche machst.

:w Paul
Heavy Metal: Das Bierdosen - OV-10 Bronco - Projekt
Status 30.11.2010 : Endlich geht's weiter - Kabinenhaube

9

Samstag, 14. Juli 2007, 22:36

Zitat

Original von Paul H.
Der Motor überlebt das, Elektronik unbedingt gut trocknen bevor du erste Betriebsversuche machst.

:w Paul


Paul, hängt das Überleben des Motors nicht von der Modell-Baum-Verweildauer ab...... :D :tongue: duckundganzschnellwegrenn

Paul H.

RCLine User

Wohnort: A-Graz

Beruf: freiberuflicher Techniker

  • Nachricht senden

10

Samstag, 14. Juli 2007, 22:42

Ja sicher, aber die Modellflieger die ich kenne, gehören einer derart ungeduldigen Spezies an die Schäden am Motor unwahrscheinlich macht :D

Ich bin schon auf viele Bäume geklettert, auch über Zäune und auf Hallendächer, Habe Seile mittels Steinen, Holzstücken etc. über Äste geworfen, ebenso mit einer Harpune(Fischen darf ich damit ja nicht ;)), und ich hab auch schon wirklich fette Bäume (mit Einwilligung des Besitzers) umgesägt....

Kann mir nicht vorstellen dass ein Modellflieger soo lange seinem Flieger beim Rosten zusieht :nuts:

:w Paul
Heavy Metal: Das Bierdosen - OV-10 Bronco - Projekt
Status 30.11.2010 : Endlich geht's weiter - Kabinenhaube

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Paul H.« (14. Juli 2007, 22:43)


comicflyer

RCLine User

Wohnort: Hilgenroth

Beruf: Schriftsetzer & Deutschliebhaber

  • Nachricht senden

11

Samstag, 14. Juli 2007, 22:49

Hallöchen allerseits!

@ Richy

Zitat

ich habe heute meinen Arcus auf einen Baum gesetzt und muss wohl auf Wind warten, bis er wieder Boden berührt. Der Baum ist viel zu hoch für eine Rettungsaktion, ausser man würde die Feuerwehr rufen und mit einer grossen Leiter den Flieger holen, was ich aber nicht im Sinn habe.


Mein Tipp:
Angelgeschäft ansteuern und folgendes dort erstehen:
1. Gabelschleuder/Zwille, auf guten Zug achten (wird von Anglern zum Köderschiessen benutzt)
2. Bleikugel mit Loch, ca. 15 - 20g (meist 6er Pack)
3. 50m DÜNNE, LEICHTE Vorfachleine
4. 100m dickere Angelschnur, oder aus dem Baumarkt "Maurerschnur"

Blei an Vorfach, Vorfach an dickere Schnur befestigen.
Die dünne Vorfachleine an die Bleikugel zm Vorschiessen benutzen, weil die dicke Schnur zu schwer ist.
Mit einer guten Zwille kommt man schon so 30m hoch, möglichst ÜBER dem Flieger durch die Äste schiessen.
Die kleine Kugel kommt von allein runter (ACHTUNG! Kann weh tun!).
Vorfach nachziehen, bis man die dicke Schnur hat.
Dann am Besten mit 2 Leuten je 1 Schnurende und etwas auseinander gehen.
Ruckartig ziehen.
Sollte beim 3. Versuch klappen. Ansonsten üben, üben ... ;)

Ich hab sowas immer im Auto. (naja, nicht nur für mich :) )

Bestes Gelingen
Eddy
Neue LuftVO! -> gravierte Alu-Namensschilder nur €2,50 -> modellplakette.de

Die meisten Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert, statt durch Kritik gerettet werden.

Richy0

RCLine User

  • »Richy0« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Horw (Schweiz)

Beruf: Schulleiter, Schulevaluator, Lehrer

  • Nachricht senden

12

Samstag, 14. Juli 2007, 23:17

Ich will mir aber keine Angel anschaffen, um meinen Arkus runter zu holen.
Übrigens beträgt die Baumhöhe geschätzte 20 m, der Baum steht an einem Waldrand.

mfg

Richy

13

Samstag, 14. Juli 2007, 23:30

Zitat

Original von Richy0
Ich will mir aber keine Angel anschaffen, ........... die Baumhöhe geschätzte 20 m..........



??? :wall:

weist nicht was eine Gabelschleuder/Zwille ist oder ? zu dem 20 meter da reicht sein tip mit den 30 metern dünen seil doch ....

aber gut es zwingt dich keiner es so zu machen !
nur bevor du es ablehnst solltest dich Informieren was du ablehnst ansonnsten :no:

grüße


PS: ich hoff du hast den Link oben gesehen (bin mir da nicht sicher wenn man eine Steinschleuder mit einer Angel verwechselt !)
Überrings nen steunschleuder kannst dir auch selbst machen also Modellbauer sollte das kein Problem sein oder ?
mit freundlichen Grüßen
Gerhard
----------------------------------------------------------
Brokervorschlag.de - daxswings.com - darlehensberater.com

Abdrehfaktor

RCLine User

  • »Abdrehfaktor« wurde gesperrt

Wohnort: Münster

Beruf: Werkzeugmechaniker-Facharbeiter und jetzt Studi

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 15. Juli 2007, 00:12

Aus Amerika ist mir ein Fall bekannt, wo im Umkreis von ein paar Metern alles verbrannt war, als ein abgestürzter Lipoflieger nach ein paar Tagen gefunden wurde.
---
Pfeil und Bogen geht übrigens auch, für große Gewichte ist eine Kartoffelkanone optimal.

15

Sonntag, 15. Juli 2007, 00:18

Zitat

Original von Abdrehfaktor
Aus Amerika ist mir ein Fall bekannt, wo im Umkreis von ein paar Metern alles verbrannt war, als ein abgestürzter Lipoflieger nach ein paar Tagen gefunden wurde.
---
Pfeil und Bogen geht übrigens auch, für große Gewichte ist eine Kartoffelkanone optimal.


Hammer Abdrehfaktor; geile Idee 8( 8(

Abdrehfaktor

RCLine User

  • »Abdrehfaktor« wurde gesperrt

Wohnort: Münster

Beruf: Werkzeugmechaniker-Facharbeiter und jetzt Studi

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 15. Juli 2007, 21:23

Ja, das durchschlägt das Blätterwerk besser, und kann auch dickere Seile ziehen.

Richy0

RCLine User

  • »Richy0« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Horw (Schweiz)

Beruf: Schulleiter, Schulevaluator, Lehrer

  • Nachricht senden

17

Montag, 16. Juli 2007, 19:46

@oegeat

Danke für die Belehrung, wieder was gelernt.

ist ja ein Versuch wert.

mfg

Richcy