21

Donnerstag, 11. Juli 2002, 14:46

Re: GP 3000/3000


Also ich habe mich auch umgehört .
Also im Schnitt werden die Zellen für 4,40 -4,60 plus 16 % an die Händler geliefert
Somit ist der Akkuplanet ein wahrer Wohltäter der an dem Modellbauer wirklich keinen Cent verdienen möchte und sogar noch für die potokosten aus seinem eigenen Potmone etwas dazulegt . Wirklich toll wie
wenig Spanne manche brauchen [Heiligenschein]

22

Donnerstag, 11. Juli 2002, 14:59

Re: GP 3000/3000


[shine] ein dreifach Hoch dem Gönner des Modellbaus Accuplanet der überirdische Zellen Billigstanbieter mit drauflege garantie  super klasse toll leute solche Händler brauchen wir die alles verramschen
und nichts dran verdienen !!!  Nochmal toll super mach weiter so du bist der Grösste . Eim Hoch auf den Planeten

thmarx

RCLine User

Wohnort: D-06108 Halle

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 11. Juli 2002, 15:43

Re: GP 3000/3000


Zitat


Alles GP´s sind ab Werk kapazitätsgematched +/- 2%.


Hallo zusammen!

Zu der obigen Aussage habe ich zwei Fragen:
1.) Wie viele Zellen werden zu einer Marge gemached?
2.) Wie kann man erkennen ob meine eine Marge mit hoher oder niedriger Kapazität erhalten hat?

Danke
Thomas Marx

24

Donnerstag, 11. Juli 2002, 15:52

Re: GP 3000/3000


in dem du 1000 bei Accuplanet dem Himmlischen Akku günstigveräusserer und sie selktierst [shy]

Ch.Petry

RCLine User

Wohnort: D-54413 Beuren

Beruf: Student (Informatik)

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 11. Juli 2002, 15:57

Re: GP 3000/3000


Von mir auch eine Frage:
Ich habe mal gelesen dass nach dem pushen die Kapazitätsschwankungen deutlich größer sind, stimmt das?

DIe Zellen von Hopf sind nach Innenwiderstand selektiert, nicht nach Kaüpazität.
VERKAUFE:
-ECO8 getunt
-LMH120 flugfertig, inkl. Sender
-Futaba FX18
-Plettenberg HP220/A3/S P6 Heli z.B. ECO8, Logo 10
-Schulze Future 45Ho
-diverse Empfänger (Schulze+Futaba)
-Kreisel G200
-externes BEC

26

Donnerstag, 11. Juli 2002, 16:02

Re: GP 3000/3000


Riesen Pla Pla ihr hört zu viel  

Rotorhead

RCLine User

Wohnort: D-85659 Forstern

Beruf: Elektroniker

  • Nachricht senden

27

Freitag, 12. Juli 2002, 07:25

Re: GP 3000/3000


Hi,

also bin gerade am Formieren der Zellen.

@Carl: Ich frag mich jetzt schon irgendwie, warum Du gar so stolz auf Akkuplanet bist!? Entweder ärgerst Du Dich, weil Du nicht bei Ihm gekauft hast (unwarscheinlich, weil nachholbar) oder Du ärgerst
Dich, weil er die Preise drückt und Deinen Umsatz gefährdet (eher warscheinlich!?).

Woher weißt Du eigentlich den Preis von 4,40-4,60 Euro +MWSt? Das ist wohl der EK. Den kennen doch eigenltich bloß Händler!?

Alles sehr merkwürdig hier! Aber wenigstens hat sich rausgestellt, daß "Unser Planet" doch keine ausselektierte Ware vertickert.

Gruß Martin
Viele Grüße
Martin

gerd

RCLine User

Wohnort: Schleswig-Holstein (RZ)

Beruf: Techn. Beamter

  • Nachricht senden

28

Freitag, 12. Juli 2002, 08:23

Re: GP 3000/3000


GP Deutschland / Rüdiger Leuchtmann stellt richtig:

Zitat

Bei dem günstigen Angebot handelt es sich wohl doch nicht um Selektionsmüll.

Laut Abbildung handelt es sich um frische Ware.

Alles GP´s sind ab Werk kapazitätsgematched +/- 2%.

Ich nehme also alle Vorwüfe zurück und wünsche Euch
viel Spass beim Einsatz der neuen "Mosntezelle".




... Erledigt! [ok]

Letzte Änderung: Gerd Giese - 12.07.02 08:23:00
Gruß Gerd

Watt ihr Volt:
www.elektromodellflug.de / FMC-Lübeck
(DriveCalc 3.3, Ladegerätetest, LiPo-Lastdiagramme und vieles mehr..)

FoxBat

RCLine User

Wohnort: CH-5244 Birrhard / AG

  • Nachricht senden

29

Samstag, 13. Juli 2002, 23:35

Re: GP 3000/3000


Zuerst solche massiven Anschuldigungen, und dann auf einmal alles zurücknehmen wegen einer Abbildung?????????

Warum selektiert eigentlich GP seine Akkus nicht selbst bevor sie ausgeliefert werden
[frage]

gerd

RCLine User

Wohnort: Schleswig-Holstein (RZ)

Beruf: Techn. Beamter

  • Nachricht senden

30

Sonntag, 14. Juli 2002, 06:49

Re: GP 3000/3000


@Martin:

Hast Du schon irgendwelche Messergebnisse?
Würde mich persönlich interessieren!

Gruß
Gerd
Gruß Gerd

Watt ihr Volt:
www.elektromodellflug.de / FMC-Lübeck
(DriveCalc 3.3, Ladegerätetest, LiPo-Lastdiagramme und vieles mehr..)

Rotorhead

RCLine User

Wohnort: D-85659 Forstern

Beruf: Elektroniker

  • Nachricht senden

31

Sonntag, 14. Juli 2002, 18:00

Re: GP 3000/3000


Hi,

also nach der dritten Ladung bekomme ich bei 3 Ampere Entladestrom etwa 3150 bis 3200 mAh aus den Akkus raus. Also noch weit entfernt von den Angaben vom Carlo Hopf (3450mAh bei 40 Ampere Entaldestrom).

Ich muß aber erst mal meinen E-Maxx wieder flott machen, um die Zellen in der Praxis zu erproben. Außerdem baut ein Vereinskollege gerade einen LRK den er mit 60 Ampere max. Strom auslegt. Da werden die
Zellen auch mal herhalten müssen. Wenn ich wieder mein Modellbau-Budget wieder aufgebessert habe, dann bestell ich die GP3300 P&M bei Hopf zum vergleichen. Außerdem werde ich hoffentlich nächste Woche
die Bauteile für meine Entladeschaltung vom Conrad bekommen und dann werden die Zellen mal bis 30 Ampere Entladestrom getestet.

Gruß Martin

PS: Die Spannungslage ist bei 3 Ampere Entladestrom schon mal nicht schlecht. Im letzten Viertel der Entladekurve sinkt die Spannung erst unter die Nennspannung von 1,2 Volt pro Zelle. Und das bei 12
Stunden Wartezeit zwischen Ladung und Entladung.
Viele Grüße
Martin

frankyboy

RCLine User

Wohnort: Potsdam

Beruf: Geld verdienen

  • Nachricht senden

32

Sonntag, 14. Juli 2002, 21:13

Re: GP 3000/3000


Hi Martin,

was für eine Entladeschaltung baust Du denn? 30A hört sich ja nicht schlecht an.
Gruß Frank

Rotorhead

RCLine User

Wohnort: D-85659 Forstern

Beruf: Elektroniker

  • Nachricht senden

33

Sonntag, 14. Juli 2002, 21:17

Re: GP 3000/3000


Hi,

über die Schaltung haben wir dort: http://www.rclineforum.de/cgi-bin/YaBB.pl?board=akkulade&action=display&num=14228&start=30 geschrieben. Die funktioniert aber nur mit Ladegerät. Es gibt
auch einige, die eine Entladeschaltung ohne Lader wollen. Aber dafür kann man mit dem Lader auch gleich Entladekurven aufzeichnen.

Gruß Martin
Viele Grüße
Martin

frankyboy

RCLine User

Wohnort: Potsdam

Beruf: Geld verdienen

  • Nachricht senden

34

Sonntag, 14. Juli 2002, 23:01

Re: GP 3000/3000


Danke.
Gruß Frank

35

Montag, 15. Juli 2002, 13:31

Re: GP 3000/3000


Also ich habe nur um hier ein wenig mitzuquasseln einen Orion Entlader der mit 20,25 und 30 A entladen kann (hald 6 Zellige RC Car Akkus).
Bin Im besitz von Sanyo HV (Robitronic Zeam Selection) und nem 3000 er GP von Hopf.

Aus dem 3000 er von Hopf bekomme ich ca 3050-3150 mAH raus.
Aus den HV Zellen von Sanyo auch !!!!

Nach 2-3 Lade/ Entladezyklen ist die Spannungslage der HV's noch nicht so gut wie die der Hopf GP 3000er.

Ich räume ein eine etwas "Kreisliega " Mässige Spannungs-Messmethode zu haben, aber es geht für meine "realtive" Betrachtung , da ich ja alle Zellenpacks auf die gleiche Art vergleiche.

Ich halte während der Entlader entlädt das Multimeter an die Packs und beobachte und notiere mir die Spannungen nachdem 100mAH, 500mAH, 1000mAH, 1,5 A, 2A, 2,5A, 3A entöaden sind und eben wieviel ich
rausbekomme.

Vermutlich gint es beim Entladegerät von Orion leichte tolleranzen, die ich nicht ausschliessen kann, auch wäre ein Multimeter mit PC Anschluss cooler, da könnte ich Zeit/ zu Spannung aufzeichnen und
Kurven vergleichen, aber so ein Multimeter gönne ich mir villeicht noch, was aber auch blöd ist, denn unterwegs geht nichts ohne PC :-(

Wer die 3300er getestet hat möge sich doch bitte mal hier melden und auch gerne mal die Spannungslage posten, entweder so wie ich (nach xy mAh ist die Spannung ......) oder eben nach 1 Minute ......;
2 Minute.........

Ich bin zumindest mit den Hopf Zellen zufrieden und sie sind sehr druckvoll.

Trotzdem sind meine alten Panasonic 3000er von der Soannungslage nicht sooooo viel schlechter, es kommen hald teilweise nur noch 2500-2700 mAH raus beim Entladen mit 30A.


Viele Grüsse Joe

36

Samstag, 20. Juli 2002, 14:05

Re: GP 3000/3000


Zitat:
also nach der dritten Ladung bekomme ich bei 3 Ampere Entladestrom etwa 3150 bis 3200 mAh aus den Akkus raus. Also noch weit entfernt von den Angaben vom Carlo Hopf (3450mAh bei 40 Ampere Entaldestrom).


PS: Die Spannungslage ist bei 3 Ampere Entladestrom schon mal nicht schlecht. Im letzten Viertel der Entladekurve sinkt die Spannung erst unter die Nennspannung von 1,2 Volt pro Zelle. Und das bei 12
Stunden Wartezeit zwischen Ladung und Entladung.
Zitatende.

Hallo Leute,

also Martin, diese Art der Entladung spuckt zwar Ergebnisse aus, die aber weder Quantitaet noch Qualitaet haben.

1. Entlaedt man NimH im warmen Zustand, also direkt nach dem Laden und nicht nach 12 Stunden.
2. Wie Du Dir wohl selber vorstellen kannst, laesst der Entladestrom von 3A auch keinerlei Aussage ueber U und C zu.
3. Wenn NimH 12 Stunden liegen und dann erneut an den Lader kommen, kann bzw. muss man mind. 500-600mAh einladen (bis zur entsprechenden Abschalttemp.), um wieder die volle C-Ausbeute zu erhalten. Allerdings
ist die Spannungslage dann nicht ganz so gut wie bei frisch geladenen Zellen.

Meine GP3300 von Hopf (gepuscht und nach Ri selektiert) geben mehr als Nenn-C ab und das bei einer Spannungslage, die ich bis jetzt nur von gepuschten, gedrueckten und selektierten RC2400 aus den ersten
Serien gesehen habe.

Und uebr. es ist der Tod fuer gepuschte Zellen, diese mit 1/10C zu formieren, denn da geht der Puscheffekt verloren (warum kann ich nicht erklaeren)

MfG  Philipp
Alle Modellbausachen in der Signatur aufzuzählen würde den Rahmen hier sprengen :tongue:

Ch.Petry

RCLine User

Wohnort: D-54413 Beuren

Beruf: Student (Informatik)

  • Nachricht senden

37

Samstag, 20. Juli 2002, 14:54

Re: GP 3000/3000


Soweit ich das verstanden habe geht aber nicht der komplette Push-Effekt verloren, denn beim pushen passieren 2 Dinge:
-Die Zelle wird intern besser verschweißt (dauerhaft)
-Die Kristalle werden kleiner (nur für wenige (10-20)Zyklen, bei Reflexladen und C/10 laden praktisch sofort weg)
VERKAUFE:
-ECO8 getunt
-LMH120 flugfertig, inkl. Sender
-Futaba FX18
-Plettenberg HP220/A3/S P6 Heli z.B. ECO8, Logo 10
-Schulze Future 45Ho
-diverse Empfänger (Schulze+Futaba)
-Kreisel G200
-externes BEC

WimH

RCLine User

Wohnort: Oosterzele

Beruf: Helpdesk Electronic Banking

  • Nachricht senden

38

Donnerstag, 25. Juli 2002, 19:17

Re: GP 3000/3000


Zitat

Hi,

also nach der dritten Ladung bekomme ich bei 3 Ampere Entladestrom etwa 3150 bis 3200 mAh aus den Akkus raus. Also noch weit entfernt von den Angaben vom Carlo Hopf (3450mAh bei 40 Ampere Entaldestrom).



In einen anderen fred finde ich:

Zitat

Habe mir einen Satz von den neuen GP3300 gekauft(Die bunte wo 3300 draufsteht)
Sind von Hopf Pushed.
Habt ihr schon Erfahrung damit oder Werte die man vergleichen kann?
Laut Messung krieg ich da knapp 4000mAh rein und 3550mAh raus!!


Also doch selectionsausschuss ??? [diablotin]

Ich habe mir GP 2000 Nimh P&M (4/5 sub-C) bei Hopf gekauft, und da ging bei die erste ladung 2600 mAh ein, und bei (2.2A) entladung 2200 mAh aus, wass sehr gut ubereinstimmt mit obiger wert. Konnte
also die gleiche technologie sein?? Auch fur diese zellen gibt GP kurzzeitig 58A zulassiger maximalstrom an. Wenn diese gepusht 70-80A aushalten wurden waren das fur mich die idealen zellen... Versuchen
will ichs bald, aber alle erfahrungen und kommentaren (auch von der GP-Mann) interessieren mich sehr
[smokin]Letzte Änderung: Willem Hanssens - 25.07.02 19:17:23
Verkaufe...
Wim (Oosterzele, Belgium)

WimH

RCLine User

Wohnort: Oosterzele

Beruf: Helpdesk Electronic Banking

  • Nachricht senden

39

Donnerstag, 25. Juli 2002, 19:24

Re: GP 3000/3000


Zitat

Soweit ich das verstanden habe geht aber nicht der komplette Push-Effekt verloren, denn beim pushen passieren 2 Dinge:
-Die Zelle wird intern besser verschweißt (dauerhaft)
-Die Kristalle werden kleiner (nur für wenige (10-20)Zyklen, bei Reflexladen und C/10 laden praktisch sofort weg)


Woher haben sie dieses wissen ? Ich kenne nur das dauerhafte "push" effect. Ich hoere aber auch immer das reflexladen das pusheffect (kleinere kristalle?? hatte ich allerdings noch nicht gehoert...)
vernichten wurde. Beweise oder gar messungen dazu hab ich aber nirgendwo gesehen, und erklart hat's mir bis jetzt auch keiner. Dabei wurde ich ganz gern mehr daruber wissen

[smokin]Letzte Änderung: Willem Hanssens - 25.07.02 19:24:07
Verkaufe...
Wim (Oosterzele, Belgium)

Ch.Petry

RCLine User

Wohnort: D-54413 Beuren

Beruf: Student (Informatik)

  • Nachricht senden

40

Donnerstag, 25. Juli 2002, 19:46

Re: GP 3000/3000


Ich hab das mal irgendwo erklärt bekommen, wars nicht sogar Karlo Hopf? Weiss nicht mehr. Ich bin mir aber ziemlich sicher das ich das zumindest AUCH im Hopf-Forum gelesen habe...

Ich nheme aber mal an, dass der kurzzeitige Effekt mit den kleineren Kristallen nicht viel bringt, denn mit steigender Zyklenzahl werden die Zellen ja noch etwas besser und nicht schlechter...
Andererseits senkt Reflexladfen ja auch den Innenwiderstand, was vielleicht mehr bringt als man durch den früher nachlassenden Effekt verliert???
VERKAUFE:
-ECO8 getunt
-LMH120 flugfertig, inkl. Sender
-Futaba FX18
-Plettenberg HP220/A3/S P6 Heli z.B. ECO8, Logo 10
-Schulze Future 45Ho
-diverse Empfänger (Schulze+Futaba)
-Kreisel G200
-externes BEC