Strobo

RCLine User

  • »Strobo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-63165 Mühlheim am Main

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 25. Februar 2003, 08:34

Akku mit 1,5V ?

Hallo zusammen,

kann mir jemand sagen wie die Akkus mit 1,5V Zellenspannung heißen? Ich brauche sie in Microgröße (eins kleiner als Mignon)

Und kann man diese mit herkömlichen Ladegeräten laden?

Danke und Grüße Vlasti

rinninsland

RCLine User

Wohnort: DE-38551 Vollbuettel

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 25. Februar 2003, 12:45

Gibts nicht wirklich. Höchstens RAM (Rechargable Alkali Mangan), die Erfahrungen damit sind aber sehr zwiespältig. Es gibt Steckerladegeräte dafür, das Spectra von Ginzel kann das auch
Technik für Elektroflug ->

Ch.Petry

RCLine User

Wohnort: D-54413 Beuren

Beruf: Student (Informatik)

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 25. Februar 2003, 15:03

Genau, du meinst wohl die RAM-Akkus.
Aber wie gesagt sind die Erfahrungen damit sehr zwiespältig und hochstromfähig und schnelladefähig sind sie wohl auch nicht. Billig sind sie auch nicht...
Zum Laden braucht man spezielle Ladegeräte bzw. spezielle Ladeprogramme.

Für den Modellbaubereich also eher uninteressant. Wofür brauchst du die Akkus denn? Die meisten Geräte funktionieren auch problemlos mit 1,2V Akkus bzw. kannst du eventuell ja auch einfach eine Zele mehr nutzen?

Eventuell sind ja auch Batterieen besser die man bis zu 10 mal wieder aufladen kann? (Habe vergessen wie die heißen)
VERKAUFE:
-ECO8 getunt
-LMH120 flugfertig, inkl. Sender
-Futaba FX18
-Plettenberg HP220/A3/S P6 Heli z.B. ECO8, Logo 10
-Schulze Future 45Ho
-diverse Empfänger (Schulze+Futaba)
-Kreisel G200
-externes BEC

Strobo

RCLine User

  • »Strobo« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D-63165 Mühlheim am Main

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 26. Februar 2003, 09:23

Hmm, danke für eure Antworten. Hört sich nicht so vielversprechend an :-(

Ich brauche sie für schnurlose Mikrofone von Sennheiser. Da sind 3 Stück Micro drin. Bei normalen NICD oder NIMH Akkus bricht die Übertragung oft ab. Mit normalen Batterien klappt alles ohne Probleme. Liegt wohl an den 0,9V Unterschied.

Das mit dem Schnelladen ist kein Problem. Aber daß ich neues Ladegerät brauche schon eher. Und die RAM Akkus habe ich noch nie gesehen. Wo gibt es die?

Grüße Vlasti

rinninsland

RCLine User

Wohnort: DE-38551 Vollbuettel

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 26. Februar 2003, 09:42

Habe sie schon mal bei Conrad gesehen.
Technik für Elektroflug ->

JoGerhard

RCLine User

Wohnort: -86551 Aichach

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 26. Februar 2003, 20:31

Hab die Dinger heute auch bei CONRAD in München gesehen. Filiale "Im Tal". Wollte mir noch die Bezeichnung merken, hab´s aber vergessen. Sorry.

Ruf halt mal da an.

Hatten irgeneinen amerikanischen Namen und wirklich 1,5 Volt.

Gerhard
Multiplex Panda Sport , Funglider und Parkzone Radian

Albert

RCLine User

Wohnort: A-1170 Wien

Beruf: EDV-Consultant

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 26. Februar 2003, 20:36

Die Dinger sind von Rayovac.

Allerdings kann man auch "normale" Alkali-Mangan Batterien mit einem RAM-
Ladegerät wieder aufladen.
Albert Öttl
Wien

Wohnort: D-78054 Villingen-Schwenningen

Beruf: IT-Systemadministrator

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 27. Februar 2003, 19:12

Hallo

Schau auch mal hier:
http://www.rclineforum.de/forum/thread.p…l&hilightuser=0

Gruss Florian
HINWEIS: Die Heli-Crew Villingen-Schwenningen wurde zum 30.11.2007 aufgelöst und die Webseite abgeschaltet!