1

Sonntag, 1. Februar 2004, 18:14

Akkus im Winter formieren ?

Hallo Allerseits ! ==[]

Möchte von Euch Profis gerne mal wissen, wie Ihr Eure Akkus im Winter ruhen lasst oder ob Ihr sie manchmal ladet und entladet trotz Winterpause.
Fliege erst seit einem Jahr und habe 10 Zellen mit 2400mAh. Bin kein Typ der im Winter mit nem Sender auf der Wiese steht, warte somit auf den herlichen Frühling. :tongue:
Wie soll ich mit meinen Akkus umgehen ? Sollte ich sie ab und zu laden und entladen ? Und wenn mit wieviel Ampere ?
Gruss Marcus.
Gruss Harlekin :w





Excel-Competition3, Megalight 1800, ASW 28, Micro-Excel.

Walker

RCLine User

Wohnort: Eppstein im Taunus (In der Nähe von Wiesbaden)

Beruf: Industriekaufmann

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 1. Februar 2004, 18:31

Hi,

da wird dir jeder etwas anderes erzählen...... :D

Ich laß die Akkus z.B. einfach liegen, und im Frühjahr werden die Dinger 1 x mit 1/10 C geladen (man sagt auch formieren dazu) und fertig.

Man kann dann noch einen Kapazitätstest machen und wenn dieser gut ausfällt folgt eine übliche Schnellladung und das wars.
Falls der Kapazitätstest etwas schwach ausfällt kann man noch ein paar Lade- und Entladezyklen dranhängen um den Akku "Aufzuwecken"

Tschau
Markus

PS: Ich hab mich früher auch mit Akkupflegeschnickschnack verrückt gemacht; Tatsache ist: Ohne den aufwendigen Winter-Lade- und Entladungskram halten die Akkus genausogut...... :ok:
Flieger von 80 cm bis 220 cm Spannweite.
(Nur Elektrisch)
Funke: Graupner MZ 24 PRO

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Walker« (1. Februar 2004, 18:33)


Andreasge

RCLine User

Wohnort: 73463 Westhausen

Beruf: Schreiner

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 1. Februar 2004, 21:27

Hi

Also ich las die akkus einfach im follen zustand liegen und wen ich dan wieder anfange zu fliegen lade ich sie zufor noch einmal und dan rein in den Flieger und ab die wachen dan schon wieder auf.
Mit nem richtigen Motor Fliegt alles. (Sogar runter) :evil:

4

Montag, 2. Februar 2004, 12:57

RE: Akkus im Winter formieren ?

NiCds kann man entladen oder geladen lagern, macht normalerweise nicht allzuviel aus. Problem beim zuvor geladenen Akku nach langer Lagerzeit ist der unbekannte Zustand der einzelnen Zellen, auf die dann mit dem Ladegerät draufgeblasen wird. Manche sind dann viel früher voll. Deshalb mit C/10 formieren (aber nicht mit dem Automatikgerät, das sich von selbst abschaltet, sondern per Uhr und 14 Stunden lang).

Richtig Dampf entwickelt ein Akku aber erst, wenn er schnell geladen wurde und sofort in den Flieger kommt. Träge formierte Akkus sind am Anfang etwas drucklos, aber das gibt sich nach der nächsten Ladung.

5

Montag, 2. Februar 2004, 14:54

Vielen Dank an Euch Allen !

Habe mir das schon gedacht, daß man nicht so viel Schnickschnack mit den Akkus im Winter machen soll !

Habt mir gut weitergeholfen, nochmals DANKE, gruss Marcus !
Gruss Harlekin :w





Excel-Competition3, Megalight 1800, ASW 28, Micro-Excel.