1

Mittwoch, 2. Februar 2011, 14:26

Neue Funke, bitte Beratung...

Hallo da meine Modelle immer mehr werden reicht meine Graupner MC-10 mit 2 Modellspeichern schon lange nicht mehr aus! Ins Auge gefallen ist mir die MX-16 HoTT 2,4Ghz jedoch etwas teuer... Die MX-16 IFS 2,4Ghz wäre schon mein Favorit,

ABER: Die 2,4Ghz Empfänger sind wie ich finde extrem teuer! Unter 70-80€ bekommt man da nichts! Wenn ich nun meine 3 Modelle und das nun neu geplante umrüste müsste ich ja fast 300€ für neue Empfänger ausgeben 8( ...

Jetzt stelle ich mir die Frage ob ich nicht lieber eine MX-16 35Mhz nehmen die sind günstiger und z. B. ein JETI REX Empfänger kostet gerade mal 30€~ was die Hälfte der 2,4Ghz Empfänger wäre. Ich weiß sie sind sicherer, aber ich hatte mit meiner MC 10 noch nie Störungen gehabt...

Was sagt ihr? Soll ich wirklich diese Unsummen ausgeben um mit einer 2,4Ghz Funke unterwegs zu sein oder tuts noch eine 35Mhz? Bzw. welche Erfahrung habt ihr zwischen den beiden System gemacht?

Kann mir jemand ggf. grob den Unterschied zwischen der MX12 und MX16 als 35Mhz erklären?

EDIT: Fliege nur Flugzeuge.... EPP Modelle und Balsa SAL etc. Fliegen tue ich "Wild" also in keinem Verein... Und immer alleine...

MfG

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »evader007« (2. Februar 2011, 14:28)


nasenschweber

RCLine User

Wohnort: Deutschland, MekPom

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 2. Februar 2011, 15:19

RE: Neue Funke, bitte Beratung...

Warte noch bis morgen: http://www.spielwarenmesse.de/


Tom

udo260452

RCLine User

Wohnort: Geilenkirchen, zur Zeit Mazar-e-Sharif, Afghanistan

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 2. Februar 2011, 15:27

RE: Neue Funke, bitte Beratung...

Zitat

Original von evader007
Was sagt ihr? Soll ich wirklich diese Unsummen ausgeben um mit einer 2,4Ghz Funke unterwegs zu sein oder tuts noch eine 35Mhz?MfG
Da gibt es nur eine Empfehlung: 2,4 Ghz! Und sonst nichts!
35 MHz ist tot, wir nur noch abverkauft.

Wenn du bei den Empfängern sparen willst, nimm Spektrum, da kannst du sehr preiswert China-Empfängerklone kaufen. Die kosten nicht mehr als 10 bis 15 Euro! Also der Preis ist kein Argument.


Grüße
Udo

Lars77

RCLine User

Wohnort: Sachsen

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 2. Februar 2011, 16:03

iFS ist auf jeden Fall von allen 2,4 GHz-Investitionen die schlechteste, dann lieber HoTT.

Ab morgen sieht die mx-16 übrigens anders aus, besitzt (endlich) 20 Modellspeicher und offenbar integrierte Telemetrie.

http://www.graupner.de/filerootdir/downl…heiten_2011.pdf
[SIZE=1]Aktuell in Betrieb: EJS | PZ Mustang | PZ Habu | Freewing MiG-15 | Phase 3 F-16 | TwinJet BL | MPX Fox | concepta | Rennfloh [/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Lars77« (2. Februar 2011, 16:21)


5

Mittwoch, 2. Februar 2011, 16:39

Die neue DX16 gefällt mir Optisch absolut gar nicht! Ihr habt Recht wenn dann die MX16 HoTT 2,4Ghz... Wenn mir jemand von euch ein Angebot etwas unter 150€ mit 1 bis 2 Empfängern machen kann wäre ich wahrscheinlich dabei.

SPEKTRUM DX7 sieht gut aus ist aber bisschen teuer ca. 250€~(neu). Wenn ihr sagt das man Empfänger-Clone für unter 20€ bekommt, wird diese Funke zu meinem Favoriten Nr. 1. Denn nach dem ersten Kauf eines Empfängers (Clone) habe ich den Mehrpreis raus!

Ich schaue was ich in der Bucht schießen kann, oder spricht was gegen einen Gebrauchtkauf?

Bitte Angebote an mich! MX16 HoTT Aktuelle Version oder Spectrum DX7.

MfG

Lars77

RCLine User

Wohnort: Sachsen

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 2. Februar 2011, 16:44

Die DX7 wird gerade verramscht, die gibt's als Solosender z. B. bei Lindinger für 160 € (ist allerdings die SE).
Auch mit Empfänger für 200 € wurde die schon gesichtet...
[SIZE=1]Aktuell in Betrieb: EJS | PZ Mustang | PZ Habu | Freewing MiG-15 | Phase 3 F-16 | TwinJet BL | MPX Fox | concepta | Rennfloh [/SIZE]

7

Mittwoch, 2. Februar 2011, 16:49

Was bedeute SE? Kann noch irgend jemand bestätigen das man die Empfänger für unter 20€ bekommt?

Das Ding ist das ich viele billige EPP Modelle habe die gerade mal 30€ kosten... Da lohnt es sich keine 80€ Empfänger rein zu setzen! Selbst wenn die Dinger abstützen passiert das meistens nichts ^^

8

Mittwoch, 2. Februar 2011, 19:01

Genau dafür wäre Spektrum ideal, die Clone-Empfänger kosten ca 8$ pro Stk. und funktionieren sehr gut.

SE ist für den Heli optimiert, aber auch für Fläche geeignet. Hat eine schnellere Übertragungsrate (bei entsprechendem Empfänger) aber dafür keine L/S Buchse.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »flokai« (2. Februar 2011, 21:37)


9

Mittwoch, 2. Februar 2011, 19:11

Wie bereist geschrieben, Du kannst bei der DX7 die Orange RX vom Hobbbbby Könich nehmen. Mit anderem Gehäuse sind die für Dich gewichtsmäßig passend - und preislich sowieso (unter 10€ incl. Versand) ;)

Die DX7SE gibt es bei Schweighofer für 129 aber Mode 1! Das Umbauen erscheint mir ohne Löten kaum sinnvoll. Die MX16s ist wohl in der Software deutlich überlegen.
Die SE Version der DX7 hat keine DSC Buchse für Simulator und ist bei passenden Empfängern schneller als die DX7 - ist für Dich aber nicht relevant.

Die MX16s kann ich nur empfehlen, da kannst Du auch noch ein Spektrum-Modul reinsetzen und z.B. zwischen 35Mhz und 2.4Ghz umschalten.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »amm« (2. Februar 2011, 21:47)


10

Mittwoch, 2. Februar 2011, 20:40

Also für den SIM würde ich die neue Funke schon gerne nutzen wollen! :shy:

Hmm das alles bisschen doof... Die MX16 gefällt mir auch besser als die DX7 wenn man nach einem Mod auch zwischen 35Mhz und 2,4Ghz umschalten kann wäre es optimal und ich würde nur in hochwertige Modelle die 2,4Ghz Empfänger verbauen...


Also ich lege mich mal nun auf die Graupner MX16 fest! Aber welche soll ich nun nehmen? Die Telemtrie der HoTT brauche ich eigentlich nicht oder hat die IFS gegenüber der HoTT gravierende Nachteile???

MfG

nasenschweber

RCLine User

Wohnort: Deutschland, MekPom

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 2. Februar 2011, 20:46

Zitat

Original von evader007 ... MX16 ...nach einem Mod auch zwischen 35Mhz und 2,4Ghz umschalten kann wäre es optimal ...

Na, wenn Du schon mit ans Umbauen denkst, dann schau Dir auch mal das hier an: http://www.jeti-sender.de/


Tom

Lars77

RCLine User

Wohnort: Sachsen

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 2. Februar 2011, 21:00

Ohne SE, Mode 2

[SIZE=1]Aktuell in Betrieb: EJS | PZ Mustang | PZ Habu | Freewing MiG-15 | Phase 3 F-16 | TwinJet BL | MPX Fox | concepta | Rennfloh [/SIZE]

13

Mittwoch, 2. Februar 2011, 21:03

Hm 139€ für die DX7 wäre soweit ok... Aber nun hab ich mich auf die MX 16 IFS festgelegt. Die Umbau Seite kenne ich schon...


Die letzte Frage ist für mich nur, welcher Unterscheid zwischen der IFS und HoTT besteht??? Telemtrie brauche ich wie gesagt nicht...

14

Mittwoch, 2. Februar 2011, 21:10

Umschalten kannst Du aber nur mit eine MX-16s 35Mhz, wenn Du eine zusätzliches Modul einbaust. Also: gebrauchte Mx16s kaufen, die Umbauberichte lesen nund dann umbauen..

Das ghet nicht mit IFS oder HoTT.

15

Mittwoch, 2. Februar 2011, 21:10

(Doppelposting)
Liebe MODs langsam nervt aber Euer Server gewaltig.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »amm« (2. Februar 2011, 21:13)


16

Mittwoch, 2. Februar 2011, 21:15

Ok was kostet dann das Umbau Modul? In Löten bin ich ganz gut etc. ^^ Software-technisch hängt die IFS der 35Mhz in nichts nach oder?

17

Mittwoch, 2. Februar 2011, 21:31

Softwaretechnisch haben die MX16 ifs und hott die neuere Software gegenüber der MX-16s. Die bieten zusätzlich die freie Wahl von Bremse und Gas vorne/hinten auf dem Gasknüppel, bei der MX-16s geht das nur in eine Richtung.Relevant ist das nur für Segelflieger. Ansonsten ist alles gleich.

Oliver

18

Mittwoch, 2. Februar 2011, 21:36

Ein Umbau von Mode1 auf Mode2 bzw. umgekehrt ist überhaupt kein Problem bei der DX7. Das geht auch ohne Löten. Ich habs bei meiner DX7 auch gemacht, im Web gibts dafür Anleitungen. Das kann man jederzeit auch wieder rückgänging machen, verliert man auch keine Garantie.
Es werden einfach die 2 Potis gewechselt (HR-Gas) und anschließend die Knüppelwege neu kalibriert. Ein einziger Schönheitsfehler sind die vertauschten Trimmbalken am Display (HR-Gas), das ist aber meiner Meinung nach ziemlich wurst.

Bonifaz

RCLine Neu User

Wohnort: Eifel

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 2. Februar 2011, 22:18

Neue Funke, evtl. DX 7

Hallo,
die Spektrum DX7 gibt's jetzt bei Staufenbiel mit Akku und Empfänger für 189,- €. Da bin ich auch schon am Überlegen, denn ich habe eine MC-12 mit 35 MHz (aber noch nie Probleme).
Die einfache Programmierung und die sichere 2,4 GHz Technologie wären für mich ein Argument.
Gruß, Markus
EGPro MPX,
Gemini MPX,
Ultimate Biplane Carl Goldberg

20

Freitag, 4. Februar 2011, 00:27

So habe eine MX12 für gerade mal 50€ geschossen. Der Preis ist super und die Funktionen für meine Flieger ausreichend. Trotzdem danke für eure Tipps!