201

Donnerstag, 4. Dezember 2014, 18:05

Jetzt muss ich das Thema Turnigy Lipo nochmal anstoßen.

Dass er passt ist mir klar (Turnigy 4000mah Transmitterpack)
Aber wie lad man das ding am Computerlader?
Das Pack hat ja nur + und - aber mein ladegefät verlangt neben + u.- auch das Balancerkabel

Über hilfe würde ich mich und andere sehr freuen

202

Freitag, 5. Dezember 2014, 13:06

Nicht Balance Charge, sondern nur Charge. Der Balancer ist integriert. Ladestrom würde ich nicht über 500mA-1A gehen.

Ich würd ausserdem noch einen zusärtlichen BEC Stecker dranlöten, damit du den Akku nicht dauernd vom Sender abstecken mußt. Der JST Stecker ist nicht für permanentes an-und abstecken gemacht.
Mein Spektrum Know-How gibts weiterhin bei RC-Heli und RC-Groups.

203

Freitag, 12. Dezember 2014, 08:08

Ich habe nur etwas bedenken wegen diversen berichten, dass die turnigys auch mal den Geist aufgeben - IM LAUFENDEN BETRIEB - das darf nicht passieren.
@mukenukem... Hast du das auch schon mal gehört oder erlebt?

204

Freitag, 12. Dezember 2014, 10:42

Wenn du Bedenken hast weil du gehört hast das..., einfach nicht kaufen.

Ich fürchte aber das es kein Produkt mit 100%Funktionsgarantie gibt.

205

Samstag, 13. Dezember 2014, 21:28

Von Turnigy hab ich das noch nicht gehört. Woher has du das ? Von dem originalen Spektrum schon (Stecker scheiße gecrimpt).

Ich hab in der DX8 und der DX9 einen Turnigy gehabt. Die Nachbesitzer haben sie immer noch drin. Und der Turnigy in der DX8 ist einer der ersten ;)
Mein Spektrum Know-How gibts weiterhin bei RC-Heli und RC-Groups.

Tommi_Anders

RCLine User

Wohnort: D-73614 Schorndorf

Beruf: Dipl.-Ing. Elektronik

  • Nachricht senden

206

Montag, 22. Dezember 2014, 16:06

DX6 am Vspeak-Vario?

Hi,
hat schon jemand von euch das Vario von Vspeak mit der DX6 verwendet?
Mich interessiert besonders, was die Sprachausgabe der DX6 macht. Braucht man trotzdem die externe Erweiterung "Vspeak-Sprachausgabe"?

Gruß,
Tommi
Herzlichst,
Tommi

207

Mittwoch, 24. Dezember 2014, 11:41

Das VSpeak Vario ist mit dem Spektrum Vario kompatibel. Du brauchst das Sprachmodul von Volker nur für die alten, stummen Sender (wobei die DX10t und DX18 auch mittlerweile über den Piezo Vario können).

Ich habs mit der DX9 und DX18G2 getestet, die DX6 verhält sich genauso. Funktioniert und piept :)
Mein Spektrum Know-How gibts weiterhin bei RC-Heli und RC-Groups.

Tommi_Anders

RCLine User

Wohnort: D-73614 Schorndorf

Beruf: Dipl.-Ing. Elektronik

  • Nachricht senden

208

Freitag, 26. Dezember 2014, 18:06

Das VSpeak Vario ist mit dem Spektrum Vario kompatibel. Du brauchst das Sprachmodul von Volker nur für die alten, stummen Sender (wobei die DX10t und DX18 auch mittlerweile über den Piezo Vario können).

Ich habs mit der DX9 und DX18G2 getestet, die DX6 verhält sich genauso. Funktioniert und piept :)

Besten Dank, das klingt gut.
Ich werde allerdings warten müssen, bis Spektrum einen Empfänger mit integrierten Telemetriesender auf den Markt bringt (wenn überhaupt). Das TM1000 passt beim besten Willen nicht mit in meinen schmalen Seglerrumpf... :-/

Hat jemand mal etwas davon gehört, ob es solche Pläne von Spektrum gibt? Was Jeti kann, sollte Spektrum ja eigentlich auch können, oder?
Herzlichst,
Tommi

209

Freitag, 26. Dezember 2014, 21:24

AR7350 und 9350. Der AR636 hat zwar integrierte Telemetrie, aber der X-Bus Port ist (im Moment) funktionslos und die Reichweite (der Telemetrie) ist auf etwa 100m beschränkt.

Der 7350 und 9350 haben volle Reichweite (und Flächenstabi, wenn du eines brauchst, kann man aber auch deaktivieren). Allerdings kommen die erst auf den Markt (ich schätze irgendwann im Frühjahr).
Mein Spektrum Know-How gibts weiterhin bei RC-Heli und RC-Groups.

Tommi_Anders

RCLine User

Wohnort: D-73614 Schorndorf

Beruf: Dipl.-Ing. Elektronik

  • Nachricht senden

210

Mittwoch, 31. Dezember 2014, 15:46

Erste kleine Unklarheiten mit der neuen DX6...

Hallo,
andere müssen Silvester vorbereiten - ich spiele lieber an der neuen DX6... *grins* Die brachte eben der Postbote.
1. Das erste kleine Problem scheint ein Bug zu sein: wenn man manuell auf DSM2 umstellt (wie z.B. bei einigen Blade-Modellen erforderlich), erscheint im Display "DSMX". Die DX6 scheint aber im DSM2-Mode zu laufen.
Bild1 zeigt die Umstellung DSMX --> DSM2; Bild2 zeigt das Hauptdisplay.
2. Beim Modelltyp "Flugzeuge" finde ich kein Gas-Reverse. Ich fliege leider diesen Mode schon immer. Klar, kann man sich mit der Servoumkehr vom Gas behelfen, aber da zeigt das Hauptdisplay <99> an, obwohl an das Gasservo <0> ausgegeben wird. Auch die Logik der Zuordnung (Uhrstart/-stop) stimmt dann nicht mehr. Beim Helimode kann man genau dieses einstellen ("Gas/Pitch Richtung"), nur nicht bei der Fläche... Oder habe ich was übersehen?

Gruß an alle und guten Rutsch!
»Tommi_Anders« hat folgende Bilder angehängt:
  • bild1.jpg
  • bild2.jpg
Herzlichst,
Tommi

211

Mittwoch, 31. Dezember 2014, 16:39

Nicht direkt zum Problem, aber ...
... achte bei der neuen DX6 unbedingt auf die erzielte Reichweite! Mache zwingend mit jedem Empfänger einen Reichweitentest. Ich hatte im Sommer viel Ärger mit meiner damaligen DX6 (bin inzwischen umgestiegen). Mit jedem meiner vorhandenen Spektrum Empfänger, sowohl Orange, als auch original Spektrum (inkl. AR8000) erzielte sie nur knapp 100m Reichweite. Das Problem war im Reichweitentest netterweise nachvollziehbar. Man musste je nach Empfänger bis zu 5m heran an das Modell. Der Test mit 3 verschiedenen Sendern (Firmware 1.01) bestätigte auch, dass es kein Gerätedefekt war. Der einzige Empfänger der funktionierte war der mitgelieferte.
Das Leben ist hart, aber ungerecht.

212

Donnerstag, 1. Januar 2015, 21:17

Hallo,
andere müssen Silvester vorbereiten - ich spiele lieber an der neuen DX6... *grins* Die brachte eben der Postbote.
1. Das erste kleine Problem scheint ein Bug zu sein: wenn man manuell auf DSM2 umstellt (wie z.B. bei einigen Blade-Modellen erforderlich), erscheint im Display "DSMX". Die DX6 scheint aber im DSM2-Mode zu laufen.
Bild1 zeigt die Umstellung DSMX --> DSM2; Bild2 zeigt das Hauptdisplay.
2. Beim Modelltyp "Flugzeuge" finde ich kein Gas-Reverse. Ich fliege leider diesen Mode schon immer. Klar, kann man sich mit der Servoumkehr vom Gas behelfen, aber da zeigt das Hauptdisplay <99> an, obwohl an das Gasservo <0> ausgegeben wird. Auch die Logik der Zuordnung (Uhrstart/-stop) stimmt dann nicht mehr. Beim Helimode kann man genau dieses einstellen ("Gas/Pitch Richtung"), nur nicht bei der Fläche... Oder habe ich was übersehen?

Gruß an alle und guten Rutsch!

Solange du nicht neu bindest, ändert sich der Übertragungsmodus nicht. Außerdem gibts keinen Grund, ein DSMX Modell im DSM2 Modus zu binden ;)

Das "verkehrte" Gas gibts im Moment nur bei Helis. Für Flächen kommt es aber demnächst. Es gibt allerdings einen Trick für Flächenmodelle. Schick mir den Modellspeicher und ich bastel dir was. Den Modellspeicher kannst du dann als Vorlage verwenden.

Nicht direkt zum Problem, aber ...
... achte bei der neuen DX6 unbedingt auf die erzielte Reichweite! Mache zwingend mit jedem Empfänger einen Reichweitentest. Ich hatte im Sommer viel Ärger mit meiner damaligen DX6 (bin inzwischen umgestiegen). Mit jedem meiner vorhandenen Spektrum Empfänger, sowohl Orange, als auch original Spektrum (inkl. AR8000) erzielte sie nur knapp 100m Reichweite. Das Problem war im Reichweitentest netterweise nachvollziehbar. Man musste je nach Empfänger bis zu 5m heran an das Modell. Der Test mit 3 verschiedenen Sendern (Firmware 1.01) bestätigte auch, dass es kein Gerätedefekt war. Der einzige Empfänger der funktionierte war der mitgelieferte.

Hast du den Sender zum Service geschickt ? Was war die Reaktion von HH ?
Mein Spektrum Know-How gibts weiterhin bei RC-Heli und RC-Groups.

213

Freitag, 2. Januar 2015, 08:24

Der Sender war mit 2 exemplarischen Empfängern beim Service. Es gab keinerlei Erklärung. "Kulanterweise" haben sie mir einen Empfänger gegen ein Modell umgetauscht wie es auch mit der DX6 mitgeliefert wurde. Zu dem Zeitpunkt war noch die latente Aussage in der Luft, dass wenigstens mein DMX AR8000 mit der DX6 funktionieren müsste. Als ich das dann schließlich auch negativ getestet habe, war ich so sauer, dass ich umgestiegen bin.
Es lag nicht am Sender - wie gesagt mit Händlerunterstützung 3 verschiedene Geräte getestet.
Es gibt keine Erklärung wo das Problem liegt (oder gelegen hat). Von daher weiß ich nicht welche Empfänger gehen und welche nicht. Ich hatte 5 oder 6 verschiedene Empfänger die ALLE nicht gingen.
Ich kann daher nur wirklich jedem nahelegen, zwingend einen Reichweitentest mit jedem vorhandenen Empfängertyp zu machen. Wenn es geht, dannn geht es wohl auch zuverlässig.
Das Leben ist hart, aber ungerecht.

Tommi_Anders

RCLine User

Wohnort: D-73614 Schorndorf

Beruf: Dipl.-Ing. Elektronik

  • Nachricht senden

214

Freitag, 2. Januar 2015, 08:56

Solange du nicht neu bindest, ändert sich der Übertragungsmodus nicht. Außerdem gibts keinen Grund, ein DSMX Modell im DSM2 Modus zu binden ;)

Da hast du zwar Recht, aber die Notwendigkeit, bestimmte BNF-Micromodelle manuell in den DSM2-Mode zu bringen, stand in einem YT-Video. Das betrifft nicht alle. Bezüglich dem Blade QX gibt es noch ein Fragezeichen: Die DX6 bindet zusätzlich die Telemetrie, obwohl der Winzling keines hat. Es erscheint das Symbol auf dem Hauptdisplay; die Daten kommen natürlich nicht.

Danke für das Angebot mit dem "verkehrten" Gasmode. Ich habe jetzt erst mal das Gasservo reversed und Uhr + Warnungen umgedreht. Ich warte dann mal auf das Update. Die Gaskurve umzudrehen, geht auch, aber dann funktioniert die Gastrimmung nicht mehr.

2 Tage Spektrum zeigen gegenüber meinem Jeti und Graupner gewisse Fallstricke... Mal sehen, was da noch so kommt. Die Binderei ist auch nicht so ohne, zumindest nicht in Sendernähe.
Herzlichst,
Tommi

215

Freitag, 2. Januar 2015, 10:52

Mir wäre noch kein Modell untergekommen, das man DSM2 zwingen muß. Welches YT Video ?

Wie gesagt, wenn du auf DSM2 umstellst, mußt du neu binden, denn das Protokoll/Kanalanzahl muß neu ausgehandelt werden. Und das passiert ausschließlich beim Bindevorgang.

Und die Telemetie bei neueren BNF Modellen gibts (bei DSMX 'Empfängern). Allerdings nur für Flight Log. Die Daten werden auch nur dann übertragen, wenn ein Frame Loss oder Hold war. Mach mal einen Reichweitentest, da siehst du wie die Frame Losses raufgehen....
Mein Spektrum Know-How gibts weiterhin bei RC-Heli und RC-Groups.

Tommi_Anders

RCLine User

Wohnort: D-73614 Schorndorf

Beruf: Dipl.-Ing. Elektronik

  • Nachricht senden

216

Freitag, 2. Januar 2015, 12:41

Mir wäre noch kein Modell untergekommen, das man DSM2 zwingen muß. Welches YT Video ?

Suche mal in YT "3 NanoQX - Inbetriebnahme und Binden DX8", Stelle 1:35.
Das trifft wahrscheinlich auch bei anderen DXen zu.
Bei meinem Mini-Vapor geht der Motor nach Binden mit DSMX mitten im Flug manchmal aus. Das macht er nachweislich nicht, wenn ich manuell in DSM2 binde. Manno, wie will man Vertrauen bei einem weit weg fliegenden, teuren Modell haben, wenns schon bei Stubenfliegen Unsauberkeiten gibt?!?

Danke für die Infos mit der Telemetrie! Du scheinst ja wirklich bei Spektrum im Stoff zu stehen, mein Kompliment. Es scheint vieles zu geben, was nirgends dokumentiert ist. Oder ich bin eine Such-DAU, kann auch sein.

Noch 2 Fragen an den Spezialisten:
1. Kann man die DX6 auf den Werkszustand zurücksetzen? Hintergrund der Frage ist u.a. das Verbleiben der Sensoren (-auswahl) in der Telemetrie, wenn man sie einmal "fremd" über den X-Bus initialisiert hat, aber nicht mehr benötigt?
So eine Werksrückstellung macht auch bei einem Verkauf Sinn; muss ja nicht jeder wissen, wie viele "Düsenjets" man im Hangar stehen hat... 8) Ja, gut Modelle kann man löschen...
2. Mich stört, dass es zu wenige, global wirkende Einstellungen gibt. Ich denke da z.B. an Ton-Lautstärken, z.B. Timer. Es ist doch Quatsch, dass man das für jedes Modell extra einstellen muss. Das ist falsch verstandene Vielseitigkeit. Oder habe ich da etwas übersehen?
Herzlichst,
Tommi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tommi_Anders« (2. Januar 2015, 13:13)


217

Freitag, 2. Januar 2015, 14:29


Noch 2 Fragen an den Spezialisten:
1. Kann man die DX6 auf den Werkszustand zurücksetzen? Hintergrund der Frage ist u.a. das Verbleiben der Sensoren (-auswahl) in der Telemetrie, wenn man sie einmal "fremd" über den X-Bus initialisiert hat, aber nicht mehr benötigt?

Nein. Du kannst die Sensoren alle auch wieder manuell deaktivieren. Werkszustand heißt ja, daß du alles verlierst.

Zitat


So eine Werksrückstellung macht auch bei einem Verkauf Sinn; muss ja nicht jeder wissen, wie viele "Düsenjets" man im Hangar stehen hat... 8) Ja, gut Modelle kann man löschen...
2. Mich stört, dass es zu wenige, global wirkende Einstellungen gibt. Ich denke da z.B. an Ton-Lautstärken, z.B. Timer. Es ist doch Quatsch, dass man das für jedes Modell extra einstellen muss. Das ist falsch verstandene Vielseitigkeit. Oder habe ich da etwas übersehen?

Genau, man kann Modelle einzeln löschen. Daß es keine globale Lautstärke gibt, stört mich auch. Gerade die "Del"+Roller Geschichte sollte global wirken, denn Modellabhängig gibts ja sowieso Lautstärkeregelungen. Vielleicht kommt da was.....

Und ja, ich hab da das eine oder andere aufgeschnappt :D
Und daß es Spektrum Telemetrie-Fremdsensoren gibt, da hab ich auch meine Hände drin gehabt, irgendwer muß das Telemetrieprotokoll ja dokumentieren. Das ging mir nämlich bei Erscheinen der DX8 schon auf die Nerven, daß es so gar nix gab. Ich hab mir einen Drehzahlsensor gebastelt, Jürgen beim Test seiner Kapazitätssensoren geholfen, Tom solange genervt, bis er das Spektrum Protokoll beim JLog implementiert hat und Volker bei seinem Vario und VSpeak unterstützt ;)
Mein Spektrum Know-How gibts weiterhin bei RC-Heli und RC-Groups.

Tommi_Anders

RCLine User

Wohnort: D-73614 Schorndorf

Beruf: Dipl.-Ing. Elektronik

  • Nachricht senden

218

Freitag, 2. Januar 2015, 16:44

Flugschreiberdaten?

Hallo Johannes,
danke für den Post!
Sorry, aber ich bin im Moment unersättlich im Thema "Spektrum-Neuling forscht...". Liegt auch daran, dass draußen mit fliegen nix ist.
Aaaalso:
Beim Reichweitentest kommen im Display die Flugschreiberdaten. Typisch Spektrum, nirgends erklärt.
Es wäre - nicht nur für mich - sehr interessant, was die einzelnen Buchstaben bedeuten. Vielleicht bist du so nett und hilfst uns auf die Sprünge.

A:
B:
L:
R:
F:
H:

Dahinter verstecken sich bestimmt auch die berühmten holds und losts, aber die konkrete Bedeutung für den Modellflieger und evtl. Grenzwerte bleiben im dunkeln.

Gruß,
Tommi
Herzlichst,
Tommi

Jürgen Be

RCLine User

Wohnort: Vaihingen/Enz

Beruf: Postler

  • Nachricht senden

219

Freitag, 2. Januar 2015, 18:52

Hi Tommi,

das findest du in er Anleitung zum Flight Log

http://www.spektrumrc.com/ProdInfo/Files/SPM9540-Manual.pdf

Gruß Jürgen :w
Mein Verein:
http://hmsv.net/

Tommi_Anders

RCLine User

Wohnort: D-73614 Schorndorf

Beruf: Dipl.-Ing. Elektronik

  • Nachricht senden

220

Freitag, 2. Januar 2015, 21:59

Danke, das klärt die Begriffe.
Dieses Flight Log ist ein kleines Kästchen, bzw. ein TM1000, was mitloggt - klar.
Meine Unklarheit ist, dass die piepeligen µ-Modelle der Blade-Serie voll Telemetrie integriert haben!
Schade, dass nur die Empfangsdaten kommen. Schön wäre die Lipospannung...

Ich habe gleich mal einen Versuch gestartet und den Nano QX in einen Schnellkochtopf eingeschlossen. Diesen musste ich noch 2 Etagen in den Keller tragen, ehe die ersten F's und H's kamen... Große Klasse!
Hier ein Bildchen von der Telemetrie:
»Tommi_Anders« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC02022-1.JPG
Herzlichst,
Tommi