Tomhunter

RCLine User

  • »Tomhunter« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Steiermark

  • Nachricht senden

1

Freitag, 8. August 2014, 21:37

Spektrum Empfänger a6115e lässt sich nicht binden

hallo.
Habe heute die sbach 342 von hype erworben. ( die kleine aus formschaum)
Dazu den Empfänger spektrum a6115e und den sender dx6i. Normalerweise sollte der empfänger ja blinken das man ihn binden kann aber bei mir leuchtet er immer nur durchgehend.
Habe einen akku 7,4v 1000mah in verwendung. Kann mir wer helfen?

mfg Thomas

Nachbars Lumpi

RCLine User

Wohnort: Main-Taunus Kreis

  • Nachricht senden

2

Freitag, 8. August 2014, 23:12

Hast du die Anleitung befolgt? Bindestecker in den Bind Anschluß am Empfänger, Akku anschließen und er blinkt. Bindestecker räumlichen, Trainerschalter/ Bindeschalter an der Funke ziehen, diesen halten und die Funke einschalten. Denn Schalter so lange halten bis der Empfänger auf Daueelicht schaltet. Vorher blinkt er nicht mehr regelmäßig. Die Funke sollte 1- 2m vom Empfänger weg sein.

3

Samstag, 9. August 2014, 00:30

Automatisch in den Bindemodus gehen nur die UMX Modelle und die kleinen Blade-Helis. Normale Empfänger wie der AR6115e brauchen den Bindestecker.

Noch ein heißer Tip: Du hast vielleicht die Servostecker verkehrtrum angesteckt. Auf der Seite ist die richtige Belegung beschriftet. Auf der Oberseite die Signalleitung, unten Masse. Dann leuchtet die orange LED auch manchmal.
Mein Spektrum Know-How gibts weiterhin bei RC-Heli und RC-Groups.

Tomhunter

RCLine User

  • »Tomhunter« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Steiermark

  • Nachricht senden

4

Samstag, 9. August 2014, 20:32

danke euch! war wirklich ein kleiner fehler von mir hab den binder stecker umgedreht angesteckt....
Erstflug nun erflogt musste leider feststellen das die luftschraube der sbach fast bei jeder landung zu nichte geht :(

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 10. August 2014, 09:25

Da der Binde-Stecker nur die äusseren Anschlüsse kurz schliesst, kann ein umdrehen ganz sicher nichts ändern !

PS. Wenn noch nicht wirklich gut landen kann, dann ist üben angesagt, ein Flieger mit 3-Bein Fahrwerk, oder halt eine Klapp-Latte :)

mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger

uersel1964

RCLine User

Wohnort: Nähe Basel, Schweiz

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 10. August 2014, 13:51

Das Problem des Nichtbindens hatte ich letzthin mit dem 6115e auch. Da hatte ich zuerst alles schön angeschlossen und eingebaut. Dann ist mir eingefallen, dass ich das neue Modell noch nicht gebunden hatte und den Bindestecker eingesteckt. Doch das Binden ging nicht.

So habe ich den Empfänger wieder ausgebaut, die Servos abgehängt und nur Throttle und Bindestecker dran gelassen. So hat er sofort gebunden und ich konnte wieder weitermachen.

Gruess
Urs
Gott erschuf die Springbäume, um uns Modellfliegern einen dicken Strich durch die Rechnung zu machen.
-----------------------
Meine Modellbauseite
Mein Modellbaublog
Mein Youtube-Kanal

7

Sonntag, 10. August 2014, 19:57

Du kannst einen Empfänger auch im Modell mit allem angesteckten Krempel binden. Außer du steckst den Bindestecker am falschen Port an oder die Servokabel (besonders das vom Regler) steckt verkehrtherum drin.
Da gibts kein Voodoo oder besondere Vorkehrungen. Empfänger können im Modell problemlos gebunden werden :)
Beim Bindevorgang sind teilweise 1-2m Abstand nötig.
Mein Spektrum Know-How gibts weiterhin bei RC-Heli und RC-Groups.

uersel1964

RCLine User

Wohnort: Nähe Basel, Schweiz

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 13. August 2014, 01:30

Du kannst einen Empfänger auch im Modell mit allem angesteckten Krempel binden. Außer du steckst den Bindestecker am falschen Port an oder die Servokabel (besonders das vom Regler) steckt verkehrtherum drin.
Da gibts kein Voodoo oder besondere Vorkehrungen. Empfänger können im Modell problemlos gebunden werden :)
Beim Bindevorgang sind teilweise 1-2m Abstand nötig.

Ich habe den Empfänger nur ausgebaut, damit alles wieder neu gesteckt werden kann. Im Rumpf ist das nicht möglich. Und eben, die Servo und somit auch der Reglerstecker waren verkehrt, weshalb nicht gebunden wurde. War keine grosse Sache.

Beim PZ Stryker war sogar ein Verlängerungskabel für den Bindestecker dabei. So kann man problemlos den Bindestecker verwenden, ohne den Empfänger eventuell ausbauen zu müssen.

Gruess
Urs
Gott erschuf die Springbäume, um uns Modellfliegern einen dicken Strich durch die Rechnung zu machen.
-----------------------
Meine Modellbauseite
Mein Modellbaublog
Mein Youtube-Kanal

9

Mittwoch, 13. August 2014, 12:14

Es gibt zumindest bei den 1-reihigen Steckern eine Eselsbrücke. Masse ist immer am Platinenrand. Bei abgewinkelten Steckern (AR6115e) ist das unten bei der Platine, bei 90° Steckern (also eigentlich geraden Steckerleisten) wie beim AR6210 am Rand der Platine. Liegt einfach daran, daß es am Layout einfacher ist, die Signalleitungen zum Prozessor zu führen.
Mein Spektrum Know-How gibts weiterhin bei RC-Heli und RC-Groups.