1

Mittwoch, 13. Juli 2016, 07:51

Sender für Fortgeschritenen Piloten

Hallo Foris

Ich hatte vor ein par Jahren mit dem Parabolic mit dem Modellflug begonnen. Als Sender diente mir da die Spektrum Dx6i von Spektrum. Leider hatte ich damsls einige ausfälle und hatte auch Zeitlich etwas probleme das Hobby auszuüben. Nun möchte ich wieder einsteigen und möcjte mir zum Red Bull Blanik Segler von FMS einen neuen Sender anschaffen. Ich spiele da mit dem gedanken eine Dx8 zu erwerben. Möchte mich aber hiermit noch informieren ob dies für den Segelflug (Elektrosegelflug) ausreicht? Da ich bei der Dx6i einige ausfälle hatte die aber schon 2-3 Jahre zurückliegen habe ich da einige zweifel, die ich mir gerne ausreden lassen möchte;)

Vielen Dank
Alex

Tobiwahnknobi

RCLine User

Wohnort: Nidda/Eichelsdorf

Beruf: Gärtner/Baumschule

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 13. Juli 2016, 08:09

Dx8 reicht ganz klar aus ,hatte ich selbst lange Zeit , hätte ich jedoch damals schon gewusst wie schnell mir der Funktionsumfang und die Möglichkeiten des Senders zu klein werden hätte ich den zwischenschritt Dx8 übersprungen und gleich Dx18 genommen. klingt erstmal etwas unflädig aber von der bedienbarkeit und den Möglichkeiten des editierens lernt man die 18 schnell schätzen und lieben. :ok:
God Bless :ok:

Tobi

3

Mittwoch, 13. Juli 2016, 08:21

Danke für die Info. Diese Überlegung macht durchaus sinn, Finanziell auf die Kurze Aussicht lohnt sich die Dx8 für mich momentan am Besten. Langfristig währe die Dx18 wohl die bessere variante.
Für den Segelflieger erstmal ausreichend, auch was die Sende und Empfangsqualität angeht.

Tobiwahnknobi

RCLine User

Wohnort: Nidda/Eichelsdorf

Beruf: Gärtner/Baumschule

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 13. Juli 2016, 08:41

Was die Sende und empfangsqualität angeht kein Unterschied. Kommt darauf an wo du mal hin willst . Da ich einige grosse Segler im Hangar habe mit Stellenweise bis zu sechs Servos Pro Tragfläche kommen mir die vielen Vorgefertigten setups im Segler Menü sehr e.entgegen
God Bless :ok:

Tobi

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 13. Juli 2016, 08:47

Hallo Alex,

da es heute eine "alte" DX6i und eine neue DX6 gibt, das gleiche bei der DX8, sollte man es jeweils dazu schreiben welcher Sender gemeint ist.

Über die Sende- und Empfängsqualität von diversen Sendern findest Du im Web Lese-Stoff für ca. 150 Jahre, es reicht aber vermutlich mal einige der fundierteren zu lesen - die sind allerdings schwer zu finden !

Für mich sieht es so aus, alle Hersteller von Sendern kochen hier auch nur mit Wasser, für übliche Anwendungen im schönen Hobby ist der Sender eher eine Frage des persönlichen Geschmackes - alle Sender funktionieren !

Auch die alte DX6i hat einen recht guten Ruf, sie sendet ganz genau so wie eine alte DX8 !

mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger

Thomas.Heiss

RCLine User

Wohnort: bei Nürnberg

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 13. Juli 2016, 08:57

Nachfolger DX8G1 (3-Wege Schalter oben rechts + Drehrad hinten) = DX9

Neue DX8G2 mit Diversity hat oben rechts nur Drehregler wie DX7G2 und DX6G2/G3.

Beim DX8G2 Manual (DE vs EN) ist sich HH noch nicht einig ob die DX8G2 Airware ein Menue fuer absolute Servowegbegrenzung haben soll.

Wenn es unbedingt dieser Sender werden soll, dann musst Dir das vorher unbedingt vor Ort beim Haendler ansehen!!!

Dass die Spektrum Telemetrie bzgl TM1000 (Full Range) Zusatzmodule/-Kosten pro Modell gewaltig nervt weisst sicherlich schon nach Recherche.

Solltest Dir vorher auch anschauen welche Airware Features zusammengekuerzt wurden im Vergleich zur DX9/18.
Das macht HH Marketing leider sehr gerne bei ihren Senderserien.
Spektrum hat eine PDF Feature Matrix online.

Gruß

Thomas
Walkera Devo 10/DeviationTX (12CH DSMx & Telemetrie)...Ex-DX8...Blade 4503D...Walkera V120D02s...Blade 200QX BL Quad...StrykerQ (LEDs, QR M2 Umbau)...Ex-NanoCPX...Ex-120SR...Ex-MPX EGP...PPZ P51-D Mustang mit LEDs (crashed)...PZ Wildcat (crashed, Rumpf-Firewall suchend)
Suche: Unterstützung (telef., vor Ort) mech. Einstellerei f. XK K110 Heli wegen versch. Probleme

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 13. Juli 2016, 09:49

Hallo Alex,

die von Dir angedachten neuen "Spielzeuge" sind ganz sicher nicht die absolute Einsteiger Kategorie, allerdings auch nicht all zu weit darüber angesiedelt.

Mit einem 8 Kanal Sender würde man speziell bei Seglern schon recht früh an Grenzen stoßen, für den FMS Blanik würde es allerdings reichen.
( Hat man Störklappen, Einziehfahrwerk, Klapp-Triebwerk oder mehr als 2 Servos pro Flügel - dann wird es bitter bei 8 Kanälen....)

Die DX18 z.B. ist wohl im Abverkauf - derzeit bei einigen Händlern "günstig" zu haben.

Ach ja, bei meinem Besuch in den Alpen hatte jemand einen Segler im Maßstab 1:2 - der flog mit einer 35Mhz Anlage, das ganz sicher nicht aus finanzieller Not heraus :)

mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger

8

Mittwoch, 13. Juli 2016, 10:02

Als alternative hatte ich noch die Fernsteuerung MZ-18 HoTT 9-Kanal von Graupner gesehen. Von wievielen Kanälen sollte man den in etwa ausgehen können/müssen'?

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 13. Juli 2016, 10:10

Hallo Alex,

kannst Du ja leicht selbst ausrechnen wie weit man mit den Kanälen kommt.

Mit 6 Kanälen ist basic fliegen möglich - auch schon CP-Hubis, einfache Segler.

Mit 8 Kanälen dürfen die Segler schon Klappen haben - die man sogar einzeln ansteuern könnte.

Mit 9 Kanälen kommen sicherlich die meisten Piloten sehr gut hin, dann könntest Du 3 Servos in jedem Flügel ansteuern, Höhe, Seite + Motor .....das war´s alle Kanäle belegt.
( Da wird es mit einem Einziehfahrwerk schon eng, da müsste man dann leider irgendwo den 1 fehlenden Kanal stehlen ......Stichwort V-Kabel verwenden :( )

Ist halt die Frage, die man beim Einstieg nie wirklich beantworten kann: Wo will man mal hin ?

mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger

Gast01032020

RCLine User

  • »Gast01032020« wurde gesperrt

Wohnort: anonymisiert

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 13. Juli 2016, 10:29

Alex hat vollkommen recht.
Eigentlich sind 8 Kanäle schon zu wenig, weshalb ich jetzt nach Jahren auf die Mx20 umsteigen musste.
Deshalb hab hier noch ne Mx16 rumliegen die du incl. Lader und Akku für kleines Geld haben kannst.
Aber eigentlich sind 8 Kanäle schon sehr knapp!

liebe Grüße,
Tobias

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 13. Juli 2016, 10:43

Dann ist heute Telemetrie ein nette Spielerei, klar es geht auch ohne, aber mit hat halt auch einen besonderen Reiz !

Neuere Sender reden auch mit Dir, da brauchst Du nicht auf den Sender zu sehen und nachher Deinen Segler verzweifelt am Himmel suchen ..... :(

Dann gibt es Sender die eine absolut freie Programmierung erlauben, wer das mag der wählt halt so einen Sender !

Dann gibt es Sender wo Du in 10 Sekunden ein vorgefertigtes Programm im Web findest, das auf Deinen Sender überspielst und schon fertig zum fliegen bist. ( Vereinfacht formuliert :) )

Also es gibt vieles, nur keinen Sender oder Hersteller der alle Vorteile in sich vereint und dann auch noch am wenigsten kostet :( .........

mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger

12

Mittwoch, 13. Juli 2016, 12:56

Dann ist heute Telemetrie ein nette Spielerei, klar es geht auch ohne, aber mit hat halt auch einen besonderen Reiz !

Da du dich hier im Forum auch noch an einem anderem Thema helfend beteiligst, muss ich mich hier schwer wundern.
Telemetrie ist, richtig eingesetzt und interpretiert, alles andere als Spielerei, sondern auch ein Sicherheitsgewinn.
Wenn mans nicht hat, oder nutzt, soltte mann vllt. besser nicht drüber urteilen ;)
bis bald Maik

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 13. Juli 2016, 13:01

Dann ist heute Telemetrie ein nette Spielerei, klar es geht auch ohne, aber mit hat halt auch einen besonderen Reiz !

Da du dich hier im Forum auch noch an einem anderem Thema helfend beteiligst, muss ich mich hier schwer wundern.
Telemetrie ist, richtig eingesetzt und interpretiert, alles andere als Spielerei, sondern auch ein Sicherheitsgewinn.
Wenn mans nicht hat, oder nutzt, soltte mann vllt. besser nicht drüber urteilen ;)


Ich hab Telemetrie und nutze sie - wo ist Dein Problem ?

Aber eins steht fest, es wurden und werden auch Segler ohne Telemetrie geflogen !

Sicherheit beim fliegen ist immer auch relativ - generell kann man aber sagen - eine 100% Sicherheit gibt es nicht !

mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger

Tobiwahnknobi

RCLine User

Wohnort: Nidda/Eichelsdorf

Beruf: Gärtner/Baumschule

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 13. Juli 2016, 15:05

Ich nutze Empfänger von Lemon Rc mit integrierter Telemetrie ,das spart das TM-1000 sensoren gibt es mittlerweile auch von drittanbietern zuhauf und in günstig. Meine 4m Duo Discus hat Empfänger von lemon,incl. Telemetrie(höhe,Geschwindigkeit,Strom,Spannung,Vario) für 60€verbaut und fliegt seit 3Jahren traumhaft.

Und By the way, es zwingt einen in der heutigen Zeit niemand die zum Teil Hohen Preise für original Spektrum Empfänger zu kaufen, Für die Anderen Hersteller gibt es mittlerweile auch zweit und Drittanbieter, bei Spektrum ist es eben Orange, Lemon RC, und im Micro Bereich Del-Tang.

Meine Indoor Modelle fliegen mit 1,2gramm schweren Empfängern von Del-Tang.

Aus beruflichen gründen hatte und habe ich zum teil ständig Sender von Allen Herstellern in der Hand auf denen ich Modelle Einstellen und Programmieren muss, und ich finde neben Graupner ist man mit einem Spektrum Sender ca 20% schneller mit dem einstellen fertig.

Die Software ist durchdacht, schnell verständlich und intuitiv zu bedienen, von der intuitivität kann selbst Graupen sich noch ein Stückchen abschneiden ;-)

Alles in allem , ich habe Jeti, Hitec,Multiplex,Graupner, Jr,Weatronic,Deviation.......... usw. alle schon zu auf programmiert. Mein "Persönlicher" Eindruck , Spektrum ist am einfachsten, und am Flexibelsten , zumindest in der Oberklasse ab DX9 Aufwärts .

Wie gesagt mein selbst Persönlicher Erfahrungsschatz und mein Persönlicher Geschmack und empfinden der Software . Das andere da Natürlich mit ihrem Lieblingsfabrikat zufriedener sind ist klar, das ist dann eben so, als würde man in einem Markenoffenen KFZ-Forum fragen welches Auto man sich am besten Kauft.

Jeder hat andere Kriterien die ihm am wichtigsten sind ;-)
God Bless :ok:

Tobi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tobiwahnknobi« (13. Juli 2016, 15:22)


15

Mittwoch, 13. Juli 2016, 15:33

Ich hab Telemetrie und nutze sie

Ach,
dann ist die Kontrolle der Empfangstärke,
Kontrolle der Empfängerspannung
verbrauchte Kapazität des Antriebsakkus
Höhenkontrolle, incl.ihrer Warnungen, nichts weiter, als eine nette Spielerei? ???
( kein Anspruch auf Vollständigkeit ;) )
Aber eins steht fest, es wurden und werden auch Segler ohne Telemetrie geflogen !

Ja, sogar ohne Fernsteuerung. :D
Geht an deiner Behauptung meilenweit vorbei.

Sicherheit beim fliegen ist immer auch relativ - generell kann man aber sagen - eine 100% Sicherheit gibt es nicht !

Bestreitet niemand. Hier ist nur von einem Zugewinn, anstatt der behaupteten Spielerei, die Rede.
Da nimmt man , was man kriegen kann.;)

Bleib bitte sachlich.
bis bald Maik

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 13. Juli 2016, 15:44

Modellflugzeuge fliegen lassen ist Spielerei und Telemetrie ist auch Spielerei, das ist meine Meinung - ganz ehrlich und sachlich.

Ja genau, Segler gehen auch ohne Fernsteuerung, mit macht allerdings mehr Spaß - mir zumindest. ( Andere sehen das anders, dürfen sie auch. )

Wer Spaß an Telemetrie hat, der kauft sich einen passenden Sender, so einfach ist das.
Der Zugewinn an Sicherheit - na ja, wer drann glaubt - von mir aus.

mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger

raimcomputi

RCLine User

Wohnort: Tönisvorst

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 13. Juli 2016, 16:06

Der Zugewinn an Sicherheit - na ja, wer drann glaubt - von mir aus.

Also ich glaube daran. Ich bin am Anfang meinen Protos ohne Telemetrie geflogen. Da ist mir einmal im Flug fast ein dicker 6S Lipo geplatzt. Was das bedeutet hätte, dürfte klar sein. Mit Telemtrie kann sowas eigentlich so gut wie nicht passieren. Denn jetzt weiß ich, welche Spannung meine Zellen haben. Ich weiß, wieviel an Kapazität noch drin ist. Und ich weiß, wie warm der Lipo und auch der Regler ist. Von demher finde ich schon, das der sinnvolle Einsatz von Telemtrie das Vergnügen der Fliegerei etwas sicherer macht.

Natürlich ist es trotzdem kein Allheilmittel und ersetzt auf keinen Fall den gesunden Menschenverstand.

Raimund
Helis: XK K124 EC145, Protos 500, 450ger Jet Ranger
Flächen: Easy Star 3, Hobbyzone Champ S+
Funke: Walkera Devo 10
Simulator: Clear View, Heli-X

18

Mittwoch, 13. Juli 2016, 16:47

Ich würde die DX8 oder die DX9 überspringen. Es wird im Moment die DX18G2 abverkauft, meiner Meinung nach der beste Spektrum Sender den es je gab. 419€ ist eigentlich ein Preis, da muß man nicht viel nachdenken. Sogar ich hab mir überlegt eine dritte zu kaufen (hab eine G1 und G2), aber die Vernunft hat gesiegt, ich hab eh eine Backup-DX18 ;) . http://www.der-schweighofer.at/artikel/123166

Die kann alles was du je brauchen wirst. Die Knüppelaggregate sind super, die Slider sind super zu erreichen (im Gegensatz zur DX9).
Warum wird sie abverkauft ? Weil die DX20 kommt. Carbon, ein bissl Leder, Alu-Knüppelaggregate und schon kostet sie 1400€+
Um Softwareupdates würde ich mir auch keine Sorgen machen, die ganzen Spektrum Sender NACH der ersten DX8 und 7s (also bedinnend mit der DX18G1, DX10t, DX9 usw bis zur DX20) haben die selbe Hardware und somit bekommen sie auch Updates.
Mein Spektrum Know-How gibts weiterhin bei RC-Heli und RC-Groups.

19

Mittwoch, 13. Juli 2016, 17:07

Der Zugewinn an Sicherheit - na ja, wer drann glaubt - von mir aus.

Hier wird gar nix geglaubt. :D
Aber klare Fakten und Beispiele genannt.
Modellflug ist ist in erster Linie auch Sport und als solches, von den zuständigen Gremien anerkannt.
Spätestens, wenn ein Modell durch Absturz, o.ä. größeren Schaden verursacht, bekommt die "Spielerei"
eine andere Betrachtung.

Ich habe den Eindruck, das du das Telemetriethema, zumindest hier, nicht verstehen möchtest.
Von mir aus, kannst du es weiter als Spielerei betrachen, dann schreibe es auch so und pauschalisiere es nicht gegenüber Hilfesuchenden.
Denn das gibt eifach ein falsches Bild.
bis bald Maik

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »flymaik« (13. Juli 2016, 18:49)


20

Donnerstag, 14. Juli 2016, 12:18

Danke für eure schnelle Antworten.

Habe mich vorerst für die Dx8 entschieden und diese auchschon gekauft. Nun geht's an den Zusammenbau der FMS Blanik;-) Oder wohl eher an den Abschluss des Zusammenbaus._)