1

Donnerstag, 27. Juli 2017, 13:05

neuer Sender

Hallo,

hab dem einfach nicht widerstehen können: über Schweighofer / AT bekommt man derzeit sehr günstig (knapp 270 €, Versand kostenlos !) noch mz-24 Sender. Und Schweighofer war so entgegenkommend, mir noch einen Rabatt darauf zu gewähren - sehr nett, und an dieser Stelle auch herzlichen Dank an Schweighofer. Ich fasse es als etwas verfrühtes Geburtstagsgeschenk auf und habe mich richtig darüber gefreut.

Da ich schon einen mx-20 Sender (den ich auch weiter benutzen möchte) und insgesamt 5 Empfänger von Graupner habe, lag der Zugriff, bei den super Bedingungen, nahe. Sonst wäre hier in DE "nur" eine mz-24Pro im Set für knapp 500 € drin gewesen, mir zZt zuviel. und die horus ist deswegen nicht aus dem blick, muß nur noch etwas warten - aber vielleicht bin ich mit der mz-24 auch so happy, daß ich gar nicht mehr wechseln möchte ? Abwarten. Der Sender muß erst mal an den Lader (bzw sein LiPo), dann kann ich mich mal mit den Einstellungen beschäftigen. Bin sehr auf die Software gespannt, nachdem ich mir das Handbuch schon aus dem Netz geladen und angesehen (mehrheitlich überflogen, einzelne Abschnitte gelesen) habe. Der mz-24 Sender läßt sich über den Graupner-Service wohl auch noch auf die mz-24Pro Version updaten (einsenden, machen lassen, 50 € plus Versand). Überlege ich mir, mache es aber nur, wenn ich als E-Motorflieger Vorteile davon hätte. Aber es ist schön, daß Angebot zu haben. Graupner hat kräftig dazu gelernt, alle Achtung.

Der Sender fühlt sich in der Hand sehr gut an, was wohl ua an seiner Form und den Moosgummi-Seitenflächen liegt. die beiden Drehschieber an der Unterseite lassen sich gut mit dem Zeigefinger bedienen, solange man mehr von Außen schiebt. Geht aber trotzdem ganz gut. Denke nicht, etwas am Moosgummi heraustrennen zu müssen. Und er ist sehr leicht, deutlich leichter glaube ich, als der mx-20.

Ein gedrucktes Handbuch habe ich jetzt für zumindest diesen Sender auch wieder und werde es wie meinen Augapfel hüten - und nicht wieder im zorn entsorgen. Für den mx-20 muß ich mir wohl für 10 € ein neues von Graupner besorgen - Lehrgeld.

Die Schalter gefallen mir auf den ersten Blick gut und besser, als beim mx-20. Die 4 Drehregler interessieren mich erst mal nicht. Die Einstelltaster gefallen mir auch deutlich besser. Knüppel, wie gewohnt, wirklich gut. Nur den seltsamen Aluhaken für den Gurt werde ich wohl abschrauben, das Ding geht über's Display, und das stört mich, zudem schlackert er im Loch der eigentlich wichtigen Öse am Sender (nervt).
Das Handbuch ist noch nicht ganz, was ich mir als solches vorstellen würde, aber auf alle Fälle besser, als das für die mx-20 vor 4 Jahren. Werd mich wohl irgendwie dran gewöhnen und hoffe, nicht allzu oft nachfragen zu müssen, weil ich etwas nicht verstehe.

Also: auf den ersten Blick ein richtiger´s Schmuckstück. Den Alukoffer zum Sender gab's auch dazu. Den werd ich wohl für LiPos nutzen, etwas umarbeiten. Jetzt bin ich auf die Programmierung gespannt.


P.S.: Fa. Schweighofer eröffnet offenbar am 14. September einen neuen Store in München !
Gruß, Jockel

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Tünnbüddel« (27. Juli 2017, 13:22)


haschenk

RCLine User

Beruf: Dipl. Ing.

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 27. Juli 2017, 17:43

Hallo Jockel,

ich schlüpfe mal in die Rolle des "advocatus diaboli" :
Hast du schon mal überlegt, ob das von dir gepriesene "Entgegenkommen" evtl. nicht schon "eingepreist" ist ?
Sogut wie alle Versender haben auch eine eigene "flat rate" bei den Logistikfirmen, da fällt manches "free shipping" infolge von Mischkalkulation leicht.

Das ist nicht nur auf dem Modellbausektor so, sondern auch in vielen anderen Branchen. Die Marktstrategen wissen schon, wie man mit Speck Mäuse fängt. Damit kein falscher Verdacht aufkommt: Das ist alles legal und auch legitim. Ich will dir auch nicht die Freude nehmen, vielleicht war's wirklich ein guter Kauf.

Da wir erst vor kurzem über guten Service gesprochen haben:
Vor knapp 2 Tagen habe ich (über Ebay) in Polen ein paar Materialien bestellt. Heute hat's GLS gebracht. Und darin ist noch ca. 1/2 Tag enthalten, für die Anforderung einer neuen Gesamtrechnung, damit ich nur einmal Versandkosten zahlen muß.
Bin ich jetzt ein "Ausbeuter" ?

Gruß,
Helmut

3

Donnerstag, 27. Juli 2017, 17:45

Hab das 16h Laden (Akku wird leer geliefert) mal kurz unterbrochen - komme mit den Pictogrammen offenbar besser zurecht. Vielleicht vom Smartphone schon zu sehr verwöhnt ? Den Aufbau der Software finde ich auch besser, aber ich kann eigentlich erst wirklich etwas dazu sagen, wenn ich vielleicht durch die Grundprogrammierung durch bin. Das muß leider noch warten.
Gruß, Jockel

4

Donnerstag, 27. Juli 2017, 18:00

Hallo Helmut,

glaube ich Dir auf's Wort. Du hast mir nicht die Freude genommen, finde, es war trotzdem ein Kauf, der sich offenbar gelohnt hat (komme offenbar besser damit klar, aber ok, abwarten).

Ausbeuter bist Du, denke ich, nicht, nur clever. Das wird jeder Geschäftsmann so machen wollen, um nicht unnötig Kosten zu haben. Bin zwar eher "linkslastig" orientiert, aber im Grunde ganz "normal". Und in einer Debatte darüber würde ich zwar auch meine Auffassung sagen, aber Mehrheiten akzeptieren, wenn's besser scheint, auch mal von "linkslastig" abrücken, denn mir geht's damit eher um Erhalt zB von ehemals mühsam Erkämpftem, solange keine klaren Belege für Notwendigkeiten zu einer Änderung erbracht sind, als um Streiterei, Rechthaberei osä. Das wäre kindisch.

Deine Bestellung zeigt aus meiner Sicht, daß es halt noch Leute gibt, die sich um Zufriedenheit ihrer Kunden bemühen. Viele scheinen es mir nicht mehr zu sein, aber umso lohnender finde ich, sie zu unterstützen, indem man dort kauft, statt beim Großhändler, im Netz etc den letzten Cent noch raus zu schlagen. Ich hab zwar auch über`s Netz gekauft, aber ich hätte es lieber in meinem Laden gemacht - nur gibt's die Funke dort schon eine Weile nicht mehr. Und bei dem angebot sage ich dann nicht nein. "Unfair" gegenüber Kelineren ist daran, daß größere Händler durch die Volumina, mit denen sie kalkulieren können, bessere Preise machen können, wie Du ja auch geschrieben hast. Aber ich hab nachgefragt, es war, wie er mir sagte, auch nicht mehr zu bestellen.
Gruß, Jockel

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tünnbüddel« (27. Juli 2017, 18:28)


haschenk

RCLine User

Beruf: Dipl. Ing.

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 27. Juli 2017, 18:24

Jockel,

mit dem "clever" überschätzt du mich. Das ist bei Ebay eine ganz normale Option. Wenn man mehrere Artikel beim gleichen Anbieter kauft, anklickt und mit Paypal zahlt, dann zahlt man für jeden die angegebenen Versandkosten (das macht halt der "Automat"...). Um das zu vermeiden, gibt's einen Button "Neue Rechnung anfordern" (wobei ich nicht sicher bin, ob das immer so ist). Ebay leitet das weiter zum Anbieter, der erstellt die Rechnung mit nur 1x Versandkosten, die man dann p. Email erhält. Das braucht man dann nur anzuklicken, und dann geht*s wie gewohnt weiter mit Paypal.

Bei dem "Ausbeuten" hab' ich eher an den Fahrer von GLS gedacht... und irgendwie auch an die Polen, die zu anderem Löhnen arbeiten als hierzulande üblich.

Gruß,
Helmut

6

Donnerstag, 27. Juli 2017, 18:37

Hallo Helmut,

ok. Bei Paypal hatte ich schon rein geschaut. Aber irgend etwas in mir wehrt sicher gewaltig dagegen, daß alle gleich so viel von mir wissen wollen - ich geb eine Menge Daten preis und werde zum gläsernen Kunden. Deswegen fragt mich die nette Dame an der Lebensmittelmarktkasse auch jedes mal artig (sie muß), ob ich keine PayBack Karte hätte, und ich sag immer "Nein". Im Grunde geht's da ja nur darum, denen Werbe-strategisch wichtige Info über mein Kaufverhalten zu geben und dafür eine Anerkennung zu bekommen. Weiß ich, was sie mit den eingetippten Daten (Preis ist immer verbunden mit dem Produkt) meiner Einkäufe machen ? Denke, die wissen, was sie wissen wollen, so oder so.
Gruß, Jockel

Leszek1963

RCLine User

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 27. Juli 2017, 18:59

Hallo Jockel!
Viel Spaß mit der Funke. Ist ein gutes Teil. Was allerdings etwas nervt, ist das original Akku.
Wenn Du lange Ladezeiten vermeiden willst, kannst Du P-Ion Akku von Hadi-rc holen. Wird mit externem Lader mit Lipo Programm geladen. Nach ca. 40 min voll.
Stromverbrauch ist wegen dem Farbdisplay relativ hoch.

http://www.hadi-rc.de/epages/es125123.sf…%20MZ%205000%22

Upgrade auf Pro habe ich gemacht. Die Liste der Änderungen ist lang. Ich habe es nicht bereut.

Viel Spaß beim spielen :) .

Viele Grüße Leo :w

8

Donnerstag, 27. Juli 2017, 19:36

Hallo Leo,

herzlichen Dank für den Tipp ! Das der Akku eine Schwachstelle sein soll, hab ich gelesen, Du bestätigst es damit. Von Dir hatte ich die Idee mit dem Sender übrigens, denn ich weiß, daß Du mal beschrieben hast, ihm ein Update auf die Pro-Version für einen günstigen Preis (50 €) verpaßt zu haben - hat also gelohnt. Ich weiß, Du fliegst eher Segler. Aber wird das für E-Motorflieger auch interessant sein. Ebenfalls ein wichtiger Hinweis, danke.
Gruß, Jockel

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tünnbüddel« (27. Juli 2017, 20:00)


Leszek1963

RCLine User

Wohnort: Königswinter

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 27. Juli 2017, 19:50

Hi Jockel!
Ich fliege auch Heli und Motorflugzeuge.
Wie gesagt, die Liste ist sehr lang. Vieles werde ich bestimmt nicht nutzen. Menüs sind bei Pro auch für Multicopter, Autos und Boote zum auswählen.
Was mich aber angesprochen hat, ist die Sprachausgabe für umgelegte Schalter. Auch 10 eigene Sprach Files sind möglich. Finde ich hilfreich. Dazu noch, bei MZ24 und DR, auch wenn man drei Wegschalter benutzt, sind nur zwei Einstellungen möglich. Etwas doof finde ich. Bei Pro, kann man drei verschiedene Einstellungen programmieren. Logische Schalter und, und und... Ich wette, ich werde sterben ohne alle Möglichkeiten der Funke zu entdecken ;).

Viele Grüße Leo :w

10

Donnerstag, 27. Juli 2017, 20:04

Hallo Leo,

das mit den 3-Wege-Schaltern ist wichtig für mich - dann mache ich das mit dem Update, danke Dir. Scheint sich gelohnt zu haben, der Kauf. Jetzt also nur noch das Update.

Red' nicht von so was (+), wette, Du wirst noch Methusalix - ich hoffentlich auch. ;-)
Gruß, Jockel

alfaroberto

RCLine User

Wohnort: Oberösterreich

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 27. Juli 2017, 20:27

Jetzt kommst du schon mit der MX20 nicht zurecht und dann kaufst du eine MZ24!

Viel Spass!
Grüsse Robert

MC20/HoTT, TT - Helis und ein paar Flieger!

12

Donnerstag, 27. Juli 2017, 20:39

Hallo Robert,

denke, das ist halb so problematisch. Gegen die mx-20 hatte ich eine Aversion - hat sich gelegt. Inzwischen kann ich etwas mehr damit. Und mit der mz-24 komme ich bislang besser klar, sie ist für mich auch logischer aufgebaut. Ist sie programmtechnisch vielleicht nicht, aber in der Bedienoberfläche für mich viel angenehmer. Logisch argumentieren ist's hier einfach nicht - wenn man etwas nicht mag, geht damit vieles nicht, wenn man es aber gut findet, eine ganze Menge. Könnt ja jetzt einen Vergleich bringen, mitten aus'm Leben, aber ich laß es lieber ;-). Warten wir einfach ab. Werde mich schon melden, wenn ich Schwierigkeiten habe.
Gruß, Jockel

13

Sonntag, 3. September 2017, 18:21

Schicke meinen neuen mz-24 TX zum Upgrade auf die Pro-Version zu Graupner. Das macht Graupner zum Pauschalpreis von 50€ plus Porto. Da kann man nicht meckern.

Hab mit dem mz-24 ein wenig herum gespielt - der ist richtig gut. Aufgrund der anderen Zugriffsweise, Struktur der Software, (farbigen) Darstellung am Screen und des neuen Handbuchs komme ich besser damit klar. Ginge mE immer noch etwas besser beim Handbuch, aber es ist ok. Fragen wird's immer noch geben - aber schaun wir mal.
Gruß, Jockel