thomas0906

RCLine User

  • »thomas0906« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Deutschland, Hannover

Beruf: Dipl.-Ing. E-Technik, Softwareentwickler

  • Nachricht senden

1

Samstag, 18. Februar 2006, 16:20

Wie verlege ich eine 1m lange Empfangsantenne in 53cm Boot?

Hallo

Wie verlege ich eine 1m lange Empfangsantenne in 53cm Boot?

Wenn ich einen 15cm Stab herausragen lasse, wo beiben dann die restlichen
85 cm Antenne.

1.) Aufwickeln?
2.) Parallel hinund her verlegen?
3.) Einmal im Kreis im Rumpfrand? (Kommt man nicht mehr überall ran)

???

Thomas

hanjo

RCLine User

Wohnort: Raum Stade/Buxtehude

Beruf: Privatier

  • Nachricht senden

2

Samstag, 18. Februar 2006, 16:57

RE: Wie verlege ich eine 1m lange Empfangsantenne in 53cm Boot?

Die Antenne sie ziemlich genau 92 bis 94 cm lang sein. Kürze sie erst auf exakt ein 1/4. Dann schneidest du noch mal exakt die Länge deines Antennenstabes ab. Und dann paßt es.

Eine wie immer geartete Tüdelung eine langen Antennenlitze im Boot führt nur zu Störungen. Kürzen darf man aber 1/2 oder 1/4 Lambda (Sendefrequenz).

thomas0906

RCLine User

  • »thomas0906« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Deutschland, Hannover

Beruf: Dipl.-Ing. E-Technik, Softwareentwickler

  • Nachricht senden

3

Samstag, 18. Februar 2006, 20:09

RE: Wie verlege ich eine 1m lange Empfangsantenne in 53cm Boot?

... und könnte man sie statt Kürzen auch aufwickeln, z.B. auf ein kleines Brettchen, um so die effektiv genutzte Länge zu verkürzen?

Gruß
Thomas

hanjo

RCLine User

Wohnort: Raum Stade/Buxtehude

Beruf: Privatier

  • Nachricht senden

4

Samstag, 18. Februar 2006, 20:50

RE: Wie verlege ich eine 1m lange Empfangsantenne in 53cm Boot?

Das wäre so ziemlich das schlimmste. Natürlich kann man sie chaotisch hin und her verlegen. Aber kürzen mußt du sowieso, wenn du einen 10 cm Stab hinzufügst. Sonst entspricht das Antennenmaß halt nicht mehr der Sendefrequenz und der Empfang verschlechtert sich.
Das was du unter Deck paralel zur Wasserlinie liegen hast trägt kaum zum Empfang bei. Aber da du prlötzlich parallel zu Powerkabeln, Servokabeln, Reglerkabeln und so weiter verlegst, sorgst du dafür, daß du sehr viele mögliche Störungen empfängst.

Beim Boot ist praktisch der kurze Weg nach draußen der beste. Ich verstehe auch garnicht wofür du den Antennenpin brauchst. Im Rennboot ist das einfachste das Kabel zu halbieren und durch ein Antennenröchrchen von ca 20 cm zu führen. Den Rest läßt man dann im Wind baumeln.
»hanjo« hat folgendes Bild angehängt:
  • orca.jpg

pompebled

RCLine User

Wohnort: Sneek, Niederlande.

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 19. Februar 2006, 23:01

RE: Wie verlege ich eine 1m lange Empfangsantenne in 53cm Boot?

Hallo Thomas,

53 Zentimetr, das riecht nach Micro Magic...

Die haben meistens das Antenne rings um unter Deck, bei den MM geht das, bei einem Powerboot(le) würde ich Hanjoz empfehlungen folgen.

Gruss, Jan.
Bootsfahrer sind nette Leute.
www.modelzeilen.nl

thomas0906

RCLine User

  • »thomas0906« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Deutschland, Hannover

Beruf: Dipl.-Ing. E-Technik, Softwareentwickler

  • Nachricht senden

6

Montag, 20. Februar 2006, 19:04

RE: Wie verlege ich eine 1m lange Empfangsantenne in 53cm Boot?

:D 8) :w :ok: