Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

verruecktersoni

RCLine User

  • »verruecktersoni« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Geboren Aalen (Ostalbkreis); aufgewachsen Mannheim, Wiesloch, Laufenburg wohne jetzt in Kiel

Beruf: Unterwasserortungsspezialist bei der Marine

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 16. Juli 2006, 15:07

Restauration Commodore von Graupner

Moin moin.

Habe vor nicht allzu langer Zeit eine Commodore bei Ebay ersteigert. Sah für ihr Alter nicht schlecht aus:


Allerdings waren die Fahrleistungen nicht die besten. Die beiden Motoren waren ok. Wellen waren schwergängig und von den Props möchte ich gar nicht reden. Keine Kanten mehr und rückwärts brachten sie keinen Schub. Also mußte die technik auf Vordermann gebracht werden. Bei der Gelegenheit habe ich gemerkt, dass die Aufbauten schief und rissig sind. Die Farbe splittert ab und das Holz ist schon ziemlich fertig.
Also wurde der Rumpf entkernt:


Anschliessend kamen 2 neue Wellen samt Props rein, andere Motorhalterungen samt Kupplungen und 2 zusätzliche Ruder:


Der Fahrtregler wurde gegen 2 ohne Bremse ersetzt. Somit kann ich jetzt prächtig auf der Stelle drehen und sogar fast seitwärts fahren.
Das alte Holzdeck wurde kurzerhand entfernt und durch ein neues aus Bastelglas ersetzt. Auf dem Bild kann man auch schon den Süllrand der vorderen Öffnung erkennen. Ist eine U-förmige Schiene, in die die Aufbauten dann gesteckt werden. Dadurch sollte das Boot dann auch dicht sein.


Als nächstes kommt der Rand für das Achterdeck dran. Danach werden die Aufbauten neu gebaut. Dann muß der Rumpf geschliffen und das ganze Boot neu lackiert werden.

Bilder (mit den alten Aufbauten) von der ersten Fahrt mit neuer Technik:











So genug fürs erste. Weitere Bilder folgen. Hat zufällig noch jemand nen Bauplan von dem Boot? Nur mit Zollstock und Pi mal Auge bauen ist bei den Aufbauten nicht so toll.

Gruß Gerry
Im Bau: Kontio 1:50, Estelle, Smit Rotterdam, Commodore II, Sea Commander | Fahrbereit: Commodore I | Weitere Info und Bilder gibt es auf meiner HomePage

Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von »verruecktersoni« (17. Juli 2006, 11:32)


K_Mar

RCLine User

Wohnort: D-76337 Waldbronn-Reichenbach (Karlsruhe) 1988-2005 Seesen/Harz; davor Hannover Modellbau seit 1974

Beruf: Dipl.Ing./Leistungselektr.entw. mW-MW z.Z.Antriebstechn.,früher Stromvers. (incl.Treiber+Messtechn.)

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 16. Juli 2006, 18:16

RE: Restauration Commodore von Graupner

Hallo,
Bilder nicht anklicken/ groß anschauen.
Meine Firewall meldet Viren.

Gruß Klaus
Fahrzeuge auf dem Wasser bewegen macht Spaß und ist ein optimaler Testbereich für Elektronikentwicklungen

verruecktersoni

RCLine User

  • »verruecktersoni« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Geboren Aalen (Ostalbkreis); aufgewachsen Mannheim, Wiesloch, Laufenburg wohne jetzt in Kiel

Beruf: Unterwasserortungsspezialist bei der Marine

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 16. Juli 2006, 18:24

RE: Restauration Commodore von Graupner

Hallo.

Was genau meldet die Firewall? Als ich vorhin den Beitrag erstellt habe, ging 3 mal ein Fenster auf, dass mir einen kostenlosen Scan meiner Windowsregestrierung anbot. Habe ich jedoch immer per ALT+F4 geschlossen.
Hab die Bilder aus dem Netz genommen. Scan jetzt meinen gesamten Rechner und lad sie dann nochmal neu hoch.
Gruß Gerry
Im Bau: Kontio 1:50, Estelle, Smit Rotterdam, Commodore II, Sea Commander | Fahrbereit: Commodore I | Weitere Info und Bilder gibt es auf meiner HomePage

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »verruecktersoni« (16. Juli 2006, 18:46)


4

Sonntag, 16. Juli 2006, 18:54

RE: Restauration Commodore von Graupner

Hallo,

Zitat

Original von verruecktersoni
Was genau meldet die Firewall? Als ich vorhin den Beitrag erstellt habe, ging 3 mal ein Fenster auf, dass mir einen kostenlosen Scan meiner Windowsregestrierung anbot. Habe ich jedoch immer per ALT+F4 geschlossen.
Hab die Bilder aus dem Netz genommen. Scan jetzt meinen gesamten Rechner und lad sie dann nochmal neu hoch.


Besser ist wohl, imageshack momentan zu meiden. Ich hatte das Problem auch. Es wird momentan in verschiedenen Foren diskutiert, was da abgeht, genau weis das keiner. Einer meldete die Installation eines keyloggers auf seinem System. Ob das von imageshack ausgeht ist unklar.

Ciao
Klaus

Frank V.

RCLine User

Wohnort: D-58332 Schwelm

Beruf: Trockenbaumonteur

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 16. Juli 2006, 19:22

RE: Restauration Commodore von Graupner

Zitat

Besser ist wohl, imageshack momentan zu meiden.


Besser ist das. :no:
Die Bilder hab ich rausgenomnmen da man sie noch anklicken konnte(ich zumindest)
Irgendwas wollte Imageshack installieren,nur ich war schneller. :evil:

@Gerry

Falls du keine andere Möglichkeit hast,die Bilder einzustellen,dann schick sie mir(E-Mail steht im Profil)

Wenn du sie auf 44KB verkleinert bekommst,kannst du sie auch als Dateianhang an jedem Beitrag anhängen. :w
Gruß
Frank
''Es ist manchmal besser nichts zu sagen und für einen Idioten gehalten zu werden, als den Mund zu öffnen und alle Zweifel zu beseitigen''


verruecktersoni

RCLine User

  • »verruecktersoni« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Geboren Aalen (Ostalbkreis); aufgewachsen Mannheim, Wiesloch, Laufenburg wohne jetzt in Kiel

Beruf: Unterwasserortungsspezialist bei der Marine

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 16. Juli 2006, 23:08

RE: Restauration Commodore von Graupner

Hallo.

Habe mich von Imageshack verabschiedet und mir Webspace bestellt.Bilder sind jetzt neu verlinkt. Thumbnails muß ich mal schauen, ob ich welche hinbekomme.

Gruß Gerry
Im Bau: Kontio 1:50, Estelle, Smit Rotterdam, Commodore II, Sea Commander | Fahrbereit: Commodore I | Weitere Info und Bilder gibt es auf meiner HomePage

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »verruecktersoni« (17. Juli 2006, 03:34)