Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

glashor

RCLine User

  • »glashor« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Münster

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 20. Juli 2006, 08:05

Ripmax Intercepter 650

Hallo liebes Forum.
Ich habe im Urlaub mein Ripmax Intercepter 650 Böötchen mal in der salzwasserverseuchten Ostsee zu Wasser gelassen. Hat auch eigentlich toll geklappt (und vieeel Spass gemacht), zumindest bis zum letzten Tag ;). Da scheint mir der Fahrtregler abgeraucht zu sein (15A steht da drauf). Warum weiss ich nicht genau. Allerdings nehme ich an, dass das an den Algen lag, die sich in der Schiffschraube verfangen und dann möglichweise blockiert haben. Kam öfters mal vor, habe aber nie darüber nachgedacht, dass dabei sowas passieren könnte. Ausserdem schaut unten am Ruder eine Dichtung aus dem Gehäuse raus, sodass nun die gesamte "Rudermechanik" gedreht wird. Ich denke, dass ist auch nicht normal.
Nun überlege ich, ob es sich hier um einen Totalschaden handelt, oder ob es sich lohnt, einen neuen Fahrtenregler einzubauen. Ich kenn mich mit den Turns etc. nicht aus, da ich sonst nur Flugmodelle fliege, es sieht mir aber so aus, als wenn diese Regler nicht unter 40€ zu haben sind. Wenn man nun für das Ruder evtl. noch was an Kleinteilen braucht, lohnt sich das, oder besser gleich ein neues Boot? Wie seht Ihr das?
Vielen Dank

2

Samstag, 25. November 2006, 14:52

hmmm Ich habe heute das selbe Boot mitsamt Fernsteuerung und Akku (auch schon komplett gebaut) für 30€ auf dem Flohmarkt erstanden.

Akkus laden im Moment, nachher gehts an den nahegelegenen Baggersee !

3

Sonntag, 26. November 2006, 19:48

Naja.... So toll war das heute nicht...
15min Fahrdauer, eher langsam als spannend.
Hat schon Spass gemacht, aber die 6 Zellen reichen nicht *g*

4

Montag, 27. November 2006, 21:14

So, Heute mal bisschen mit 6, 7 bzw 8 Zellen auf dem Weiher "rumgeheizt"....
Den Unterschied merkt man schon deutlich, wohl am deutlichsten daran das der Regler der drin ist beim 8 Zeller nicht lange mitmacht, sau heiß wird und einen dann immer nur 10m Etappen fahren lässt.

Bild:
»Rom4n« hat folgendes Bild angehängt:
  • CIMG9968.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rom4n« (28. November 2006, 14:45)